Allianz Global Investors Fund - Allianz Oriental Income

Allianz Global Investors GmbH

Asien-Pazifik Aktien

ISIN: LU1254141416

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Allianz Oriental Income RT EUR (LU1254141416) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Asia-Pacific Equity" (Asien-Pazifik Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 04.08.2015 (8,87 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Allianz Global Investors GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Allianz Global Investors Asia Pacific Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
All...e RT EUR EUR 52,69
15 weitere Tranchen
All...fk A2€ EUR 21,07
All...me A EUR EUR 40,15
All... A H USD USD 16,46
All...me A USD USD 314,92
All...e AT EUR EUR 127,39
All...e AT HKD HKD 0,34
All...e AT SGD SGD 8,79
All...e AT USD USD 214,12
All...e ET SGD SGD 0,42
All...me I USD USD 37,88
All...e IT EUR EUR 4,31
All...e IT USD USD 91,62
All...me P EUR EUR 14,45
All...me P USD USD 34,33
All...e WT EUR EUR 45,12
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.062,38 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 8 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2024
Aktuelle Allianz Global Investors Meldungen » zum Allianz Global Investors NewsCenter
Gregor Hirt, Global Chief Investment Officer Multi Asset, AllianzGI

Die Bank of Japan wird bei der nächsten Sitzung eine hawkische Haltung einnehmen

Die Bank of Japan sieht sich weiterhin mit einer schwierigen Datenlage konfrontiert. Der allgemeine Inflationstrend ist nach wie vor rückläufig. Auch das japanische BIP ist im ersten Quartal um 0,5% gegenüber dem Vorquartal geschrumpft. Obwohl Sonderfaktoren wie das Erdbeben auf der Noto-Halbinsel zu diesem Abschwung beigetragen haben und eine gewisse Stabilisierung erwartet wird, lässt die konjunkturelle Dynamik spürbar nach. Positiv zu vermerken ist, dass das nominale Lohnwachstum und die Inflationserwartungen robust bleiben und die starken Unternehmensgewinne ein Umfeld schaffen, das weitere Lohnerhöhungen begünstigt. Einige Mitglieder des BOJ-Direktoriums haben angedeutet, dass die Deflation zwar noch nicht endgültig überwunden sei, dass sie aber zunehmend zuversichtlich seien, dass sich Japan auf einem guten Weg dorthin befinde.

10.06.2024 08:32 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Jason Leung auf Unsplash

AllianzGI Die Woche Voraus | Jenseits der Geldpolitik

Liebe Leserinnen & Leser, in den ersten Monaten dieses Jahres stand an den Kapitalmärkten eine Frage im Fokus: Wann sinken die Zinsen wieder und wie stark? Zinssenkungserwartungen haben im Jahresverlauf bisher stark geschwankt. Die Zentralbanken fühlen sich noch unsicher, mit Überzeugung einen Zinssenkungszyklus zu starten, auch wenn nun erste Zinssenkungen erfolgen. Deshalb lohnt es sich, ein Blick über den Tellerrand der Geldpolitik zu werfen. Jenseits des Zinsausblicks gibt es noch viele andere beachtenswerte Entwicklungen, hinter denen sich auch Investmentchancen verbergen könnten.

09.06.2024 08:00 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Afif Ramdhasuma auf Unsplash

Nachhaltigkeitsdaten zielgerichtet nutzen

Eine starke eigene ESG1-Datenarchitektur ist die wichtigste Grundlage für das Verständnis und die Abwägung der Nachhaltigkeitswirkung und finanziellen Rendite von Anlagen. Die Herausforderung besteht darin, aus der enormen Menge an verfügbaren Nachhaltigkeitsdaten wertvolle Erkenntnisse für Anlageentscheidungen und messbar positive Veränderungen zu gewinnen.

07.06.2024 08:08 Uhr / » Weiterlesen

Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income bei Allianz Global Investors

Allianz GI CIO Dixmier: Chronik einer angekündigten Zinssenkung

Bestärkt durch den Abwärtstrend der Inflation in der Eurozone dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) während ihrer anstehenden Sitzung eine Zinssenkung um 25 Bp. beschließen. EZB-Präsidentin Christine Lagarde und ‚hawkishe‘ Mitglieder des EZB-Rates haben die Märkte auf eine derartige Entscheidung vorbereitet, so dass sie dort vollständig eingepreist ist.

04.06.2024 08:42 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Edward He auf Unsplash

AllianzGI Die Woche Voraus | China: Rettungspaket für Immobiliensektor

Liebe Leserinnen & Leser, immer wieder kam die Frage auf, welche Risiken vom chinesischen Immobiliensektor für die Kapitalmärkte ausgehen, was den dortigen Aktienmarkt belastet. Jetzt hat die Zentralregierung ein umfangreiches Stützungspaket beschlossen. Daneben stehen noch eine Reihe wichtiger Daten in der kommenden Woche an – nicht nur aus China. Aber lesen Sie selbst. Lesen Sie mehr in der neuesten „Die Woche Voraus“ .

02.06.2024 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Oriental Income RT EUR +7,07% +13,00% +6,27% +103,51%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,99% +7,91% -3,50% +35,86%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Allianz Oriental Income RT EUR +2,05% +15,27% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -1,50% +5,86% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Allianz Oriental Income RT EUR N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt N/A N/A N/A
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Oriental Income RT EUR +12,03% +17,21% +18,74%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,31% +13,75% +15,04%

Emerging Markets Interview: "Deglobalisierung bietet viel Potenzial für Schwellenländer"

Jie Song, Investment Specialist bei UBS Asset Management, spricht mit uns im Video-Interview über die aktuellen Entwicklungen und Bewertungen asiatischer und Emerging-Market-Aktien. Er erläutert, wie die Deglobalisierung, der Trend zur künstlichen Intelligenz sowie eine wachsende Mittelklasse neue Chancen für Investoren schaffen. Erfahren Sie, wie aktive Anlagestrategien von diesen strukturellen Trends profitieren können:

» Weiterlesen

Eyb & Wallwitz Chefökonom: US-Inflation - rasche und starke Zinssenkungen weiterhin wenig wahrscheinlich

Die US-Verbraucherpreise sind im Mai nicht weiter gestiegen und auch der zu Grunde liegende Preisauftrieb fiel unerwartet niedrig aus. Die Daten dämpfen die wieder aufgekommenen Inflationssorgen und bringen für FED und Investoren eine willkommene Entlastung. Rasche Zinssenkungen bleiben allerdings unwahrscheinlich. Zumindest der Tenor der US-Geldpolitik dürfte aber bereits kurzfristig wieder taubenhafter ausfallen, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.

» Weiterlesen

US-Wahlen 2024: Was Investoren wissen sollten

Da im November 2024 vermutlich Biden und Trump gegeneinander antreten werden, könnte die politische Führung nach den US-Wahlen eine völlig andere sein als jetzt. Dies dürfte politische Veränderungen nach sich ziehen, die sich auch auf Portfolios auswirken könnten.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 24/2024

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Europa läutet Zinswende ein, Märkte bleiben stabil: Marktausblick mit Stefan Breintner & Markus Koch

Europa hat die Zinsen gesenkt: Was das für Anleger heißt und welche Entwicklungen sie potenziell erwarten können, ist auch abhängig von der Entscheidung der US-Notenbank. Angesichts noch immer unsicherer Wirtschaftsdaten bleibt unklar, welchen Kurs die USA genau einschlagen werden. Im aktuellen Marktausblick bespricht Stefan Breintner, Leiter Research, mit dem Moderator die jüngsten Zinsschritte von Kanada und Europa sowie die weiteren Folgen und Aussichten.

» Weiterlesen