Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Highlights des Absolute Return Outlooks 2016 (inkl. Fotogalerie)

Von Cat-Bonds bis Merger-Arbitrage: Vergangene Woche lud die österreichische Absolute Return Consulting GmbH (ARC) professionelle Investoren zum traditionellen Absolute Return Outlook nach Wien. e-fundresearch.com präsentiert Ihnen als Medienpartner die Highlights der Veranstaltung: Markets | 28.01.2016 10:30 Uhr
©  S. Hofbauer / e-fundresearch.com Data GmbH
© S. Hofbauer / e-fundresearch.com Data GmbH

Absolute Return: Die Assetklasse der Stunde?

Fondsstrategien, die sich auf die Erzielung von möglichst unkorrelierten absoluten Erträgen fokussieren, haben nicht zuletzt auch aufgrund den jüngsten Markt-Drawdowns (August/September 2015, Jänner 2016)  wieder deutlich an Bedeutung und Nachfrage gewinnen können. Die hohe Relevanz von Absolute Return Strategien im aktuellen Umfeld ließ sich auch an der hohen Teilnehmerzahl des Absolute Return Outlooks 2016 messen ,den die österreichische ARC GmbH vergangene Woche für professionelle Investoren in Wien veranstaltete.

Von Global Macro, Convertible Bond Absolute Return bis Cat Bonds

Fondsmanager und Investmentspezialisiten von insgesamt acht verschiedenen Gesellschaften (ARC GmbH, Culross, Generali Investments, Insight Investments, Laffitte, Solidum, Sycormore, ZEST) präsentierten ihren Marktrück- und Ausblick und standen Investoren im Rahmen von 30-minütigen Workshops Rede und Antwort.

In nachfolgender Fotogalerie hat Ihnen e-fundresearch.com einige der Highlights des Absolute Return Outlooks 2016  zusammengefasst:

[chartGalerie id="46" title="Fotogalerie: Absolute Return Outlook 2016" button="Fotogalerie: Absolute Return Outlook 2016" length="377" bigtext="true" copyright="S. Hofbauer"]

Interviews mit ausgewählten ARO-Managern auf e-fundresearch.com

Im Zuge der Medienpartnerschaft hat e-fundresearch.com bereits im Vorfeld des Absolute Return Outlooks 2016 Interviews mit einigen der teilnehmenden  Fondsmanagern durchgeführt. Diese sind unter folgenden Links abrufbar: 

-) ARC GmbH: Florian Gröschl: "2016 könnte das Jahr der Global Macro Manager werden"
-) Generali Investments: Wandelanleihen: Absolute Return Ansatz zur optimierten Nutzung des Alpha-Potenzials
-) Laffitte:  Merger Arbitrage Manager: „2015 brach alle Rekorde“
-) Solidum: Das Risiko im "risikoadjustierten Ertrag" nicht aus den Augen verlieren
-) ZEST: Für Buy-and-Hold-Ansätze wird es schwierig...

Nigel Blanshard: „China kann nicht mehr ignoriert werden“

Keynote-Speaker Nigel Blanshard vom Dachhedgefonds-Manager Culross startete den Absolute Return Outlook 2016 mit einem kurzweiligen Vortrag über die aktuell wichtigsten Trends im globalen Makroumfeld. Wenig überraschend spielte auch hier China und dessen weitere Transformation von Planwirtschaft zur Marktwirtschaft eine signifikante Rolle: „China und der Yuan sind nun endgültig im Investment-Mainstream angekommen und werden so schnell auch nicht wieder verschwinden“, bringt Blanshard die Bedeutung Chinas auf den Punkt. Für den Dachhedgefonds-Manager und Global Macro Spezialisten seien die Zeiten, in denen China selbst bei lokalen Investmentstrategien nicht berücksichtigt werden mussten, endgültig vorbei.

Im Hinblick auf die weitverbreitenden Wachstumsängste Chinas (Stichwort: „Hard landing“) warnt Blanshard vor undifferenzierten Analysen: Chinas Wirtschaft befinde sich nach wie vor in zwei grundlegenden Transformationsprozessen: Einerseits der Übergang von einer Planwirtschaft zu einer Marktwirtschaft, andererseits die Neuausrichtung der GDP-Zusammensetzung, welche ein deutliches Wachstum des tertiären Dienstleitungssektors anstrebt.  Hier seien durchaus sehr attraktive Wachstumsraten zu beobachten, die teilweise sogar vom chinesischen Statistikamt deutlich unterschätzt wurden (z.B. der Verkauf von Kino-Karten, der in den letzten Jahren annualisierte Wachstumsraten im zweistelligen Bereich verzeichnen konnte).

 „Globalisierung hat ihren Höhepunkt überschritten“

Abseits des allgegenwärtigen Risikofaktors China beschäftige sich Blanshard in seiner Keynote mit dem zunehmenden Rückgang der Globalisierung. Der Experte verweist auf  einige Indikatoren (Beispielsweise Container-Umsatz im Hafen Singapur), die einen deutlichen Rückgang des Welthandels vermuten lassen. Dies sei nicht (nur) auf ein schlechteres Makroumfeld, sondern vielmehr auf  neue politische Trends zurückzuführen. Von geschlossenen Grenzen, steigender Beliebtheit regionaler/lokaler Produkte bis hin zu Handelsembargos (z.B.: Sanktionen EU/Russland)  erkennt Blanshard im aktuellen Umfeld zahlreiche Belege für einen verstärkten Rückkehr zum Nationalismus.

Absolute Return Outlook 2016: Veranstalter zieht positives Fazit

Dr. Wolfgang Alkier, Gründer und Geschäftsführer des Veranstalters ARC zeigt sich mit dem Timing und Ablauf des Absolute Return Outlooks 2016 sehr zufrieden: „In seiner 11. Auflage fand der ARC Absolute Return Outlook in einem neuen, spannenden Format statt. Die Präsentationen der anwesenden Absolute Return Manager stießen im aktuellen Marktumfeld auf großes Interesse bei den institutionellen Investoren.“

Für Fragen zum Absolute Return Outlook 2016 steht Ihnen das Team der ARC jederzeit gerne zur Verfügung.

Hinweis: Die besten Fotos des letzten Jahres finden interessierte Leser hier: Absolute Return Outlook 2015

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com