Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim C-QUADRAT GreenStars ESG R VTIA (AT0000A1YH23) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Flexible Allocation - Global" (EUR Flexible Mischfonds - Global) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 28.12.2017 (2,62 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "C-QUADRAT Asset Management GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
C-Q...G R VTIA EUR 7,61
4 weitere Tranchen
C-Q... ESG I T EUR 11,81
C-Q...G I VTIA EUR 1,61
C-Q... ESG R T EUR 42,61
C-Q...SG S VTA EUR 41,37
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 106,33 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 3 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.07.2020
Aktuelle Raiffeisen Capital Management Meldungen » zum Raiffeisen Capital Management NewsCenter
Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Wie Technologie, Internet und Kommunikation die Aktienmärkte bestimmen

In ihrem neuesten Kapitalmarktkommentar beschäftigt sich Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG, mit der zunehmenden Konzentration am US-Aktienmarkt: "Ohne die Performancebeiträge der großen Vier (Amazon, Apple, Microsoft und Google) wäre der S&P 500 seit Jahresbeginn nicht leicht im Plus, sondern mit rund 4 % im Minus. Der Börsenwert dieser Unternehmen liegt bei knapp 6 Billionen US-Dollar und damit so hoch, wie jener der 350 „kleinsten“ Unternehmen in diesem Index oder aller Aktienwerte in der Eurozone. Die Bezeichnung „der Markt“ als Synonym für eine repräsentative Entwicklung ist daher kaum mehr zutreffend."

05.08.2020 11:54 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

3000er-Marke übersprungen | Raiffeisen KAG CIO Szeiler kommentiert

Fast zeitgleich haben der EuroStoxx50-Index und der S&P500-Index die 3000er Marke überwunden. Manche sprechen von technischen Marken, deren Überspringen Gutes verheißt. Und das mag durchaus sein, denn der Markt ist bekanntlich zu einem wesentlichen Teil von Psychologie getrieben. | Mehr dazu im neuesten Kapitalmarktkommentar von Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG.

03.06.2020 18:04 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler über die Anatomie einer Erholung

Auf die schärfste Aktienkorrektur der Geschichte folgte eine steile Erholung. Einige Profiteure der Krise – beispielsweise der Technologiesektor und die Gesundheitsbranche – lagen zuletzt bezogen auf den Jahresbeginn sogar schon wieder im positiven Bereich. All das scheint vielen angesichts des Sturms, der über die Weltwirtschaft fegt, schwer nachvollziehbar. | Mehr dazu im neuesten Kapitalmarktkommentar von Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG.

06.05.2020 12:14 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Tomas Williams on Unsplash

NACHHALTIG INVESTIEREN | Flugverkehr in Zeiten von Covid-19

"Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern“, besagt ein Sprichwort. Leider hat die rasante Ausbreitung von Covid-19 auch die jüngste Ausgabe des Raiffeisen KAG Infomagazins "NACHHALTIG INVESTIEREN" zum Thema Flugverkehr gleich nach ihrem Erscheinungstermin Ende Februar ziemlich „alt aussehen“ lassen – zumindest auf den ersten Blick.

30.04.2020 13:57 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Martin Sanchez on Unsplash

Coronavirus trifft auf Megatrends

Megatrends verändern die Welt grundlegend und nachhaltig. Sie wirken nicht nur auf einige wenige Bereiche, sondern betreffen alle Ebenen der Gesellschaft und damit auch den einzelnen Menschen.

19.04.2020 14:12 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Vorsichtsprinzip steht über Ertragsoptimierung | Raiffeisen KAG CIO Szeiler zum aktuellen Marktumfeld

"Ja, es gibt mittlerweile den einen oder anderen Anhaltspunkt, aber mehr schon nicht. An dieser Stelle kann eine der Hauptaussagen des letztmonatigen Kommentars wiederholt werden: In einer solchen Situation steht das Vorsichtsprinzip über Ertragsoptimierung", schreibt Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG, in ihrem neuesten Kapitalmarktkommentar auf e-fundresearch.com.

03.04.2020 09:24 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.07.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
C-QUADRAT GreenStars ESG R VTIA +1,27% +6,84% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -4,14% -1,22% +1,99% +4,20%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
C-QUADRAT GreenStars ESG R VTIA N/A N/A +6,56%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,54% +0,66% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.07.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
C-QUADRAT GreenStars ESG R VTIA 0,89 N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,35 negativ 0,08
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
C-QUADRAT GreenStars ESG R VTIA +13,05% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +13,79% +10,21% +9,60%

Covid-19 und die Umwelt: ein Lichtblick?

Am unmittelbarsten hat sich die Covid-19-Pandemie auf die Gesundheit der Menschen und ihre finanzielle Sicherheit ausgewirkt. Der Ausbruch hat aber auch verdeutlicht, welchen Tribut die alltäglichen menschlichen Aktivitäten von unserer Umwelt fordern, insbesondere mit Blick auf den Klimawandel und die Luftverschmutzung.

» Weiterlesen

„Robeco Essentials“: Robeco richtet eine digitale Trainings-Plattform für Investment-Fachleute ein

Robeco hat eine digitale Plattform „Robeco Essentials“ zur Weiterbildung eingerichtet. Fortlaufendes Lernen begleitet die Investmentwelt ein Leben lang. Mit der online-Plattform „Robeco Essentials“ will Robeco Fachwissen und Kenntnisse zu zentralen Themen weitergeben und Finanzfachleute in die Lage versetzen, ihre Kompetenz zu erweitern und ihren Kunden zu helfen, ihre Anlageziele zu erreichen.

» Weiterlesen

Jenseits des Zusammenbruchs des Inflationsregimes

Ab einem gewissen Punkt werden immer niedrigere Zinssätze die Wirtschaft nicht mehr stimulieren, und das gegenwärtige Währungsregime wird wahrscheinlich aufgegeben werden, wenn dies zur vorherrschenden Meinung wird, wie Brian Singer, CFA, Partner und Head of the Dynamic Allocation Strategies Team bei William Blair Investment Management, in "Der Tod des Inflationsregimes" festgestellt hat. Aber was passiert danach?

» Weiterlesen

Für das Währungs-Overlay: Berenberg holt drei Senior-Portfoliomanager

Das Wealth and Asset Management von Berenberg setzt seinen Wachstumskurs fort. So hat Deutschlands älteste Bank drei erfahrene Spezialisten für Overlay-Management an den Standorten London und Zürich eingestellt. Von der auf Währungs-Overlay spezialisierten Schweizerischen QCAM Currency Asset Management kommt mit Jürgen Büscher ein Spezialist mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ebenfalls mehr als 25 Jahre Berufserfahrung weist Dr. Jonathan Roberts auf, der von der UBS zu Berenberg wechselt. Marcus Fernandes arbeitet seit 2006 im Währungsmanagement unter anderem bei Mesirow Financial und State Street Global Advisors.

» Weiterlesen

GAM-Fondsmanagerin Cortesi: "Digitaler Wandel beschleunigt Chinas Wachstum"

Mittlerweile befinden wir uns in der wichtigen Sommersaison und zahlreiche Länder setzen die letzte Phase ihres Covid-19-Erholungsplans um: die Wiederöffnung. Sie nehmen ihre Lockdowns sukzessive mit unterschiedlichem Erfolg zurück. Während einige US-Bundesstaaten erneut Lockdown-Maßnahmen verhängen mussten, konnten Länder wie die Schweiz ihre Infektionsraten niedrig halten, obwohl sie bereits weitgehend zum «Normalbetrieb» zurückgekehrt sind. Einige in Europa und Nordamerika ergriffene Maßnahmen sind jedoch relativ neu und ihre längerfristige Wirksamkeit muss sich noch zeigen. China wurde als erstes Land von der Krise getroffen und wird diese logischerweise auch zuerst überwinden. Untersucht man das ehemalige Epizentrum des Coronavirus genauer, erkennt man einige langfristige Trends, die sich zunehmend auch im Rest der Welt zeigen werden.

» Weiterlesen

Wie Invesco Buy-and-Maintain-Aktienstrategien effizient über faktorbasierte Ansätze umsetzt

Die Coronakrise verschärft die Auswirkungen des anhaltenden Niedrigzinsumfelds auf das Potenzial für auskömmliche Erträge aus Kapitalmarktanlagen. Vor diesem Hintergrund hat Invesco Quantitative Strategies (IQS) die Möglichkeit einer Übertragung des unter Anleiheinvestoren beliebten Konzeptes der Buy-and-Maintain-Strategie auf den Aktienmarkt untersucht. Dabei haben die Investmentexperten festgestellt, dass eine erfolgreiche Umsetzung eine breite Diversifikation des Buy-and-Maintain-Aktienportfolios bedingt und dieses Portfolio von einer Fokussierung auf stabilisierende Aktienfaktoren wie Qualität und Niedrigvolatilität profitiert.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com