AXA Rosenberg Equity Alpha Trust - AXA Rosenberg Global Emerging Markets Equity Alpha Fund

AXA Investment Managers Paris

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AXA IM Global EM Eq QI B € Acc (IE00B101K104) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Equity" (Globale Schwellenländer / Emerging Markets Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 30.06.2006 (17,66 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "AXA Investment Managers Paris" administriert - als Fondsberater fungiert die "AXA Investment Managers UK Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AXA... € Acc EUR 49,95
5 weitere Tranchen
AXA... A $ Acc USD 11,07
AXA... € Acc EUR 4,63
AXA... B $ Acc USD 0,07
EUR 0,05
AXA... S $ Acc USD 4,70
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 76,11 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 11 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2024
Aktuelle AXA Investment Managers Meldungen » zum AXA Investment Managers NewsCenter
Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA IM

AXA Investment Managers veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2023

AXA Investment Managers hat heute seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. In einem schwierigen Jahr für die gesamte Finanzbranche bewies die Asset-Management-Firma erneut, mit ihrem resilienten Geschäftsmodell jegliche Marktlagen navigieren zu können. Das verwaltete Vermögen betrug mit € 844 Mrd. etwa € 1 Mrd. weniger im Vergleich zum Vorjahr, der Nettoumsatz sank um 2% auf rund € 1,52 Mrd.

22.02.2024 16:12 Uhr / » Weiterlesen

Gilles Moëc, AXA Group Chief Economist and Head of AXA IM Core Investments Research bei AXA Investment Managers

AXA IM Chefvolkswirt Moëc: Lästige Daten

Endlich haben sich die Markterwartungen für die US-Leitzinsen dem Dotplot des Offenmarktausschusses angenähert. Jetzt rechnet auch der Markt mit weniger als vier Zinssenkungen um jeweils 25 Basispunkte bis zum Jahresende. Auch wenn sich das schon zu Jahresbeginn andeutete, brachte doch erst die enttäuschend hohe Kerninflation von Januar den Durchbruch. In den letzten drei Monaten hat sich der erneute Inflationsanstieg seit dem Augusttief bestätigt.

22.02.2024 07:25 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments, AXA Investment Managers

Iggo´s Insight: Home and Away

Ich habe nur in zwei Ländern gelebt und gearbeitet – in Großbritannien (Home) und in den USA (Away). Zurzeit könnte ihr Schicksal unterschiedlicher nicht sein: Die US-Wirtschaft ist so stark wie von kaum jemandem für möglich gehalten, und Großbritannien befindet sich in der Rezession. Die technologische Revolution treibt den amerikanischen Aktienmarkt zu immer neuen Rekorden, während britische Titel vielleicht in einer Value-Falle stecken. In beiden Ländern stehen in den nächsten Monaten wichtige Wahlen an, mit naturgemäß unsicherem Ausgang. Ein Wechsel in den USA könnte dem US-Markt schaden, ein Wechsel in Großbritannien dem britischen Markt nützen.

21.02.2024 08:57 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Shigeki Wakabayashi auf Unsplash

Nachrichten aus aller Welt | Japan rutscht in die Rezession

Die Jahresinflation in den USA ist von 3,4% im Dezember auf 3,1% im Januar zurückgegangen. Damit liegt sie über den von Analysten erwarteten 2,9%, erreicht aber ihren niedrigsten Stand seit letztem Juni. Ein Rückgang der Kraftstoffpreise wurde durch höhere Preise von Wohnimmobilien und Lebensmitteln wettgemacht, während die ohne die schwankungsanfälligen Lebensmittel- und Energiepreise ermittelte Kerninflationsrate mit 3,9% unverändert blieb. Diese Daten bestärken die am Markt vorherrschende Erwartung, dass die US-Notenbank „Fed“ ihre Zinsen im März beibehalten und ihren Zinslockerungszyklus erst später beginnen wird. Unterdessen bewegte sich die britische Inflationsrate mit 4% zwischen Dezember und Januar seitwärts und war damit niedriger aus als die vom Markt erwarteten 4,2%, was Hoffnung auf Zinssenkungen seitens der Bank of England in den kommenden Monaten schürt.

20.02.2024 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Gilles Moëc, AXA Group Chief Economist and Head of AXA IM Core Investments Research bei AXA Investment Managers

Europa vs. USA: Euroraum verschläft Investitionen in geistiges Eigentum

Wir analysieren die anhaltenden Wachstumsunterschiede zwischen den USA und dem Euroraum. Dabei konzentrieren wir uns auf Erklärungen, die einander nicht ausschließen: (1) Fundamentale Faktoren als Ursache des Produktivitätsanstiegs in den USA, die es im Euroraum nicht gibt. (2) Ein langsameres Durchschlagen der dies- und jenseits des Atlantiks gleichermaßen straffen Geldpolitik auf die Realwirtschaft in den USA.

14.02.2024 11:23 Uhr / » Weiterlesen

David Page, Head of Macro Research bei AXA Investment Managers

USA: Sowohl Aktien- als auch Anleihen-ETFs haben 2024 Potenzial

Die generative künstliche Intelligenz (KI) verspricht die nächste Welle bahnbrechender Technologien zu werden, da sie eine breite Palette von Anwendungen in allen Sektoren und Branchen bietet. Im Großen und Ganzen hat es fünf technologische Revolutionen gegeben - und jede von ihnen hatte erhebliche Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.

13.02.2024 09:30 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Juliana Kozoski auf Unsplash

Nachrichten aus aller Welt | OECD hebt globale Wachstumsprognose an

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ihre weltweite Wachstumsprognose für 2024 von 2,7% im November auf jetzt 2,9% angehoben. Aber auch dieser Wert liegt unter ihrer Schätzung für 2023 von 3,1%. Ihren Ausblick für 2025 ließ aber unverändert bei 3,0%. Die OECD unterstrich, dass niedrigere Energiepreise und ein verminderter Druck auf die Lieferketten zwar zu einem Rückgang der Inflation beigetragen haben, der Effekt jedoch von Land zu Land unterschiedlich ausfällt.

12.02.2024 13:30 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXA IM Global EM Eq QI B € Acc -0,16% +4,40% -5,05% +14,95%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -2,20% -3,44% -12,77% +11,59%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AXA IM Global EM Eq QI B € Acc -1,71% +2,83% +3,71%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -4,72% +2,11% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AXA IM Global EM Eq QI B € Acc negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXA IM Global EM Eq QI B € Acc +10,91% +13,16% +14,50%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,41% +13,30% +16,02%

Den Wandel vorantreiben und von der Energiewende profitieren

Der Übergang zur einer nachhaltigeren Wirtschaft macht umso deutlicher, dass eine Infrastruktur benötigt wird, die zukünftige Bedürfnisse erfüllen kann. Anlagen in sorgfältig ausgewählten börsennotierten Unternehmen, die unter anderem diese neuen Straßen, Rechenzentren und Flughäfen betreiben, bieten Chancen, von der Nachhaltigkeitswende zu profitieren. Daten helfen uns, die zukünftig führenden Unternehmen im Infrastrukturbereich auszuwählen.

» Weiterlesen

AXA Investment Managers veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2023

AXA Investment Managers hat heute seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. In einem schwierigen Jahr für die gesamte Finanzbranche bewies die Asset-Management-Firma erneut, mit ihrem resilienten Geschäftsmodell jegliche Marktlagen navigieren zu können. Das verwaltete Vermögen betrug mit € 844 Mrd. etwa € 1 Mrd. weniger im Vergleich zum Vorjahr, der Nettoumsatz sank um 2% auf rund € 1,52 Mrd.

» Weiterlesen

Diskussionen um NVIDIA: In absehbarer Zeit kein Plateau in Sicht?

Die Diskussion um NVIDIA dreht sich seit Mitte 2023 eher um den Wachstumskurs im Jahr 2025 und danach als um die heutigen sehr guten Ergebnisse. Seit CES zu Jahresbeginn und den Unternehmensergebnissen heute Nacht hat NVIDIA viel dafür getan, den Markt davon zu überzeugen, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit kein Plateau erreichen wird. Die wichtigsten Faktoren dafür sind der Generationswechsel im Computerbereich, die breite Kundenbasis, anhaltende Lieferengpässe, ihre Roadmap und das Potenzial zur Wiederbelebung des Geschäfts in China.

» Weiterlesen

Medizintechniksektor zurück auf Erfolgskurs

Im Januar konnten alle Aktienmärkte ein Plus verzeichnen. Der Aufschwung, der bereits im letzten Quartal 2023 seinen Anfang nahm, hält weiter an. In diesem Umfeld legte der von Stefan Blum und Marcel Fritsch verwaltete Bellevue Medtech & Services Fonds deutlich zu und lässt die breiten Aktienindices hinter sich. Die Chancen für weiteres Wachstum in 2024 stehen gut.

» Weiterlesen

UBS–AM Flash Comment – Fixed Income: Euro High Yield spannender als USA?

Nach einem Jahr der Stabilität und soliden Erträge in den Kreditmärkten blicken wir in unserem neuesten UBS–AM Flash Comment – Fixed Income auf die Entwicklungen und Perspektiven im High-Yield-Segment in den USA und im Euro-Raum. Uta Fehm, Senior Fixed Income Strategin bei UBS Asset Management, teilt ihre Einsichten zu den jüngsten Bewegungen in den Spread-Märkten, den erzielten Renditen und den Erwartungen für das laufende Jahr.

» Weiterlesen

Fixed Income Roadmap 2024

Angesichts der aktuellen Renditeniveaus, des verlangsamten Wachstums und der fortgesetzten Desinflation rückt Fixed Income ins Rampenlicht und bietet attraktive Perspektiven für Investoren. Unser Fixed Income-Spielplan visualisiert genau, wo Investoren jetzt hinsehen sollten.

» Weiterlesen