Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

PICTET Perspektiven 2017 | Wien

Mittwoch, 07.12.2016, 11:30 Uhr bis
Mittwoch, 07.12.2016, 14:15 Uhr

Hotel Park Hyatt Wien, Am Hof 2, 1010 Wien

Sehr geehrte Kunden

Gerne möchten wir Sie an unsere Präsentation "Weltweite Wirtschaftstendenzen und Ausblick 2017" am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 11.30 Uhr im Hotel Park Hyatt einladen.
Luca Paolini, Chefstratege von Pictet Asset Management SA, wird einen Rück-und Ausblick zu den Märkten geben.
Wir würden uns freuen, Sie an dieser Präsentation begrüssen zu dürfen und bitten Sie, uns Ihre Teilnahme per E-Mail an Frau Bénédicte Reisser ([email protected]) zu bestätigen.

Datum
Mittwoch, 7. Dezember 2016

Programm
11:30 Uhr        Empfang

12:00 Uhr        Begrüssung
                          Bénédicte Reisser
                          Head of Intermediaries Austria & Eastern Europe

12:05 Uhr        Weltweite Wirtschaftstendenzen und Ausblick 2017
                          Luca Paolini
                          Chefstratege
                          Pictet Asset Management SA

13:00 Uhr       Cocktail Stehlunch

14:15 Uhr       Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung
E-mail an: [email protected] - bis 21. November 2016

Für weitere Informationen dürfen sie uns jederzeit kontaktieren.


Freundliche Grüsse

Ihr Pictet Asset Management Team

 Bénédicte Reisser                 David Doerner
+41 58 323 77 55                     +41 58 323 77 56                      

e-fundresearch.com Fokus-Newsflow zu den US-Wahlen

In eigener Sache: Um professionellen Investoren mit Blick auf die Berichterstattung rund um die US-Wahlen einen besseren Überblick zu ermöglichen, bündelt e-fundresearch.com ab sofort sämtliche redaktionelle Beiträge, Analysen sowie Webinar-Einladungen und Einschätzungen von mehr als 40 Asset Managern in einem eigenen Newsflow-Bereich.

» Weiterlesen

Frank Fischer: “Value”-Optimismus und das stumpfe Schwert über Alphabet

Geduld ist wohl eine der größten Herausforderungen für jeden Value-Investoren. Es zählen halt die drei Hauptkriterien von Value-Vater Benjamin Graham. Erstens: Die Märkte sind nicht immer effizient, sondern von Gier und Angst getrieben. Zweitens: Anstatt die Marktentwicklung zu prognostizieren, gilt es, den inneren Wert eines Unternehmens zu identifizieren. Und Drittens investiert man als Value-Investor in Unternehmen, die mit einem deutlichen Abschlag auf ihren inneren Wert gehandelt werden. Und bis das vom Markt erkannt wird, kann es dauern. Da ist manchmal Geduld gefragt.

» Weiterlesen

Technologie-Blase 2.0? MainFirst-Fondsmanager Daniel im Video-Interview

Bereits wenige Monate nach Pandemie-Ausbruch erreichten viele bedeutende Aktienindizes neue Höchststände, was vor allem auf eine starke Outperformance von Technologie-Werten zurückzuführen ist. In welchem Ausmaß diese Entwicklung eine Überraschung darstellt und wie nach diesen Kurssteigerungen das Risiko einer neuerlichen Technologie-Blase einzustufen ist, diskutierte e-fundresearch.com im Exklusiv-Video-Interview mit Adrian Daniel, Fondsmanager im Global Equities & Absolute Return Multi Asset Team bei MainFirst.

» Weiterlesen

Xtrackers-ESG-ETFs verwalten erstmals mehr als drei Milliarden Euro

Dank einer hohen Nachfrage der Anleger hat das verwaltete Vermögen der nachhaltig investierenden Xtrackers-ETFs der DWS die Marke von drei Milliarden Euro (1) überschritten. Mitte Oktober belief sich das Volumen der Produkte, die Umwelt- und Sozialstandards sowie eine verantwortungsvolle Unternehmensführung berücksichtigen (Environment, Social, Governance; kurz ESG), auf 3,33 Milliarden Euro. Allein im laufenden Jahr betrugen die Nettomittelzuflüsse in die Xtrackers-ESG-ETFs 2,21 Milliarden Euro (2).

» Weiterlesen

Die Weltwirtschaft: Der lange steinige Weg zurück

Im ersten Halbjahr 2020 führte die COVID-19-Pandemie mit den Lockdowns, die sie nach sich zog, zum schwersten Rückgang der Weltwirtschaft seit Jahrzehnten. Mit der Lockerung der Ausgangs- und sonstigen Beschränkungen bewegte sich das wirtschaftliche Leben jedoch wieder zurück in Richtung Normalität.

» Weiterlesen

Nach beispiellosen Hilfs- und Stimuluspaketen: Ist die gestiegene Staatsverschuldung langfristig tragbar?

Die globalen Regierungen haben auf die Covid-19-Pandemie reagiert, indem sie beispiellose Hilfs- und Stimuluspakete geschnürt haben, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Gleichzeitig sind die Steuereinnahmen eingebrochen. Dadurch ist die Staatsverschuldung enorm gestiegen. Unterdessen haben sich Unternehmen die nötige Liquidität gesichert, um die Krise zu überstehen, indem sie Kreditlinien bei Banken ausgeschöpft oder Unternehmensanleihen begeben haben. Invesco-Chefökonom John Greenwood geht davon aus, dass der private Sektor seine Schulden in den nächsten zwei bis drei Jahren wieder zurückführen wird, die staatliche Schuldenlast aber noch viele Jahre erhöht bleiben wird.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com