Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Pareto Nordic Corporate Bond

Pareto Asset Management AS

Sonstige Anleihen

ISIN: LU1732221657

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Pareto Nordic Corporate Bond H GBP (LU1732221657) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Other Bond" (Sonstige Anleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.03.2020 (1,86 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Pareto Asset Management AS" administriert - als Fondsberater fungiert die "Pareto Asset Management AS".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Par...nd H GBP GBP 3,17
10 weitere Tranchen
Par...nd A EUR EUR 29,50
Par...nd A NOK NOK 146,48
Par...e Bond B NOK 156,92
Par...e Bond C SEK 34,91
Par...e Bond D SEK 319,32
Par...e Bond H USD 12,40
Par...nd H CHF CHF 21,05
Par...nd H EUR EUR 126,95
Par...nd H Inc USD 21,34
Par...nd I EUR EUR 659,37
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.785,62 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Christian Kopf, Leiter Portfoliomanagement Renten und Mitglied des Union Investment Committee
Union Investment

Zehnjährige Bundrendite: Endlich wieder positiv

Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen hat die Nullprozentschwelle erstmals seit dem 7. Mai 2019 wieder nach oben durchbrochen. Insgesamt hat es zwar stolze 141 Wochen gedauert, aber zuletzt war die Rückkehr zur positiven Verzinsung nur noch eine Frage der Zeit. Hohe Inflationsraten sowie die geldpolitische Wende der US-Notenbank Federal Reserve und anderer wichtiger Notenbanken lassen fast überall auf der Welt die Anleiherenditen steigen. Die Eurozone macht da keine Ausnahme. Aber: Hier fiel der Renditeanstieg flacher und langsamer als in anderen Erdteilen aus. Das wird auch so bleiben.

20.01.2022 08:00 Uhr / » Weiterlesen

Christian Machts neuer Chief Administrative Officer Europe, Fidelity International
Fidelity International

Fidelity ernennt Christian Machts zum Chief Administrative Officer Europe

Christian Machts (45) wird zum 1. Januar 2022 Chief Administrative Officer Europe (CAO) bei Fidelity International. Er folgt auf Nicholas Birchall, der als Head of Strategic Partnership Initiatives andere Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernimmt. In seiner neuen Aufgabe wird Christian Machts eng mit den europäischen und globalen Einheiten von Fidelity International zusammenarbeiten, um die Transformationsagenda voranzutreiben und die Wachstumsstrategie des europäischen Geschäfts zu entwickeln und zu implementieren. Weiterhin wird er die Bereiche Client Service, RFP und Client-Onboarding für Europa verantworten. Er wird an Christian Staub, Managing Director Europe, berichten.

13.12.2021 16:00 Uhr / » Weiterlesen

Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der DWS
DWS

DWS-Chefstratege: "Podestplätze könnten an den Aktienmärkten 2022 genau umgekehrt belegt werden"

Das Feuerwerk blieb auch an den Aktienmärkten zum Start des neuen Jahres aus. Weiter steigende Inflationszahlen ließen die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen sprunghaft ansteigen. Insbesondere Technologiewerte gerieten deshalb unter Druck. „Auch wenn der Börsenstart ins neue Jahr recht bescheiden ausfiel, sollten Aktien im Jahr 2022 als Renditebringer nicht abgeschrieben werden“, sagt Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der DWS.

18.01.2022 19:00 Uhr / » Weiterlesen

Hendrik Tuch, Leiter Fixed Income NL bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

Was können Investoren vom Netflix-Film "Don't look up" lernen?

Der Film "Don't look up" auf Netflix unterhält derzeit das weltweite Publikum. In diesem Katastrophenfilm mit einem Twist spielen Jennifer Laurence und Leonardo DiCaprio Wissenschaftler, die einen Kometen entdecken, der in etwa sechs Monaten auf der Erde einschlagen und im Grunde alles Leben auf unserem zerbrechlichen Planeten vernichten wird - eine 10 auf der Torino-Skala, einem Instrument zur Einstufung potenzieller Erdstöße. Leonardo und Jennifer haben wenig Glück, das Weiße Haus von der bevorstehenden Katastrophe zu überzeugen, denn die Trump'sche Präsidentschaft von Meryl Streep hat andere Prioritäten.

21.01.2022 11:24 Uhr / » Weiterlesen

Frank Fischer, Vorstandsvorsitzender der Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Frank Fischer über „Quantitative Tightening“: Bitte anschnallen!

Viele Anleger sind mit Gewinnen ins neue Jahr gestartet. Sie haben den Kursrutsch der vergangenen Tage erfolgreich genutzt – und genau hier liegt eine große Gefahr: Denn es könnte sie verleiten zu glauben, dass das Jahr so weiter geht. Die Coronazahlen steigen zwar weiter, aber für viele Investoren hat die Pandemie ihren Schrecken verloren, schließlich sinken die Hospitalisierungsraten und das Impftempo ist weltweit hoch. Die Gefahren liegen woanders: Es sind die steigenden Zinsen im Zuge der immer weiter steigenden Inflationsraten. Und das könnte weitreichende Folgen haben.

20.01.2022 08:45 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Pareto Nordic Corporate Bond H GBP +13,43% +13,43% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,76% +5,76% +19,88% +15,07%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Pareto Nordic Corporate Bond H GBP N/A N/A +15,30%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,14% +2,77% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Pareto Nordic Corporate Bond H GBP 1,20 N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,47 0,34
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Pareto Nordic Corporate Bond H GBP +4,84% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,22% +11,56% +9,95%

AllianzGI Die Woche voraus: Geldpolitik in 3-D

Der Grundtenor an den Märkten dürfte von der Geldpolitik in 3-D bestimmt werden: Die Inflation drückt, der Zug der Währungshüter schwenkt mit sehr unterschiedlicher Geschwindigkeit darauf ein, die Zentralbankliquidität wird in der Folge nur sehr langsam weniger.

» Weiterlesen

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

Was können Investoren vom Netflix-Film "Don't look up" lernen?

Der Film "Don't look up" auf Netflix unterhält derzeit das weltweite Publikum. In diesem Katastrophenfilm mit einem Twist spielen Jennifer Laurence und Leonardo DiCaprio Wissenschaftler, die einen Kometen entdecken, der in etwa sechs Monaten auf der Erde einschlagen und im Grunde alles Leben auf unserem zerbrechlichen Planeten vernichten wird - eine 10 auf der Torino-Skala, einem Instrument zur Einstufung potenzieller Erdstöße. Leonardo und Jennifer haben wenig Glück, das Weiße Haus von der bevorstehenden Katastrophe zu überzeugen, denn die Trump'sche Präsidentschaft von Meryl Streep hat andere Prioritäten.

» Weiterlesen

Renditen von Bundesanleihen: "It´s the economy, stupid!"

Am 19. Januar haben die Renditen 10-jähriger deutscher Bundesanleihen erstmals seit knapp drei Jahren wieder die Nulllinie nach oben durchstoßen. Dies hat medial große Aufmerksamkeit erregt, könnte es doch ein Fanal für das Ende der Negativzinsen sein. Schnell waren auch die verschiedensten Ursachen für die jüngste Renditebewegung gefunden: die Zinspolitik der Fed, die Rückführung der Wertpapierkäufe, die hohen Inflationsraten, die Entzauberung von Omikron, der Ölpreisschock etc.

» Weiterlesen

Welche Argumente sprechen für fundamentales Währungsmanagement?

Die gängige Meinung ist, dass der fundamentale Wert für Währungen ein weniger zuverlässiges Konzept ist als für anderweitige Assetklassen. Unsere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Wechselkurse in der Regel über kürzere Zeithorizonte zum Fundamentalwert zurückkehren als die Preise an den Märkten. Wir glauben auch, dass sie mit hoher statistischer Sicherheit gleich wahrscheinlich zurückkehren werden.

» Weiterlesen

Dividendenausschüttungen 2022 in Europa: Von Rekord zu Rekord

Europäische Aktienanleger können sich für 2022 auf einen warmen Dividendenregen freuen. Nach einem Coronakrise-bedingten Einbruch bei den Dividendenzahlungen im Jahr 2020 haben die Unternehmen des breiten europäischen Aktienindex MSCI Europe ihre Ausschüttungen im vergangenen Jahr wieder um rund ein Drittel angehoben, auf rekordhohe 378 Mrd. Euro¹. Und hierauf werden sie 2022 voraussichtlich erneut einen draufsetzen: Schätzungen von Allianz Global Investors (AllianzGI) zufolge ist für 2022 mit einem weiteren Anstieg der Dividendensumme um rund 8 Prozent auf etwa 410 Mrd. Euro zu rechnen.

» Weiterlesen

DJE Fonds erneut mit Euro-Fund Awards ausgezeichnet

Die DJE Kapital AG kann sich erneut über mehrere Euro-Fund Awards freuen. Gleich vier Fonds wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Der DJE – Gold & Ressourcen PA erzielt in der Kategorie „Aktienfonds Gold“ den ersten Platz über ein Jahr, während der DJE – Short Term Bond PA über ein und über zehn Jahre den zweiten Platz belegt sowie über drei Jahre den dritten Platz. Darüber hinaus erreichte der RB LuxTopic Flex A im Bereich „Mischfonds überwiegend Aktien“ den zweiten Platz über drei Jahre und der RB LuxTopic Aktien Europa A in „Aktienfonds Eurozone“ den dritten Platz für den gleichen Zeitraum.

» Weiterlesen

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Optimistisch ins neue Jahr

In den letzten Wochen hat die US-Notenbank die Rhetorik hinsichtlich ihrer Geldpolitik spürbar verschärft. So wurde in Aussicht gestellt, dass die Anleihekäufe bereits im ersten Quartal eingestellt und in weiterer Folge die Leitzinsen angehoben würden. Mittlerweile wird diskutiert, ab wann die Fed ihre Anleihebestände wieder reduzieren wird. All das hat zweierlei bewirkt: Erstens hat sich die gesamte US-Zinskurve spürbar nach oben verschoben. Und zweitens stellen sich viele Marktteilnehmer die bange Frage, ob die Fed heuer zum Spielverderber für Aktienanlegerinnen und -anleger mutieren wird.

» Weiterlesen

UBS-AM Experte Wong: ESG erobert Chinas Aktien- und Anleihemärkte

ESG-Aspekte gewinnen in China für Unternehmen und Investoren zunehmend an Bedeutung. „Wir denken, dass Branchenführer mit gutem ESG-Profil bei der langfristigen Performance überzeugen werden“, sagt Geoffrey Wong, Head of Emerging Markets and Asia Pacific Equities bei UBS Asset Management. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass ein Portfolio basierend auf dem MSCI China mit stärkerer Gewichtung Richtung ESG bessere Performance liefern kann als der klassische MSCI China.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com