Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Economics Forum | Auswirkungen von QE & Negativ-Zinsumfeld

Inwieweit beeinflussen das QE-Programm der EZB und das Negativ-Zinsumfeld die Entwicklungen an den Kapitalmärkten sowie die Wachstumsaussichten der Realwirtschaft? Ökonomen und Strategen von Aberdeen, Amundi, BANTLEON, Barings, DekaBank, DNB Asset Management, ERSTE-SPARINVEST, Financière de l\'Echiquier, First Private, Henderson, LBBW, MFS, MYRA Capital, Newton, Petercam, Pioneer, Raiffeisen Capital Management, T. Rowe Price und UBS Wealth Management mit ihren Einschätzungen. Economics |

Aktuelle Frage im Economics Forum:

„Inwieweit beeinflusst das QE-Programm der EZB die Entwicklungen an den Kapitalmärkten und welche Auswirkungen erwarten Sie in Verbindung mit einem – sich weiter verbreitenden - Negativ-Zinsumfeld auf die Realwirtschaft und die Asset Management Industrie?“


Current Question in the Economics Forum:

“To what extent will the ECB’s QE programme influence the development and performance of capital markets and how do you assess the impact of QE and an increasingly widespread negative interest rate environment on the real economy and the asset management industry?”


Klicken Sie auf den entsprechenden Experten, um das gesamte Statement angezeigt zu bekommen:


Gökhan Kula, Managing Partner und CIO, MYRA Capital (19.02.2015):

"Die Markteingriffe der Notenbanken dominieren bereits seit Ausbruch der Finanzkrise die globalen Kapitalmärkte. Nicht zuletzt durch die entschlossene Handlungsfähigkeit der US–amerikanischen Notenbank im Sog der Finanzmarktturbulenzen konnte eine tiefere systemische Krise verhindert werden. Diese langjährige Niedrigstzinspolitik führte quer über alle Assetklassen zu starken Kurssteigerungen und somit auch zu Bewertungssteigerungen, die insbesondere für risikoavers agierende Investoren zu zunehmenden Schwierigkeiten in der Kapitalanlage führen.

Durch die stetige Reduktion des „risikofreien“ Zinses -beabsichtigt und umgesetzt nun auch von der EZB durch ihr Anleiheaufkaufprogramm- und strukturell geringeren Risikoprämienaufschlägen beispielsweise für Unternehmens- bzw. High Yield Anlagen werden Investoren systematisch in eine geringere Portfolioqualität gezwungen, um eine bestimmte Mindestrendite-Erfordernis zu erreichen. Die Gefahr liegt auf der Hand, dass in einem vergleichbaren Krisenszenario wie in den Jahren 2007 / 2008 eine geringe Portfolioqualität entsprechende Verluste hervorbringen kann und dadurch insbesondere das Thema Risikomanagement und Handlungsfähigkeit für die kommenden Monate die Hauptrolle spielen sollte.

Auch für die Asset Management Industrie wird sich die Geschwindigkeit des Wandels erhöhen. Waren traditionelle Investmentlösungen schon vor dem Negativzinsumfeld durch den Trend zum passiven und effizienten Investieren unter Druck, so verstärkt das strukturelle Tiefzinsniveau nochmals den Druck auf Reduktionen der laufenden TER für Investoren. Anlagestrategien, die wettbewerbsfähig gepreist sind und sich flexibel den Marktgegebenheiten anpassen, sollten von diesem Markttrend weiterhin profitieren."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com