Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim DZPB II - FLEX 2 D (LU1073733146) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Moderate Allocation - Global" (EUR Ausgewogene Mischfonds - Global) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 12.08.2014 (5,45 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "IPConcept (Luxemburg) SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "DZ PRIVATBANK SA;DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG;".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
DZP...FLEX 2 D EUR 334,33
7 weitere Tranchen
DZP...FLEX 2 B EUR 6,91
DZP...FLEX 2 C EUR 199,31
DZP...FLEX 2 E EUR 197,27
DZP...FLEX 2 F EUR 59,78
DZP...FLEX 2 G EUR 18,02
DZP...FLEX 2 H EUR 3,57
DZP...FLEX 2 I EUR 16,35
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 835,53 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2019
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Dr. Patrick Kolb, Fondsmanager, Credit Suisse Asset Management
Credit Suisse

Thematic Insights über Fake Food: Das Geschäft mit dem Etikettenschwindel

«Erst kommt das Fressen, dann die Moral», schrieb 1928 Bertolt Brecht in seiner berühmten Dreigroschenoper. Zum Zitat perfekt passend ist auch der Etikettenschwindel mit Lebensmitteln. Überall in Europa werden gefälschte Lebensmittel gehandelt und verkauft. Letztes Jahr wurden in einer koordinierten Aktion von Europol und Interpol Nahrungsmittel im Wert von mehreren Hundert Millionen Euro beschlagnahmt. | Lesen Sie mehr im aktuellsten "Asset Management Equity Thematic Insights: Schutz und Sicherheit" von Dr. Patrick Kolb, Fondsmanager, Credit Suisse Asset Management.

23.12.2019 13:12 Uhr / » Weiterlesen

Pixabay
BANTLEON

Chinas Geldpolitiker dürften ihren gut gefüllten Werkzeugkasten zunächst nur wenig nutzen

Chinas Notenbank hat zuletzt eine Reihe geldpolitischer Lockerungen vorgenommen, um dem konjunkturellen Gegenwind vonseiten des Zollstreits entgegenzutreten. Neben der Senkung der Mindestreservesätze wurden auch verschiedene Refinanzierungssätze nach unten geschleust. In diesem Sammelsurium unterschiedlicher Massnahmen stellt sich zwangsläufig die Frage, welches der zentrale Leitzins der People’s Bank of China (PBC) ist. Eine Antwort darauf liefert unsere Analyse, die zunächst den Umbruch beleuchtet, in dem sich Chinas Geldpolitik seit Jahrzehnten befindet. Dabei zeigt sich, dass aktuell zwar noch die Mindestreservesätze im Vordergrund stehen. Immer grössere Bedeutung kommt jedoch der 1-jährigen Medium Term Lending Facility zu, die ihrerseits in ferner Zukunft vom kurzfristigen Reposatz der Notenbank abgelöst werden dürfte. Der Werkzeugkasten der PBC ist somit gut bestückt. In Anbetracht unseres positiven Konjunkturausblicks sollten die Währungshüter aber vorerst nur oberflächlich hineingreifen müssen.

21.01.2020 15:01 Uhr / » Weiterlesen

e-fundresearch.com
PGIM Investments

PGIM Fixed Income: Kommentar zur US-Notenbanksitzung

Lesen Sie im Folgenden einen Kommentar von Robert Tipp, CFA, Chief Investment Strategist and Head of Global Bonds bei PGIM Fixed Income, und Ellen Gaske, PhD, CFA, Lead Economist G10 Economies, Global Macroeconomic Research Team bei PGIM Fixed Income zur gestrigen US-Notenbanksitzung (in Englisch):

12.12.2019 13:17 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
Janus Henderson Investors

Janus Henderson Bond-Manager Mulliner: Warum 2020 ein Jahr der zwei Hälften wird

Andrew Mulliner, Portfolio Manager im Global Bonds Team von Janus Henderson Investors, vertritt die Ansicht, dass sich 2020 als ein „Jahr der zwei Hälften“ erweisen wird, mit positiven Aussichten insbesondere für den späteren Verlauf des Jahres. Mulliner warnt aber auch davor, dass attraktive Gelegenheiten angesichts der Abwärtsrisiken, wie einer erneuten Eskalation der Handelskriege und der Unsicherheit bei den US-Wahlen, schwieriger zu realisieren sein könnten.

15.01.2020 12:00 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
Swisscanto Invest

Swisscanto Invest: Größere Kurschancen an den asiatischen Aktienmärkten

"Die Teileinigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China bietet aufgrund der engen Handelsverflechtungen generell wieder größere Kurschancen an den asiatischen Märkten. Diese haben auch im Schwellenländerindex, den wir als attraktiv erachten, das mit Abstand größte Gewicht", schreibt Swisscanto Invest im Kurzbericht Januar 2020.

03.01.2020 09:20 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2019
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
DZPB II - FLEX 2 D +13,46% +13,46% +8,56% +11,25%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +13,16% +13,17% +10,20% +17,25%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
DZPB II - FLEX 2 D +2,78% +2,15% +2,11%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,26% +3,19% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2019
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
DZPB II - FLEX 2 D 1,63 0,47 negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,61 0,65 0,05
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
DZPB II - FLEX 2 D +5,77% +6,65% +6,58%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,55% +5,60% +6,59%

Gröschls Mittwochskommentar: 04/2020

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Chinas Geldpolitiker dürften ihren gut gefüllten Werkzeugkasten zunächst nur wenig nutzen

Chinas Notenbank hat zuletzt eine Reihe geldpolitischer Lockerungen vorgenommen, um dem konjunkturellen Gegenwind vonseiten des Zollstreits entgegenzutreten. Neben der Senkung der Mindestreservesätze wurden auch verschiedene Refinanzierungssätze nach unten geschleust. In diesem Sammelsurium unterschiedlicher Massnahmen stellt sich zwangsläufig die Frage, welches der zentrale Leitzins der People’s Bank of China (PBC) ist. Eine Antwort darauf liefert unsere Analyse, die zunächst den Umbruch beleuchtet, in dem sich Chinas Geldpolitik seit Jahrzehnten befindet. Dabei zeigt sich, dass aktuell zwar noch die Mindestreservesätze im Vordergrund stehen. Immer grössere Bedeutung kommt jedoch der 1-jährigen Medium Term Lending Facility zu, die ihrerseits in ferner Zukunft vom kurzfristigen Reposatz der Notenbank abgelöst werden dürfte. Der Werkzeugkasten der PBC ist somit gut bestückt. In Anbetracht unseres positiven Konjunkturausblicks sollten die Währungshüter aber vorerst nur oberflächlich hineingreifen müssen.

» Weiterlesen

GAM benennt Strategie für Technologie-Investments in GAM Star Disruptive Growth um

GAM Investments hat die Strategie GAM Star Technology, die von Mark Hawtin und seinem Team verwaltet wird, in GAM Star Disruptive Growth umbenannt. Der neue Name soll der langjährig bewährten Anlagepolitik sowie den Anlagezielen besser gerecht werden. Die Benchmark der Strategie ändert sich ebenfalls, indem der MSCI World Information Technology Index durch den MSCI World Growth Index ersetzt wird.

» Weiterlesen

Studie: Pensionsfonds werden bis 2025 über 61 Billionen US-Dollar verwalten

Das niedrige Zinsumfeld in vielen Industrieländern und die zunehmend volatilen Aktienmärkte veranlassen Pensionsfonds dazu, ihre Anlagestrategien anzupassen. Auf der Suche nach Rendite suchen viele über ihre Grenzen hinaus und investieren in Alternative Anlagen, so ein neuer Bericht „Beyond their Borders - Evolution of foreign investments by pension funds 2020 Edition“ des Verbandes der Luxemburger Fondsindustrie (ALFI), der von PwC Luxemburg erstellt wurde.

» Weiterlesen

2020: Der Start in eine Dekade höherer Zinsen

Das neue Jahr ist gerade gestartet und viele Anleger fragen sich, ob die Zinsen ihren Abwärtstrend fortsetzen und teilweise noch weiter in den negativen Bereich rutschen? Oder geht dem 40-jährigen disinflationären Trend doch langsam die Luft aus? „Die Tatsachen sprechen eher dafür, dass die Zinsmärkte anfällig für Veränderungen geworden sind und die Richtung wechseln hin zu tendenziell wieder höheren Zinsen“, sagt Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com