Dividendenkonzept Plus UI

Universal-Investment GmbH

Globale Value-Aktien

ISIN: DE000A2H7NB1

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Dividendenkonzept Plus UI AK A (DE000A2H7NB1) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Large-Cap Value Equity" (Globale Value-Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 15.01.2018 (4,45 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Universal-Investment GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Universal-Investment GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Div... UI AK A EUR 29,15
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 29,15 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Pixels.com
Union Investment

Rezessionsängste halten Märkte im Griff

Die Kapitalmärkte sind geprägt von Wachstumssorgen: Europäische Einkaufsmanager-Indizes verfehlen Erwartungen, Renditen am Anleihemarkt sind im Rückwärtsgang. Union Investment erwartet im Konjunktur-Basisszenario jedoch weiterhin keine Rezession, solange sich die Lage am Energie-Markt nicht weiter verschlimmert.

27.06.2022 15:31 Uhr / » Weiterlesen

Martin Stürner, Vorstandsvorsitzender und leitender Fondsmanager bei der PEH Wertpapier AG
PEH Wertpapier AG

5-Jahre PEH EMPIRE | Fondsmanager Stürner: "Streben weiterhin nach Kontinuität"

Trotz diverser Disclaimer und Hinweise achten Asset-Manager gerade bei aktiv gemanagten Fonds bei Factsheets und Daten auf die Performance in den vergangenen ein, drei, fünf und manchmal sogar zehn Jahren. Seit Anfang Juli liegt nun auch ein 5-Jahres-Track-Record für den von Martin Stürner gemangten PEH EMPIRE vor, und verzeichnet eine signifikant niedrige Volatilität.

11.08.2021 14:17 Uhr / » Weiterlesen

Harald Holzer, MBA, CFA, Mitglied des Vorstandes / Chief Investment Officer, Kathrein Privatbank
Kathrein Privatbank

Kathrein-CIO Holzer: Ist der Boden schon erreicht?

Der Weltaktienindex in Euro ist mit rund 23% im Minus, Technologieaktien rund 30% und europäische Aktien je nach Index knapp 20%. Auch wer stärker auf Anleihen setzte, wurde dieses Jahr bitter enttäuscht, fielen doch die sicheren Staatsanleihen in Europa rund 14% über alle Laufzeiten gerechnet. Unternehmen- und High Yield-Anleihen haben nicht viel weniger verloren, auch wenn die Zinssensitivität (Duration) hier deutlich geringer ist.

21.06.2022 08:45 Uhr / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren
DekaBank

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren

Der Deka-EZB-Kompass kletterte im November weiter auf 63,3 Punkte und wirft damit die Frage auf, wie lange die EZB noch an ihrer stark expansiven Ausrichtung festhalten sollte. Gleichzeitig reflektiert die zunehmende Diskrepanz zwischen einer steigenden Inflationssäule und einer sinkenden Konjunktursäule aber auch ein hohes Ausmaß an Unsicherheit. Zudem hat sich die Corona-Situation wieder zugespitzt, mit hohen Infektionszahlen und einer potenziell gefährlichen neuen Virus-Variante. Vor diesem Hintergrund argumentierten verschiedene Ratsmitglieder, die EZB sollte sich derzeit nicht zu weit im Voraus festlegen.

14.12.2021 14:18 Uhr / » Weiterlesen

René Kerkhoff, Fondsmanager, Analyst Internet, Tech, Retail & Automotive bei DJE Kapital AG
DJE Kapital AG

DJE-Experte Kerkhoff: Technologie - Strukturelle Trends sind intakt

Lange genossen Technologiewerte ein besonderes Umfeld: Bei äußerst niedrigen Zinsen ließ sich Wachstum leicht finanzieren, Wachstum rangierte vor Profitabilität, und Corona beschleunigte die Digitalisierung ganzer Sektoren und Lebensbereiche. In dieser Konstellation waren sie die Lieblinge der Investoren. Doch seit Anfang 2022 hat sich das geändert. Die strukturellen Treiber, vor allem die Digitalisierung, sind nicht verschwunden, aber der monetäre Rückenwind hat sich durch die Zinswende in Gegenwind verwandelt: Wachstum zu finanzieren kostet jetzt mehr.

23.06.2022 11:30 Uhr / » Weiterlesen

Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy & Beate Meyer, Head of Wholesale Central Europe bei UBS Asset Management
UBS

UBS-AM: Rezessionsängste werden Aktienmärkte belasten

Aktien-Bären befürchten eine baldige Rezession in den USA. Die Bullen erwarten, dass sich der Aktienmarkt deutlich erholt, solange die Wirtschaft läuft. „Wir sind von keinem Szenario überzeugt“, sagt Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management, und erläutert: „Wir halten eine Rezession in den USA in den kommenden zwölf Monaten für unwahrscheinlich. Wir denken aber auch, dass ein Rezessionsrisiko in den nächsten Monaten stärker in die Märkte eingepreist wird.“

23.06.2022 14:00 Uhr / » Weiterlesen

Mark Peden, Investment Manager, Global Equities, bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

Aegon-Experte Mark Peden: Qualitätsdividendentitel bieten Schutz bei wankenden Märkten

Angesichts der schwachen Aktienmärkte ist es für Anleger an der Zeit, "Dividenden-Aristokraten", "-Könige" und "-Diamanten" zur Aufstockung ihrer Portfolios in Betracht zu ziehen. Unternehmen, die ihre Dividende über mehrere Jahrzehnte hinweg jedes Jahr erhöht haben, sollten in einem Umfeld hoher Inflation, steigender Zinsen und zunehmender Ängste vor einer wirtschaftlichen Rezession nicht ignoriert werden.

23.06.2022 11:14 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Dividendenkonzept Plus UI AK A +0,63% +11,73% +32,57% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,70% +8,70% +39,26% +36,48%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Dividendenkonzept Plus UI AK A +9,85% N/A +5,59%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,37% +6,22% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Dividendenkonzept Plus UI AK A negativ 0,47 N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,54 0,26
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Dividendenkonzept Plus UI AK A +9,37% +16,74% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,72% +17,52% +15,93%

"Wir denken nicht in Quartalen, sondern in Jahrzehnten" | Baillie Gifford Partner im Exklusiv-Interview

Die Wachstumsunternehmen von morgen noch vor dem breiten Markt entdecken: Warum dem schottischen Asset Manager Baillie Gifford dieses Vorhaben mit prominenten Beispielen wie Amazon oder Tesla bereits öfters gelungen ist, welche Philosophie sich hinter dem Motto "Actual Investors" befindet und wie die jüngste Korrektur bei Growth-Aktien einzustufen ist, konnte e-fundresearch.com in einem Video-Interview mit Baillie Gifford Partner Stuart Dunbar in Erfahrung bringen.

» Weiterlesen

e-fundresearch.com Fondsselektor des Monats: Zoltan Schaumburger

Lernen Sie mit e-fundresearch.com Monat für Monat die erfolgreichsten Fondsselektor:innen der DACH-Region auf erfrischend außergewöhnliche Art und Weise kennen: Zoltan Schaumburger, Portfoliomanager bei der Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH, ist e-fundresearch.com Fondsselektor des Monats Juni. Im Interview & Wordrap gibt der Dachfondsmanager Einblicke in seinen Werdegang & Selektionsansatz und verrät, in welchen Bereichen Zielfondsanbieter noch Aufholbedarf haben.

» Weiterlesen

Natixis IM Studie: Finanzberater trotz Krise optimistisch

Trotz einer zweistelligen Korrektur an den Aktien- und Anleihemärkten und einer fast zweistelligen Inflation in der ersten Jahreshälfte 2022 gehen Finanzberater davon aus, dass ihr Geschäft weiterwachsen wird. Laut einer aktuellen Umfrage von Natixis Investment Managers erwarten die europäischen Finanzberater in diesem Jahr ein Wachstum ihrer Vermögenswerte von sechs Prozent. Die in Deutschland befragten Finanzprofis sind demgegenüber deutlich zurückhaltender. Sie erwarten einen Zuwachs von lediglich 1,4 Prozent. Auf Sicht von drei Jahren jedoch gehen die Finanzberater hierzulande von einem jährlichen Wachstum von 15,8 Prozent aus. Mit diesem Zielwert liegen sie im europäischen Vergleich deutlich an der Spitze.

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Anzeichen für Optimismus

Wüssten wir, wie lange die Übergangsphase dauert, könnten wir konstruktiver sein - aber wir wissen es nicht. Jegliche Zuversicht, den Höhepunkt im Inflationszyklus zu erkennen, erlischt durch die April- und Mai-Daten. Jetzt sieht es so aus, als würde der Höhepunkt der Jahresinflationsrate nicht vor dem dritten Quartal erreicht werden. Ohne einen Inflationshöhepunkt können wir nicht mit Sicherheit sagen, dass der Zinszyklus (in Bezug auf die Erwartungen) seinen Gipfel erreicht hat. Wenn wir den Zinshöhepunkt nicht erkennen, können wir auch die wirtschaftlichen Auswirkungen nicht sicher abschätzen. Eine höhere Inflation bedeutet eine restriktivere Politik und ein größeres Rezessionsrisiko. Die Aktienbewertungen haben noch kein Rezessionsniveau erreicht.

» Weiterlesen

"From Hero to Zero" | Sind Wachstumsaktien wieder einen Blick wert?

Wachstumsaktien zählten bislang zu den großen Verlierern des veränderten Markt- und Notenbankenumfeldes: Handelt es sich dabei um ein Strohfeuer oder um eine längerfristige Stilrotation? Sehen wir nun bereits attraktive Einstiegskurse? Diese Fragen konnte e-fundresearch.com Chefredakteur Simon Weiler anlässlich der "FondsImpulse-Roadshow 2022" im Exklusiv-Video-Interview mit Raj Shant, Managing Director und Portfoliospezialist bei Jennison Associates (PGIM Investments), diskutieren.

» Weiterlesen

Die Halbzeitanalyse: 3,5 Fragen an Raiffeisen KAG Multi Asset Head Kurt Schappelwein

Der bisherige Verlauf des Kapitalmarktjahres 2022 war an Dramaturgie kaum zu übertreffen: Die eingeläutete Zinswende, erschreckend hohe Inflation und geopolitische Unruhen sorgten für ordentlich Gegenwind an den internationalen Kapitalmärkten. In diesem Zuge blickt e-fundresearch.com im Rahmen der neuen Interviewserie "Die Halbzeitanalyse" exklusiv mit führenden Marktstrategen und Fondsmanagern zurück auf das überaus herausfordernde erste Halbjahr und spricht gleichzeitig über die Erwartungen an das weitere Marktumfeld. Unser heutiger Gesprächspartner: Kurt Schappelwein, Head of Multi Asset Strategies und Deputy-CIO bei der Raiffeisen Capital Management.

» Weiterlesen

Exklusive Fotogalerie vom Bertolini-Gipfeltreffen 2022

Nach dem Videorückblick des Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfels 2022 in Wien dürfen sich nun die Leser von e-fundresearch.com auf die exklusive Fotogalerie der beiden Konferenztage freuen. Über 130 Institutionelle Investoren und Experten trafen sich bei der Entscheiderkonferenz aus Politik, Finanz, Wirtschaft, Pension- und Vorsorgekassen, Versicherungen, Stiftungen, Kirchen und Family Offices.

» Weiterlesen