Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

iShares EURO STOXX 50 UCITS ETF (DE)

BlackRock Asset Management Deutschland AG - ETF

Eurozone Aktien

ISIN: DE0005933956

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim iShares EURO STOXX 50 (DE) (DE0005933956) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Eurozone Large-Cap Equity" (Eurozone Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 27.12.2000 (19,29 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "BlackRock Asset Management Deutschland AG - ETF" administriert - als Fondsberater fungiert die "BlackRock Asset Management Deutschland AG - ETF".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
iSh... 50 (DE) EUR 4.435,89
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 4.435,89 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.03.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Mark Hawtin, Investment Director für Technologieaktien, GAM Investments
GAM

GAM Technologie-Aktien Experte Hawtin: "Inmitten der Schwierigkeiten liegt die Gelegenheit"

Die größten Herausforderungen bieten häufig Chancen auf weitreichende Veränderungen: "Wir rechnen damit, dass sich die gegenwärtige Disruptionswelle weiter beschleunigt, nachdem wir das Schlimmste der Covid-19-Pandemie überstanden haben. Diese weitere Beschleunigung könnte eine erstaunlich interessante Gelegenheit für Investoren bieten, die sich auf diese Art von disruptiven Wachstumswerten fokussieren", erklärt Mark Hawtin, Investment Director für Technologieaktien bei GAM Investments.

06.04.2020 14:29 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Simon Abrams on Unsplash
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Welche Technologie-Segmente angesichts COVID-19 besonders interessant sind

Die Krise rund um COVID-19 hat gewiss deutliche negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte, einschließlich der Technologiebranche. Davon abgesehen, bleibt das fundamentale Umfeld der Branche intakt, denn viele positive Trends der vergangenen Jahre beflügeln den Markt nach wie vor. Dazu gehören höhere Netzwerk-Geschwindigkeiten, Investitionen in Cloud-basierte Datenzentren und anhaltendes Momentum für den Online-Handel.

07.04.2020 10:04 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.03.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
iShares EURO STOXX 50 (DE) -25,29% -14,20% -12,61% -11,30%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -24,82% -16,07% -15,36% -12,87%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
iShares EURO STOXX 50 (DE) -4,39% -2,37% +0,54%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -5,50% -2,80% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.03.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
iShares EURO STOXX 50 (DE) negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
iShares EURO STOXX 50 (DE) +22,14% +16,00% +16,26%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +22,20% +15,97% +15,64%

Invesco-Chefökonom: Wie wirken sich Coronavirus-Rettungspakete auf Inflationsaussichten aus?

Die Märkte hadern weiter mit den zu erwartenden Auswirkungen der milliardenschweren Rettungspakete, mit denen sich Notenbanken und Regierungen der Coronavirus-Krise entgegenstemmen und die immer einschneidendere Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft haben. Eine davon könnte eine Phase hoher Inflation sein, befürchten jetzt einige. Der Chefökonom von Invesco, John Greenwood, hält eine schnellere Geldentwertung im Nachgang der Pandemie aber für keine ausgemachte Sache.

» Weiterlesen

Robeco-Analyse: Aktienstile und die Spanische Grippe

Die Coronavirus-Erkrankung (Covid-19) wurde erstmals Anfang Dezember 2019 registriert. Seither hat sich der Ausbruch zu einer Pandemie entwickelt. Mehr als 900.000 Infektionsfälle und zehntausende Tote sind weltweit bestätigt. Im März brachen die Kurse an den globalen Aktienmärkten abrupt ein. Auslöser waren zunehmende Sorgen hinsichtlich der Ausbreitung des Virus und der wirtschaftlichen Folgen der Abriegelungsmaßnahmen. Seit Jahresbeginn liegt der US-Aktienmarkt derzeit mit rund 20 % im Minus.

» Weiterlesen

Umweltzeichen, Corona und Klimaschutz

Regierungen und internationale Organisationen schnüren finanzielle Rettungspakete, um die sich abzeichnende Rezession abzumildern. Stimmen werden laut, diese Coronavirus-Stimuluspakete „grün“ zu gestalten. Denn in der letzten Krise 2008 wurde der Klimaschutz zugunsten der Gewährleistung der Finanzstabilität auf der ganzen Welt übersehen.

» Weiterlesen

Columbia Threadneedle: Welche Technologie-Segmente angesichts COVID-19 besonders interessant sind

Die Krise rund um COVID-19 hat gewiss deutliche negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte, einschließlich der Technologiebranche. Davon abgesehen, bleibt das fundamentale Umfeld der Branche intakt, denn viele positive Trends der vergangenen Jahre beflügeln den Markt nach wie vor. Dazu gehören höhere Netzwerk-Geschwindigkeiten, Investitionen in Cloud-basierte Datenzentren und anhaltendes Momentum für den Online-Handel.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.03.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com