Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ELTIFs: Was gilt es zu beachten?

Seit Jahren bemüht sich die Europäische Union darum, Investitionen in Infrastrukturprojekte attraktiver zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Europäische Parlament vergangene Woche der Einführung von European Long-Term Investment Funds (ELTIFs) zugestimmt. Was Investoren bei diesem neuartigen Finanzierungsinstrument beachten sollten, analysiert Melville Rodrigues, Partner bei der internationalen Wirtschaftskanzlei CMS, in einem exklusiven Gastbeitrag: Research | 17.03.2015 13:30 Uhr
©  tashka2000 - Fotolia
© tashka2000 - Fotolia

Das Europäische Parlament hat am 10. März 2015 die Einführung eines neuen kollektiven Kapitalanlageinstruments ratifiziert – die sogenannten Europäischen langfristigen Investmentfonds (European Long-Term Investment Funds – ELTIFs). Mit ELTIFs sollen Anreize für langfristige Investitionen in Anlageklassen geschaffen werden, die für existierende Fondsstrukturen zu illiquide sind wie beispielsweise die sogenannten Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW bzw. auf Englisch UCITS – Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities). Insbesondere für Fondsmanager und Investoren mit Fokus auf soziale Infrastrukturprojekte könnte sich das neue Investitionsinstrument als attraktive Anlagemöglichkeit erweisen. 

Wem stehen ELTIFs zur Verfügung?

Melville Rodrigues, Partner, CMS UK
Melville Rodrigues, Partner, CMS UK
ELTIFs – die börsennotiert sein können, es aber nicht sein müssen – sind geschlossene Investmentfonds, die einheitlichen Regeln bezüglich ihrer Investitionen, Diversifikation und Konzentration unterliegen. Die Fonds sollen gemäß der EU-Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) als Alternative Investitionsfonds strukturiert werden und müssen von autorisierten Fondsmanagern verwaltet werden. ELTIFs dürfen professionellen Investoren und privaten Anlegern zum Kauf angeboten werden – im Gegensatz zu den alternativen Fonds unter der AIFM-Richtlinie, die eine Vermarktung nur an professionelle Investoren erlaubt.

Infrastrukturprojekte: Private Finanzierung soll forciert werden

In erster Linie sollen ELTIFs Kapital institutioneller Anleger in dringend benötigte Infrastrukturprojekte leiten und somit die Finanzierung solcher Projekte von der öffentlichen Hand auf den privaten Sektor lenken. Gleichzeitig sind langfristige Investitionen wichtige Faktoren für eine stabile und wachsende Wirtschaft sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen. Insbesondere betriebliche und kleinere Pensionsfonds werden häufig als mögliche Kapitalquellen solcher Infrastrukturinvestitionen gehandelt. Diese wiederum könnten sich ideal eignen, die langfristigen Verpflichtungen der Altersvorsorgevehikel zu erfüllen. ELTIFs können in Unternehmen investieren, die langfristiges Kapital benötigen um in Verkehrs- und Energieinfrastruktur sowie Krankenhäuser, Schulen oder den sozialen Wohnungsbau zu investieren. So könnten Investitionen beispielsweise über kleine und mittelständische Unternehmen oder auch Immobilienentwickler und Europäische Risikokapitalfonds getätigt werden. Ein ELTIF wird bis zu fünf Jahre Zeit haben, mindestens 70 Prozent seines Kapitals zu investieren, dabei können bis zu 30 Prozent des Kapitals in andere Anlageklassen fließen.

Weiter auf Seite 2: "Kleinanleger nur mit beschränktem Zugang"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com