Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SSGA Luxembourg SICAV - State Street Emerging Markets ESG Screened Enhanced Equity Fund

State Street Global Advisors Funds Management Limited

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim State Street EM ESG Scrn Enh Eq P USD (LU0446997701) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Equity" (Globale Schwellenländer / Emerging Markets Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 04.05.2016 (5,72 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "State Street Global Advisors Funds Management Limited" administriert - als Fondsberater fungiert die "State Street Global Advisors Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Sta...Eq P USD USD 0,57
4 weitere Tranchen
Sta...Eq B USD USD 15,89
Sta...Eq I EUR EUR 317,62
Sta...Eq I USD USD 743,42
Sta...Eq P EUR EUR 4,52
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.164,92 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Canva
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Höhenflüge an den Aktienmärkten werden sich 2022 nicht wiederholen

Die Höhenflüge an den Aktienmärkten der vergangenen 18 Monaten werden sich der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge 2022 nicht wiederholen. „2021 war ein Jahr der boomenden Märkte. Es drohte sogar eine Überhitzung, bevor der Ausbruch der Omikron-Variante des Coronavirus dieser Gefahr ein Ende setzte“, schreibt Ann Steele, Portfoliomanagerin des Threadneedle (Lux) Pan European ESG Equities, in einem aktuellen Ausblick für europäische Aktien. „In diesem Jahr werden alle Finanzmärkte volatil sein.“

18.01.2022 10:37 Uhr / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren
DekaBank

Deka-EZB-Kompass: Handlungsfähigkeit bewahren

Der Deka-EZB-Kompass kletterte im November weiter auf 63,3 Punkte und wirft damit die Frage auf, wie lange die EZB noch an ihrer stark expansiven Ausrichtung festhalten sollte. Gleichzeitig reflektiert die zunehmende Diskrepanz zwischen einer steigenden Inflationssäule und einer sinkenden Konjunktursäule aber auch ein hohes Ausmaß an Unsicherheit. Zudem hat sich die Corona-Situation wieder zugespitzt, mit hohen Infektionszahlen und einer potenziell gefährlichen neuen Virus-Variante. Vor diesem Hintergrund argumentierten verschiedene Ratsmitglieder, die EZB sollte sich derzeit nicht zu weit im Voraus festlegen.

14.12.2021 14:18 Uhr / » Weiterlesen

Canva.com
Union Investment

Union Investment zur US-Inflation: Sieben (Prozent) auf einen Streich

Die US-Verbraucherpreise stiegen im Dezember 2021 so stark wie seit 1982 nicht mehr. Nun dürfte sich die Inflation aber nahe des Hochpunktes befinden. Die Volkswirte von Union Investment haben die Inflationsprognose für die USA auf 4,7 Prozent angehoben und erwarten vier Zinsschritte der Fed im Jahr 2022.

18.01.2022 16:00 Uhr / » Weiterlesen

Bruno Bertocci, Leiter des Global Sustainable Equities Team von UBS Asset Management
UBS

UBS-AM Experte Bertocci: Sich mit ESG-Strategien für Überrenditen positionieren

Offenlegungsvorschriften sind für Investoren nicht Neues. Regulierer legen schon lange einen Fokus auf Transparenz von Finanzprodukten. Die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) der EU eröffnet jedoch ein neues Feld. „Bislang war der Zweck eines professionellen Investments, einen guten risikoadjustierten Ertrag für den Anleger zu erzielen. Das hat sich geändert. Neu ist, dass der Regulierer unterstellt, dass gesellschaftlichen Problemen mit Finanzprodukten begegnet werden kann. Diese Sichtweise entstammt den jüngsten Entwicklungen im Impact Investment“, sagt Bruno Bertocci, Leiter des Global Sustainable Equities Team von UBS Asset Management.

13.01.2022 11:36 Uhr / » Weiterlesen

Die Portfoliomanager des DNB Fund Renewable Energy: Stian Ueland & Christian Rom
DNB Asset Management

Zweiter Emissionsreport zum DNB Fund Renewable Energy erschienen

Nicht nur der CO2-Fußabdruck zählt: In ihrem neuen, zweiten Emissionsreport zum DNB Fund Renewable Energy haben die verantwortlichen Portfoliomanager Christian Rom und Stian Ueland das Thema CO2-Ausstoß entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Portfolio-Unternehmen analysiert. Das Ergebnis: Pro Tonne emittierten CO2 sparen die Unternehmen mehr als sechs Tonnen ein – ein beeindruckender Wert in punkto Emissionsvermeidung.

12.01.2022 10:17 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
State Street EM ESG Scrn Enh Eq P USD +7,27% +7,27% +33,95% +44,78%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,77% +4,77% +39,70% +46,10%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
State Street EM ESG Scrn Enh Eq P USD +10,23% +7,68% +9,97%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,63% +7,75% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
State Street EM ESG Scrn Enh Eq P USD negativ 0,57 0,58
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,63 0,56
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
State Street EM ESG Scrn Enh Eq P USD +9,84% +16,13% +14,04%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,31% +16,81% +14,63%

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

Gender-Equality in Finanzprodukten: Eine Chance, die Kapitalströme in Richtung Gleichberechtigung zu lenken

Nachhaltige oder grüne Finanzprodukte sind mittlerweile gut etabliert und erfreuen sich reger Nachfrage bei den Anlegerinnen und Anlegern. Das diesen zugrunde liegende Nachhaltigkeitsspektrum deckt vor allem Umwelt- und Klimathemen ab. Soziale Aspekte werden – insbesondere bei Themenfonds – eher in den Hintergrund gerückt und der Teilaspekt der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen wird meist nur beiläufig berücksichtigt, obwohl der gesellschaftlichen Bedeutung dieses Themas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 03/2022

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

AXA IM Stratege Iggo: Ein weiteres schwieriges Jahr für Anleiheinvestoren

Die Inflation und die jüngste COVID-Welle könnten ihren Höhepunkt fast erreicht haben. Erst wenn beide Wellen abklingen, dürfte sich das Vertrauen der Anleger verbessern, obwohl 2022 herausfordernd bleiben wird. des Weiteren waren die realen Anleiherenditen bedingt durch die Inflation im vergangenen Jahr negativ und auch in diesem Jahr sieht es nicht viel besser aus. Wie sich die Inflation längerfristig entwickelt, wird zum Teil von der Energiewende und insbesondere davon abhängen, wie die Kosten der Kohlenstoffemissionen internalisiert werden.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: Sintflut an Bondemissionen vor Zinserhöhung bremst Renditeanstieg

Dass der Anstieg der US-Renditen nicht ungebremst weiter geht – zehnjährige US-Treasuries stabilisierte sich in einem volatilen Marktumfeld bei rund 1,75% – begründet Axel Botte, Marktstratege beim französischen Investmenthaus Ostrum Asset Management, in seinem aktuellen „MyStratWeekly“ mit der Schwäche der Aktienmärkte und einer Flut von Anleiheemissionen im IG-Segment in Euro und Dollar.

» Weiterlesen

Goldman Sachs AM Stratege: Ein 10 Punkte Ausblick auf 2022

Das vergangene Jahr brachte bereits eine außerordentliche zyklische Erholung von Risikoanlagen – was bedeutet dies für das Jahr 2022? Unseren Erwartungen nach wird in diesem Jahr die Normalität auch in weiteren Bereichen allmählich wieder einkehren. Voraussichtlich verlangsamt sich das Wachstum, die Geldpolitik dürfte sich hauptsächlich auf die Eindämmung der Inflation konzentrieren, und die Aktienrenditen könnten wieder die fundamentalen Rahmenbedingungen widerspiegeln. An den Märkten kommt es unter Umständen häufiger zu Volatilitäts-Episoden. Doch vor diesem Hintergrund bieten sich unserer Ansicht nach viele Chancen für selektive globale, spezifische und thematische Anlagen.

» Weiterlesen

AB Grafik des Monats: Sechs bewährte Praktiken für CO2-Kompensationen

In dem Maße, in dem Investoren und Unternehmen versuchen, den Risiken des Klimawandels zu begegnen, wird immer häufiger über den Einsatz von CO2-Kompensationen zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen diskutiert. Dabei kann es durchaus möglich sein, mit Hilfe von Ausgleichszahlungen CO2-Neutralität zu bewirken, vorausgesetzt, es werden bewährte Verfahren angewandt. Lesen Sie hierzu die Einschätzungen von Sara Rosner, Director Environmental Research and Engagement, und Gates Moss, Senior Research Analyst Australian Equities, vom Asset Manager AllianceBernstein (AB).

» Weiterlesen

Rekordjahr 2021: Welche Austro-Fondsgesellschaften konnten am stärksten zulegen?

Nicht nur der österreichische Leitaktienindex, ATX, verzeichnete 2022 ein absolutes Rekordjahr, auch die Austro-Fondsindustrie konnte dank starken Märkten und hoher Investorennachfrage neue Höchststände beim verwalteten Volumen verzeichnen. Doch wie erging es den einzelnen österreichischen Fondsgesellschaften im Detail und welche Häuser konnten im vergangenen Jahr am erfolgreichsten neue Marktanteile gewinnen?

» Weiterlesen

DWS-Chefstratege: "Podestplätze könnten an den Aktienmärkten 2022 genau umgekehrt belegt werden"

Das Feuerwerk blieb auch an den Aktienmärkten zum Start des neuen Jahres aus. Weiter steigende Inflationszahlen ließen die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen sprunghaft ansteigen. Insbesondere Technologiewerte gerieten deshalb unter Druck. „Auch wenn der Börsenstart ins neue Jahr recht bescheiden ausfiel, sollten Aktien im Jahr 2022 als Renditebringer nicht abgeschrieben werden“, sagt Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der DWS.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com