Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Allianz Global Investors Fund - Allianz Volatility Strategy

Allianz Global Investors GmbH

Volatilität

ISIN: LU1602092592

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Allianz Volatility Strategy AT EUR Cap (LU1602092592) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Volatility" (Volatilität) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 29.06.2017 (3,58 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Allianz Global Investors GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Allianz Global Investors U.S. LLC".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
All... EUR Cap EUR 78,46
9 weitere Tranchen
All... EUR Dis EUR 565,49
All... EUR Cap EUR 236,51
All...2USD Cap USD 2,02
All... EUR Dis EUR 1,71
All... EUR Dis EUR 0,05
All... EUR Dis EUR 266,68
All... EUR Cap EUR 52,19
All... EUR Dis EUR 3,37
All... EUR Cap EUR 1,81
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.207,93 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 4 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2020
Aktuelle Allianz Global Investors Meldungen » zum Allianz Global Investors NewsCenter
Photo by Felix Mooneeram on Unsplash

AllianzGI Die Woche voraus: „Mein Name ist Bond”

Während viele Kinofans noch länger auf den nächsten Auftritt von James Bond warten müssen, ziehen Bonds (zu deutsch: Anleihen) auf den Kapitalmärkten zu Jahresbeginn die Aufmerksamkeit auf sich. Im Fokus steht die laufende Rendite von zehnjährigen US-Staatsanleihen, welche seit dem Tiefpunkt Anfang August 2020 um rund 65 Basispunkte gestiegen ist und sich damit mehr als verdoppelt hat. Welche Faktoren spielen für den Anstieg eine Rolle? | Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

24.01.2021 14:08 Uhr / » Weiterlesen

Allianz Global Investors

AllianzGI Kapitalmarktbrief Januar 2021: Widerstandsfähigkeit

Als im abgelaufenen Jahr 2020 der sino-amerikanische Handelskrieg von einer globalen Pandemie überholt wurde, hätten es selbst die Optimistischsten unter uns nicht zu hoffen gewagt: Die Finanzmärkte erwiesen sich am Ende als bemerkenswert widerstandsfähig gegenüber der schlimmsten – nicht nur ökonomischen – Krise seit dem 2. Weltkrieg. Aber welche Spätfolgen könnten zu erwarten sein? Erfahren Sie jetzt mehr im aktuellen Kapitalmarktbrief.

21.01.2021 14:14 Uhr / » Weiterlesen

Foto von cottonbro von Pexels

AllianzGI Die Woche voraus: Tauziehen

Es sieht nach einem Tauziehen an den Kapitalmärkten aus: Liquidität und Renditeumfeld sprechen für risikoreichere Anlageklassen. Die technische Lage, welche zeigt, dass die Märkte in einer nicht mehr überschäumend optimistischen Verfassung sind, lässt erhöhte Nervosität erwarten. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

16.01.2021 16:00 Uhr / » Weiterlesen

Arne Tölsner, neuer Head of Distribution Germany von Allianz Global Investors (AllianzGI)

Arne Tölsner wird Leiter Vertrieb Deutschland

Arne Tölsner verantwortet seit 1. Januar 2021 das gesamte Geschäft mit institutionellen und Privatkunden in Deutschland. Als Head of Distribution Germany von Allianz Global Investors (AllianzGI) berichtet er an Barbara Rupf Bee, Head of EMEA. Zusätzlich bleibt er weiterhin für den institutionellen Vertrieb in Österreich und der Schweiz zuständig.

13.01.2021 15:18 Uhr / » Weiterlesen

Yves Meyer-Bülow, Head of Infrastructure Funds and Co-Investments bei Allianz Capital Partners

Anleger investieren über 1 Mrd. Euro in globalen Allianz Infrastrukturfonds

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat heute das finale Closing des Allianz Global Diversified Infrastructure Equity Fund (AGDIEF), das Ende Dezember 2020 stattfand, mit über 1 Mrd. Euro bekanntgegeben. Der AGDIEF wurde Anfang des Jahres 2020 aufgelegt. Aufgrund der hohen Nachfrage von institutionellen Anlegern aus ganz Europa hat der von Allianz Capital Partners (ACP) verwaltete Fonds seine Zielgröße von 900 Mio. Euro innerhalb von elf Monaten deutlich überschritten. Das erste Closing fand im Juli 2020 mit Investitionszusagen von über 600 Mio. Euro statt.

11.01.2021 13:35 Uhr / » Weiterlesen

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/leoakiyama-12994482/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4652143">Leonardo Akiyama Leo Akiyama</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4652143">Pixabay</a>

AllianzGI Die Woche voraus: Widerstandsfähigkeit

Als im abgelaufenen Jahr 2020 der sino-amerikanische Handelskrieg von einer globalen Pandemie überholt wurde, hätten es selbst die Optimistischsten unter uns nicht zu hoffen gewagt: Die Finanzmärkte erwiesen sich am Ende als bemerkenswert widerstandsfähig gegenüber der schlimmsten – nicht nur ökonomischen – Krise seit dem 2. Weltkrieg. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

08.01.2021 19:27 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Anders Jildén on Unsplash

AllianzGI Die Woche voraus: Jahresendrallye

Wir hatten seit der auf den Einbruch im März folgenden Erholung das gesamte restliche Jahr „Jahresendrallye” wenn auch mit Unterbrechungen. Der STOXX 600 steht zwar im Vergleich mit dem Dezember 2019 leicht schlechter da, aber dennoch: Auch seine Erholung auf den Ausbruch der Corona-Pandemie lässt sich sehen. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

18.12.2020 07:59 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2020
Absoluter Jahresertrag 2020 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Volatility Strategy AT EUR Cap -5,86% -5,86% -6,07% -0,31%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,72% -0,72% -2,33% -5,19%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Allianz Volatility Strategy AT EUR Cap -2,07% -0,06% +2,43%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -1,05% -1,42% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Allianz Volatility Strategy AT EUR Cap 0,17 negativ 0,20
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,78 negativ 0,13
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Volatility Strategy AT EUR Cap +12,12% +7,27% +5,76%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +17,12% +11,44% +9,98%

AllianzGI Die Woche voraus: „Mein Name ist Bond”

Während viele Kinofans noch länger auf den nächsten Auftritt von James Bond warten müssen, ziehen Bonds (zu deutsch: Anleihen) auf den Kapitalmärkten zu Jahresbeginn die Aufmerksamkeit auf sich. Im Fokus steht die laufende Rendite von zehnjährigen US-Staatsanleihen, welche seit dem Tiefpunkt Anfang August 2020 um rund 65 Basispunkte gestiegen ist und sich damit mehr als verdoppelt hat. Welche Faktoren spielen für den Anstieg eine Rolle? | Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

» Weiterlesen

Happy Birthday MDAX! Wo zum 25. Geburtstag Potenzial schlummert

In der vergangenen Woche feierte der MDAX seinen 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass blickt Kurt Cruickshank, Fondsmanager des Aberdeen Standard SICAV I - German Equity Fund, nicht nur auf die erstaunliche Entwicklung der vergangenen 25 Jahre sondern vor allem auch auf das Potenzial des „kleinen Bruders“ des deutschen Leitindex:

» Weiterlesen

Merck Finck Chefstratege über Bitcoin & Co.: „Noch keine „echten“ Währungen“

Die jüngste Preisexplosion des Bitcoins hat viele Investoren hellhörig gemacht. Sogar große Boulevardzeitungen sahen sich veranlasst, Privatanlegern Tipps für den Kauf von Bitcoin & Co zu geben. Immerhin hatte sich der Kurs des Bitcoins innerhalb eines Jahres zwischenzeitlich beinahe vervierfacht. Zum übereilten Einstieg sollte das aber niemanden verleiten. Kryptowährungen sind hoch-spekulativ und – Stand heute – auch noch keine „echten“ Währungen, die mit Euro und Dollar vergleichbar wären. Aber: Der Markt reift. Auf lange Sicht können neue Chancen entstehen.

» Weiterlesen

"Eine Reihe unterstützender Faktoren": Barings sieht starken Rückenwind für Hochzinsanleihen

Die Barings-Manager David Mihalick und Martin Horne haben im Segment der Hochzinsanleihen eine Reihe von unterstützenden Faktoren ausgemacht – von überschaubareren Zahlungsausfällen und einer geringeren Anfälligkeit für potenziell steigende Zinsen bis hin zur anhaltenden Suche der Anleger nach Renditechancen. Allerdings sehen sie auch Unsicherheiten, „die auf einen holprigen Weg zur Erholung hindeuten“:

» Weiterlesen

DPAM-Stratege über den Alptraum Arbeitslosigkeit: "Geld- und Fiskalpolitik muss gegensteuern"

Das Thema Inflation dominiert die Marktdiskussionen. Ungeachtet dessen, dass Inflation und Inflationsangst in der Debatte um die Richtung der langfristigen Zinsen wichtig sind, verdient der Faktor Arbeit als nachlaufender Wirtschaftsindikator mehr Aufmerksamkeit. Die Arbeitsmärkte auf der ganzen Welt sind tief erschüttert. Die Pandemie könnte größere und strukturellere Probleme auf dem Arbeitsmarkt aufgedeckt haben als der Konsens glaubt.

» Weiterlesen

PGIM Fixed Income erkennt Aufwärtsrisiko: Wirtschaftspläne Bidens treiben BIP-Prognose in die Höhe

„In den USA stellen die Aussichten auf ein zusätzliches Fiskalpaket ein Aufwärtsrisiko für unsere BIP-Prognose von 4,5 % für 2021 dar, und wir werden sie in den kommenden Tagen wahrscheinlich in den mittleren 5 %-Bereich anheben. Wir gehen davon aus, dass das von der Biden-Administration vorgeschlagene Fiskalpaket im Falle seiner Verabschiedung kleiner ausfallen wird als die vorgeschlagenen 1,9 Billionen USD, möglicherweise in einer Größenordnung von 500 Mrd. bis 1 Billion USD. Die potenzielle Aufwärtskorrektur des BIP fällt auch mit den lockersten finanziellen Bedingungen seit mindestens 1990 zusammen, gemessen am Goldman Sachs U.S. Financial Conditions Index.

» Weiterlesen

Analyse: Auch bei Staatsanleihen rückt China in den Fokus

Staatsanleihen sind ein wichtiger Stabilitätsanker im Portfolio. In den entwickelten Volkswirtschaften bietet dieses Anleihensegment derzeit jedoch kaum noch Renditechancen. Auf der Suche nach Alternativen richtet sich der Blick immer häufiger nach China. Hier weisen Staatsanleihen noch Coupons von 3% auf. Mehr noch, dieser Zinsvorteil dürfte aufgrund des nach wie vor hohen chinesischen Wachstumspotenzials auf Jahre hinaus erhalten bleiben.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com