Aktienfonds / Japan Small/Mid-Cap Equity

Die ältesten Japan Aktien (Nebenwerte) Fonds

Hinweis: Durch Klick auf einen Fondsnamen oder ISIN erhalten Sie detailliertere Fondsinformationen. Die gesamte Fondskategorie lässt sich durch Klick in den Header dynamisch nach jedem Kriterium auf- und absteigend sortieren. Zur Detailsuche
Name Auflagedatum Volumen YTD-P 1-Y-P 3-Y-P 5-Y-P
abrdn SICAV I - Japanese Smaller Companies Sustainable Equity Fund LU0278933410 GBP / Acc. / Retail 31.05.1984 40,1 Jahre 164,06 -1,67% +3,31% -15,80% -3,46%
Janus Henderson Horizon Japanese Smaller Companies Fund LU0011890265 USD / Acc. / Retail 30.08.1985 38,8 Jahre 250,19 -8,25% -1,40% -0,95% +30,67%
BlackRock Global Funds - Japan Small & MidCap Opportunities Fund LU0249411835 JPY / Acc. / Retail 13.05.1987 37,1 Jahre 174,50 +5,16% +14,58% -0,46% +22,14%
Invesco Funds - Invesco Nippon Small/Mid Cap Equity Fund LU0028119526 JPY / Acc. / Retail 02.01.1991 33,5 Jahre 64,19 -5,51% -1,71% -19,03% -9,97%
BNP Paribas Funds Japan Small Cap LU0069970746 JPY / Acc. / Retail 30.09.1996 27,7 Jahre 596,99 +3,92% +13,77% +7,30% +34,00%
Schroder International Selection Fund Japanese Smaller Companies LU0106243982 JPY / Acc. / Retail 17.01.2000 24,4 Jahre 82,85 -8,50% -5,63% -15,12% -2,03%
Swisscanto (LU) Equity Fund - Swisscanto (LU) Equity Fund Small & Mid Caps Japan LU0123487463 JPY / Acc. / Retail 30.03.2001 23,2 Jahre 86,83 +1,79% +9,75% +6,11% +15,89%
Eastspring Investments - Japan Smaller Companies Fund LU0354059841 USD / Acc. / Retail 26.03.2008 16,3 Jahre 159,56 +8,83% +21,07% +29,15% +56,04%
M&G (Lux) Investment Funds 1 - M&G (Lux) Japan Smaller Companies Fund LU1670716197 EUR / Acc. / Retail 26.10.2018 5,7 Jahre 240,94 +4,19% +8,47% +26,36% +84,96%
Allianz Global Investors Fund - Allianz Japan Smaller Companies Equity LU1941710565 EUR / Dist. / Retail 11.07.2019 5,0 Jahre 29,37 +3,77% +9,38% -4,15% +15,56%
« 1 2

Universal Investment Gruppe stellt Geschäftsführung für die deutsche KVG neu auf

Die Universal Investment Gruppe stellt die Geschäftsführung ihrer deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), der Universal-Investment-Gesellschaft mbH (UID), neu auf. UID-Geschäftsführer Mathias Heiß ist seit Mai CEO der deutschen Plattform. Deren Geschäftsführung wird zudem erweitert um Corinna Jäger und Dr. André Jäger. Die deutsche KVG ist eine der drei Fonds-Service-Plattformen der Universal Investment Gruppe neben Luxemburg und Irland.

» Weiterlesen

Rohstofffe: Strohfeuer oder langfristiger Trend?

Der weltweite Bergbausektor stand zuletzt wieder stärker im Fokus vieler Investoren, bedingt durch die versuchte Übernahme von Anglo American, die allerdings (vorerst) nicht zustande kam. Das letzte Gebot bewertete Anglo American mit einem Kurs von 31,11 GBP (23,68 GBP zum Schlusskurs 07.06.2024; Aufschlag ~31%) bzw. 38,6 Mrd. GBP. Das Anglo-Management sah diese Bewertung als deutlich zu niedrig an. Anglo American muss nun seine neue Strategie, die vor allem auf die Fokussierung auf weniger Geschäftssegmente bzw. Assets abzielt, möglichst schnell umsetzen und zeigen, dass man aus eigener Kraft den Firmenwert steigern kann. Sofern Anglo keinen Erfolg mit der Umsetzung seiner Strategie hat, dürfte das Unternehmen schnell wieder in den Fokus als Übernahmeziel geraten. „Objekt der Begierde“ sind dabei vor allem die Kupferaktivitäten.

» Weiterlesen

Generation X schlecht vorbereitet auf den Ruhestand: Überhöhte Renditeerwartungen und Wissenslücken

Die Generation X, die zwischen 1965 und 1980 Geborenen, ist – eingeklemmt zwischen den sogenannten Babyboomern und den „Millennials“ – die am wenigsten beachtete Alterskohorte in der Demografie. Weil auch ihr Ruhestand in den nächsten zehn Jahren näher rückt, hat Natixis Investment Managers in mehreren Studien untersucht, wie gut sie sich darauf vorbereitet fühlen – und tatsächlich sind.

» Weiterlesen

Studie: Großanleger sind weiter auf Nachhaltigkeitskurs

Institutionelle Investoren in Deutschland setzen in einem herausfordernden Umfeld weiter auf Nachhaltigkeit. Aktuell berücksichtigen 85 Prozent von ihnen Nachhaltigkeitskriterien. Zudem sehen sie nachhaltige Kapitalanlagen nach wie vor auf Wachstumskurs: Zwei Drittel erwarten, dass das Volumen nachhaltiger Investments in den kommenden zwölf Monaten steigt. Dies geht aus der diesjährigen Nachhaltigkeitsstudie von Union Investment hervor, für die knapp 200 institutionelle Investoren in Deutschland mit einem verwalteten Vermögen von rund sechs Billionen Euro befragt worden sind.

» Weiterlesen

Video-Kommentar: Auf der Suche nach dem perfekten Indikator

In früheren Konjunkturzyklen war die Zinskurve ein guter Indikator für die Richtung der Geldpolitik. In diesem Jahr fragten sich sogar einige Vertreter der US-Zentralbank, ob ihre Politik restriktiv genug sei. Ist es dieses Mal wirklich anders? Gibt es einen perfekten Indikator? Sehen Sie sich das Video mit unserem Chefvolkswirt Karsten Junius an, um mehr darüber zu erfahren, wie wir unsere Prognosen in diesen seltsamen Zeiten erstellen.

» Weiterlesen

Global Equity | Die Evolution der Corporate Governance in Japan

Die japanischen Wirtschaftsreformen wurden während der Abenomics-Ära erstmals ernsthaft in Angriff genommen, als Premierminister Shinzo Abe ein umfassendes Programm zur Beseitigung der lang anhaltenden Deflation und der Ineffizienz der Unternehmen aufstellte, die Japan jahrzehntelang geplagt hatten. Doch heute durchläuft Japan einen bemerkenswerten Wandel in seiner Corporate-Governance-Landschaft, der das Land unserer Meinung nach zu einem zunehmend attraktiven Ziel für globale Investoren macht.

» Weiterlesen

Q3 2024: Invesco-Stratege Jackson sieht Chancen bei Anleihen und Immobilien

Paul Jackson Global Head of Asset Allocation Research von Invesco, hat seinen vierteljährlichen Ausblick für die globale Asset Allokation veröffentlicht, in dem er erläutert, wie die seiner Ansicht nach optimale Vermögensaufteilung für die nächsten zwölf Monate aussieht. Demnach könnten politische Ereignisse in den kommenden Monaten für eine höhere Volatilität sorgen. Auch stünde die Weltwirtschaft noch nicht auf einer soliden Grundlage. Die Tatsache, dass im Jahr 2024 bereits mehr als 25 Zentralbanken die Zinsen gesenkt haben, ließe jedoch auf einen Aufschwung hoffen. Nach Ansicht Jacksons dürften Staatsanleihen und Immobilien in einem Umfeld, in dem zyklische Anlageklassen wie Aktien und Hochzinsanleihen die besseren Nachrichten bereits größtenteils eingepreist haben, die beste Performance zeigen.

» Weiterlesen