Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

6th Swiss Asset Management Day

Donnerstag, 06.04.2017, 09:00 Uhr bis
Donnerstag, 06.04.2017, 17:00 Uhr

Hotel Seedamm Plaza, CH-8808 Pfäffikon SZ, Switzerland

The 6th Swiss Asset Management Day takes place on Thursday, 6 April 2017 in the Hotel Seedamm Plaza in Pfäffikon SZ, Switzerland.
The 1st Swiss Asset Management Day was held in 2011. Since then, the event has become extremely popular within the finance community and has attracted large audiences of up to 500 participants including many decision-makers and senior executives from Switzerland and abroad (for some highlights and impressions from last year's Swiss Asset Management Day, please refer to the following e-fundresearch.com archive article). The one-day conference focuses on asset management, in particular technologies and private markets. Through effective presentations and lively discussions, participants will encounter thought-provoking concepts, deepen their knowledge, and learn more about the triggers and solutions that will enable them to bring asset management to the next level.

Keynote Speakers

  • Iwan Deplazes, Zürcher Kantonalbank
  • Robert Wade, The London School of Economics and Political Sciences
  • Gavin Wood, Parity Technologies

Speakers

  • Andreas Barraud, Canton Schwyz
  • Francesco Franzoni, Università della Svizzera italiana & Swiss Finance Institute
  • Pius Fritschi, LGT Capital Partners
  • Andreas Iten, SIX Group
  • Andreas Kind, IBM
  • Veronica Lange, UBS
  • Michael Loretan, FINMA
  • Luc Mathys, Credit Suisse
  • Bertold Müller, Christie's Zurich
  • Gabriela Maria Payer, Swiss Finance Institute
  • Mikko Syrjänen, Man Global Private Markets

Date & Time

Thursday, 6 April 2017, 9:00 - 17:00 h (Download to your calendar)

Fee

The attendance fee is CHF 250 and includes lunch, refreshments, and cocktails. University students are entitled to a fifty percent reduction. Non-payment of fees does not constitute a cancellation.

Location

Hotel Seedamm Plaza, Seedammstrasse 3, CH-8808 Pfäffikon SZ, Switzerland

Fondsmanager Frank Fischer sieht unklare Signale für Europas Märkte

Die aktuelle Börsensituation zehrt an den Nerven. Klar ist derweil: Die Konjunkturschwäche hält an, Deutschland steuert auf eine Rezession zu und ein Ende der Talfahrt ist noch nicht in Sicht. Das muss aber nicht ewig so weitergehen. Darüber waren sich die Referenten beim diesjährigen „Frankfurter Diskurs“, den wir als Shareholder Value Management AG zusammen mit DJE Investment und ODDO BHF jetzt schon zum 5. Mal veranstaltet haben (www.frankfurter-diskurs.de) einig.

» Weiterlesen

Japanischer Aktienmarkt damals und heute: Ähnlich, aber nicht gleich

In den vergangenen drei Jahrzehnten haben sich die japanischen Finanzmärkte den etwas ungerechtfertigten Ruf erworben, sie würden Anleger konstant enttäuschen. Japanische Staatsanleihen (JGBs) wurden als «weltgrößte Witwenmacher» bezeichnet, während viele Anleger das Bild eines Aktienmarktes vor Augen haben, der Ende der 1980er Jahre spektakulär einbrach und sich trotz zahlreicher Fehlstarts nie richtig erholen konnte. Beide Aussagen sind jedoch irreführend.

» Weiterlesen

"Zentralbanken können Inversion der Zinskurve korrigieren"

„Renditekurven von Anleihen sind eigentlich etwas für „Nerds“, schreibt Matt Eagan, Manager des “Loomis Sayles Bond Fund” und Mitglied des Vorstands der amerikanischen Fondsgesellschaft „Loomis, Sayles & Company“ (einer Tochter von Natixis Investment Managers), in seinem aktuellen Blog. Das habe sich jedoch dramatisch geändert, seit die Rendite der 10jährigen US-Anleihe unter jene der 2jährigen gefallen sei. Die Inversion der Zinskurve tauge plötzlich zum Partygespräch. Und weil auch die Rendite der 30-jährigen Anleihe ein Allzeittief erreicht habe, werde ein düsteres Bild vom zukünftigen US-Wachstum und den Inflationserwartungen gezeichnet.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com