Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Lyxor Index Fund - Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR)

Lyxor International Asset Management S.A.S.

Europa Aktien

ISIN: LU0908500753

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Lyxor Core STOXX Europe 600(DR) ETF Acc (LU0908500753) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Large-Cap Blend Equity" (Europa Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 03.04.2013 (7,58 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Lyxor International Asset Management S.A.S." administriert - als Fondsberater fungiert die "Lyxor International Asset Management S.A.S.".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Lyx... ETF Acc EUR 1.846,78
1 weitere Tranchen
Lyx...HEURDist EUR 10,80
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.857,58 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.09.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Frank Fischer, CEO & CIO, Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Frank Fischer: “Value”-Optimismus und das stumpfe Schwert über Alphabet

Geduld ist wohl eine der größten Herausforderungen für jeden Value-Investoren. Es zählen halt die drei Hauptkriterien von Value-Vater Benjamin Graham. Erstens: Die Märkte sind nicht immer effizient, sondern von Gier und Angst getrieben. Zweitens: Anstatt die Marktentwicklung zu prognostizieren, gilt es, den inneren Wert eines Unternehmens zu identifizieren. Und Drittens investiert man als Value-Investor in Unternehmen, die mit einem deutlichen Abschlag auf ihren inneren Wert gehandelt werden. Und bis das vom Markt erkannt wird, kann es dauern. Da ist manchmal Geduld gefragt.

26.10.2020 10:39 Uhr / » Weiterlesen

Carmignac

Carmignac's Note: Welche Folgen hat das Jahr 2020?

Es ist schwer, den Blick in die Zukunft zu richten, solange sich die Schockwellen der Explosion weiter ausbreiten. Die Gesundheitskrise des Jahres 2020 ist mit Sicherheit eine dieser Situationen. Die täglichen Statistiken und die immer neuen Notfallpläne neigen dazu, die Aufmerksamkeit der Beobachter zu binden, ganz zu schweigen von den Kapriolen des amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfes. Dennoch scheint die bloße Wucht des Schocks des Jahres 2020 das Potenzial zu haben, gravierende langfristige Folgen für Anleger nach sich zu ziehen.

19.10.2020 10:31 Uhr / » Weiterlesen

William Blair Investment Management
William Blair Investment Management

Video-Update mit William Blair IM Expertin Anderson: Wie ist es um den globalen Immobilien-Sektor bestellt?

Globale Immobilien-Aktien zählten bislang zu den großen Verlierern der COVID-19 Pandemie: Warum sich die Branche deshalb im Umbruch befindet und welche Immobilienbetreiber dank innovativer Anpassungsfähigkeit Chancen versprechen, erklärt Alaina Anderson, CFA, Partner, Portfolio Managerin & Research Analyst im Global Equity Team bei William Blair Investment Management im Video-Update.

27.10.2020 11:10 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Nicholas Doherty on Unsplash
State Street Global Advisors

Climate Investing: CO2 reduzieren, Renditen behalten

Der Klimawandel ist heute eines der größten Risiken in Anlageportfolios. Diese Risiken betreffen eine Vielzahl von Segmenten und Branchen - nicht nur die offensichtlichen Hauptverursacher. Aber mit dem Klimarisiko gehen auch enorme Investitionsmöglichkeiten einher, da die Wirtschaft sich gegen die Auswirkungen des Klimawandels wappnet.

23.10.2020 09:48 Uhr / » Weiterlesen

Daisuke Nomoto, Fondsmanager japanische Aktien, Columbia Threadneedle
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle Fondsmanager Nomoto: "Japan-Aktien dank verbesserte Governance attraktiver"

Zunehmende Verbesserungen in der Unternehmensführung (auf Englisch: Governance) machen japanische Aktien nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments attraktiv. „Die zahlreichen Überarbeitungen der Kodizes haben die Führungsgremien japanischer Unternehmen dazu veranlasst, sich stärker mit Rentabilität und Kapitaleffizienz auseinanderzusetzen als in der Vergangenheit“, schreibt Daisuke Nomoto, Leiter für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

29.10.2020 10:59 Uhr / » Weiterlesen

Photo by NASA on Unsplash
Berenberg

Berenberg integriert Big Data ins aktive Währungsmanagement

Das Berenberg-Overlay-Management erweitert seinen Investment-Ansatz um die Nutzung von Echtzeit-Nachrichten aus mehreren zehntausend Quellen weltweit. Diese werden automatisch analysiert und ausgewertet. Ziel ist es, jene Meldungen systematisch zu nutzen, die für zukünftige Preisbewegungen maßgeblich sind. Der neue Ansatz ermöglicht eine effizientere Anpassung und Bewertung der Absicherungsquote, wodurch die Sicherungskosten für die Kunden deutlich gesenkt bzw. die Partizipation an steigenden Fremdwährungen gesteigert werden können. Berenberg ist damit einer der ersten Overlay-Manager, der Big Data und Natural Language Processing (NLP) in seinem aktiven Währungsmanagement-Ansatz nutzt.

29.10.2020 14:35 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Lyxor Core STOXX Europe 600(DR) ETF Acc -11,39% -5,93% +1,43% +20,10%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -9,91% -4,59% -0,93% +14,22%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Lyxor Core STOXX Europe 600(DR) ETF Acc +0,48% +3,73% +5,61%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,42% +2,60% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Lyxor Core STOXX Europe 600(DR) ETF Acc 0,02 negativ 0,26
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,10 negativ 0,18
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Lyxor Core STOXX Europe 600(DR) ETF Acc +20,07% +14,72% +13,53%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +20,94% +15,34% +14,07%

Aegon-Stratege Rybinski: Wie sich die US-Wahlen auf den Finanz- und Technologie-Sektor auswirken könnten

Die US-Präsidentschaftswahlen kommen zu einer Zeit, in der sich Unternehmen aus verschiedenen Sektoren an das einzigartige Marktumfeld anpassen. Frank Rybinski, Chief Macro Strategist bei AEGON Asset Management, hat den potenziellen Einfluss, den jeder Kandidat der Demokratischen (Biden) und Republikanischen (Trump) Parteien angesichts ihrer unterschiedlichen Politik und Prioritäten auf Schlüsselsektoren haben kann, evaluiert.

» Weiterlesen

e-fundresearch.com Fokus-Newsflow zu den US-Wahlen

In eigener Sache: Um professionellen Investoren mit Blick auf die Berichterstattung rund um die US-Wahlen einen besseren Überblick zu ermöglichen, bündelt e-fundresearch.com ab sofort sämtliche redaktionelle Beiträge, Analysen sowie Webinar-Einladungen und Einschätzungen von mehr als 40 Asset Managern in einem eigenen Newsflow-Bereich.

» Weiterlesen

Kein Ende der Subventionspolitik im Jahr 2021

Nach Ansicht von Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM, werden die Marktteilnehmer einschätzen müssen, wann aus dieser Subventionspolitik eine produktive Investitionspolitik wird. Er geht davon aus, dass sich die Politik im Laufe des Jahres 2021 diesbezüglich umstellen wird.

» Weiterlesen

Berenberg integriert Big Data ins aktive Währungsmanagement

Das Berenberg-Overlay-Management erweitert seinen Investment-Ansatz um die Nutzung von Echtzeit-Nachrichten aus mehreren zehntausend Quellen weltweit. Diese werden automatisch analysiert und ausgewertet. Ziel ist es, jene Meldungen systematisch zu nutzen, die für zukünftige Preisbewegungen maßgeblich sind. Der neue Ansatz ermöglicht eine effizientere Anpassung und Bewertung der Absicherungsquote, wodurch die Sicherungskosten für die Kunden deutlich gesenkt bzw. die Partizipation an steigenden Fremdwährungen gesteigert werden können. Berenberg ist damit einer der ersten Overlay-Manager, der Big Data und Natural Language Processing (NLP) in seinem aktiven Währungsmanagement-Ansatz nutzt.

» Weiterlesen

DWS-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen: Warum der Weltspartag einen neuen Namen braucht

"Jahrzehntelang war der Zinseszinseffekt, der langfristige Kapitalaufbau durch verzinsliche Sparanlagen, die Triebfeder des Sparwillens. Daran ist auf Sicht von vielen Jahren nicht mehr zu denken. Angesichts dieses Widerspruchs sollte ein Tag, der einmal zur Finanzerziehung breiter Bevölkerungsschichten erdacht wurde, eigentlich nicht Weltspartag heißen." | Ein Kommentar von DWS Fondsmanager Klaus Kaldemorgen:

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com