Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

CS Fund 1 - Credit Suisse (CH) Interest & Dividend Focus Growth CHF

Credit Suisse Funds AG

CHF Aggressive Mischfonds

ISIN: CH0265307931

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim CS (CH) Int & Div Focus Growth CHF UA (CH0265307931) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "CHF Aggressive Allocation" (CHF Aggressive Mischfonds) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 30.01.2015 (6,85 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Credit Suisse Funds AG" administriert - als Fondsberater fungiert die "Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
CS ...h CHF UA CHF 123,87
8 weitere Tranchen
CS ...F AH EUR EUR 4,25
CS ...F BH EUR EUR 1,46
CS ... UAH EUR EUR 6,23
CS ... UBH EUR EUR 2,58
CS ...th CHF A CHF 31,85
CS ...th CHF B CHF 12,75
CS ...h CHF IA CHF 19,96
CS ...h CHF UB CHF 38,66
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 241,62 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2021
Aktuelle Credit Suisse Meldungen » zum Credit Suisse NewsCenter
Kirill Pyshkin, Fondsmanager des Credit Suisse (Lux) Edutainment Equity Fund

Credit Suisse AM: Bildungstechnologien sind Pandemiegewinner mit Wachstumsaussichten

Disruptive und innovative Firmen gestalten die Zukunft des Lernens und der Arbeit und bieten Investoren Zugang zu einem noch in den Kinderschuhen steckenden Wachstumsmarkt, meint Kirill Pyshkin, Fondsmanager des Credit Suisse (Lux) Edutainment Equity Fund. Für den Bildungstechnologie-Experten trüben auch die jüngsten regulatorischen Eingriffe der chinesischen Regierung nicht die Aussichten für diesen Sektor.

29.10.2021 19:00 Uhr / » Weiterlesen

von links: Gonzalo Borja, Leiter Emerging Markets Fixed Income bei Credit Suisse Asset Management, Andreas Fischer, Portfoliomanager des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Investment Grade Bond Fund, Andranik Safaryan, Co-Portfoliomanager des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Bond Fund

Credit Suisse AM: Zeichnungsfrist für neuen Schwellenländeranleihefonds startet

Credit Suisse Asset Management gibt die Lancierung des Credit Suisse (Lux) Emerging Market Corporate Short Duration Bond Fund bekannt, der Anlegern ein gut diversifiziertes Engagement in einem attraktiven Marktsegment bietet. Der Anlageprozess des Fonds bezieht ESG-Faktoren ein und zielt darauf ab, die gesamte Kohlenstoffemissionsintensität des Portfolios im Vergleich zur Benchmark zu reduzieren.

24.08.2021 14:06 Uhr / » Weiterlesen

Credit Suisse

Asset Management – Aktien Thematic Insights: Robotik und Automatisierung

Zweifelsohne sind Ihnen in den Nachrichten der letzten Zeit Schlagzeilen über die aktuelle weltweite Knappheit an Chips begegnet. Viele werden bei «Chips» wohl an die gute, alte Kartoffel denken. Nur wenige werden innehalten und einen Zusammenhang mit der Welt der Technologie und der «Halbleiter-Chips» (auch: «integrierte Schaltungen») sehen, die das elektronische Rückgrat zahlreicher grosser Trends unserer Zeit darstellen. Digitalisierung, autonomes Fahren, künstliche Intelligenz – all das wäre ohne diese Art von Chips nicht denkbar.

19.08.2021 09:50 Uhr / » Weiterlesen

Credit Suisse

Niedrige Zinsen und der globale Aufschwung beflügeln Unternehmensanleihen aus Schwellenländern

Wir sind weiterhin der Ansicht, dass das Umfeld für Schwellenländeranleihen günstig bleibt. Ein starker globaler Wirtschaftsaufschwung kommt letztlich den allgemeinen Fundamentaldaten von Anleihen zugute. Zudem erscheinen uns die aktuellen Bewertungen von Schwellenländeranleihen im Vergleich zu Papieren aus Industrieländern immer noch attraktiv. Sie sollten im Jahresverlauf zu weiteren Mittelzuflüssen führen. Diese robusten Rahmenbedingungen dürften den Kreditspreads trotz einer erhöhten Volatilität ausreichend Unterstützung verschaffen. Die jüngsten Äusserungen wichtiger Notenbankvertreter deuten in der Frage, ab wann die expansive Geldpolitik zurückgefahren wird, einen eher vorsichtigen Ansatz an. Insofern erwarten wir in nächster Zeit keine Änderungen seitens der Fed.

21.07.2021 12:00 Uhr / » Weiterlesen

Credit Suisse AM Scope Magazin | Das große Ganze

Zu den wichtigsten Eigenschaften erfolgreicher Anleger gehört die Fähigkeit, Einflussfaktoren gesamtheitlich zu erfassen und miteinander zu verknüpfen. Was zählt, ist das große Ganze. Es zeigt das Anlagespektrum in seiner ganzen Breite und schafft die Transparenz, die Anlageentscheide erleichtert. Am großen Ganzen orientiert sich auch Scope. In der neusten Ausgabe finden Sie frische Ideen und inspirierende Hintergrundinformationen.

21.07.2021 08:01 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Arun Clarke on Unsplash

Wandelanleihen: Ein wesentlicher Bestandteil der optimierten Asset-Allokation

Globale Wandelanleihen zeigten ihre Vorzüge im Jahr 2020, als die Anlageklasse sowohl die festverzinslichen Anlagen als auch die globalen Aktienmärkte übertraf. Im Verlauf der COVID-19-Pandemie haben Wandelanleihen ihre defensiven Eigenschaften durch die festverzinsliche Komponente, den sogenannten Anleihen-Floor, gegenüber den Aktienmärkten unter Beweis gestellt.

09.06.2021 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Snapwire von Pexels

Credit Suisse richtet Investmenttrends auf UN-Nachhaltigkeitsziele aus

Die Credit Suisse hat ihre langfristigen Anlagetrends aktualisiert und mit den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen (UN) verknüpft. Damit können Investoren ihre Anlagen präzise auf ihre Bedürfnisse abstimmen und priorisieren – beispielsweise auf Maßnahmen zum Klimaschutz (SDG 13), die Verringerung der Ungleichheit (SDG 10), menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum (SDG 8) oder Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3).

04.05.2021 10:30 Uhr / » Weiterlesen

Foto von JESHOOTS.com von Pexels

Thematic Insights: Automatisierung in der Landwirtschaft

Was haben Blockchain-Technologie und Drohnen in der Agrarwirtschaft zu suchen? Lesen Sie mehr dazu im neuen "Thematic Insights" von Angus Muirhead, CFA, Senior Portfolio Manager, Credit Suisse Asset Management Thematic Equities. Technologie und Wissenschaft sind nichts Neues in der Landwirtschaft. Tatsächlich lässt sich mit Fug und Recht behaupten, technologische Innovationen hätten es Gesellschaften immer wieder ermöglicht, eine Malthusianische Katastrophe (1) zu vermeiden, da mit ihrer Hilfe genug Nahrungsmittel produziert werden konnten, um mittlerweile 7,68 Milliarden Menschen auf diesem Planeten zu ernähren.(2)

24.03.2021 10:52 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
CS (CH) Int & Div Focus Growth CHF UA +14,53% +25,68% +30,11% +34,62%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +14,68% +24,01% +35,70% +40,49%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
CS (CH) Int & Div Focus Growth CHF UA +9,17% +6,13% +4,53%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,63% +6,93% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
CS (CH) Int & Div Focus Growth CHF UA 2,72 0,71 0,58
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,65 0,95 0,71
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
CS (CH) Int & Div Focus Growth CHF UA +9,18% +12,51% +10,57%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,66% +10,89% +9,64%

Umkehr der Geldpolitik: Columbia Threadneedle Stratege erwartet Jahr des Wandels

Während sich die Wirtschaft zunehmend von der COVID-19-Pandemie erholt, wird sich die Rolle der Geldpolitik der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge im nächsten Jahr umkehren. „An die Stelle von Krisenhilfen, Konjunkturanreize und -ausgaben werden wirtschaftliche Erholung, Sanierung, verringerte fiskalische Anreize sowie eine Rückkehr zur „Normalität“ treten“, schreibt William Davies, Deputy Global Chief Investment Officer bei Columbia Threadneedle, im aktuellen Jahresausblick der Gesellschaft.

» Weiterlesen

UBS-AM Experte Plebani: Diese 3 Faktoren sorgen für asiatisches Wirtschaftswunder

Asiatische Aktien sind häufig am unteren Ende der Preisskala angesiedelt und im globalen Vergleich oft günstiger bewertet. Während dies für ein Investment in asiatische Aktien spricht, sollten sich Anleger jedoch darüber im Klaren sein, dass die Aktienentwicklung in den einzelnen Ländern stark divergiert. So hat die chinesische Wirtschaft im Laufe des Jahres 2021 deutlich an Wert verloren, andere asiatische Länder jedoch haben 2021 bisher sehr gut abgeschnitten. Gian Plebani, Portfolio Manager, Investment Solutions, bei UBS Asset Management, erklärt, warum einige asiatische Länder nun auf Erfolgskurs sind.

» Weiterlesen

Das Argument der vorübergehenden Inflation bleibt bestehen - vorerst

Der Verbraucherpreisindex - der am häufigsten verwendete Indikator für den Inflationsdruck in einer Volkswirtschaft - verzeichnete im Oktober den stärksten monatlichen Anstieg seit über 13 Jahren. Da die jährliche Inflation in den Vereinigten Staaten seit Juni jeden Monat über 5 % liegt, werden die Rufe lauter, dass die jüngsten Preissteigerungen vorübergehender Natur sind. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass die Preiserhöhungen vorübergehend sind, da wir glauben, dass fast alle derzeitigen Ursachen für den Preisdruck im Laufe des nächsten Jahres nachlassen werden.

» Weiterlesen

CIO Weekly | Unruhe bei Credits und Währungen

Zum Jahresende machen sich Investoren Gedanken über den Ausblick und die Asset-Allokation. Auch wir haben gerade unseren Marktausblick vorgelegt. Seine wichtigste Botschaft ist, dass das neue Jahr wohl volatiler sein wird – und schwieriger für die Anleihenmärkte. Der November gab bereits einen Vorgeschmack darauf: Als wir gerade an unserem Ausblick arbeiteten, kam an den Credit- und Währungsmärkten eine gewisse Unruhe auf. Das neue Jahr könnte mehr davon bringen.

» Weiterlesen

Bantleon-Analyse | Hohe Energiepreise werden den Aufschwung nicht abwürgen

Der massive Anstieg der Preise für Kraftstoffe und Heizöl, aber auch Strom und Gas in diesem Jahr entzieht den europäischen Verbrauchern in erheblichem Umfang Kaufkraft. Es besteht die Sorge, der private Konsum und mit ihm die Konjunkturerholung könnten dadurch abgewürgt werden. Es gibt jedoch gute Gründe, nicht von einem solchen pessimistischen Szenario auszugehen. Zum einen »sitzen« die privaten Haushalte in der Eurozone auf einer enormen Überersparnis, die um ein Vielfaches grösser ist als die Mehrbelastung durch die gestiegenen Energiepreise. Zum anderen haben zahlreiche Regierungen Massnahmen ergriffen, um die Verbraucher von den höheren Kosten zu entlasten. Darüber hinaus sollte sich der Arbeitsmarkt in den kommenden Quartalen günstig entwickeln und den Konsum stützen. Wir gehen daher nicht davon aus, dass die hohen Energiepreise die Konjunktur abwürgen werden. Die Wirtschaftsleistung in der Eurozone dürfte wie schon 2021 auch im nächsten Jahr um etwa 5,0% wachsen.

» Weiterlesen

PGIM baut sein Angebot an ESG-Anleihefonds aus

PGIM, der globale Investmentmanager des Versicherungskonzerns Prudential Financial, Inc. (NYSE: PRU) mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar, bekräftigt mit der Neupositionierung von vier Fixed Income-Strategien sein Engagement im Bereich ESG-Investments.

» Weiterlesen

SPDR gibt Wechsel zum STOXX® Europe 600 SRI Index bekannt

State Street Global Advisors SPDR gab heute bekannt, dass der zugrunde liegende Index für den SPDR® STOXX Europe 600 ESG Screened UCITS ETF, den Fonds, mit dem das Unternehmen 2019 sein Angebot an Nachhaltigkeits-ETFs gestartet hat, vom STOXX® Europe 600 ESG-X Index zum STOXX® Europe 600 SRI Index wechselt.

» Weiterlesen

Aktien-Ausblick 2022: USA vor Europa

Die Dynamik mag sich in den letzten Monaten abgeschwächt haben, aber die Aktienmärkte weisen im bisherigen Jahresverlauf immer noch hohe Renditen auf. Sie wurden durch eine weltweit unterstützende Geld- und Fiskalpolitik nach oben getrieben, aber die hohen Bewertungen beunruhigen die Anleger. Ein Kommentar von Peter Spijkman, leitender Anlagestratege bei Aegon Asset Management.

» Weiterlesen

Erneut ausgezeichnet: DWS Concept DJE Responsible Invest erhält FNG-Siegel

Der DWS Concept DJE Responsible Invest (ISIN: LU0185172052) hat erneut das Gütesiegel des Forums Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) sowie einen Stern für zusätzliche Güteklasse erhalten. Das FNG-Siegel bescheinigt die Einhaltung hoher ESG-Standards – und gilt im deutschsprachigen Raum als Qualitätssiegel für nachhaltige Publikumsfonds. Angesichts von 60 Prozent mehr teilnehmenden Fonds als im Vorjahr bedeutet diese wiederholte Auszeichnung einen großen Erfolg. Der DWS Concept DJE Responsible Invest wurde im Juli 2019 von der DWS Investment S.A. aufgelegt und wird seitdem von Fondsmanager Richard Schmidt und DJE-Gründer Dr. Jens Ehrhardt gemanagt.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com