Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Comgest-Stratege Fickus über Quality-Growth-Aktien: „Sterne, die in der Dunkelheit leuchten“

Das erste Quartal 2020 war für Anleger von der weltweiten Ausbreitung der Corona-Krise überschattet. Verschärft durch einen Ölpreiskrieg zwischen Russland und Saudi-Arabien gingen die Kapitalmärkte im März auf Talfahrt. Die unabhängige internationale Fondsgesellschaft Comgest konnte in diesem Umfeld den Markteinbruch in ihren Portfolios durch Fokus auf Qualitätswachstum dämpfen. Comgest | 20.05.2020 09:57 Uhr
Wolfgang Fickus, Mitglied des Investmentkomitees bei Comgest / © Comgest
Wolfgang Fickus, Mitglied des Investmentkomitees bei Comgest / © Comgest

„Die Covid-19-Krise ist ein klassischer Black-Swan. In diesem Umfeld macht es wenig Sinn, mit historischen Daten und Vergleichen zu arbeiten, die im klassischen Risikomanagement immer noch häufig zum Einsatz kommen. Wir nutzen die schützenden Eigenschaften von Economic Moats bzw. ökonomischen Burggräben der Qualitätsunternehmen, in die wie investieren“, meint Wolfgang Fickus, Mitglied des Investmentkomitees von Comgest. Die konsequente Umsetzung des Qualitätswachstumsansatzes habe sich bislang für Comgest als Schutzschild gegen makroökonomische Turbulenzen erwiesen. „Obwohl auch unsere Fonds seit Ausbruch der Krise in der Breite gelitten haben, fällt ihr Drawdown gegenüber ihren jeweiligen Vergleichsindizes weit niedriger aus (siehe Tabelle am Ende dieses Artikels). Der Großteil unserer Fonds konnte das erste Quartal 2020 mit einer positiven relativen Performance abschließen“, so der Experte.

Makroökonomische Faktoren nur in der Nebenrolle

Im Sinne des Qualitätswachstumsansatzes fokussiert Comgest darauf, durch fundamentale Bottom-Up-Analyse hochwertige Titel zu identifizieren. Ziel ist es, starke zyklische Schwankungen abzufedern und Fonds anzubieten, die gute relative Performance mit geringem Beta verbinden. Qualitativ hochwertig sind für das Fondshaus Unternehmen mit hohen Markteintrittsbarrieren und starken Geschäftsmodellen, die nachhaltiges Wachstum erlauben – Ziel ist ein zweistelliges Gewinnwachstum pro Jahr über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren. „Gesunde Bilanzen, eine hohe Finanzkraft und regelmäßiges Wachstum sind nicht Qualität an sich, sondern vielmehr das Ergebnis von Qualität. Nicht-finanzielle und finanzielle Faktoren stehen in direktem Zusammenhang, denn langfristig spiegeln sich soziale, umwelttechnische und die Unternehmensführung betreffende Probleme auch in den Zahlen wider“, so Fickus. Bei Comgest gibt es deshalb ein hauseigenes ESG-Team mit drei Spezialisten.

Vorsicht vor „Zombie-Unternehmen“

Der Vorteile von langfristigem Wachstum liegen vor allem in der Regelmäßigkeit und Vorhersehbarkeit der Gewinne. Schwierige Börsensituationen, wie aktuell die Corona-Krise, überstehen solche Qualitätstitel häufig besser als Unternehmen ohne Markteintrittsbarrieren, die Wettbewerbern und dem Margenverfall machtlos ausgesetzt sind. Vor „Zombie-Unternehmen“ und jenen Betrieben, die sich nur aufgrund günstiger Finanzierungsbedingungen über Wasser halten können, hütet sich die Fondsboutique. „Wir verlangen von unseren Unternehmen, dass sie gerade in Krisenzeiten Widerstandsfähigkeit zeigen. Insbesondere in unseren Flaggschiff-Fonds zeigt sich diese Stärke nun und die Kurseinbrüche konnten gut abgefangen werden“, erläutert der Produktspezialist.

Stabil durch die Krise

Quality-Growth-Aktien bezeichnet Fickus als „Sterne, die in der Dunkelheit leuchten“. Ein Beispiel ist dem Experten zufolge der chinesische Internet-Gigant Tencent, der im Fonds Comgest Growth World (ISIN: IE00BD5HXK71) eine Position bildet. Zu den breiten Einsatzbereichen von Tencent zählen etwa soziale Netzwerke, Gaming und FinTech-Dienste. Fickus ist sich sicher: „Tencent ist ein Covid-19-Hedge. Da die Menschen nun vermehrt zuhause bleiben und viel Zeit vor ihren Bildschirmen verbringen, profitiert die Aktie einmal mehr. Allerdings ist die Entwicklung auch unabhängig von Corona langfristig vielversprechend und die Aktie daher ein klarer Kauf für uns. Wir haben den Kursrückgang im März genutzt, um unsere Position weiter auszubauen.“

Ein weiterer Fels in der Brandung und eine stabile Position im Comgest Growth Europe Fonds (ISIN: IE0004766675) ist Roche. Das Gesundheitsunternehmen ist weltweit führend in der Entwicklung von Medikamenten, beispielweise für Lungen- oder Brustkrebs, Leukämie sowie neuerdings in der Behandlung von Multipler Sklerose. Aktuell erfährt es zusätzlichen Aufschwung durch die Produktion von Covid-19-Tests und die Erforschung neuer Lösungen bei der Virusbekämpfung. Wie die Fondsmanager von Comgest denken und vorgehen, wird mit Blick auf MTU Aero Engines (ISIN: DE000A0D9PT0), Hersteller und Wartungsanbieter von Triebwerken für die Luftfahrt, deutlich. Die Aktie lieferte im März den größten negativen Performance-Beitrag im Comgest Growth Europe. „Der Kurseinbruch ist auf den ersten Blick verständlich, denn das weltweite Flugaufkommen dürfte um bis zu 40 Prozent fallen, entsprechend werden die Fluglinien an Investitionen in neue Flugzeuge sparen. Das schlägt auch auf die Hersteller durch“, erklärt Wolfgang Fickus. Trotzdem hat Comgest die Position ausgebaut. „Der Kursabschlag scheint uns übertrieben. Der scharfe Kursverfall signalisiert, dass das Geschäft von MTU Aero Engines dauerhaft, über Jahrzehnte hinweg, massiv von der Krise betroffen ist. Sobald sich aber abzeichnet, dass der Luftverkehr wiederaufgenommen werden kann, dürfte sich die Nachfrage etwa nach Wartungsdienstleistungen schnell beleben. Denn nur Flugzeuge, deren technisch einwandfreier Zustand nachgewiesen werden kann, dürfen abheben“, führt er weiter aus.

Im Comgest Growth Japan Fonds (ISIN: IE0004767087) überzeugt unter anderem The Oriental Land Company, eines der größten Freizeit- und Tourismusunternehmen im japanischen Raum und Betreiber der Freizeitparks Tokio Disney Land sowie Tokio Disney Sea. Sobald die Parks wieder öffnen, rechnet man bei Comgest mit aufgestauter Nachfrage. Diese gründet auf dem sich stark wandelnden Konsumverhalten der japanischen Bevölkerung in Richtung Lifestyle, steigenden Einwohnerzahlen in Tokio sowie dem zunehmenden Touristenstrom dorthin.

„Wir haben in den letzten 30 Jahren immer in langen Zeiträumen gedacht und damit an eine nachhaltige Performance erzielt. Wir konzentrieren uns weiterhin auf das, was wir können und investieren gezielt in Qualitätswachstum. Die Entwicklung unserer Fonds im ersten Quartal gibt uns Recht“, so Fickus abschließend.

ERSTES QUARTAL 2020

PUBLIC FUNDS

 

2019

YTD

 

ISIN

 

Currency

 

 

 

Performance (%)

 

 

GROWTH EUROPE EUR ACC

IE0004766675

EUR

33,93

-11,90

MSCI Europe - Net Return

 

 

26,05

-22,59

GROWTH EUROPE OPPORTUNITIES EUR ACC

IE00B4ZJ4188

EUR

29,94

-14,38

MSCI Europe - Net Return

 

 

26,05

-22,59

GROWTH EUROPE SMALLER COMPANIES EUR ACC

IE0004766014

EUR

38,32

-15,03

MSCI Europe Mid Cap - Net Return

 

 

29,97

-25,17

COMGEST MONDE C

FR0000284689

EUR

23,30

-11,16

MSCI AC World - Net Return

 

 

28,93

-19,56

GROWTH WORLD USD ACC

IE0033535075

USD

22,17

-12,97

MSCI AC World - Net Return

 

 

26,60

-21,37

GROWTH GLOBAL FLEX EUR R ACC

IE00BZ0X9R35

EUR

11,99

-7,68

MSCI AC World (changed from MSCI AC World Hedged to EUR 01.10.2018)

 

 

28,93

-19,56

MAGELLAN C

FR0000292278

EUR

17,67

-22,52

MSCI Emerging Markets - Net Return

 

 

20,60

-21,84

GROWTH EMERGING MARKETS EUR DIS

IE00B240WN62

EUR

18,14

-22,55

MSCI Emerging Markets - Net Return

 

 

20,60

-21,84

GROWTH AMERICA USD ACC

IE0004791160

USD

28,26

-11,93

S&P 500 - Net Return

 

 

30,70

-19,72

GROWTH CHINA EUR ACC

IE0030351732

EUR

26,66

-13,28

MSCI China Net Return (changed from MSCI Golden Dragon 01.01.2018)

 

25,73

-8,15

GROWTH INDIA USD ACC

IE00B03DF997

USD

1,27

-32,77

MSCI India - Net Return

 

 

7,58

-31,13

GROWTH JAPAN JPY ACC

IE0004767087

JPY

21,84

-14,00

Topix - Net Return

 

 

17,67

-17,61

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Responsible Investing Report 2019

Verantwortungsbewusstes Investieren bildet den Kern unserer Anlageprinzipien. Unser RI Report erklärt die Philosophie hinter unserem Ansatz. Er zeigt, wie wir investieren und dafür sorgen, dass die uns anvertrauten Gelder wirklich etwas bewirken.

Lesen Sie unseren Bericht für 2019 Anzeige
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com