Wellington Management Funds (Ireland) plc - Enduring Assets Fund

Wellington Luxembourg S.à r.l.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Wellington Enduring Assets GBP T Ac (IE00BGH1GK98) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Sector Equity Infrastructure" (Infrastruktur-Sektor Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 23.04.2014 (8,19 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Wellington Luxembourg S.à r.l." administriert - als Fondsberater fungiert die "Wellington Management Company LLP".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Wel...GBP T Ac GBP 8,18
21 weitere Tranchen
Wel...EUR D Ac EUR 11,37
Wel...UR DL Ac EUR 0,78
Wel...EUR G Ac EUR 14,65
Wel...EUR N Ac EUR 8,05
Wel... S A1 Di EUR 51,61
Wel...EUR S Ac EUR 127,82
Wel...UR S AcH EUR 0,02
Wel...G A1 DiH GBP 6,32
Wel...GBP G Ac GBP 66,42
Wel...BP G AcH GBP 15,16
Wel...GBP N Ac GBP 0,18
Wel... S A1 Di GBP 22,25
Wel...SGD T Ac SGD 5,97
Wel...USD D Ac USD 0,49
Wel...SD DL Ac USD 0,28
Wel... G A1 Di USD 8,88
Wel...USD G Ac USD 72,47
Wel...SD GN Ac USD 0,50
Wel...USD N Ac USD 3,06
Wel...USD S Ac USD 192,49
Wel...USD T Ac USD 3,98
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 620,92 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Dr. Henning Stein, Global Head of Thought Leadership & Market Strategy bei Invesco
Invesco

Zweite Jahreshälfte: Invesco erwartet weitere Preissteigerungen und schwaches Wachstum, aber keine Rezession

Während der brisante Mix von geopolitischen Risiken, hohen Inflationsraten und auseinanderlaufender Geldpolitik die Märkte weiterhin in Atem hält, prognostizieren die Ökonomen und Anlagestrategen von Invesco in ihrem Investmentausblick für das zweite Halbjahr 2022 weitere Preissteigerungen und ein schwächeres globales Wachstum, aber keine Rezession.

29.06.2022 11:34 Uhr / » Weiterlesen

Frank Fischer, CEO & CIO der Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Frank Fischer: Burggräben dämpfen die Schockwelle

Die Insel der Glückseligkeit sieht definitiv anders aus. Auf jeden Fall nicht so wie derzeit das Börsenparkett oder die verschiedenen Handelsräume rund um den Globus. Dort geht es zu wie auf dem Wochenmarkt zur vor Schluss: Alles muss raus! Zu Schleuderpreisen. Egal wie, alles muss raus!

23.06.2022 13:50 Uhr / » Weiterlesen

Mark Peden, Investment Manager, Global Equities, bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

Aegon-Experte Mark Peden: Qualitätsdividendentitel bieten Schutz bei wankenden Märkten

Angesichts der schwachen Aktienmärkte ist es für Anleger an der Zeit, "Dividenden-Aristokraten", "-Könige" und "-Diamanten" zur Aufstockung ihrer Portfolios in Betracht zu ziehen. Unternehmen, die ihre Dividende über mehrere Jahrzehnte hinweg jedes Jahr erhöht haben, sollten in einem Umfeld hoher Inflation, steigender Zinsen und zunehmender Ängste vor einer wirtschaftlichen Rezession nicht ignoriert werden.

23.06.2022 11:14 Uhr / » Weiterlesen

Arnaud Cosserat, CEO von Comgest
Comgest

Comgest-CEO Cosserat zu Growth-Aktien: Langer Atem zahlt sich aus

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine sorgte zuletzt für deutliche Preissteigerungen bei Rohstoffen und im Energie-Bereich, was die ohnehin schon hohe Inflation weiter anheizte. Besonders Growth-Aktien sind von der Erwartung steigender Zinsen und der damit einhergehenden Gefahr einer Rezession betroffen, wobei Unternehmen und Anleger gleichermaßen vor Herausforderungen gestellt sind. Arnaud Cosserat, CEO der internationalen Fondsboutique Comgest, gibt eine Einschätzung zur aktuellen Situation.

14.06.2022 16:50 Uhr / » Weiterlesen

Werner Richli, Fondsmanager bei der Credit Suisse
Credit Suisse

Credit Suisse Fondsmanager Richli: Keine Energiewende ohne hohe Investitionen in die Infrastruktur

Ein Jahrzehnt unzureichender Investitionen und leerer Staatskassen haben weltweit zu einem großen Nachholbedarf bei Infrastrukturanlagen geführt. Besonders vor dem Hintergrund der angestrebten Energiewende muss nun großflächig in die Entwicklung und den Bau von Infrastrukturen investiert werden. Worin die Chancen und Möglichkeiten für Anlegerinnen und Anleger in diesem Sektor liegen, erklärt Werner Richli, Fondsmanager bei der Credit Suisse.

15.06.2022 12:45 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Enduring Assets GBP T Ac +5,74% +17,06% +38,61% +58,44%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,91% +18,58% +36,96% +52,77%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Wellington Enduring Assets GBP T Ac +11,50% +9,64% +11,26%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,04% +8,83% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Wellington Enduring Assets GBP T Ac 0,31 0,83 0,70
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,38 0,68 0,59
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Enduring Assets GBP T Ac +8,59% +11,56% +10,77%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,34% +13,55% +11,61%

"Wir denken nicht in Quartalen, sondern in Jahrzehnten" | Baillie Gifford Partner im Exklusiv-Interview

Die Wachstumsunternehmen von morgen noch vor dem breiten Markt entdecken: Warum dem schottischen Asset Manager Baillie Gifford dieses Vorhaben mit prominenten Beispielen wie Amazon oder Tesla bereits öfters gelungen ist, welche Philosophie sich hinter dem Motto "Actual Investors" befindet und wie die jüngste Korrektur bei Growth-Aktien einzustufen ist, konnte e-fundresearch.com in einem Video-Interview mit Baillie Gifford Partner Stuart Dunbar in Erfahrung bringen.

» Weiterlesen

William Blair Investment Management: In Menschen investieren

Als Aoifinn Devitt im Jahr 2020 den Fiftyfaces-Podcast ins Leben rief, wollte sie die Vielfalt der Investoren in der Welt zeigen, indem sie deren Geschichten erzählte. Jetzt erzählt sie unserem Hugo Scott-Gall ihre eigene Geschichte - von ihren Anfängen als Anwältin bis hin zu ihrer aktuellen Rolle als erste weibliche Chief Investment Officer bei Moneta, einem Anlageberater mit einem verwalteten Vermögen von 27 Milliarden Dollar. In diesem umfassenden Gespräch erklärt Aoifinn, wie der Russland-Ukraine-Konflikt unser Denken über ESG verändern könnte, ob wir uns in einem neuen Anlageregime befinden und was sie vom Podcasting gelernt hat.

» Weiterlesen

UBS-AM: Chinesischer Renminbi gewinnt weiter an Bedeutung

UBS Asset Management (UBS-AM) hat heute die Ergebnisse der Umfrage des Reserve-Management-Seminars 2022 veröffentlicht. Zwischen April und Juni dieses Jahres beteiligten sich daran mehr als 30 Zentralbank-Reserve-Manager aus der ganzen Welt. Es handelt sich damit um eine der aussagekräftigsten Darstellungen der offiziellen Reserve-Management- Aktivitäten.

» Weiterlesen

Ausschlusslisten: Mit Risiken und Nebenwirkungen

Eine der einfachsten und beliebtesten Formen Nachhaltigkeits­kriterien im Portfolio zu integrieren, ist die Anwendung einer Aus­schlussliste: Unternehmen eines zugrundliegenden Index, die ge­gen definierte Kriterien verstoßen, werden ausgeschlossen, das Indexgewicht der verbleibenden Unternehmen wird hochskaliert. Allerdings entstehen hieraus oft unerwünschte Risiken.

» Weiterlesen

Die Halbzeitanalyse: 3,5 Fragen an AllianzGI-Portfoliomanager Andreas Fruschki

"Alle diese Risiken waren zwar prinzipiell bekannt und auf dem Radarschirm, allerdings hat sich die kollektive Einschätzung bezüglich ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit stetig erhöht, bis hin zu nunmehr handfesten Rezessionsszenarien." | Im Rahmen der Interviewserie "Die Halbzeitanalyse" blickt e-fundresearch.com exklusiv mit führenden Marktstrategen und Fondsmanagern zurück auf das überaus herausfordernde erste Halbjahr 2022 und spricht gleichzeitig über die Erwartungen an das weitere Marktumfeld. In der heutigen Ausgabe konnten wir uns intensiv mit Andreas Fruschki, Head of Thematic Equity und Portfoliomanager bei Allianz Global Investors, austauschen.

» Weiterlesen

Bantleon-Experte Demircan: Sweetspot bei Unternehmensanleihen - Corporate Hybrids als Renditebooster

Die Risikoprämien von EUR-Unternehmensanleihen sind seit Jahresanfang deutlich gestiegen, weshalb inzwischen Corporate Hybrids (nachrangige Unternehmensanleihen von Industrieun-ternehmen) das attraktivste Risiko-Ertrags-Profil haben. Die Rendite dieser Anleihen beträgt etwa 69% der Rendite von High-Yield-Anleihen. Deren Ausfallrisiko hingegen lag in Stress-phasen an den Finanzmärkten bei über 12%, während die Emittenten von Corporate Hybrids aufgrund des soliden Investment-Grade-Ratings nahezu kein Ausfallrisiko aufzeigten. Gekop-pelt mit der sehr attraktiven Rendite bietet das aktuelle Marktumfeld bei Corporate Hybrids historisch betrachtet eine einmalige Einstiegschance für risikobewusste Anleger mit mittlerem Anlagehorizont.

» Weiterlesen