Vermögenspooling Fonds Nr. 2

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

EUR Ausgewogene Mischfonds

ISIN: DE000A14N9C5

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Vermögenspooling Fonds Nr. 2 (DE000A14N9C5) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Moderate Allocation" (EUR Ausgewogene Mischfonds) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 02.11.2015 (6,54 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "WARBURG INVEST KAG MBH;ODDO BHF Aktiengesellschaft;".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Ver...ds Nr. 2 EUR 59,47
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 59,47 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Oliver Bilal, Head of EMEA Distribution, Invesco
Invesco

Invesco ernennt neuen Vertriebschef für EMEA

Invesco hat Oliver Bilal mit der Leitung seiner Vertriebsaktivitäten in der Region Europa, Naher/Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) betraut. Als Head of EMEA Distribution wird er an Doug Sharp, Senior Managing Director und Head of EMEA, berichten und aus Großbritannien heraus tätig sein.

12.05.2022 11:18 Uhr / » Weiterlesen

Evan Brown, Head of Multi Asset Strategy bei UBS Asset Management
UBS

UBS-AM Stratege Brown: Vier Szenarien für Multi-Asset-Investoren

Die makroökonomischen Unsicherheiten sind hoch. Über die Märkte hat sich ein von der Inflation verursachter Nebel gelegt. „Eine verlässliche Prognose der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist derzeit sehr schwer. Statt auf ein Szenario zu wetten, bevorzugen wir eine Diversifizierung unserer Investments über verschiedene mögliche Entwicklungen“, sagt Evan Brown, Head of Multi Asset Strategy bei UBS Asset Management.

10.05.2022 11:20 Uhr / » Weiterlesen

Hamish Chamberlayne, Head of Global Sustainable Equities bei Janus Henderson Investors
Janus Henderson Investors

Von Aufbereitung bis Recyling: Janus Henderson Experte Chamberlayne über die Investmentchance Wasser

Wasser ist lebensnotwendig, unterstützt gesunde Ökosysteme und treibt letztlich das Wirtschaftswachstum an. Sicheres Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind grundlegende Menschenrechte und unverzichtbar für die Ernährung, die Krankheitsvorbeugung, die Gesundheitsfürsorge und die Teilnahme jedes Einzelnen an der Gesellschaft. Ein zuverlässiger Zugang zu aufbereitetem Wasser ist auch für die Effektivität der Industrie von entscheidender Bedeutung. Da die Sorge um Sicherheit und Hygiene aufgrund der Corona-Pandemie so groß ist wie nie zuvor, verlässt man sich auf Wasserdesinfektionssysteme, um Mitarbeiter, Verbraucher und Produkte zu schützen.

11.05.2022 15:26 Uhr / » Weiterlesen

Christoph Schmidt, Leiter Multi-Asset-Total-Return-Team, DWS
DWS

Ukraine-Krise: Voreilig, Tiefpunkt an den Märkten auszurufen, aber auch kein Anlass zur Panik

„An den Kapitalmärkten wird der weitere Eskalationsschritt in der Ukraine-Krise eingepreist, aber sicher noch nicht eine das ganze Land umfassende Invasion“, sagt Christoph Schmidt, der bei der DWS das Multi-Asset-Total-Return-Team leitet, das aktuell rund 20 Milliarden Euro verwaltet. So wie die Anerkennung der beiden Separatistengebiete Luhansk und Donezk durch Russland quasi über Nacht zur neuen Gewissheit geworden sei, müssten die weiteren Rückkopplungen wie die Sanktionen des Westens und die russischen Reaktionen darauf weiter beobachtet werden.

22.02.2022 12:58 Uhr / » Weiterlesen

Harald P. Holzer, Vorstand und Chief Investment Officer der Kathrein Privatbank
Kathrein Privatbank

Trotz guter „Earnings Season“: Zinsanstieg und Inflation stehen im Mittelpunkt

Die laufende „Earnings Season“, bei der die börsennotierten Konzerne ihre Quartalsergebnisse präsentieren, neigt sich dem Ende zu. In den USA haben rund 87% der S&P 500-Unternehmen bereits ihre Zahlen für das erste Quartal 2022 vorgelegt. In Europa sind es noch weniger als 50%, weshalb wir uns vorerst auf die Analyse des US-Marktes konzentrieren, und diese fällt überraschend positiv aus.

09.05.2022 17:17 Uhr / » Weiterlesen

Torsten Honigs, Investor Relations Manager, COMGEST
Comgest

Comgest verstärkt Wholesale-Bereich

Comgest verstärkt mit Torsten Honigs das deutschsprachige Investor Relations Team: Torsten Honigs wird sich künftig von Düsseldorf aus als Investor Relations Manager auf Investoren aus dem Wholesale-Bereich konzentrieren.

12.04.2022 08:18 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Vermögenspooling Fonds Nr. 2 -7,13% -2,94% +4,90% +9,28%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -7,06% -2,47% +6,82% +8,24%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Vermögenspooling Fonds Nr. 2 +1,61% +1,79% +2,04%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +2,16% +1,53% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Vermögenspooling Fonds Nr. 2 negativ negativ 0,01
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Vermögenspooling Fonds Nr. 2 +5,79% +7,48% +6,34%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,82% +9,66% +8,36%

AXA IM Chefökonom: Protektionismus führt zu Inflation

Die geopolitische Bandbreite scheint durch den Ukraine-Krieg erschöpft zu sein. Dennoch bleibt die größte Konfliktlinie der Welt die Rivalität zwischen den USA und China. Die wirtschaftlichen Interessen der beiden Parteien könnten sich - für eine gewisse Zeit - jedoch annähern. Auch wenn noch keine endgültige Entscheidung getroffen wurde, erwägt die Biden-Regierung, die unter der Trump-Regierung erhobenen Strafzölle auf chinesische Produkte aufzuheben, um so die Inflation zu bekämpfen.

» Weiterlesen

Übergewinnsteuer gerechtfertigt? Eyb & Wallwitz Experte: „Kriegsgewinne sind nicht das Resultat effizienter Märkte“

Führen externe Schocks zu ungewollten Verteilungswirkungen zwischen Konsumenten und Produzenten, können politische Interventionen durchaus gerechtfertigt sein. Bei Eingriffen zugunsten von Krisenverlierern sollte jedoch auf eine Störung des Preisbildungsmechanismus verzichtet werden, so Dr. Ernst Konrad, Geschäftsführer und Lead Portfolio Manager bei Eyb & Wallwitz in einem Gastkommentar.

» Weiterlesen

Neuberger Berman lanciert Next Generation Space Economy Fund: „Weltraumwirtschaft ist mehr als Raketen und Satelliten“

Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman erweitert sein Themenangebot um den Next Generation Space Economy Fund. Der Fonds soll über Aktien in den Ausbau der Weltrauminfrastrukturen investieren sowie in darauf beruhende Anwendungen und passende Technologien, die sich das Potenzial der Anlagen zu Nutze machen. Ziel ist ein langfristiger Wertzuwachs vorwiegend durch weltweite Investitionen in Unternehmen, die zur Raumfahrtindustrie der nächsten Generation zählen oder davon profitieren.

» Weiterlesen

Disruption entlang der Lieferketten: Chancen frei Haus

Die Lieferketten wurden durch die Ereignisse der jüngsten Zeit gründlich durchgewirbelt. Warenströme wurden unterbrochen, und der Inflationsdruck hat sich spürbar verstärkt. Zur selben Zeit haben diese Herausforderungen die Innovationstätigkeit beflügelt. Das reicht von Unternehmen, die zur Verbesserung der Handelsabläufe in künstliche Intelligenz investieren, bis zur Diversifizierung der Lieferantenbasis, um eine stetige Warenversorgung sicherzustellen. Aus der Disruption ergeben sich interessante Anlagemöglichkeiten – denn mit dem Kapital der Anleger können die Lieferketten für die Zukunft krisenfest gestaltet werden.

» Weiterlesen

Ihr Ziel: Netto-Null

Die Verpflichtung auf das Pariser Abkommen von 2016 und die Dynamik der COP26 machen es für Investoren zwingend erforderlich, ihre Reise zu Netto-Null zu planen. Wir erläutern die wichtigsten Schritte, die Sie unternehmen können, um eine Net Zero-Investitionsstrategie umzusetzen.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Harte oder weiche Landung?

Es ist wirklich keine leichte Aufgabe für die Zentralbanken: Wie verlangsamt man die Konjunktur mit so viel Fingerspitzengefühl, dass sie nicht gleich in eine Rezession gerät? Die Instrumente der Geldpolitik sind relativ grob, und ihre Wirkung lässt sich erst nach Monaten abschätzen. Es ist daher nicht überraschend, dass geldpolitische Straffungen der Zentralbanken sehr viel häufiger zu „harten“ als zu „weichen“ Landungen führen…

» Weiterlesen