Stewart Investors Worldwide Sustainability Fund

First Sentier Investors (Ireland) Limited

Globale Wachstumsaktien

ISIN: IE00BFY85B09

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Stewart Inv Wldwd Sustnby VI EUR Acc (IE00BFY85B09) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Large-Cap Growth Equity" (Globale Wachstumsaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 11.02.2019 (5,37 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "First Sentier Investors (Ireland) Limited" administriert - als Fondsberater fungiert die "First Sentier Investors (Hong Kong) Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Ste... EUR Acc EUR 140,80
6 weitere Tranchen
Ste... EUR Acc EUR 18,98
Ste... CAD Acc CAD 2,10
Ste... EUR Inc EUR 4,85
Ste... GBP Acc GBP 1,24
Ste... USD Acc USD 5,80
Ste... USD Inc USD 0,24
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 174,00 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 11 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2024
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Josef Stadler, Portfoliomanager, Kathrein Privatbank
Kathrein Privatbank

Farewell Europe! - Warum immer mehr europäische Unternehmen lieber in den USA an die Börse gehen

Patrick Pouyanné, CEO des französischen Energiekonzerns TotalEnergies, denkt laut darüber nach, das Primary Listing von Paris nach New York zu verlagern. Das würde bedeuten, dass die Aktien von Total zukünftig in New York gehandelt würden. In der jüngsten Vergangenheit gab es einige prominente Beispiele europäischer Unternehmen, die ihrer heimischen Börse den Rücken kehrten und den Sprung über den Atlantik wagten. Was bedeutet dieser Trend für die europäischen Börsen und für Investoren?

31.05.2024 14:31 Uhr / » Weiterlesen

Frank Fischer, CEO & CIO der Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Frank Fischer: Börsenbeben unterm Eiffelturm

Der Ausgang der Europawahl hat für die französischen, aber auch für die europäischen Märkte negative Folgen. Grund war der Rechtsruck im politischen Spektrum, der Parlamentsneuwahlen in Frankreich zur Folge hat.

17.06.2024 09:40 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Andreas A. Busch, Senior Economist des Asset Managers BANTLEON
BANTLEON

US-Staatsschulden: Beängstigender Blick hinter die Kulissen

In den USA sind die Staatsschulden aktuell ähnlich hoch wie im Kongo oder in Italien und nähern sich den Höchstständen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Das Ende der Fahnenstange dürfte aber noch längst nicht erreicht sein. Den offiziellen Prognosen des IWF und des US-Kongresses zur Folge wird der Schuldenstand in den kommenden Jahrzehnten auf bislang nie gesehene Rekordstände anschwellen. Wir rechnen sogar mit einer noch kritischeren Entwicklung. Zurückzuführen ist der wachsende Schuldenberg zum einen auf die zunehmenden Belastungen durch den demografischen Wandel und zum anderen auf die Ignoranz der Politik, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Die Folge sind unter anderem ein stetig schrumpfender politischer Gestaltungsspielraum und wachsende Inflationsgefahren bis hin zum Risiko einer globalen Finanzkrise.

21.06.2024 08:17 Uhr / » Weiterlesen

Gilles Moëc, AXA Group Chief Economist and Head of AXA IM Core Investments Research
AXA Investment Managers

Vorgezogene Wahlen in Frankreich: Risiken und Chancen für die Eurozone

Wir haben einige mögliche gesamtwirtschaftliche Auswirkungen der vorgezogenen Wahlen in Frankreich untersucht, vor allem in puncto Haushaltspolitik. Der Rückgang der US-Renditen hilft den europäischen Märkten, den Schock zu verkraften. Außerdem haben wir uns angesehen, warum der Rechtsruck in Europa das Konzept der EU-Kommission für den Handel mit China verkompliziert.

18.06.2024 08:05 Uhr / » Weiterlesen

3 Banken-Generali Fonds
3 Banken-Generali Investment

3 Banken-Generali-Fondsjournal | Der globale Blick

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals warum der Monat Mai viele Bestätigungen brachte, warum Gold und Industriemetalle weiter interessant bleiben und welche Überlegungen hinter unserem neuem Angebot "3 Banken Zinschance Global" stehen.

03.06.2024 11:56 Uhr / » Weiterlesen

Samir Mehta, Senior Fund Manager bei J O Hambro Capital Management
J O Hambro Capital Management

Neue Spielregeln für Investoren in Asien

Haben sich die Spielregeln für Aktieninvestoren in Asien geändert? Diese Frage bejaht Samir Mehta, Senior Fund Manager bei J O Hambro Capital Management. Er sieht drei Konsequenzen: Da Kapital knapper wird, werden Bewertungen für Aktien wieder wichtiger. Zweitens müssen Anleger die Implikationen der Kreditverknappung auf die Unternehmensfinanzen verstehen, insbesondere die Auswirkungen höherer Zinssätze zweiter und dritter Ordnung. Drittens verlagert sich der Schwerpunkt hin zu kurzfristiger Cashflow-Generierung und weg von den künftigen Gewinnprognosen. Seine ausführliche Begründung:

29.11.2023 10:13 Uhr / » Weiterlesen

Stefan Breintner, Head of Research & Portfoliomanagement, und Manuel Zeuch, Research & Portfoliomanagement, beide DJE Kapital AG
DJE Kapital AG

Rohstoffe: Strohfeuer oder langfristiger Trend?

Der weltweite Bergbausektor stand zuletzt wieder stärker im Fokus vieler Investoren, bedingt durch die versuchte Übernahme von Anglo American, die allerdings (vorerst) nicht zustande kam. Das letzte Gebot bewertete Anglo American mit einem Kurs von 31,11 GBP (23,68 GBP zum Schlusskurs 07.06.2024; Aufschlag ~31%) bzw. 38,6 Mrd. GBP. Das Anglo-Management sah diese Bewertung als deutlich zu niedrig an. Anglo American muss nun seine neue Strategie, die vor allem auf die Fokussierung auf weniger Geschäftssegmente bzw. Assets abzielt, möglichst schnell umsetzen und zeigen, dass man aus eigener Kraft den Firmenwert steigern kann. Sofern Anglo keinen Erfolg mit der Umsetzung seiner Strategie hat, dürfte das Unternehmen schnell wieder in den Fokus als Übernahmeziel geraten. „Objekt der Begierde“ sind dabei vor allem die Kupferaktivitäten.

20.06.2024 09:57 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Stewart Inv Wldwd Sustnby VI EUR Acc +0,64% +1,34% +2,35% +34,03%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +9,09% +17,36% +13,14% +64,54%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Stewart Inv Wldwd Sustnby VI EUR Acc +0,78% +6,03% +9,06%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,02% +10,30% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Stewart Inv Wldwd Sustnby VI EUR Acc N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt N/A N/A N/A
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Stewart Inv Wldwd Sustnby VI EUR Acc +16,76% +18,31% +16,00%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +12,98% +17,16% +16,49%

Konjunkturausblick: USA geben der Weltkonjunktur Auftrieb

Die USA, die als größte Volkswirtschaft der Welt ihre Muskeln spielen lassen, bestimmen das globale Wachstum erneut maßgeblich. Während Europa und China schwächeln, scheinen die USA, Indien und in geringerem Umfang auch Japan stabil zu bleiben. Die stärksten Volkswirtschaften der Welt entwickeln sich auseinander.

» Weiterlesen

J. Safra Sarasin Cross-Asset Weekly: Die SNB schlägt wieder zu

Wie wir erwartet hatten, senkte die SNB ihren Leitzins erneut um 25 Basispunkte auf 1,25%. Ein moderater Wachstumsausblick, eine Inflation, die bequem innerhalb des Zielbereichs liegt, und ein stärkerer Schweizer Franken aufgrund der politischen Unsicherheit im Euroraum ermöglichten es der SNB, den geldpolitischen Kurs weiter in Richtung Neutralität zu lenken. Wir erwarten eine weitere Zinssenkung im September, um den Leitzins bis zum Jahresende auf 1% zu senken, ein Niveau, das wir als weitgehend neutral betrachten.

» Weiterlesen

Eyb & Wallwitz Chefökonom: Euro-Konjunktur mit Rücksetzer im Juni

Die Stimmung der Unternehmen im Euro-Raum ist im Juni – nach 8 Anstiegen in Folge – entgegen den Erwartungen erstmals wieder gesunken. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) signalisiert, dass die Konjunkturerholung zum Ende des ersten Halbjahrs an Dynamik verloren hat. Vor allem in der Industrie hat sich die Stimmung eingetrübt. Der Kostendruck im Dienstleistungsbereich hat leicht abgenommen. Die Daten stützen die Erwartung, dass die EZB im zweiten Halbjahr die Zinsen vorsichtig weiter senken wird, erklärt Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.

» Weiterlesen

Politische Unsicherheit in Frankreich führt zu niedrigeren PMIs im Euroraum

Die Einkaufsmanagerindizes des Euroraums haben heute Morgen in allen Bereichen deutlich nach unten überrascht. Sowohl die PMIs für das verarbeitende Gewerbe als auch für den Dienstleistungssektor waren deutlich niedriger als erwartet. Der stärkste Rückgang war jedoch in Frankreich zu verzeichnen. Diejenigen PMI-Komponenten, die stark mit dem Geschäftsklima korrelieren, wie die Auftragseingänge im Dienstleistungssektor, fielen am stärksten.

» Weiterlesen

Wie smarte Roboter den OP verändern und Leben retten

Der Gesundheitssektor bietet erhebliches Disruptionspotenzial. In seiner Kommentar-Serie "Vinay’s Vision" analysiert Vinay Thapar, Portfolio Manager - Global Healthcare AllianceBernstein, welche Chancen Cutting-Edge-Technologien in Medizin und Pharmazie bieten und wo sich echte Potenziale für Investoren ergeben. Diesmal zeigt er auf, wie smarte Roboter bereits heute die Chirurgie revolutionieren und welche Unternehmen sich hier in Zukunft profilieren könnten.

» Weiterlesen

Analyse: Wer wird ESG-Europameister 2024?

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 hat sich nicht nur sportliche Ziele gesetzt, sondern will auch in Sachen Nachhaltigkeit Maßstäbe setzen. In diesem Rahmen wurde von Metzler Asset Management ein besonderer Wettbewerb ins Leben gerufen: das ESG-Turnier, bei dem die Nachhaltigkeitsleistungen der teilnehmenden Länder bewertet werden.

» Weiterlesen