Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim XT Europa EUR R01 T (AT0000697065) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Large-Cap Blend Equity" (Europa Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 22.11.2001 (20,52 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Erste Asset Management GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Invesco Asset Management Deutschland GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
XT ...UR R01 T EUR 33,68
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 33,44 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2022
Aktuelle Invesco Meldungen » zum Invesco NewsCenter
Oliver Bilal, Head of EMEA Distribution, Invesco

Invesco ernennt neuen Vertriebschef für EMEA

Invesco hat Oliver Bilal mit der Leitung seiner Vertriebsaktivitäten in der Region Europa, Naher/Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) betraut. Als Head of EMEA Distribution wird er an Doug Sharp, Senior Managing Director und Head of EMEA, berichten und aus Großbritannien heraus tätig sein.

12.05.2022 11:18 Uhr / » Weiterlesen

Simon Werkheiser, Senior Institutional ETF Sales Manager, Invesco

Invesco verstärkt Ausrichtung auf institutionelle Kunden mit Neuzugang im ETF-Vertrieb

Invesco baut seinen deutschen ETF-Vertrieb weiter aus. Seit Anfang April ergänzt Simon Werkheiser das Team und betreut als Senior Institutional ETF Sales Manager von Frankfurt aus institutionelle Kunden. Schwerpunkte seiner Tätigkeit werden der weitere Ausbau des Geschäfts mit Anleihe ETF‘s und Multi-Asset Lösungen sowie börsengehandelten Fonds mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt sein. In diesem Bereich hat Invesco jüngst mehrere ETFs aufgelegt, mit denen Investoren ihr Portfolio auf die Klimaziele des Pariser Abkommens ausrichten können.

12.05.2022 08:23 Uhr / » Weiterlesen

Gary Buxton, Head of EMEA ETFs and Indexed Strategies bei Invesco

Neue synthetische China-ETFs von Invesco bieten strukturelle Vorteile

Invesco erweitert sein Angebot für Anleger, die sich am chinesischen Aktienmarkt engagieren möchten, mit zwei neuen ETFs, die die Wertentwicklung der größten chinesischen Unternehmen bzw. chinesischer Mid-Cap-Unternehmen abbilden. Der Invesco S&P China A 300 Swap UCITS ETF und der Invesco S&P China A MidCap 500 Swap UCITS ETF profitieren beide von den potenziellen strukturellen Vorteilen, die sich aus dem synthetischen Replikationsmodell des Unternehmens ergeben.

11.05.2022 14:08 Uhr / » Weiterlesen

Cathrine de Coninck-Lopez, Global Head of ESG bei Invesco

Nachhaltige Transformation der Nahrungsmittelversorgung: Invesco veröffentlicht neue Research-Erkenntnisse

Für die ESG- und Thought-Leadership-Experten von Invesco steht fest, dass der „Nexus of Nature“ – das komplexe Gefüge des Lebensraums Erde und die existentielle Verbundenheit des Menschen mit der natürlichen Welt – eines der großen Anlagethemen der kommenden Jahre sein wird. Mit einer Whitepaper-Reihe unter dem Titel „Appetite for change: food, ESG and the nexus of nature“ werfen sie ein Schlaglicht auf die existenziellen Bedrohungen, die vom unzureichenden Verständnis der Menschen für ihr Verhältnis zur Natur ausgehen, und die Rolle, die Investoren bei der Bewältigung einiger der größten globalen Risiken spielen können.

11.04.2022 09:46 Uhr / » Weiterlesen

Georg Elsässer, Senior Portfolio Manager | Michael Rosentritt, Portfolio Management Associate | Dr. Martin Kolrep, Senior Portfolio Manager bei Invesco

Invesco-Studie: Intelligente ESG-Integration dank optimiertem Sampling?

Nachhaltiges Investieren findet immer mehr Zulauf. Vor diesem Hintergrund hat das Quantitative Strategies Team von Invesco in einer Studie von Georg Elsaesser, Michael Rosentritt und Martin Kolrep untersucht, wie optimiertes Sampling helfen kann, einige der neuen Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus der zunehmenden Fokussierung auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) ergeben. Optimiertes Sampling ist eine Alternative zur vollständigen Indexnachbildung, die auf Senkung der Transaktionskosten und effizientere Portfolioumsetzung abzielt.

04.04.2022 16:17 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Bernhard Breloer und Dr. Martin Kolrep von Invesco

Invesco Multi-Asset-Strategen: Vorbereitet sein ist alles

Nach Ansicht der Investmentexperten von Invesco Quantitative Strategies (IQS) und Invesco Global Asset Allocation (GAA) kann eine gute Diversifizierung über Faktoren Aktienanlegern helfen, Marktturbulenzen besser zu überstehen. Die zuletzt schlechte Performance von Wachstumsaktien habe dies einmal mehr sehr deutlich gemacht. Mit systematischen Multi-Asset-Ansätzen könne künftigen Unwägbarkeiten besser Rechnung getragen werden, schreiben Dr. Bernhard Breloer, Dr. Martin Kolrep und Max Widmer von Invesco in einem aktuellen Artikel zu Aktienbewertungen, Inflationsniveau und Anlegerverhalten.

31.03.2022 15:05 Uhr / » Weiterlesen

Paul Jackson, Fondsmanager, Invesco

Von Private Equity bis Bitcoin: Invesco-Stratege rechnet mit "durchwachsenem" Jahr für alternative Assets

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Suche nach Rendite haben Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research, und András Vig, Multi Asset Strategist aus dem Global Market Strategy Office von Invesco, die jüngste Performance und den Ausblick für potenziell ertragreichere alternative Anlageklassen untersucht. Im Vergleich zu traditionelleren Investments wie Geldmarktanlagen, Staatsanleihen, Investment-Grade- und Hochzinsanleihen oder Aktien war 2021 für einige „Alternatives“ - insbesondere Private Equity und Bitcoin – ein herausragendes Jahr. 2022 dürfte das Bild anders aussehen, meinen die Invesco-Experten.

03.02.2022 17:44 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
XT Europa EUR R01 T -9,54% +2,00% +22,42% +24,36%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -8,09% +3,34% +19,62% +24,08%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
XT Europa EUR R01 T +6,98% +4,46% +4,29%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,09% +4,33% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
XT Europa EUR R01 T negativ 0,23 0,16
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,21 0,18
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
XT Europa EUR R01 T +11,98% +18,65% +16,74%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,83% +16,86% +14,81%

#AssetAllocationForum | Multi Asset Investing 2022: Wirksame Diversifikation als "Mission Impossible"?

Frei nach dem Motto "No Place to Hide" haben wohl die meisten Multi Asset Investoren im bisherigen Jahresverlauf 2022 eines der anspruchsvollsten Marktumfelder ihrer Karriere vorgefunden. Hohe Inflation, Krieg mitten in Europa und die immer noch anhaltenden Nachwehen der Pandemie schicken die Börsen auf Talfahrt. Sich in einem solchen Umfeld behaupten zu können bzw. einen erfolgreich Investment-Weg zu finden ist alles andere als einfach. Im Rahmen des #AssetAllocationForum von e-fundresearch.com sprechen die Marktexperten von Diversifizierung durch Rohstoffe und Edelmetalle, dass Europa als Markt den USA ordentlich hinterherhinkt und wie man mit Emerging-Market-Aktien das Portfolio erweitern kann. Des Weiteren lesen Sie über die Absicherungsmöglichkeiten durch Derivate und wieso gerade jetzt die Qualität eines Unternehmens besonders viel Gewichtung bekommt.

» Weiterlesen

Aegon-Expertin Holdsworth: Zinskurven und Zinssätze – sind sie verkehrt?

Die Märkte für Staatsanleihen haben im bisherigen Jahresverlauf eine erhebliche Volatilität erlebt, wobei die Zinsen gestiegen sind, da sich die Erwartungen an die Leitzinsen weltweit geändert haben. Die Zentralbanken erhöhen die Zinssätze als Reaktion auf die anhaltend hohe Inflation in vielen Ländern. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts rechnen die Anleihemärkte bereits mit Zinserhöhungen auf ein Niveau, das seit der Finanzkrise 2008 nicht mehr erreicht wurde. Insbesondere in Großbritannien liegt der Leitzins bereits bei 1 %. Der Markt signalisiert über die Zinskurve, dass der Leitzins in Großbritannien bei etwa 2,25 %, in den USA bei etwa 3 % und in Europa bei 1,5 % seinen Höhepunkt erreichen wird. Die impliziten Kurven sind unten dargestellt.

» Weiterlesen

Ein besseres Anleihenportfolio aufbauen | Wohin schauen, was tun im Jahr 2022 - Revisited

Die Welt hat sich verändert, seit wir zu Beginn des Jahres unser Papier: "Building a Better Bond Portfolio" veröffentlicht haben. Während viele Elemente unseres Ausblicks für Anleihen unverändert bleiben, werden in diesem Begleitartikel einige wichtige Überlegungen angesichts des russischen Einmarsches in der Ukraine und der sich verändernden Positionen der Zentralbanken hervorgehoben. Erfahren Sie, was sich geändert hat und was zu tun ist...

» Weiterlesen

SSGA: Stewardship Asset Report 2021

Der Bericht Asset Stewardship 2021 gibt einen Überblick über das Engagement und die Abstimmungsaktivitäten, die wir im Rahmen unserer Mission, nachhaltige Kapitalmärkte aufzubauen und den Wert für unsere Kunden zu maximieren, durchgeführt haben.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 21/2022

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Aviva Investors ernennt neuen Head of Sustainable Outcomes

Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc., hat Sam Tripuraneni zum Head of Sustainable Outcomes ernannt. Damit besetzt Aviva Investors eine wichtige Schlüsselposition im Kontext des nachhaltigen Wandels, für dessen Förderung der Asset Manager sein Kapital, seine Größe und seinen Einfluss einsetzt.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: Showdown zwischen der Fed und den Finanzmärkten dauert an

Inmitten der nicht abnehmenden Volatilität der Aktienmärkte – tägliche Schwankungen von über drei Prozent ohne wirkliche Richtung – sieht Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, ein neues Element: Die Aktienverkäufe werden nicht mehr systematisch von einem Anstieg des US-Dollars begleitet. Allerdings habe sich die Botschaft der Fed verhärtet.

» Weiterlesen