UBS (Lux) Bond SICAV - Green Social Sustainable Bonds (EUR)

UBS Fund Management (Luxembourg) S.A.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim UBS (Lux) BS Grn Scl Ss Bds (EUR)Q-acc (LU2437035145) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Bond - EUR Hedged" (Globale Anleihen (EUR-gehedged)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 02.02.2022 (2,39 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "UBS Fund Management (Luxembourg) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "UBS Asset Management Switzerland AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
UBS...UR)Q-acc EUR 0,01
2 weitere Tranchen
UBS...UR)P-acc EUR 0,14
UBS...)U-X-acc EUR 1.019,93
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.027,01 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2024
Aktuelle UBS Meldungen » zum UBS NewsCenter
Lucy Thomas, Head of Sustainable Investing bei UBS Asset Management

UBS Asset Management und Planet Tracker veröffentlichen Report zu Umweltauswirkungen der Energiewende

UBS Asset Management und Planet Tracker haben einen neuen Bericht mit dem Titel „Climate meets nature" (Link zum Download) veröffentlicht. Damit geben sie Branchenvertretern einen praktischen Leitfaden an die Hand, wie unsere Umwelt am besten in die Suche nach Lösungen für die globale Energiewende einbezogen werden kann, die zur Erreichung der globalen Klimaziele erforderlich ist. Die Ergebnisse und der Leitfaden richten sich sowohl an den öffentlichen als auch an den privaten Markt. Sie sollen Investoren und Unternehmen dabei helfen, eine bessere Due-Diligence-Prüfung durchzuführen und die richtigen Kriterien für Investitionen in die Energiewende zu entwickeln.

18.06.2024 11:12 Uhr / » Weiterlesen

Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management

UBS Multi-Asset Stratege Brown: Positive Aussichten für Europas Wirtschaft und Finanzmärkte

Am 14. Juni wird in München die Fußball-Europameisterschaft angepfiffen. Schon gut eine Woche zuvor ertönte in Frankfurt der Anpfiff zur geldpolitischen Lockerung. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat als erste der G4-Zentralbanken die Zinsen gesenkt und damit eine Wende eingeleitet, nachdem im Kampf gegen die Inflation weltweit die Geldpolitik in einem noch nie da gewesenen Tempo und Ausmaß gestrafft worden war.

13.06.2024 11:10 Uhr / » Weiterlesen

Emerging Markets Interview: "Deglobalisierung bietet viel Potenzial für Schwellenländer"

Jie Song, Investment Specialist bei UBS Asset Management, spricht mit uns im Video-Interview über die aktuellen Entwicklungen und Bewertungen asiatischer und Emerging-Market-Aktien. Er erläutert, wie die Deglobalisierung, der Trend zur künstlichen Intelligenz sowie eine wachsende Mittelklasse neue Chancen für Investoren schaffen. Erfahren Sie, wie aktive Anlagestrategien von diesen strukturellen Trends profitieren können:

12.06.2024 16:17 Uhr / » Weiterlesen

André Mueller, Head of Client Coverage, UBS Asset Management

ETC: UBS Asset Management bringt „Carbon Credit“ Exchange Traded Commodity auf den Markt

UBS Asset Management gibt die Lancierung des UBS European Physical Carbon Exchange Traded Commodity bekannt, der Investitionen in den Spotpreis von EU-Emissionszertifikaten ermöglicht. Der direkte Handel mit diesen Zertifikaten würde alternativ Kosten und Aufwand für die Eröffnung eines speziellen Registerkontos erfordern. Mit einem ETC hingegen können Anleger über etablierte Börsen auf den EU-Kohlenstoffmarkt zugreifen.

10.06.2024 11:31 Uhr / » Weiterlesen

Projit Chatterjee, Senior Equity Specialist, Emerging Markets and Asia Pacific Equities, UBS-AM

Emerging Markets: Indien emanzipiert sich von anderen Schwellenländern

Die Mammutwahlen in Indien, die sich über mehr als sechs Wochen erstrecken, haben die Halbzeit erreicht. Mehr als 900 Millionen Menschen sind berechtigt, in über einer Million Wahllokalen ihre Stimme abzugeben. Zu der Wahl der Superlative gesellt sich das Bestreben Indiens, ein globales wirtschaftliches Kraftzentrum zu werden.

23.05.2024 11:29 Uhr / » Weiterlesen

Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management

UBS Multi-Asset Stratege Brown: „Und wenn die Fed die Zinsen nicht senkt?"

„Unsere risikofreudige Positionierung beruht auf einer einfachen Prämisse“, sagt Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management. „Wenn die Zentralbanken die Zinsen in einem gesunden Umfeld für nominales Wachstum senken, wären dies einzigartige Rahmenbedingungen für Aktien.“ Einige Zentralbanken haben diesen Weg bereits eingeschlagen oder angedeutet, dass sie ihn bald beschreiten werden.

07.05.2024 11:39 Uhr / » Weiterlesen

Evan Brown, Leiter Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management

UBS Multi-Asset Stratege Brown: „Einmaliges Umfeld für Risiko-Assets“

Das Umfeld für Risiko-Assets ist geradezu einmalig: Die wirtschaftlichen Bedingungen sind solide, und dennoch befinden sich die Zentralbanken weltweit immer noch in einem synchronisierten Lockerungszyklus. „Es kommt nicht oft vor, dass Zentralbanken die Leitzinsen aus positiven Gründen, nämlich der nachlassenden Inflation, und nicht aus negativen Gründen wie Wachstumseinbrüche oder unerwartete negative Schocks senken wollen“, sagt Evan Brown, Head of Multi-Asset Strategy bei UBS Asset Management (UBS-AM).

09.04.2024 10:45 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
UBS (Lux) BS Grn Scl Ss Bds (EUR)Q-acc -1,11% +3,02% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -1,53% +2,36% -10,57% -7,38%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
UBS (Lux) BS Grn Scl Ss Bds (EUR)Q-acc N/A N/A -4,50%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -3,70% -1,55% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
UBS (Lux) BS Grn Scl Ss Bds (EUR)Q-acc N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt N/A N/A N/A
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
UBS (Lux) BS Grn Scl Ss Bds (EUR)Q-acc +5,14% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,24% +6,02% +5,43%

Neuer Invesco-ETF bietet Zugang zu Chinas innovativsten Unternehmen

Invesco bringt den ersten ETF auf den ChiNext 50 Index an den Markt, mit dem europäische Anleger am Potenzial Chinas größter und liquidester Unternehmen aus dem Technologiesektor und anderen innovativen Branchen teilhaben können. Der Invesco ChiNext 50 UCITS ETF bildet abzüglich Gebühren eine „Capped“-Version des Index ab, die das maximale Gewicht der einzelnen Unternehmen begrenzt, um das Konzentrationsrisiko zu verringern und eine ausreichende Diversifikation zu gewährleisten.

» Weiterlesen

Europäische Bankenanleihen: Günstiger als viele andere Sektoren

Die Zinserträge steigen, die Einlagekosten sinken – der europäische Bankensektor bietet momentan attraktive Anleihen, die günstiger sind als die vieler anderer Sektoren. Dabei sind die Eigenkapitalrenditen auf einem 15-Jahres hoch. Die Kreditanalysten von Columbia Threadneedle Investments Rosalie Pinkney und Paul Smillie analysieren in ihrem Marktkommentar, was die Gründe für das aktuelle Hoch sind, ob dieses auch längerfristig anhalten wird und worauf Anleger dabei achten sollten.

» Weiterlesen

Handelskonflikt: "Im Zollstreit verlieren deutsche Autohersteller und die E-Mobilität"

Chinesische Vergeltungszölle gegen die europäische Automobilindustrie könnten vor allem den deutschen Automobilherstellern schaden. Ein Handelskrieg würde den europäischen und US-amerikanischen Verbrauchern den Zugang zu billigeren Elektroautos erschweren und somit der E-Mobilität schaden, sagt Gianmarco Migliavacca, Senior Research Analyst im Investment Grade-Team von Neuberger Berman in seinem Marktkommentar.

» Weiterlesen

Intelligenter und umweltfreundlicher: die Zukunft der Landwirtschaft

Wie entwickelt sich die Landwirtschaft im 21. Jahrhundert? Sie ist intelligenter und grüner. Mit effizienteren und nachhaltigeren Produktionsmethoden können wir sicherstellen, dass genügend Lebensmittel für eine wachsende Bevölkerung vorhanden sind. Und Investoren, die die Zukunft der Lebensmittelversorgung verstehen, werden in den kommenden Jahren besser positioniert sein, um die Früchte zu ernten.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche Voraus | Japan: Quantitative Straffung

Liebe Leserinnen & Leser, die Bank of Japan (BoJ) ließ den Zielkorridor für den unbesicherten Tagesgeldsatz ihrer geldpolitischen Sitzung im Juni wie erwartet unverändert (0 – 0,1%), kündigte aber überraschend eine baldige Reduzierung ihrer Käufe von Staatsanleihen an. Dies ist unseres Erachtens als Einstieg in die quantitative Straffung (quantitative tightening, QT) in Japan anzusehen…

» Weiterlesen

Konjunkturausblick: USA geben der Weltkonjunktur Auftrieb

Die USA, die als größte Volkswirtschaft der Welt ihre Muskeln spielen lassen, bestimmen das globale Wachstum erneut maßgeblich. Während Europa und China schwächeln, scheinen die USA, Indien und in geringerem Umfang auch Japan stabil zu bleiben. Die stärksten Volkswirtschaften der Welt entwickeln sich auseinander.

» Weiterlesen