Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AAC Multi Style Global

Axxion S.A.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AAC Multi Style Global S (DE000A2JJ1D5) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Moderate Allocation - Global" (EUR Ausgewogene Mischfonds - Global) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.07.2018 (3,19 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Axxion S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "NFS Capital AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AAC...Global S EUR 36,00
2 weitere Tranchen
AAC...Global I EUR 37,58
AAC...Global P EUR 12,04
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 85,62 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.08.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Daisuke Nomoto, Leiter für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Japans Underperformance dürfte sich bald auflösen

Der japanische Aktienmarkt könnte der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge bald gegenüber anderen Märkten aufholen. Dass er in diesem Jahr im Vergleich zu anderen Regionen zurückliege, dürfte ein temporäres Phänomen bleiben. „Die Zeiten, in denen japanische Aktien gegenüber anderen Märkten eine kontinuierliche Underperformance hinlegten, sind lange vorbei“, sagt Alex Lee, Portfoliomanager für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

15.09.2021 15:23 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Angelé, Senior Economist der BANTLEON BANK AG
BANTLEON

BANTLEON zur EZB-Sitzung: PEPP-Käufe werden reduziert – aber nur ein bisschen

Wie im Vorfeld allgemein erwartet, hat sich der EZB-Rat bei seinem heutigen Treffen auf eine Reduktion der PEPP-Anleihenkäufe verständigt. In der geldpolitischen Stellungnahme heisst es, die PEPP-Käufe sollen in einem moderat geringeren Umfang fortgeführt werden, als während des 2. und 3. Quartals. Bisher hatte die entsprechende Passage gelautet, die Käufe werden in einem signifikant grösseren Umfang vorgenommen, als in den ersten Monaten des Jahres. Wir schliessen daraus, dass die Käufe ab Oktober in etwa dem Ausmass von Januar bis März dieses Jahres entsprechen werden bzw. leicht darüber liegen. Damals wurden Anleihen für durchschnittlich rund 63 Mrd. EUR pro Monat erworben. Das entspräche verglichen mit dem Zeitraum April bis August einer Reduktion um monatlich etwa 10 Mrd. bis 15 Mrd. EUR.

09.09.2021 16:36 Uhr / » Weiterlesen

Sarvjeev S. Sidhu, CFA, Head of Emerging Markets Strategy bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

Aegon AM sieht UN-SDGs bis 2030 in Gefahr: Schwellenländer besonders stark betroffen

Die Pandemie war eine Katastrophe für die Entwicklungsländer und damit auch für die Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der UN. Durch diesen Rückschlag sind die SDGs nun von dem ursprünglich von den teilnehmenden Nationen vereinbarten Zeitrahmen bis 2030 weit entfernt. Die Covid-19-Pandemie hat die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung erheblich zurückgeworfen. Die Auswirkungen auf die wirtschaftliche und menschliche Entwicklung in den armen und einkommensschwachen Entwicklungsländern in Afrika südlich der Sahara und in Südasien waren besonders schwerwiegend. Dies hat dazu geführt, dass die Ziele für die nachhaltige Entwicklung bis 2030 in vielen armen und sich entwickelnden Volkswirtschaften unerreichbar geworden sind.

15.09.2021 14:38 Uhr / » Weiterlesen

von links: Gonzalo Borja, Leiter Emerging Markets Fixed Income bei Credit Suisse Asset Management, Andreas Fischer, Portfoliomanager des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Investment Grade Bond Fund, Andranik Safaryan, Co-Portfoliomanager des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Bond Fund
Credit Suisse

Credit Suisse AM: Zeichnungsfrist für neuen Schwellenländeranleihefonds startet

Credit Suisse Asset Management gibt die Lancierung des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Short Duration Bond Fund bekannt, der Anlegern ein gut diversifiziertes Engagement in einem attraktiven Marktsegment bietet. Der Anlageprozess des Fonds bezieht ESG-Faktoren ein und zielt darauf ab, die gesamte Kohlenstoffemissionsintensität des Portfolios im Vergleich zur Benchmark zu reduzieren.

24.08.2021 14:06 Uhr / » Weiterlesen

Jasmine Kang, Portfoliomanagerin bei der internationalen Fondsgesellschaft Comgest
Comgest

China bleibt trotz Regulierungen auf Wachstumskurs

Die Medien haben auf die angekündigten Regulierungsmaßnahmen der chinesischen Regierung genauso stark reagiert wie die Aktienkurse. Zudem kursieren Gerüchte über weitere Vorschriften, die sich auf weitere Branchen auswirken könnten. Einige interpretieren die Reformen als Angriff auf bestimmte Branchen, wie die sogenannte New Economy. Andere gehen sogar weiter und fürchten, China wird durch den Regulierungswahn „uninvestierbar“. vt, nimmt hier eine Markteinschätzung vor:

21.09.2021 09:15 Uhr / » Weiterlesen

Kathrein Privatbank
Kathrein Privatbank

Kathrein Privatbank launcht neuen Markenauftritt

Mit dem Anspruch, ihren Kunden das persönlichste Private Banking, sowie auch das persönlichste institutionelle Asset Management zu bieten, launcht die Kathrein Privatbank diese Tage ihren neuen Markenauftritt. Neben der neuen visuellen Identität gilt dem stetigen Ausbau der (digitalen) Services und der Neustrukturierung des Produktangebots die höchste Aufmerksamkeit. Das Rebranding wurde gemeinsam mit dem in New York ansässigen Designbüro &Walsh und der Wiener Kreativagentur Kobza and The Hungry Eyes (KTHE) in einem mehrmonatigen Prozess erarbeitet.

18.06.2021 08:25 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.08.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AAC Multi Style Global S +19,38% +33,68% +51,94% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,29% +13,25% +17,07% +24,92%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AAC Multi Style Global S +14,96% N/A +14,79%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,33% +4,47% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.08.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AAC Multi Style Global S 2,59 0,94 N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,96 0,51 0,58
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AAC Multi Style Global S +12,47% +15,27% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,31% +9,48% +7,75%

Die Zeit drängt - kann die Schwerindustrie ihre Emissionen mindern?

Schwerindustrie und -lastverkehr zu dekarbonisieren, ist eine Herausforderung. Um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen, führt daran allerdings kein Weg vorbei. Können Unternehmen, politische Entscheidungsträger und Investoren ihre Kräfte bündeln, um dieses Ziel zu erreichen? Antoine Chopinaud, Credit Analyst bei Aviva Investors, über ein Wettrennen gegen die Zeit.

» Weiterlesen

Der Technologiesektor – ein Allheilmittel schlechthin?

Während der Covid-19-Krise verzeichneten Technologieunternehmen immense Kursgewinne, und sie werden neben den Unternehmen des Gesundheitssektors - deren Aktienkurse im Vergleich dazu nur geringfügig stiegen - als die Lösung für eine Vielzahl von Herausforderungen angesehen, die in der Krise in den Vordergrund getreten sind. Doch es wäre ein Fehler, technologische Innovationen (oder Big Data) auf Tech-Unternehmen zu beschränken. Die Gesundheitskrise dient aus unserer Sicht als Katalysator für viele gesellschaftliche Entwicklungen und hat die digitale Transformation und Big Data in vielen Branchen noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, wie Jacques-Aurélien Marcireau, Co-Head Equities und Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Big Data (LU1244893696), im Interview berichtet:

» Weiterlesen

China bleibt trotz Regulierungen auf Wachstumskurs

Die Medien haben auf die angekündigten Regulierungsmaßnahmen der chinesischen Regierung genauso stark reagiert wie die Aktienkurse. Zudem kursieren Gerüchte über weitere Vorschriften, die sich auf weitere Branchen auswirken könnten. Einige interpretieren die Reformen als Angriff auf bestimmte Branchen, wie die sogenannte New Economy. Andere gehen sogar weiter und fürchten, China wird durch den Regulierungswahn „uninvestierbar“. vt, nimmt hier eine Markteinschätzung vor:

» Weiterlesen

Evergrande als Chinas "Lehman-Moment"?

"(...)Eine überfällige Mahnung, von China ausgehende Risikoereignisse nicht auf die leichte Schulter zu nehmen." | Die erwartete Umschuldung von Chinas zweitgrößtem Immobilienentwickler ist nicht überraschend, einige der Reaktionen jedoch schon. DWS-Chefanlagestratege Stefan Kreuzkamp liefert in seinem Kommentar eine Einordnung der jüngsten Marktereignisse.

» Weiterlesen

AllianzGI-Fixed Income Head: "Vorsichtiges Tapering voraus"

Die Sitzung der US-Notenbank am 21. und 22. September wird der Fed die Gelegenheit bieten, ihre Botschaft zu bekräftigen, dass eine Rückführung der Wertpapierkaufprogramme – das sogenannte Tapering – unmittelbar bevorsteht. Lesen Sie einen Kommentar von Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income, im Vorfeld der Fed-Sitzung am 21. und 22. September 2021.

» Weiterlesen

Wie viel Potenzial haben Green Bonds aus den Emerging Markets?

Vor kurzem wurde bekannt, dass zwei kenianische Unternehmen grüne Anleihen in Erwägung ziehen. Ist dies ein Vorzeichen für gute Dinge, die da kommen? Ist es wahrscheinlich, dass andere Märkte, nicht nur in Ostafrika, sondern weltweit, diese neue Finanzierungsquelle erschließen werden? Und wie wird sich dies auf unsere Bewertung potenzieller Emittenten auswirken, die wir als Investoren in Schwellenländeranleihen vornehmen?

» Weiterlesen

Warum das Ergebnis der Bundestagswahl die Aktienmärkte erschüttern könnte

In der dreiteiligen Staffel der Europawahlen (in Deutschland, Frankreich und Italien) sollte die deutsche Wahl diejenige mit den geringsten Auswirkungen auf die Märkte sein. Die deutsche Politik zeichnet sich durch Beständigkeit, Konsistenz und Konsens aus, wie sie von der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel verkörpert werden. Ihr Ausscheiden ist ein Grund dafür, dass die diesjährige Wahl viel unsicherer ist als alle vorherigen. Da die deutsche Regierung für den mittelfristigen Policy-Mix in Europa von zentraler Bedeutung ist, ist eine größere Anzahl von Vermögenswerten als üblich anfällig für den Wahlausgang, wobei die Unsicherheit möglicherweise über den Wahltag hinaus bestehen bleibt.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com