Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SYNCHRONY LPP FUNDS - Synchrony LPP 25

Gérifonds S.A

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Synchrony LPP 25 B (CH0026517513) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "CHF Cautious Allocation" (CHF Konservative Mischfonds) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 31.01.2007 (14,29 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Gérifonds S.A" administriert - als Fondsberater fungiert die "BCGE Asset Management".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Syn...LPP 25 B CHF 77,55
1 weitere Tranchen
Syn...LPP 25 A CHF 2,80
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 80,35 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Photo by Markus Winkler on Unsplash
nova funds

Gesamtjahresergebnisse des Gesundheitssektors unter der Lupe

Die Mehrzahl der im MSCI World Healthcare-Index zusammengefassten Unternehmen hat mittlerweile ihre Geschäftsergebnisse für das Kalenderjahr 2020 veröffentlicht. Ca. 60% der Unternehmen konnten dabei sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen. Dabei ergaben sich aber deutliche Unterschiede zwischen den 10 verschiedenen Subindustrien des Gesundheitssektors.

22.03.2021 11:30 Uhr / » Weiterlesen

Omotunde Lawal, CFA, Head of Emerging Markets Corporate Debt &  Dr. Ricardo Adrogué, Leiter Global Sovereign Debt and Currencies, Barings
Barings

Stehen Schwellenländeranleihen am Wendepunkt?

Manches spricht dafür, dass das Wachstum der Schwellenländer (EM) in den kommenden Monaten für positive Überraschungen sorgen könnte. Das wiederum würde bedeuten, dass die Anlageklasse eine starke Performance liefern könnte.

11.05.2021 15:00 Uhr / » Weiterlesen

Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender und leitender Fondsmanager bei der PEH Wertpapier AG
PEH Wertpapier AG

Value vs. Growth: Auf diese Faktoren achtet PEH EMPIRE Fondsmanager Martin Stürner

Das Rennen zwischen Value- und Growth hätte in den letzten 10 Jahren kaum einseitiger verlaufen können, doch zuletzt mehrten sich die Signale für ein längerfristiges Value-Comeback. Welche Faktoren es in diesem Zusammenhang im Fokus zu behalten gilt und warum mittlerweile auch Wachstumswerte mit Zinserhöhungen gut umgehen können, analysiert Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender der PEH Wertpapier AG und Fondsmanager des PEH EMPIRE.

01.04.2021 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management
Natixis Investment Managers

Bad News is Good News? Widersprüchliche Signale verwirren die Märkte

Nach Ansicht von Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, wird das Wachstum in den USA derzeit vor allem von Faktoren auf der Angebotsseite gebremst. Während Konjunkturprogramme aufgestockt werden und sich im Kongress ein Konsens für eine etwas mildere Anhebung der Körperschaftsteuer abzeichnet, nehmen auf der anderen Seite die Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Arbeitnehmern zu.

12.05.2021 09:53 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Charlotte Venema on Unsplash
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Banken global solide, doch Konsolidierungsdruck in Europa

Der globale Bankensektor ist nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments finanziell gut aufgestellt. Dank breit angelegter Anreize der Zentralbanken und fiskalpolitischer Unterstützung seien die Sorgen hinsichtlich der Solvenz der Banken, die viele Anleger Mitte 2020 hatten, inzwischen weitgehend beschwichtigt. „Wir prognostizieren nun vielmehr, dass die Eigenkapitalquoten der Banken 2021 und 2022 solide bleiben werden“, schreiben die Senior-Kreditanalysten Paul Smillie, Rosalie Pinkney und Dori Aleksandrowicz in einem aktuellen Kommentar.

09.05.2021 11:09 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Markus Spiske on Unsplash
DekaBank

Deka legt nachhaltigen benchmarkfreien Mischfonds mit Aktienfokus auf

Die Deka erweitert ihr Produktangebot um einen nachhaltigen Mischfonds: Deka-Nachhaltigkeit Dynamisch wird benchmarkfrei gemanagt und kann weltweit und flexibel in unterschiedliche Anlageklassen investieren, mit einem deutlichen Fokus auf Aktien. Das ermöglicht dem Fondsmanagement, sehr dynamisch auf Marktveränderungen zu reagieren. Dafür sorgt auch die hohe Spannbreite des Aktienanteils im Portfolio von 25 bis 100 Prozent. Für das Portfolio infrage kommen unter anderem globale Marktführer und Unternehmen, die von aktuellen und zukünftigen strukturellen Trends profitieren können, beispielsweise aus den Sektoren grüne Energie, Zukunftsmobilität oder Digitalisierung. Darüber hinaus kann das Fondsmanagement ohne Ratingvorgaben in das gesamte Spektrum des Anleihemarktes investieren. Zur Risikoreduktion in Krisenzeiten darf der Rentenanteil auf bis zu 75 Prozent angehoben werden. Grundsätzlich lässt der Fonds auch die Investition in weitere gängige Anlageklassen und -instrumente zu.

03.05.2021 14:28 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Synchrony LPP 25 B +1,06% +5,01% +27,78% +27,04%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,64% +5,56% +20,26% +17,74%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Synchrony LPP 25 B +8,51% +4,90% +5,56%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,33% +3,28% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Synchrony LPP 25 B 3,52 1,10 0,84
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 4,19 0,77 0,55
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Synchrony LPP 25 B +3,96% +6,41% +5,62%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,47% +6,28% +5,65%

CO2-Neutralität braucht Engagement

Um den Übergang zu einer kohlendioxidneutralen Wirtschaft zu unterstützen, sollten nachhaltige Anleger die Kohlenstoffauswirkungen der Unternehmensanleihen in ihren Portfolios überwachen. Doch um den CO2-Fußabdruck eines Portfolios zu verstehen, benötigen Investoren viel mehr Informationen, als ihnen herkömmliche Kennzahlen liefern können. Daher haben Shawn Keegan und Salima Lamdouar, Portfoliomanager für Credit beim Asset Manager AllianceBernstein (AB), einen analytischen Ansatz entwickelt, der mehr zukunftsorientierte Informationen mit besseren Einblicken liefern kann. Wie dies funktioniert, lesen Sie untenstehend:

» Weiterlesen

Incrementum startet erfolgreich mit neuem Fonds für Gold, Silber und Kryptowährungen im UCITS Mantel

Die Liechtensteiner Asset-Management-Boutique Incrementum hat den Incrementum Crypto Gold Fund aufgelegt. Der täglich liquide UCITS-Fonds ergänzt die Incrementum Fondspalette im Bereich Gold & Krypto Investments. Der Zielfonds investiert in Gold, Silber, ausgewählte Minenaktien sowie Kryptowährungen und sammelt zur Renditesteigerung noch Optionsprämien ein und ist in Österreich und Deutschland zum Vertrieb zugelassen.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 19/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Spieltheorie: Zentralbanken funktionieren im 'Nash-Gleichgewicht' am besten

Die Spieltheorie bildet den Kern der Funktionsweise von Finanzmärkten und lässt sich nahtlos auf das Anlagemanagement übertragen. Über lange Zeiträume ähnelt das spekulative Investmentmanagement einem Nullsummenspiel. Richtiges Investmentmanagement kann als ein positiv verzerrtes Spiel betrachtet werden, bei dem Investmentmanager um Anlagemittel wetteifern, indem sie institutionelle und private Investoren davon überzeugen, dass ihr konsequenter Vorsprung im Anlageprozess zu überdurchschnittlichen Ergebnissen führt. Und zwar nach Kosten. Das sogenannte ‚Nash‘-Gleichgewicht, benannt nach dem Mathematiker John Nash Jr., definiert die Lösung eines nicht-kooperativen Spiels mit zwei oder mehr Spielern. In einem Nash-Gleichgewicht wird angenommen, dass jeder Spieler die Gleichgewichtsstrategien der anderen Spieler kennt und kein Spieler etwas zu gewinnen hat, wenn er nur seine eigene Strategie ändert. Tatsächlich haben die meisten Zentralbanken der entwickelten Märkte ausführlich über ihre Strategien kommuniziert, in den letzten Wochen vor allem über Einschätzungen zu den Auswirkungen eines Taperings der Asset-Käufe.

» Weiterlesen

Digitalisierung, Elektrifizierung und Dekarbonisierung: Im Dreiklang in die Zukunft

An den globalen Aktienmärkten setzte sich die fast einjährige Rallye im ersten Quartal 2021 fort, angeführt von konjunktur- und zinssensiblen Marktsegmenten. Nach nunmehr über einem Jahr der weltweiten Pandemie sind erhebliche Fortschritte bei den Impfungen gegen Corona zu verzeichnen – auch wenn diese von Land zu Land unterschiedlich sind. Trotz einiger Bedenken über die Ausbreitung von Virusvarianten scheint es, dass die Aktienmarktteilnehmer die weitere Lockerung der Beschränkungen und einen Weg zur Normalisierung der Wirtschaftstätigkeit eingepreist haben.

» Weiterlesen

Bad News is Good News? Widersprüchliche Signale verwirren die Märkte

Nach Ansicht von Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, wird das Wachstum in den USA derzeit vor allem von Faktoren auf der Angebotsseite gebremst. Während Konjunkturprogramme aufgestockt werden und sich im Kongress ein Konsens für eine etwas mildere Anhebung der Körperschaftsteuer abzeichnet, nehmen auf der anderen Seite die Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Arbeitnehmern zu.

» Weiterlesen

Union Investment Institutional Property mit neuem Geschäftsführer

Dr. Maximilian Brauers wird, vorbehaltlich der Zustimmung durch die BaFin, per 1. Juli 2021 zum Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH berufen. Brauers wird in seiner neuen Funktion im institutionellen Geschäft von Union Investment den Vertrieb der Immobiliengroßkunden für Deutschland und International leiten. Zuletzt war er bei der DWS Real Estate als Head of Client Relations Real Estate Deutschland tätig.

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Was ist dran am neuen Rohstoff-Boom?

Die Rohstoffpreise boomen. Das ist konsistent mit starkem Wirtschaftswachstum, einer Outperformance an den Aktienmärkten und steigenden langfristigen Renditen, meint Chris Iggo, AXA IM CIO Core Investments. Der Boom der Rohstoffpreise ist auch ein Grund, warum sich die Menschen Sorgen über Inflation machen. Anleger sollten über die Rohstoffintensität des Umstiegs auf nicht-fossile Energieträger nachdenken. Wir brauchen natürlich andere natürliche Ressourcen als Öl, Gas und Kohle – aber der Bedarf an Rohstoffen ist immer noch erheblich. Das hat Auswirkungen darauf, wie Investoren ihre ESG-Portfolios managen, aber auch auf die Erwartungen an das zukünftige Rohstoffpreisniveau. Da auch die CO2-Preise steigen, könnte der Übergang zu Netto-Null-Projekten einige interessante inflationäre Auswirkungen haben. Das ist eine unvermeidliche Folge der Internalisierung der Kosten für die Rettung des Planeten! Letztendlich ist das ein Preis, den es wert ist, zu zahlen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com