Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SEI Global Master Fund plc - The SEI European (Ex-U.K.) Equity Fund

SEI Investments Global Limited

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim SEI GMF Eurp Ex-UK Eq EUR Instl B Acc (IE0030657161) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe ex-UK Equity" (Europa (ex. Vereinigtes Königreich) Aktien ) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 01.01.2000 (21,32 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "SEI Investments Global Limited" administriert - als Fondsberater fungiert die "SEI Investments Management Corp".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
SEI...tl B Acc EUR 2,86
13 weitere Tranchen
SEI...nstl Acc GBP 8,04
SEI...tl A Acc EUR 16,40
SEI...tl A Inc EUR 0,00
SEI...Inst Inc GBP 121,60
SEI...tl H Acc GBP 6,56
SEI...tl H Inc GBP 1,04
SEI...l+ H Acc GBP 0,98
SEI...l+ H Inc GBP 0,32
SEI...nstl Acc USD 34,07
SEI...nstl Inc USD 4,77
SEI...l+ H Acc USD 0,42
SEI...lthP Acc USD 1,94
SEI...lthP Inc USD 0,01
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 222,61 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.03.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Photo by Christine Roy on Unsplash
Janus Henderson Investors

Pandemie lässt weltweite Staatsverschuldung um ein Sechstel steigen

Die weltweite Staatsverschuldung stieg 2020 um mehr als ein Sechstel auf einen Rekordwert von 62,5 Billionen US-Dollar. Laut der ersten Veröffentlichung des Janus Henderson Sovereign Debt Index nahmen 2020 Staaten weltweit Schulden auf, die einem Volumen von acht Jahren entsprechen, um die globale Pandemie zu bekämpfen, und erhöhten ihre Schulden um mehr als ein Sechstel (17,4%).

19.04.2021 12:00 Uhr / » Weiterlesen

William Blair Investment Management
William Blair Investment Management

Die Digitalisierung Japans: Welche Möglichkeiten ergeben sich?

Japan ist eines der am besten vernetzten Länder der Welt, aber die Cloud-Nutzung beträgt weniger als die Hälfte dessen, was in vielen anderen Ländern der Fall ist, und weniger als 10 % der staatlichen Verwaltungsvorgänge in Japan können online erledigt werden. Ein Indiz dafür, dass hier eine große Wachstumschance möglicherweise noch vor uns liegt.

19.04.2021 11:19 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Bernard Hermant on Unsplash
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Netto-Null-Ziel wird Investment-Agenda auf Jahrzehnte prägen

Der globale Übergang zu einer emissionsneutralen Wirtschaft wird die Investment-Agenda der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge auf Jahrzehnte prägen. Im Vorfeld des Earth Day am 22. April und der am gleichen Tag auf Einladung von US-Präsident Joe Biden stattfindenden virtuellen internationalen Klimakonferenz erwarten die Experten, dass es 2021 weitere Finanzierungszusagen geben wird, um den Übergang zu Netto-Null-Emissionen – auch bekannt unter dem englischen Stichwort „net zero“ – voranzutreiben. „2021 wird das bisher bei weitem bedeutungsvollste Jahr für den Übergang zu Netto-Null-Emissionen“, schreibt Andrea Carzana, Portfoliomanager bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar. „Die Kampagne zur Erreichung von Netto-Null-Emissionen wird sich in den kommenden Jahrzehnten auf sämtliche Unternehmen und Anleger auswirken.“

21.04.2021 10:34 Uhr / » Weiterlesen

Svein Aage Aanes, Leiter des Fixed Income Teams bei DNB Asset Management
DNB Asset Management

Nordic High Yield: DNB AM Fixed Income Leiter erwartet 6 bis 9 Prozent Rendite

Inflationsängste, turbulente Aktienmärkte und der Renditeanstieg bei langlaufenden Anleihen bewegen derzeit Anleger. Relativ unberührt davon entwickelt sich der nordische Markt für Hochzinsanleihen. Dies wird begünstigt von einem Mix aus gutem Wirtschaftswachstum und geringerer Volatilität. „Selbst eine für dieses Jahr in Aussicht gestellte Zinserhöhung der norwegischen Zentralbank kann als positives Signal gewertet werden“, erläutert Svein Aage Aanes, Leiter Fixed Income bei DNB AM. „Denn dies würde bedeuten, dass sich die Konjunktur gut entwickelt.“

13.04.2021 12:16 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Marcin Jozwiak on Unsplash
Robeco

Robeco: Beurteilung möglicher Nachteile von Investments

Mit nachhaltigen Investments sollen Renditen auf eine Weise erzielt werden, die dem Planeten und der Gesellschaft keinen Schaden zufügen. Einige davon wirken sich aber auf die eine oder andere Weise nachteilig aus. Das gehört zum Leben. Anouk in ‘t Veld, Active Ownership Specialist bei Robeco, erklärt, wie die EU mit einer neuen Verordnung die Offenlegung solcher nachteiligen Auswirkungen erzwingen wird.

31.03.2021 13:08 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Jingming Pan on Unsplash
Pictet Asset Management

Pictet-Währungsstratege: "Gold spürt den Schmerz"

Luc Luyet, Währungsstratege bei Pictet Wealth Management, erläutert in der Flash Note "Gold feels the pain" seine Einschätzungen zur Entwicklung des Goldpreises: „Unser neues Basisszenario für die langfristigen US-Zinsen veranlasst uns, unsere Projektionen für den Goldpreis anzupassen. Daher haben wir die Dreimonatsprognose auf 1.800 USD pro Feinunze gegenüber einem früheren Ziel von 1.950 USD gesenkt. Jeder weitere Anstieg der langfristigen Nominalzinsen in den USA könnte durch einen weiteren Anstieg der Realzinsen angeheizt werden, da wir nur ein begrenztes Aufwärtspotenzial für die Inflationserwartungen sehen, was eine erhebliche Herausforderung für Gold darstellt.“

17.03.2021 19:01 Uhr / » Weiterlesen

Paul Buchwitz, Fondsmanager des DWS Invest SDG Global Equities
DWS

DWS-Fondsmanager Buchwitz: Warum die Weltmeere für das Schicksal der Erde entscheidend sind

Wären die Ozeane ein Staat, würden sie mit einem „Brutto-Meeres-Produkt“ von jährlich rund 2,5 Billionen Dollar über die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt verfügen. Der World Wide Fund For Nature (WWF) beziffert die Summe aller Vermögenswerte der Weltmeere auf mindestens 24 Billionen Dollar. Allein in Europa hängen etwa fünf Millionen Vollzeitjobs an ihnen. Annähernd drei Milliarden Menschen sind auf Fischfang und Aquakulturen als primäre Quellen von Proteinen angewiesen. Mehr als 50 Prozent des weltweiten Sauerstoffs werden von den Ozeanen produziert.

21.04.2021 12:30 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.03.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
SEI GMF Eurp Ex-UK Eq EUR Instl B Acc +10,70% +44,92% +19,21% +49,48%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,50% +41,44% +28,38% +55,16%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
SEI GMF Eurp Ex-UK Eq EUR Instl B Acc +6,03% +8,37% +9,41%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,53% +9,02% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.03.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
SEI GMF Eurp Ex-UK Eq EUR Instl B Acc 2,72 0,16 0,50
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,88 0,32 0,57
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
SEI GMF Eurp Ex-UK Eq EUR Instl B Acc +18,94% +18,83% +15,75%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +16,76% +17,76% +14,88%

Inflationsauswirkungen - 5 Sektoren im Detail

Für viele Anleger hat die Inflation, COVID als größte Bedrohung für die Märkte überholt. Obwohl es umstritten ist, wie hoch und wie lange die Preise steigen können, gehen wir davon aus, dass die Inflationssorgen zumindest in der nahen Zukunft anhalten werden, wenn die Konjunktur, die Rohstoffpreise und die Wiedereröffnung der Märkte anziehen. Die Inflation dürfte in den USA, die eine rasche wirtschaftliche Erholung erleben, stärker sein als in Teilen der Welt, die mit Produktionslücken konfrontiert sind. Im Folgenden gehen wir der Frage nach, welche Sektoren am meisten gewinnen - oder verlieren - könnten, wenn der Inflationsdruck zunimmt.

» Weiterlesen

DWS-Fondsmanager Buchwitz: Warum die Weltmeere für das Schicksal der Erde entscheidend sind

Wären die Ozeane ein Staat, würden sie mit einem „Brutto-Meeres-Produkt“ von jährlich rund 2,5 Billionen Dollar über die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt verfügen. Der World Wide Fund For Nature (WWF) beziffert die Summe aller Vermögenswerte der Weltmeere auf mindestens 24 Billionen Dollar. Allein in Europa hängen etwa fünf Millionen Vollzeitjobs an ihnen. Annähernd drei Milliarden Menschen sind auf Fischfang und Aquakulturen als primäre Quellen von Proteinen angewiesen. Mehr als 50 Prozent des weltweiten Sauerstoffs werden von den Ozeanen produziert.

» Weiterlesen

Daten: Der neue Rohstoff

Es führt kein Weg daran vorbei: Big Data wächst weiter. Pro Minute werden 200 Mio. E-Mails versendet, 4 Mio. Google-Suchen durchgeführt, 300.000 Tweets abgesetzt und 2,5 Mio. Facebook-Beiträge geteilt. 90% des gesamten weltweiten Datenvolumens wurden in den letzten zwei Jahren geschaffen. Informationen sind das Öl des 21. Jahrhunderts und die Datenanalyse ist der Motor.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: US-Rentenmarkt ignoriert Inflationsrisiko

Auf den offensichtlichen Widerspruch zwischen den in der letzten Woche gefallenden Renditen von US-Staatsanleihen und dem positiven Bild der US-Wirtschaft verweist Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, in seinem aktuellen MyStratWeekly. Mittlerweile ignoriere der Rentenmarkt das Inflationsrisiko. Eine mögliche Erklärung sieht er in der Rückkehr ausländischer Privatanleger an den Treasury-Markt.

» Weiterlesen

PGIM lanciert Global Total Return ESG Bond Fund

PGIM, der globale Investmentmanager des Versicherungskonzerns Prudential Financial, Inc. (NYSE: PRU) und mit einem Volumen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar einer der zehn führenden Vermögensverwalter, baut mit der Lancierung des PGIM Global Total Return ESG Bond Fund sein Angebot im Bereich Umwelt, Soziales und Governance (ESG) weiter aus.

» Weiterlesen

Union Investment legt nachhaltigen Infrastruktur-Aktienfonds auf

Union Investment hat den institutionellen Publikumsfonds „UniInstitutional Aktien Infrastruktur Nachhaltig“ aufgelegt. Institutionelle Investoren können sich mit dem Aktienfonds (ISIN: DE000A2QFXJ2) seit dem 1. April weltweit an börsennotierten Unternehmen aus dem Infrastrukturbereich beteiligen und damit flexibel auf strukturelle Wachstumsthemen setzen.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 16/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Columbia Threadneedle: Netto-Null-Ziel wird Investment-Agenda auf Jahrzehnte prägen

Der globale Übergang zu einer emissionsneutralen Wirtschaft wird die Investment-Agenda der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge auf Jahrzehnte prägen. Im Vorfeld des Earth Day am 22. April und der am gleichen Tag auf Einladung von US-Präsident Joe Biden stattfindenden virtuellen internationalen Klimakonferenz erwarten die Experten, dass es 2021 weitere Finanzierungszusagen geben wird, um den Übergang zu Netto-Null-Emissionen – auch bekannt unter dem englischen Stichwort „net zero“ – voranzutreiben. „2021 wird das bisher bei weitem bedeutungsvollste Jahr für den Übergang zu Netto-Null-Emissionen“, schreibt Andrea Carzana, Portfoliomanager bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar. „Die Kampagne zur Erreichung von Netto-Null-Emissionen wird sich in den kommenden Jahrzehnten auf sämtliche Unternehmen und Anleger auswirken.“

» Weiterlesen

Green Bonds: "Greenium" als Chance für Investoren und Emittenten

Der Green-Bond-Markt wächst weiterhin sehr stark: Bis Mitte April wurde global ein Volumen von 130 Milliarden Euro und damit 2,5-mal so viel wie im Vorjahreszeitraum begeben. Im März wurde mit dem 7-fachen Volumen gegenüber dem Vorjahr sogar ein neuer Wachstumsrekord verzeichnet. Ein wichtiger Treiber für das starke Marktwachstum ist, dass die Emission von Green Bonds in vielen Fällen zu einer Win-win-Situation für Emittenten und Investoren geworden ist. Und das Umfeld für Green Bonds spricht dafür, dass dieses Segment weiter stark wachsen wird. Zudem dürfte sich die Outperformance grüner Anleihen fortsetzen.

» Weiterlesen

Union Investment Analyse: Die zukünftige Rolle der EU-Kommission am Anleihemarkt

Ab Juli will die EU-Kommission monatlich frische Gelder in Höhe von bis zu 20 Milliarden Euro am Anleihemarkt aufnehmen. Auf diesem Weg sollen bis Ende 2026 insgesamt 807 Milliarden Euro finanziert werden. Dabei sind 30 Prozent der Mittelaufnahme über Grüne Anleihen geplant. Auch kurzlaufende EU-Anleihen – sogenannte EU-Bills – sind erstmals vorgesehen. Die Ratifizierung des EU-Wiederaufbauplans ist Voraussetzung für eine zeitgerechte Umsetzung der Pläne.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com