Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Allianz Global Investors Fund - Allianz Europe Equity SRI

Allianz Global Investors GmbH

Europa Aktien

ISIN: LU0542502157

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Allianz Europe Equity SRI A EUR (LU0542502157) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Large-Cap Blend Equity" (Europa Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 26.10.2010 (10,36 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Allianz Global Investors GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Allianz Global Investors GmbH, France Branch - Paris".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
All...RI A EUR EUR 178,63
6 weitere Tranchen
All...I AT EUR EUR 0,08
All... CT2 EUR EUR 4,55
All...RI I EUR EUR 26,64
All...I RT EUR EUR 0,00
All...RI W EUR EUR 23,23
All...I WT EUR EUR 1,74
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 234,88 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 16 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2021
Aktuelle Allianz Global Investors Meldungen » zum Allianz Global Investors NewsCenter
Foto von Olya Kobruseva von Pexels Kopieren

AllianzGI Die Woche voraus: Wachsende Zweifel?

Die internationalen Aktienmärkte hatten es zu Beginn der abgelaufenen Kalenderwoche schwer ihre jüngsten Allzeithöchststände zu halten. Die Zweifel vieler Marktteilnehmer wuchsen, dass die starke Rally bei Aktien durch höhere Staatsanleiherenditen gestoppt werden könnte. Zudem scheint auch die Diskussion über einen möglichen Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik weiter an Fahrt zu gewinnen. Wie geht es weiter?

26.02.2021 14:01 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Antje Stobbe, Senior ESG-Analystin und Corporate-Governance-Expertin für Deutschland & Matt Christensen, Global Head of Sustainable and Impact Investing bei Allianz Global Investors

Erkenntnisse aus 10.000+ Hauptversammlungen: Vergütung und Nachhaltigkeit als zentrale Konfliktfelder

Allianz Global Investors hat im vergangenen Jahr weltweit auf 10.183 (2019: 9.532) Hauptversammlungen über mehr als 100.000 Aktionärs- und Managementvorschläge abgestimmt. In 72% der Hauptversammlungen stimmte AllianzGI gegen mindestens einen Tagesordnungspunkt oder enthielt sich der Stimme (2019: 77%). Ähnlich wie in den Vorjahren wurde weltweit knapp ein Viertel aller Vorschläge abgelehnt (23%, nach 24% im Jahr 2019). Diese Zahlen sowie die weiter zunehmende Teilnahme an HV spiegelt AllianzGIs aktiven und global einheitlichen Ansatz bei der Stimmrechtsausübung wider. Sie unterstreichen die Bereitschaft zur Ablehnung all derjenigen Anträge, die nicht im Interesse der Anleger sind. Dabei wird jeder einzelne Vorschlag kritisch geprüft.

22.02.2021 10:52 Uhr / » Weiterlesen

Photo by janilson furtado on Unsplash

AllianzGI Die Woche voraus: Risiken und Nebenwirkungen

Auch (Zentralbank-)Geld ist nicht ohne Risiken und Nebenwirkungen, und diese werden immer deutlicher an den Kapitalmärkten diskutiert. Stichwort: Inflation. An den Märkten für Risikokapital ist die üppige Zentralbankliquidität längst angekommen. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

19.02.2021 06:40 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Andreas Wohlfahrt von Pexels

AllianzGI Die Woche voraus: Ins Herz getroffen

Die Immunisierungserfolge in Israel deuten darauf hin, dass die Welt in Ländern, die Zugang zu Impfstoffen haben, bald anders aussehen könnte. Und dies hat kurzfristig beträchtliche Implikationen für das Wachstum und die Märkte. Das seit vielen Monaten diskutierte reflationäre Umfeld ist weiterhin günstig und dürfte die Kurse zusammen mit Kapitalzuflüssen weiterhin stützen. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

12.02.2021 14:30 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Elvir K on Unsplash

Chinesisches Neujahr: Vier zentrale Fragen für das kommende Jahr

Das chinesische Neujahrsfest steht bevor – und das Land hat durchaus Grund zum Feiern: Das Wirtschaftswachstum ist robust, bei der Eindämmung von Covid-19 wurden beträchtliche Erfolge erzielt, und auf dem Weg hin zu einer entwickelten Volkswirtschaft macht es stetige Fortschritte. Der Büffel ist insofern ein passendes Symbol für ein Land, das weiterhin hart arbeitet, um auf Kurs zu bleiben.

11.02.2021 15:14 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Marina Grynykha on Unsplash

AllianzGI Kapitalmarktbrief Februar - Hoffnung

Wir starten ins Jahr 2021 durch – und die Zahl der Geimpften nimmt weltweit zu. Zwar regional sehr unterschiedlich, und es könnte gefühlt überall schneller gehen, aber immerhin. Hoffnung besteht: auf ein Ende dieses Covid-19-Tunnels. Besteht auch Hoffnung hinsichtlich Konjunktur und Wirtschaftsleistung? Erfahren Sie jetzt mehr im aktuellen AllianzGI Kapitalmarktbrief.

11.02.2021 14:01 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Greg Rakozy on Unsplash

AllianzGI über den STAR Market in China: Neue Sterne am Aktienhimmel?

Der neu entstehende, chinesische STAR Market soll als Plattform für Technologie- und Science-Unternehmen dienen, auf die sich das Wachstum des Landes zunehmend stützt. Als solches wird er auch als die Antwort Chinas auf die US-Technologiebörse Nasdaq bezeichnet. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und was der STAR Market für Anleger bedeutet.

09.02.2021 16:29 Uhr / » Weiterlesen

Photo by JOHN TOWNER on Unsplash

AllianzGI Die Woche voraus: Hoffnung

Die globalen Zentralbanken setzen derweil alle verfügbaren Mittel ein, um auf die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen des globalen Angebots- und Nachfrageschocks zu reagieren. Die fiskalische Dominanz der Geldpolitik tritt immer deutlicher zu Tage. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

05.02.2021 14:52 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Europe Equity SRI A EUR +0,21% -2,23% +4,76% +34,60%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,65% -1,33% +4,68% +25,35%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Allianz Europe Equity SRI A EUR +1,56% +6,12% +3,52%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,46% +4,55% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Allianz Europe Equity SRI A EUR 0,24 negativ 0,49
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,30 negativ 0,40
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Europe Equity SRI A EUR +25,91% +17,29% +14,99%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +25,40% +17,43% +14,60%

Bereit für SFDR und den 10. März...?

Ab dem 10. März 2021 sind die Vorgaben der europäischen 'Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor' (EU-Offenlegungsverordnung) auch hierzulande anzuwenden. Dr. Markus Lange, Rechtsanwalt und Partner bei PwC in Frankfurt, erläutert in diesem Online-Event die Hint

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 09/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Renditen können auch steigen

Seit einigen Monaten sind viele Teilsegmente des globalen Anleihenmarktes von steigenden Renditen geprägt. Am stärksten war diese Entwicklung in den USA, Kanada und Australien (bei Staatsanleihen), während die Renditen von Unternehmensanleihen weniger stark angestiegen sind. Für Anlegerinnen und Anleger bedeutet dies zunächst zwar Kursverluste, in weiterer Folge jedoch verbesserte Ertragsaussichten für die Zukunft. Vor dem Hintergrund einer erwarteten Konjunkturerholung ist ein Renditeanstieg nicht überraschend. Dass höhere Renditen auch Auswirkungen auf andere Marktsegmente haben, ebenso wenig. So sind die Aktien defensiver Unternehmen mit stabilem Wachstum in einem solchen Umfeld nicht begünstigt, während zyklische Aktientitel zu den Favoriten gehören. Die Beobachtungen der letzten Wochen bestätigen diese Erwartungen.

» Weiterlesen

Bantleon-Chefvolkswirt: EZB verabschiedet sich vom Erbe der deutschen Bundesbank

Der jüngste Renditeanstieg bei Staatsanleihen hat die EZB in große Aufregung versetzt. Bereits am Montag der vergangenen Woche ließ Notenbankpräsidentin Christine Lagarde verlauten, man werde die Situation genau beobachten. Chefvolkswirt Philip Lane wurde noch deutlicher. Demnach würden die Währungshüter in Frankfurt keine unangemessene Verschärfung der Finanzierungskonditionen dulden. Im Rahmen des Pandemie-Notfallprogramms könnten die Wertpapierkäufe jederzeit hochgefahren werden.

» Weiterlesen

Steuern die Märkte auf einen Paradigmenwechsel zu?

Jahrzehnte des leichten Geldes machen die Märkte anfällig für einen Regimewechsel. „Meine größte Befürchtung ist: Aufgrund der ständigen Krisenmaßnahmen der Notenbanken haben wir uns schon zu viel zukünftiges Wachstum für heute ausgeborgt. Das reduziert künftige Wachstumsaussichten“, sagt Didier Saint-Georges vom unabhängigen Vermögensverwalter Carmignac. Ob nun die Rückkehr der Inflation zu erwarten ist und welche Konsequenzen er für einen stabilen Portfolioaufbau zieht, lesen Sie hier in seinem aktuellen Kommentar.

» Weiterlesen

DPAM über den Agri-Food-Sektor: Chancenreiches Epizentrum der ESG-Herausforderungen

„Die gesamte Wertschöpfungskette des globalen Agri-Food-Sektors ist ein Epizentrum der Herausforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit. Die ESG-kritischen Themen sind vielfältig und konzentrieren sich insbesondere auf die Bereiche Biodiversität, Treibhausgas-Emissionen und Verpackung. Aus dieser Tatsache heraus ergeben sich entlang der Herstellung, Distribution und Verwertung von Produkten in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung jedoch auch vielfältige Investmentchancen. Dafür müssen Unternehmen, die in dieser Wertschöpfungskette positioniert sind, einer sorgfältigen ESG-Analyse unterzogen werden“, sagt Alexander Roose, CIO Fundamental Equity bei DPAM und Manager des DPAM Invest B Equities Food Trends Sustainable.

» Weiterlesen

Faszination Rohstoff-Superzyklus

Eine Kombination von verschiedenen Faktoren führt zu einer starken Performance von Rohstoffen. Vor allem Edelmetalle haben den Sektor aufgrund ihrer verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und niedrigen Lagerbestände angetrieben. Mit Blick auf die Zukunft gibt es bedeutende Themen, die den gesamten Sektor antreiben könnten, darunter die Reflation, die Nachfrage aus China und die Konjunktursensibilität.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com