Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien

Raiffeisen Kapitalanlage GmbH

Globale Aktien

ISIN: AT0000A0LSJ0

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien I T (AT0000A0LSJ0) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Large-Cap Blend Equity" (Globale Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 01.03.2011 (10,31 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Rai...tien I T EUR 52,82
8 weitere Tranchen
Rai...tien I A EUR 10,52
Rai...en I VTA EUR 22,72
Rai...tien R A EUR 28,18
Rai...tien R T EUR 291,30
Rai...ien R VT EUR 129,35
Rai...ien RZ A EUR 23,20
Rai...ien RZ T EUR 87,84
Rai...n RZ VTA EUR 0,16
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 646,09 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2021
Aktuelle Raiffeisen Capital Management Meldungen » zum Raiffeisen Capital Management NewsCenter
Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Inflation!?!

Der jüngste Anstieg der Teuerungsrate in den USA hat die meisten Beobachter überrascht. Mit 4,2 % lag die Inflation aber nicht nur weit über den Erwartungen, sondern auch auf einem Niveau, das nach der Finanzkrise nicht mehr zu sehen war. Spätestens mit dieser Veröffentlichung hat sich der Wind gedreht. Nach vielen Jahren relativ niedriger Inflation befürchten nun viele Anlegerinnen und Anleger, dass die Flut an Notenbankgeld und Staatsausgaben in den nächsten Jahren zu überbordenden Preisanstiegen führen wird.

01.06.2021 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Sell in May?

Die alte Börsenweisheit legt nahe, mit steigenden Außentemperaturen die Aktienquote im Portfolio zu senken. Tatsächlich lässt sich anhand historischer Daten zeigen, dass das im Mai beginnende Halbjahr an den Aktienmärkten im Schnitt etwas schwächer verläuft als die kalte Jahreszeit. Die Geschichte zeigt aber auch, dass dieses Phänomen nicht jedes Jahr auftritt und dass die Abweichungen in Einzeljahren eklatant ausfallen können. Somit ist diese so genannte Saisonalität ein netter Aufhänger für einen Marktkommentar, als Entscheidungsregel für reale Portfolios aber unbrauchbar. Relevanter sind beispielsweise Wirtschaftsdaten.

04.05.2021 14:04 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Endlich wieder Wachstum

Ein Jahr und ein paar Tage sind vergangen, seit die Weltbörsen im März letzten Jahres ihren Tiefpunkt infolge der Covid-19-Krise erreicht hatten. Dieser damals extrem negativen Vorwegnahme künftiger fundamentaler Entwicklungen folgte ein sehr deutlicher Einbruch bei den Unternehmensgewinnen. Das zweite Quartal 2020 hat mit einem Minus von 31 % den stärksten Gewinnrückgang im Jahresvergleich seit der globalen Finanzkrise 2008 hervorgebracht. Zu beachten ist allerdings, dass mit der Berichterstattung über exakt dieses sehr negative zwe

06.04.2021 19:40 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Renditen können auch steigen

Seit einigen Monaten sind viele Teilsegmente des globalen Anleihenmarktes von steigenden Renditen geprägt. Am stärksten war diese Entwicklung in den USA, Kanada und Australien (bei Staatsanleihen), während die Renditen von Unternehmensanleihen weniger stark angestiegen sind. Für Anlegerinnen und Anleger bedeutet dies zunächst zwar Kursverluste, in weiterer Folge jedoch verbesserte Ertragsaussichten für die Zukunft. Vor dem Hintergrund einer erwarteten Konjunkturerholung ist ein Renditeanstieg nicht überraschend. Dass höhere Renditen auch Auswirkungen auf andere Marktsegmente haben, ebenso wenig. So sind die Aktien defensiver Unternehmen mit stabilem Wachstum in einem solchen Umfeld nicht begünstigt, während zyklische Aktientitel zu den Favoriten gehören. Die Beobachtungen der letzten Wochen bestätigen diese Erwartungen.

02.03.2021 18:20 Uhr / » Weiterlesen

v.l.: Die Raiffeisen KAG Geschäftsführer Dieter Aigner, Rainer Schnabl (CEO) und Michal Kustra

Raiffeisen KAG verzeichnet starkes Wachstum und will Nachhaltigkeit in die gesamte Produktpalette integrieren

Die Geschäftsführung der Raiffeisen KAG präsentierte heute im Rahmen einer Pressekonferenz die Marktdaten zum vergangenen Jahr. Per Ende Dezember 2020 lagen die Assets under Management der Fondsgesellschaft bei EUR 40,1 Mrd. und überschritten somit erstmals seit der Finanzwirtschaftskrise wieder die 40-Milliarden-Euro-Marke. In den vergangenen fünf Jahren ist die Raiffeisen KAG um knapp EUR 10 Mrd. gewachsen. Gleichzeitig hat sie deutlich an Marktanteilen dazugewonnen: von 16,9 % (2016) auf 19,5 % (2020).

23.02.2021 11:07 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien I T +13,30% +28,15% +47,97% +80,68%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,58% +26,37% +35,31% +66,74%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien I T +13,95% +12,56% +8,17%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,50% +10,63% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien I T 3,39 0,86 0,96
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 3,11 0,66 0,83
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien I T +10,95% +16,62% +13,81%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,54% +16,31% +13,70%

DPAM-Stratege: Erst die Arbeitsdebatte, dann die Inflationsdebatte

Viele Studenten legen im Juni eine Reihe von Prüfungen ab. Wenn Sie Wirtschaftsfragen zum Verhalten der Anleihenmärkte in jenem Moment stellen würden, in dem die Kerninflation in den USA 5 % erreicht, würden wohl nur wenige antworten, dass die Kurse von US-Treasuries stark anziehen und 10-jährige Renditen etwa 10 Basispunkte verlieren würden. Was geht hier vor? Einige Marktstrategen verweisen auf das technische Schließen von Short-Positionen, obwohl dies naturgemäß kurzfristig ist. Andere verweisen auf die kontinuierliche Umschichtung von Pensionsfonds in US-Treasuries, da die meisten ein Deckungsniveau von nahezu 100 % erreicht haben. Das Rebalancing verliert jedoch an Intensität. Eine wachsende Zahl von Marktteilnehmern ist sich allmählich darüber einig, dass der Inflationsschub in den USA vorübergehend ist. Dies bedeutet, dass wir anderen sensiblen Indikatoren Aufmerksamkeit schenken sollten, wie der Erholung des Arbeitsmarktes. Die Debatte sollte sich auf die Art der Erholung am US-Arbeitsmarkt und ihre Auswirkungen auf die US-Renditen verlagern.

» Weiterlesen

Humankapital – Ein Treiber nachhaltiger Unternehmensleistung

1965 definierte der spätere Nobelpreisträger Gary Becker Humankapital als „die Summe aller Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, die der Mensch in den Produktionsprozess einfließen lassen kann“. Von Anfang an brachte man also Humankapital und Produktionskapazität miteinander in Verbindung. Deshalb stellt sich zu Recht die Frage, welchen Einfluss diese Art von Kapital auf die Performance eines Unternehmens oder eines Landes hat. Aymeric Gastaldi, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Human Capital (LU2221884823), erläutert die Zusammenhänge.

» Weiterlesen

Neuer Invesco-ETF bietet Zugang zu Chinas innovativsten Technologieunternehmen

Invesco gibt die Auflegung seines MSCI China Technology All Shares Stock Connect UCITS ETF bekannt. Der neue ETF bildet einen Index nach, der auf einer fortschrittlichen Definition von Technologie basiert und Zugang zu innovativen, technologieorientierten chinesischen Firmen aus einem breiten Spektrum von Branchen bietet, den Fokus also nicht nur auf Computer-Hardware und -Software legt.

» Weiterlesen

Inflationsanstieg: Mehr als nur Basiseffekte?

Für die meisten Ökonomen und Notenbanker ist der Fall klar: Der aktuelle Inflationsanstieg in Europa und den USA ist nur ein temporäres Phänomen. Dieser entspannte Blick auf die Inflation dürfte sich jedoch als Trugschluss erweisen. Der sich abzeichnende Konjunkturboom verschafft den Unternehmen in den nächsten Quartalen optimale Voraussetzungen für Preisüberwälzungen. Gleichzeitig sollten die Engpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten nicht so schnell beseitigt werden, wie sich das viele erhoffen. Schließlich gibt es sogar bereits erste Anzeichen für steigenden Lohndruck. Wer jetzt fest damit rechnet, dass die Inflation 2022 und 2023 wieder erkennbar fällt, dürfte am Ende eine böse Überraschung erleben.

» Weiterlesen

Fidelity-Europachef über das Post-Corona-Umfeld: Mehr investieren statt konsumieren

Bedingt durch die von Covid-19 ausgelösten Unsicherheiten haben die Sparquoten europäischer Haushalte zuletzt Rekordniveaus erreicht. Während die Politik diese ungenutzten Reserven gerne in kurzfristigen Konsum lenken möchte, sieht Fidelity-Europachef Christian Staub darin eine gute Gelegenheit, um die Beteiligung der Kleinanleger an den Kapitalmärkten der Europäischen Union langfristig zu erhöhen.

» Weiterlesen

Kathrein Privatbank launcht neuen Markenauftritt

Mit dem Anspruch, ihren Kunden das persönlichste Private Banking, sowie auch das persönlichste institutionelle Asset Management zu bieten, launcht die Kathrein Privatbank diese Tage ihren neuen Markenauftritt. Neben der neuen visuellen Identität gilt dem stetigen Ausbau der (digitalen) Services und der Neustrukturierung des Produktangebots die höchste Aufmerksamkeit. Das Rebranding wurde gemeinsam mit dem in New York ansässigen Designbüro &Walsh und der Wiener Kreativagentur Kobza and The Hungry Eyes (KTHE) in einem mehrmonatigen Prozess erarbeitet.

» Weiterlesen

Die vierte industrielle Revolution: Erneuerbar, elektrisch, digital

„Wir treten nun in ein Jahrzehnt des transformativen Wandels ein. Der Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft beschleunigt sich zusehends. In unseren Augen ist die Dekarbonisierung ein generationenübergreifender Investitionstrend, der tiefgreifende Auswirkungen auf fast alle Wirtschaftsbereiche haben wird“, analysiert Hamish Chamberlayne, Portfolio Manager und Head of Global Sustainable Equities bei Janus Henderson Investors.

» Weiterlesen

Journal of Portfolio Management publiziert akkurateste Vermessung des Globalen Marktportfolios

Das globale Marktportfolio galt als ein theoretischer, weil praktisch nicht erfassbarer Referenzpunkt in der Portfoliokonstruktion. Nun gibt es eine akademisch präzise und zugleich praktisch anwendbare Version davon. Ein Forscherteam von Panthera Solutions rund um Dr. Markus Schuller, Dr. Gregory Gadzinski und Andrea Vacchino publizierte nun die weltweit akkurateste Vermessung des Globalen Marktportfolios in der aktuellen Ausgabe des Journal of Portfolio Management. Das JPM gehört zu den weltweit besten akademischen Journals in den Finanzwissenschaften.

» Weiterlesen

AllianceBernstein-Fondsmanager zu Gesundheitsaktien: Auf diese vier Trends sollten Anleger achten

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie richten Anleger ihren Blick noch stärker auf den Gesundheitssektor. Aber: Im Zuge der Erholung seit dem Börsencrash im April 2020 sind globale Gesundheitsaktien hinter dem breiteren Markt zurückgeblieben, sagt Vinay Thapar vom Asset Manager AllianceBernstein (AB). Dennoch sieht der Portfoliomanager für US-Wachstumsaktien und das AB International Healthcare Portfolio weiterhin deutliches Wachstumspotenzial für das Segment. Lesen Sie die Einschätzungen des Experten untenstehend:

» Weiterlesen

Warum sich disruptive Geschäftsmodelle zunehmend außerhalb der USA durchsetzen

Das regulatorische Umfeld außerhalb der USA begünstigt die Verbreitung von disruptiven Geschäftsmodellen und ist nach Einschätzungen von William Blair Investment Management ein wichtiger Grund dafür, warum Anleger internationale Aktien in Betracht ziehen sollten. Lesen Sie hierzu einen Kommentar von Alaina Anderson, CFA, Portfolio Manager und Global Research Analyst bei William Blair Investment Management:

» Weiterlesen

Intelligente Heilung statt Symptombekämpfung

<strong>Innovation by BNY Mellon</strong> | Genetik wird längst dafür eingesetzt, intelligente Heilverfahren zu entwickeln, um genetisch verursachte Krankheiten behandeln zu können. Derzeit sind rund 6.000 seltene Krankheiten bekannt, fast drei Viertel sind genetisch. Das Segment wächst rasant und hat das Potenzial selbst Volkskrankheiten wie Diabetes zu besiegen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com