DNB Fund Renewable Energy

DNB Asset Management SA

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim DNB Fund Renewable Energy retail A (LU0302296149) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Sector Equity Alternative Energy" (Alternative Energien-Sektor Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.08.2007 (15,32 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "DNB Asset Management SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "DNB Asset Management AS".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
DNB...retail A EUR 313,42
2 weitere Tranchen
DNB...il A (N) EUR 8,81
DNB...y inst A EUR 183,89
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 506,11 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 9 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.11.2022
Aktuelle DNB Asset Management Meldungen » zum DNB Asset Management NewsCenter
e-fundresearch / DNB Asset Management

DNB Fund Renewable Energy: FNG-Siegel zum fünften Mal mit der Höchstnote

Der Fachverband Forum für Nachhaltige Geldanlagen hat den DNB Fund Renewable Energy zum fünften Mal in Folge mit der höchstmöglichen Bewertung von drei Sternen des FNG-Siegels ausgezeichnet und damit besonders hervorgehoben. Dr. Malte Kirchner, verantwortlich bei DNB Asset Management für das Institutionelle sowie Wholesale-Geschäft im DACH-Raum, kommentiert die Auszeichnung: „Die intensive Nachhaltigkeitsdebatte der vergangenen Jahre hat in den Portfolios institutioneller Investoren Wirkung gezeigt. Nur wenige Anleger verzichten heute noch auf ESG-Anlagestrategien. Allerdings reicht oftmals die eigene Klassifizierung nicht mehr aus, sondern eine unabhängige Überprüfung bzw. Zertifizierung wie das FNG-Siegel ist erwünscht.“

25.11.2022 17:32 Uhr / » Weiterlesen

Laura McTavish, Analystin des DNB Renewable Energy Fund bei DNB Asset Management

DNB-Expertin zur COP27: Globale Krise als Katalysator für Erneuerbare Energien

Bei der Bewertung des Ausgangs des Klimagipfels in Sharm el-Sheikh besteht der große Unterschied zwischen dem vergangenen COP26- und dem aktuellen COP27-Treffen vor allem darin, dass der Gipfel in Glasgow mehr auf Initiativen und Versprechen ausgerichtet war, während der jetzige Gipfel sich mehr auf die Umsetzung der im letzten Jahr entstandenen Initiativen konzentrierte. Angesichts der aktuellen Energiekrise und der wirtschaftlichen Rezession ist dies sicherlich kein leichtes Unterfangen. Die Tatsache, dass die bisherigen Vorschläge nicht vollständig umgesetzt wurden, sind allerdings Fakt.

24.11.2022 16:27 Uhr / » Weiterlesen

Audun Wickstrand Iversen, Portfoliomanager, DNB Asset Management

Robotaxis & autonome Fahrzeuge werden Bestandteile des Straßenverkehrs

Das Wort "Robotaxi" ist eines von 15 Wörtern, über das in den kommenden Jahren viel gesprochen werden wird. Im Ökosystem der autonomen Fahrzeuge befinden sich Unternehmen, die Software entwickeln, Unternehmen, die Hardwarekomponenten herstellen, reine Automobilhersteller (Autohersteller) und Unternehmen, die den Service Mobility-as-a-Service (Capex Light) anbieten. Letztere sind Robotaxi-Unternehmen wie Cruise, Waymo oder Zoox. Tesla fällt zum Beispiel nicht in diese Kategorie. Solche Robotaxi sind über Apps buchbar und stehen binnen zehn Minuten vor der Tür und niemand außer den Gästen befindet sich im Auto.

09.11.2022 14:42 Uhr / » Weiterlesen

Laura McTavish, Analystin des DNB Renewable Energy Fund bei DNB Asset Management

DNB-Analystin zur COP27: Weltwirtschaft muss ihre Klimazusagen beschleunigen

Das UN-Umweltprogramm hat im Oktober seinen Emissions Gap Report für 2022 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass die weltweiten Klimazusagen völlig unzureichend sind und die Welt auf dem besten Weg ist, bis zum Jahr 2100 eine globale Erwärmung von 2,4 bis 2,6 Grad zu erreichen. Unabhängig davon prognostiziert ein UNFCCC-Bericht eine größere Spanne für den Temperaturanstieg - 2,1 bis 2,9 °C bis zum Jahr 2100. Die Berichte erschienen nur kurz vor dem aktuell anstehenden UN-Gipfel COP27 in Ägypten, auf dem in einer Zeit erhöhter geopolitischer Spannungen und makroökonomischer Schwierigkeiten Fortschritte beim Klimaschutz erzielt werden sollen. Zwei Themen, die während des Gipfels im Mittelpunkt stehen werden, sind Verluste und Schäden sowie die Rolle von Erdgas - insbesondere angesichts seiner Bedeutung für den Gastgeberkontinent. Unserer Ansicht nach muss die Weltwirtschaft ihre Klimazusagen beschleunigen, um die mit dem Klimawandel verbundenen wirtschaftlichen Verluste zu minimieren. Untätigkeit oder der Ansatz "zu wenig, zu spät" wird eine kostspieligere Alternative sein.

04.11.2022 10:41 Uhr / » Weiterlesen

Audun Wickstrand Iversen, Portfoliomanager, DNB Asset Management

Livestreaming und Gig-Lieferung: Der E-Commerce geht in die nächste Phase

Das Wachstum im E-Commerce-Bereich ist von plus 20 % in den letzten Jahren zu einem geschätzten Wachstum von 5-8 % in den nächsten Jahren zurückgegangen. Die strukturelle Wachstumsstory ist aber nach wie vor intakt. Allerdings wird sich der Wettbewerb verschärfen, da E-Commerce-Unternehmen um begrenzte Ressourcen kämpfen. In diesem Wirtschaftsklima werden zwei "grundlegende" Trends an Bedeutung gewinnen: innovative Technologien zur Gewinnung und Bindung von Kunden sowie eine effizientere Lieferung von Waren.

21.09.2022 14:30 Uhr / » Weiterlesen

Svein Aage Aanes, Head of Fixed Income bei DNB Asset Management

DNB AM Fixed Income Chef: Warum die Zinsen in Norwegen weiter steigen werden

Erwartungsgemäß hat die norwegische Zentralbank den Leitzins deutlich erhöht. Der Wert steigt um 0,5 Prozentpunkte auf 1,75 Prozent. Es ist die fünfte Zinserhöhung seit Beginn der Pandemie und der zweite deutliche Zinsschritt in Folge. In der Pandemie wurde der Leitzins im Mai 2020 auf Null gesenkt. Wir gehen von einer weiteren Zinserhöhung im September aus, um die Inflation zu bekämpfen.

26.08.2022 08:05 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
DNB Fund Renewable Energy retail A -4,41% -5,30% +98,87% +120,07%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -5,77% -8,55% +77,96% +88,83%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
DNB Fund Renewable Energy retail A +25,75% +17,09% +6,32%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +20,61% +12,79% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.11.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
DNB Fund Renewable Energy retail A negativ 0,75 0,46
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,66 0,38
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
DNB Fund Renewable Energy retail A +29,77% +30,14% +27,75%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +29,92% +28,56% +25,28%

Incrementum Inflation Diversifier: Aktiver Portfoliobaustein für breit aufgestellten Inflationsschutz

Die Liechtensteiner Asset-Management-Boutique Incrementum hat 2014 den Incrementum Inflation Diversifier Fund aufgelegt. Der täglich liquide UCITS-Fonds investiert in inflationssensitive Anlagen, insbesondere in Wertpapiere mit direktem Bezug zu Edelmetallen und Rohstoffen, inflationsgeschützte Anleihen sowie ausgewählten Edelmetall- und Rohstoffaktien und Rohstoffwährungen. Das Anlageziel des Fonds ist das Erreichen eines langfristigen Kaufkraftgewinns mit Wertzuwächsen von mindestens einem Prozentpunkt über der Inflationsrate, welches mittels eines Absolute Return-Ansatz verfolgt wird. Der Fonds wurde kürzlich mit 5-Sternen von Morningstar ausgezeichnet.

» Weiterlesen

Jupiter-EMD-Duo: Wird 2023 das Jahr für Schwellenländeranleihen?

Festverzinsliche Anlagen haben ein besonders herausforderndes Jahr hinter sich. Das gilt auch für Emerging Market Debt (EMD). Die steigenden Zinsen in den USA, der Krieg in der Ukraine und das unsichere Makroumfeld in China haben für ein ungewöhnlich turbulentes Marktumfeld gesorgt. Die Unwägbarkeiten sind weiterhin groß. Trotzdem sehen wir viele Gründe, die für einen positiven Ausblick für Schwellenländeranleihen im Jahr 2023 sprechen.

» Weiterlesen

PGIM Investments ernennt Head of International Distribution

PGIM Investments baut sein internationales Geschäft mit der Ernennung von Matt Shafer zum Head of International Distribution ab 1. Dezember 2022 weiter aus. Vom Londoner Standort aus berichtet er an Stuart Parker, President und CEO bei PGIM Investments. Zuvor war Matt Shafer bei BNY Mellon Investment Management und Natixis Investment Managers tätig.

» Weiterlesen

DPAM-CEO Kolumne: Umbruch und Wandel

Von der übergeordneten Debatte über den Klimawandel bis hin zu spezifischen Argumenten zur Wirksamkeit der Integration von ESG-Faktoren in die Politikgestaltung oder Anlageentscheidungen, werden wir immer wieder mit dem Narrativ „Umbruch versus Wandel“ konfrontiert. Eine erste Botschaft ist, dass sich beide nicht gegenseitig ausschließen. In diesem kurzen Beitrag stellen wir uns die Frage, wie wir beides im Zusammenhang mit den heutigen ökologischen und sozialen Herausforderungen betrachten sollten. Und welche Art von Governance für einen Umbruch und Wandel erforderlich ist.

» Weiterlesen

Europäische Aktien 2023: Gründe, optimistisch zu sein

Es besteht kein Zweifel, dass 2022 – mit dem Kriegsausbruch in der Ukraine, einer Energiekrise, der höchsten Inflation seit Jahrzehnten, steigenden Zinssätzen, einer wahrscheinlichen Rezession und anhaltenden politischen Unruhen – ein verheerendes Jahr für Europa war. Aktien haben ihr schlechtestes Jahr seit der Weltwirtschaftskrise hinter sich, während Anleihen ihr schlechtestes Jahr seit über 40 Jahren verzeichneten.

» Weiterlesen

Neue Pictet-Publikation: "Do Central Banks' losses matter?"

Anbei der aktuellen Kommentar zu potentiellen Auswirkungen von Verlusten der Zentralbanken. Frederik Ducrozet, Head of Macroeconomic Research, Thomas Costerg, Senior US Economist, und Nadia Gharbi, Senior Economist bei Pictet Wealth Management, analysieren darin, inwiefern finanzielle Verluste der Zentralbanken zu einer Zunahme fiskalischer Risiken führen könnten.

» Weiterlesen

Great Transformation: Eine neue Ära beginnt

Die Globalisierung wird durch den Großmachtwettbewerb zwischen den USA und China abgelöst. Damit beginnt eine neue Ära – mit grundlegenden Konsequenzen für Kapitalmarktumfeld und Geldanlage. Obwohl Volatilitäten größer werden, eröffnen sich mit den richtigen Ansätzen interessante Perspektiven.

» Weiterlesen