Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ETHENEA & Schroders Roadshow | Salzburg

Mittwoch, 06.04.2016, 11:00 Uhr bis
Mittwoch, 06.04.2016, 13:30 Uhr

Hotel Sacher, Schwarzstraße 5-7, 5020 Salzburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

treffen Sie ETHENEA und Schroders auf der Roadshow Gemeinsam für mehr Perspektiven. Zwischen dem 4. und 21. April 2016 laden wir Sie zu interessanten Präsentationen in persönlicher Atmosphäre mit anschließendem Empfang ein.

Seitens ETHENEA freuen wir uns darauf, mit Ihnen unser Vortragsthema Zerreißgrenzen auszuloten. Die wichtigsten Zentralbanken wirken heute teilweise hilflos bei ihrem Bemühen, die Wirtschaft anzukurbeln. Es scheint, als hätte ihre Geldpolitik an Wirksamkeit verloren. Erreichen die Zentralbanken und ihre Volkswirtschaften etwa eine Zerreißgrenze?

Schroders beleuchtet im Vortrag Trübe Aussichten, schwankende Kurse – lohnen sich Aktien überhaupt noch? aussichtsreiche Nischen und wirkungsvolle Strategien, um Portfolios für turbulente Zeiten robust aufzustellen.

Wir freuen uns auf Sie.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Alexander Koschar, CEFA
Business Development Services - Manager (Austria)
ETHENEA Independent Investors S.A.

 

Covid-19 und die Umwelt: ein Lichtblick?

Am unmittelbarsten hat sich die Covid-19-Pandemie auf die Gesundheit der Menschen und ihre finanzielle Sicherheit ausgewirkt. Der Ausbruch hat aber auch verdeutlicht, welchen Tribut die alltäglichen menschlichen Aktivitäten von unserer Umwelt fordern, insbesondere mit Blick auf den Klimawandel und die Luftverschmutzung.

» Weiterlesen

„Robeco Essentials“: Robeco richtet eine digitale Trainings-Plattform für Investment-Fachleute ein

Robeco hat eine digitale Plattform „Robeco Essentials“ zur Weiterbildung eingerichtet. Fortlaufendes Lernen begleitet die Investmentwelt ein Leben lang. Mit der online-Plattform „Robeco Essentials“ will Robeco Fachwissen und Kenntnisse zu zentralen Themen weitergeben und Finanzfachleute in die Lage versetzen, ihre Kompetenz zu erweitern und ihren Kunden zu helfen, ihre Anlageziele zu erreichen.

» Weiterlesen

Jenseits des Zusammenbruchs des Inflationsregimes

Ab einem gewissen Punkt werden immer niedrigere Zinssätze die Wirtschaft nicht mehr stimulieren, und das gegenwärtige Währungsregime wird wahrscheinlich aufgegeben werden, wenn dies zur vorherrschenden Meinung wird, wie Brian Singer, CFA, Partner und Head of the Dynamic Allocation Strategies Team bei William Blair Investment Management, in "Der Tod des Inflationsregimes" festgestellt hat. Aber was passiert danach?

» Weiterlesen

Für das Währungs-Overlay: Berenberg holt drei Senior-Portfoliomanager

Das Wealth and Asset Management von Berenberg setzt seinen Wachstumskurs fort. So hat Deutschlands älteste Bank drei erfahrene Spezialisten für Overlay-Management an den Standorten London und Zürich eingestellt. Von der auf Währungs-Overlay spezialisierten Schweizerischen QCAM Currency Asset Management kommt mit Jürgen Büscher ein Spezialist mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ebenfalls mehr als 25 Jahre Berufserfahrung weist Dr. Jonathan Roberts auf, der von der UBS zu Berenberg wechselt. Marcus Fernandes arbeitet seit 2006 im Währungsmanagement unter anderem bei Mesirow Financial und State Street Global Advisors.

» Weiterlesen

GAM-Fondsmanagerin Cortesi: "Digitaler Wandel beschleunigt Chinas Wachstum"

Mittlerweile befinden wir uns in der wichtigen Sommersaison und zahlreiche Länder setzen die letzte Phase ihres Covid-19-Erholungsplans um: die Wiederöffnung. Sie nehmen ihre Lockdowns sukzessive mit unterschiedlichem Erfolg zurück. Während einige US-Bundesstaaten erneut Lockdown-Maßnahmen verhängen mussten, konnten Länder wie die Schweiz ihre Infektionsraten niedrig halten, obwohl sie bereits weitgehend zum «Normalbetrieb» zurückgekehrt sind. Einige in Europa und Nordamerika ergriffene Maßnahmen sind jedoch relativ neu und ihre längerfristige Wirksamkeit muss sich noch zeigen. China wurde als erstes Land von der Krise getroffen und wird diese logischerweise auch zuerst überwinden. Untersucht man das ehemalige Epizentrum des Coronavirus genauer, erkennt man einige langfristige Trends, die sich zunehmend auch im Rest der Welt zeigen werden.

» Weiterlesen

Wie Invesco Buy-and-Maintain-Aktienstrategien effizient über faktorbasierte Ansätze umsetzt

Die Coronakrise verschärft die Auswirkungen des anhaltenden Niedrigzinsumfelds auf das Potenzial für auskömmliche Erträge aus Kapitalmarktanlagen. Vor diesem Hintergrund hat Invesco Quantitative Strategies (IQS) die Möglichkeit einer Übertragung des unter Anleiheinvestoren beliebten Konzeptes der Buy-and-Maintain-Strategie auf den Aktienmarkt untersucht. Dabei haben die Investmentexperten festgestellt, dass eine erfolgreiche Umsetzung eine breite Diversifikation des Buy-and-Maintain-Aktienportfolios bedingt und dieses Portfolio von einer Fokussierung auf stabilisierende Aktienfaktoren wie Qualität und Niedrigvolatilität profitiert.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com