Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Schroder International Selection Fund Global Smaller Companies

Schroder Investment Management (Europe) S.A.

ISIN: LU0240878594

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Schroder ISF Global Smlr Coms A1 Acc USD (LU0240878594) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Small/Mid-Cap Equity" () zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 24.02.2006 (15,92 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Schroder Investment Management (Europe) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Schroder Investment Management Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Sch... Acc USD USD 7,49
8 weitere Tranchen
Sch... Acc USD USD 41,99
Sch...A Dis AV USD 1,03
Sch... Acc EUR EUR 7,24
Sch... Acc USD USD 4,88
Sch... Acc USD USD 4,79
Sch... Acc USD USD 255,52
Sch... Acc USD USD 0,00
Sch... Acc EUR EUR 1,09
Fondsvolumen (alle Tranchen)

USD 325,10 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 17 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Canva
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Höhenflüge an den Aktienmärkten werden sich 2022 nicht wiederholen

Die Höhenflüge an den Aktienmärkten der vergangenen 18 Monaten werden sich der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge 2022 nicht wiederholen. „2021 war ein Jahr der boomenden Märkte. Es drohte sogar eine Überhitzung, bevor der Ausbruch der Omikron-Variante des Coronavirus dieser Gefahr ein Ende setzte“, schreibt Ann Steele, Portfoliomanagerin des Threadneedle (Lux) Pan European ESG Equities, in einem aktuellen Ausblick für europäische Aktien. „In diesem Jahr werden alle Finanzmärkte volatil sein.“

18.01.2022 10:37 Uhr / » Weiterlesen

Arnaud Cosserat, CEO von Comgest, Sebastien Thévoux-Chabuel, Head of ESG bei Comgest
Comgest

Comgest-Fonds belegen Spitzenplätze im Morningstar Sustainability Ratings Report

Die internationale unabhängige Fondsgesellschaft Comgest wurde im aktuellen Morningstar Fund Family 100 Report als der Vermögensverwalter mit der höchsten Konzentration von Fonds mit überdurchschnittlichen Morningstar Sustainability Ratings eingestuft. Von den 100 größten Fondshäusern, die der Morningstar-Bericht untersucht hat, belegt Comgest außerdem den dritten Platz in Bezug auf den Prozentsatz seiner Anteilsklassen mit einer Morningstar-Gold-, -Silber- oder -Bronzemedaille.

18.01.2022 10:57 Uhr / » Weiterlesen

Thomas Clarke, Partner, William Blair Investment Management
William Blair Investment Management

Welche Argumente sprechen für fundamentales Währungsmanagement?

Die gängige Meinung ist, dass der fundamentale Wert für Währungen ein weniger zuverlässiges Konzept ist als für anderweitige Assetklassen. Unsere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Wechselkurse in der Regel über kürzere Zeithorizonte zum Fundamentalwert zurückkehren als die Preise an den Märkten. Wir glauben auch, dass sie mit hoher statistischer Sicherheit gleich wahrscheinlich zurückkehren werden.

21.01.2022 08:00 Uhr / » Weiterlesen

Christian Kopf, Leiter Portfoliomanagement Renten und Mitglied des Union Investment Committee
Union Investment

Zehnjährige Bundrendite: Endlich wieder positiv

Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen hat die Nullprozentschwelle erstmals seit dem 7. Mai 2019 wieder nach oben durchbrochen. Insgesamt hat es zwar stolze 141 Wochen gedauert, aber zuletzt war die Rückkehr zur positiven Verzinsung nur noch eine Frage der Zeit. Hohe Inflationsraten sowie die geldpolitische Wende der US-Notenbank Federal Reserve und anderer wichtiger Notenbanken lassen fast überall auf der Welt die Anleiherenditen steigen. Die Eurozone macht da keine Ausnahme. Aber: Hier fiel der Renditeanstieg flacher und langsamer als in anderen Erdteilen aus. Das wird auch so bleiben.

20.01.2022 08:00 Uhr / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren
DekaBank

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren

Der Deka-EZB-Kompass kletterte im November weiter auf 63,3 Punkte und wirft damit die Frage auf, wie lange die EZB noch an ihrer stark expansiven Ausrichtung festhalten sollte. Gleichzeitig reflektiert die zunehmende Diskrepanz zwischen einer steigenden Inflationssäule und einer sinkenden Konjunktursäule aber auch ein hohes Ausmaß an Unsicherheit. Zudem hat sich die Corona-Situation wieder zugespitzt, mit hohen Infektionszahlen und einer potenziell gefährlichen neuen Virus-Variante. Vor diesem Hintergrund argumentierten verschiedene Ratsmitglieder, die EZB sollte sich derzeit nicht zu weit im Voraus festlegen.

14.12.2021 14:18 Uhr / » Weiterlesen

Canva/e-fundresearch.com
Fiera Capital

Inflationsabsicherung: Welche Rolle spielen Private Alternatives?

In welchem Ausmaß können Private Alternatives Investments in Infrastruktur, Immobilien oder Landwirtschaft dazu beitragen, den Herausforderungen eines inflationären Umfelds besser entgegnen zu können? Mit eben dieser Fragestellung beschäftigt sich das Fiera Capital Private Markets Team in einem neuen White Paper.

16.11.2021 10:09 Uhr / » Weiterlesen

James Ashley, Leiter Market Strategy Team, Goldman Sachs AM
Goldman Sachs Asset Management

Goldman Sachs AM Stratege: Ein 10 Punkte Ausblick auf 2022

Das vergangene Jahr brachte bereits eine außerordentliche zyklische Erholung von Risikoanlagen – was bedeutet dies für das Jahr 2022? Unseren Erwartungen nach wird in diesem Jahr die Normalität auch in weiteren Bereichen allmählich wieder einkehren. Voraussichtlich verlangsamt sich das Wachstum, die Geldpolitik dürfte sich hauptsächlich auf die Eindämmung der Inflation konzentrieren, und die Aktienrenditen könnten wieder die fundamentalen Rahmenbedingungen widerspiegeln. An den Märkten kommt es unter Umständen häufiger zu Volatilitäts-Episoden. Doch vor diesem Hintergrund bieten sich unserer Ansicht nach viele Chancen für selektive globale, spezifische und thematische Anlagen.

19.01.2022 10:22 Uhr / » Weiterlesen

Christian Machts neuer Chief Administrative Officer Europe, Fidelity International
Fidelity International

Fidelity ernennt Christian Machts zum Chief Administrative Officer Europe

Christian Machts (45) wird zum 1. Januar 2022 Chief Administrative Officer Europe (CAO) bei Fidelity International. Er folgt auf Nicholas Birchall, der als Head of Strategic Partnership Initiatives andere Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernimmt. In seiner neuen Aufgabe wird Christian Machts eng mit den europäischen und globalen Einheiten von Fidelity International zusammenarbeiten, um die Transformationsagenda voranzutreiben und die Wachstumsstrategie des europäischen Geschäfts zu entwickeln und zu implementieren. Weiterhin wird er die Bereiche Client Service, RFP und Client-Onboarding für Europa verantworten. Er wird an Christian Staub, Managing Director Europe, berichten.

13.12.2021 16:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Global Smlr Coms A1 Acc USD +26,66% +26,66% +60,94% +47,22%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +21,36% +21,36% +70,78% +60,22%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Schroder ISF Global Smlr Coms A1 Acc USD +17,19% +8,04% +7,17%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +19,41% +9,74% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Schroder ISF Global Smlr Coms A1 Acc USD 2,67 0,79 0,47
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,57 0,94 0,59
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Global Smlr Coms A1 Acc USD +7,13% +20,55% +18,06%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,47% +20,07% +17,64%

Was können Investoren vom Netflix-Film "Don't look up" lernen?

Der Film "Don't look up" auf Netflix unterhält derzeit das weltweite Publikum. In diesem Katastrophenfilm mit einem Twist spielen Jennifer Laurence und Leonardo DiCaprio Wissenschaftler, die einen Kometen entdecken, der in etwa sechs Monaten auf der Erde einschlagen und im Grunde alles Leben auf unserem zerbrechlichen Planeten vernichten wird - eine 10 auf der Torino-Skala, einem Instrument zur Einstufung potenzieller Erdstöße. Leonardo und Jennifer haben wenig Glück, das Weiße Haus von der bevorstehenden Katastrophe zu überzeugen, denn die Trump'sche Präsidentschaft von Meryl Streep hat andere Prioritäten.

» Weiterlesen

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

Renditen von Bundesanleihen: "It´s the economy, stupid!"

Am 19. Januar haben die Renditen 10-jähriger deutscher Bundesanleihen erstmals seit knapp drei Jahren wieder die Nulllinie nach oben durchstoßen. Dies hat medial große Aufmerksamkeit erregt, könnte es doch ein Fanal für das Ende der Negativzinsen sein. Schnell waren auch die verschiedensten Ursachen für die jüngste Renditebewegung gefunden: die Zinspolitik der Fed, die Rückführung der Wertpapierkäufe, die hohen Inflationsraten, die Entzauberung von Omikron, der Ölpreisschock etc.

» Weiterlesen

Welche Argumente sprechen für fundamentales Währungsmanagement?

Die gängige Meinung ist, dass der fundamentale Wert für Währungen ein weniger zuverlässiges Konzept ist als für anderweitige Assetklassen. Unsere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Wechselkurse in der Regel über kürzere Zeithorizonte zum Fundamentalwert zurückkehren als die Preise an den Märkten. Wir glauben auch, dass sie mit hoher statistischer Sicherheit gleich wahrscheinlich zurückkehren werden.

» Weiterlesen

Dividendenausschüttungen 2022 in Europa: Von Rekord zu Rekord

Europäische Aktienanleger können sich für 2022 auf einen warmen Dividendenregen freuen. Nach einem Coronakrise-bedingten Einbruch bei den Dividendenzahlungen im Jahr 2020 haben die Unternehmen des breiten europäischen Aktienindex MSCI Europe ihre Ausschüttungen im vergangenen Jahr wieder um rund ein Drittel angehoben, auf rekordhohe 378 Mrd. Euro¹. Und hierauf werden sie 2022 voraussichtlich erneut einen draufsetzen: Schätzungen von Allianz Global Investors (AllianzGI) zufolge ist für 2022 mit einem weiteren Anstieg der Dividendensumme um rund 8 Prozent auf etwa 410 Mrd. Euro zu rechnen.

» Weiterlesen

DJE Fonds erneut mit Euro-Fund Awards ausgezeichnet

Die DJE Kapital AG kann sich erneut über mehrere Euro-Fund Awards freuen. Gleich vier Fonds wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Der DJE – Gold & Ressourcen PA erzielt in der Kategorie „Aktienfonds Gold“ den ersten Platz über ein Jahr, während der DJE – Short Term Bond PA über ein und über zehn Jahre den zweiten Platz belegt sowie über drei Jahre den dritten Platz. Darüber hinaus erreichte der RB LuxTopic Flex A im Bereich „Mischfonds überwiegend Aktien“ den zweiten Platz über drei Jahre und der RB LuxTopic Aktien Europa A in „Aktienfonds Eurozone“ den dritten Platz für den gleichen Zeitraum.

» Weiterlesen

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Optimistisch ins neue Jahr

In den letzten Wochen hat die US-Notenbank die Rhetorik hinsichtlich ihrer Geldpolitik spürbar verschärft. So wurde in Aussicht gestellt, dass die Anleihekäufe bereits im ersten Quartal eingestellt und in weiterer Folge die Leitzinsen angehoben würden. Mittlerweile wird diskutiert, ab wann die Fed ihre Anleihebestände wieder reduzieren wird. All das hat zweierlei bewirkt: Erstens hat sich die gesamte US-Zinskurve spürbar nach oben verschoben. Und zweitens stellen sich viele Marktteilnehmer die bange Frage, ob die Fed heuer zum Spielverderber für Aktienanlegerinnen und -anleger mutieren wird.

» Weiterlesen

UBS-AM Experte Wong: ESG erobert Chinas Aktien- und Anleihemärkte

ESG-Aspekte gewinnen in China für Unternehmen und Investoren zunehmend an Bedeutung. „Wir denken, dass Branchenführer mit gutem ESG-Profil bei der langfristigen Performance überzeugen werden“, sagt Geoffrey Wong, Head of Emerging Markets and Asia Pacific Equities bei UBS Asset Management. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass ein Portfolio basierend auf dem MSCI China mit stärkerer Gewichtung Richtung ESG bessere Performance liefern kann als der klassische MSCI China.

» Weiterlesen

nova funds Fondsmanager Dr. Bischof: Valneva die nächste BioNTech?

Während BioNTechs und Modernas Corona-Impfstoffe Comirnaty und Spikevax beide der neuen Klasse der RNA-Impfstoffe angehören, existieren grundsätzlich weitere Impfstoffklassen, aus denen zusätzliche Corona-Virus-Impfstoffe hervorgehen könnten. Genannt seien hier die Klasse der proteinbasierten Impfstoffe, die Klasse der attenuierten (=abgeschwächten) Lebendimpfstoffe sowie die Klasse der Totimpfstoffe.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com