Swisscanto Invest - Fund Manager Breakfast

Mittwoch, 01.06.2016, 09:00 Uhr bis
Mittwoch, 01.06.2016, 10:00 Uhr

Universitätsring 10, 1010 Wien

Gemeinsam mit dem Team der Swisscanto Invest freuen wir uns, Sie am 01. Juni um 09:00 Uhr zu einem Fund Manager Breakfast in unsere Räumlichkeiten einladen zu dürfen.

Im Rahmen einer kompakten und exklusiven Frühstückspräsentation (maximal 10 Teilnehmer) wird Ihnen Senior Portfoliomanager Michael Bretscher seine Sicht auf die Märkte präsentieren und Ihnen am Beispiel des Swisscanto (LU) Equity Fund Selection International einen Einblick in die Funktionsweise regelbasierter Aktienfondsstrategien geben.

Swisscanto Invest - Fund Manager Breakfast:

Agenda

08:45 – 09:00    Empfang & Frühstück

09:00 – 09:45    „Selection International: Erfolgreich investieren - wissenschaftlich abgestützt“

                            Michael Bretscher, Senior Portfoliomanager Zürcher Kantonalbank (ex Swisscanto)

09:45 – 10:00    Q&A / Ende der Frühstücksveranstaltung
 


Über den Referenten:

Michael Bretscher ist seit 2006 bei der Zürcher Kantonalbank (ex Swisscanto) im Asset Management im Bereich der Rule based Solutions tätig.  Er wirkt unter anderem an der laufenden Weiterentwicklung der Aktien-Selektionsmodelle mit. Als Portfoliomanager ist er zuständig für globale Aktienfonds.

Vor seinem Eintritt in die Zürcher Kantonalbank (ex Swisscanto) arbeitete Herr Bretscher zwei Jahre als Forschungsassistent am Institut für Banking & Finance der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW).

Michael Bretscher verfügt über einen Abschluss in Datenanalyse & Prozessdesign (Dipl. Ing. FH) von der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW). Im Jahr 2010 erwarb er das Diplom zum Chartered Financial Analyst (CFA).


Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen und bitten aufgrund des begrenzten Platzangebots um Rückmeldung bis spätestens 25.05.2016.

Den Wandel vorantreiben und von der Energiewende profitieren

Der Übergang zur einer nachhaltigeren Wirtschaft macht umso deutlicher, dass eine Infrastruktur benötigt wird, die zukünftige Bedürfnisse erfüllen kann. Anlagen in sorgfältig ausgewählten börsennotierten Unternehmen, die unter anderem diese neuen Straßen, Rechenzentren und Flughäfen betreiben, bieten Chancen, von der Nachhaltigkeitswende zu profitieren. Daten helfen uns, die zukünftig führenden Unternehmen im Infrastrukturbereich auszuwählen.

» Weiterlesen

J. Safra Sarasin Cross-Asset Weekly: Ein Ende der Negativzinspolitik der BoJ ist in Sicht

Wenn die Bank of Japan im April zusammentritt, dürften genügend Informationen vorliegen, die den anhaltenden Anstieg der Löhne im Inland bestätigen, um ein Ende der Negativzinspolitik (NIRP) und der Renditekurvensteuerung (YCC) der BoJ zu rechtfertigen. Dennoch glauben wir nicht, dass dieser Schritt den Beginn einer anhaltenden Folge von Zinserhöhungen markieren würde. Dazu bedarf es noch eindeutigerer Beweise für eine entscheidende Veränderung des Inflationsregimes.

» Weiterlesen

Union Investment Volkswirt Herzum: Ifo-Index mit leichter Aufhellung

Im Januar ist der Ifo-Geschäftsklimaindex nach zwei Rückgängen in Folge wieder um 0,3 Punkte auf 85,5 Punkte gestiegen. Das signalisiert eine willkommene Stabilisierung der Wirtschaftsaktivität in Deutschland, ist aber noch kein Anlass zu großer Zuversicht. Der für die Konjunkturentwicklung aussagekräftige Indikator notiert weiterhin auf einem im langfristigen Vergleich sehr niedrigen Niveau. In vielen Branchen leiden die Unternehmen unter einem schwachen Auftragseingang, aber auch unter den Folgen der Streikwelle, die

» Weiterlesen

Zusätzlichkeit: Das Geheimrezept des Impact Investing?

In letzter Zeit wurde viel über Impact Investing geschrieben und diskutiert und immer mehr Anleger interessieren sich für die Idee, ihr Geld für einen guten Zweck einzusetzen. Dass der weltweite Markt für Impact Investing im Jahr 2022 ein Volumen von 1,164 Billionen USD erreichen wird. In der Diskussion um Impact-Investingnd dessen Definition taucht immer wieder ein bestimmtes Mantra auf: Intentionalität, Zusätzlichkeit und Messbarkeit.

» Weiterlesen

US-High-Yield: Was 2024 in verschiedenen Konjunkturszenarien wichtig ist

Amerikanische High-Yield-Anleihen haben 2023 viele Anleger überrascht. Zu Jahresbeginn rechnete man mit Mehrertrag von Investmentgrade-Titeln gegenüber High Yield, wobei man wiederum den höherwertigen BB-Anleihen mehr zutraute als CCC-Titeln mit ihrer geringeren Kreditqualität. Aber diese Konsenseinschätzung war falsch. Trotz anhaltender Volatilität am US-Staatsanleihenmarkt profitierten High-Yield-Anleihen von ihren soliden Fundamentaldaten und der stabilen US-Wirtschaft. Trotz unterschiedlicher Sektor- und Emittentenentwicklungen war die Performance alles in allem überraschend gut.

» Weiterlesen

Dreißig Jahre Expertise: Unser Ansatz im APAC-Privatkreditmarkt

Wir haben 2011 mit der Vergabe von vorrangigen Krediten im asiatisch-pazifischen Markt für Privatkredite begonnen. Dank unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung mit der Verwaltung von Privatkrediten auf der ganzen Welt, unserer globalen Größe und unseres disziplinierten Ansatzes sind wir heute einer der aktivsten Kreditgeber in der Region APAC.

» Weiterlesen