Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim VR Mainfranken Nachhaltig (DE0008007543) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Cautious Allocation - Global" (EUR Konservative Mischfonds - Global) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 01.11.2002 (18,33 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Union Investment Privatfonds GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Union Investment Privatfonds GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
VR ...chhaltig EUR 374,92
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 374,92 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2021
Aktuelle Union Investment Meldungen » zum Union Investment NewsCenter
Jörg Zeuner, Chefvolkswirt bei Union Investment

Union Investment Chefvolkswirt: Sonnige Aussichten spiegeln sich im Ifo-Index

Es geht wieder aufwärts – und das deutlicher als gedacht. Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Februar um 2,1 auf 92,4 Punkte gestiegen. Ursächlich war vor allem der steigende Optimismus im Verarbeitenden Gewerbe. Aber auch in den Sektoren Dienstleistungen und Handel zeigten sich erste Verbesserungen. Überraschend kommt das nicht: Beide Bereiche waren aufgrund des Lockdowns im Vormonat stark eingebrochen. Die berechtigten Aussichten auf eine Lockerung bis zum Sommer haben nun zumindest die Erwartungen an besser Geschäfte erhöht.

22.02.2021 12:03 Uhr / » Weiterlesen

Marc Harms, Geschäftsführer der Union Investment Austria & Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG

Fondsnachfrage bei österreichischen Volksbanken steigt auf Rekordniveau

Union Investment erzielt in Zusammenarbeit mit ihrem Vertriebspartner, den österreichischen Volksbanken, ein neues Rekordergebnis. Das verwaltete Wertpapiervermögen ist per Jahresultimo 2020 im Vorjahresvergleich um 15 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro gestiegen. Ebenso wächst die Zahl der Fondsneukunden. Der Volksbanken-Verbund will seinen Wachstumskurs weiter fortsetzen.

18.02.2021 15:26 Uhr / » Weiterlesen

Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment

Union Investment wächst trotz Coronakrise weiter

Union Investment hat das Jahr 2020 trotz der Coronakrise erfolgreich abgeschlossen und ein Neugeschäft von 15,1 Mrd. Euro (2019: 19,4 Mrd. Euro) erzielt, womit der Nettoabsatz auf dem Niveau von 2018 lag. „Das ist in diesen Zeiten ein beachtliches Ergebnis – insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Gelder ausschließlich in aktiv gemanagte Fonds geflossen sind und nicht in passive Mandate oder Master-Kapitalverwaltungsgesellschaften, wo sehr schnell ganz andere Losgrößen erzielt werden können“, sagte Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment, bei der Jahrespressekonferenz der Fondsgesellschaft. „Die Sparer haben sich bei der Geldanlage von der Pandemie kaum beeinflussen lassen. Das Vertrauen in die Fondsanlage ist intakt, wie unsere Absatzergebnisse belegen“, so Reinke weiter.

18.02.2021 14:04 Uhr / » Weiterlesen

Pexels

Union Investment Analyse: Rohstoffe im Auftrieb

Der Konjunkturoptimismus der Investoren hält an: Seit dem Beginn des neuen Jahres haben die meisten Rohstoffe deutliche Preissteigerungen verzeichnet. Teilweise wurde der Preisanstieg von Finanzinvestoren getrieben. Während der Branchenfavorit Öl zuletzt die stärksten Zuwächsen aufwies, hängt die Nachfrage nach Industriemetallen von der Entwicklung in China ab. Das Potenzial für Gold ist vorerst begrenzt.

16.02.2021 14:40 Uhr / » Weiterlesen

Photo Photo by Jan-Philipp Thiele on Unsplash

Union Investment beteiligt sich an Private Debt Manager

Union Investment beteiligt sich mit zehn Prozent an dem Private Debt Manager aam2cred Debt Investments GmbH. Es ist geplant, diese Beteiligung in den kommenden Jahren sukzessive auszubauen. „Private Debt ist einer der Wachstumsmärkte im Asset Management. aam2cred verfügt hier über eine hohe Expertise für Mezzanine- und Wholeloan-Finanzierungen im Immobilienmarkt. Durch diese Zusammenarbeit bauen wir unser zukünftiges Produkt- und Leistungsangebot im Bereich alternative Investments für institutionelle Kunden weiter aus“, sagt Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment.

11.02.2021 14:46 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Zeuner, Chefvolkswirt bei Union Investment

Union Investment Chefvolkswirt: "Deutscher Export wieder auf Wachstumskurs"

„Made in Germany“ war im Krisenjahr 2020 wenig gefragt. Im Jahresvergleich fielen die deutschen Exporte um 9,3 Prozent, der stärkste Rückgang seit der Finanzkrise. Das Minus im Export wäre aber noch größer ausgefallen, hätten deutsche Exporteure nicht von der zügigen Erholung der chinesischen Wirtschaft profitiert. Schwerpunkt des Rückgangs war die Eurozone mit -10,5 Prozent. Übertroffen wurde dies nur noch durch den Einbruch der Ausfuhren nach Großbritannien (-15,5 Prozent).

09.02.2021 08:44 Uhr / » Weiterlesen

Prof. Oscar A. Stolper von der Philipps-Universität in Marburg & Giovanni Gay, Geschäftsführer bei Union Investment

Studie: Die Sparweltmeister sparen sich arm

Die Deutschen machen ihrem Ruf als Sparweltmeister weiter alle Ehre: Das Finanzvermögen der deutschen Privathaushalte hat sich in den vergangenen 20 Jahren mit einem Plus von 95 Prozent nahezu verdoppelt. Paradoxerweise landet das meiste Geld der Sparerinnen und Sparer jedoch weiterhin auf dem Girokonto. Dies sorgt dafür, dass allein 2019 jeder Bundesbürger mit Ersparnissen auf dem Giro- und Tagesgeldkonto sowie in Termin- und Spareinlagen im Schnitt 380 Euro verloren hat. Dieser Wert dürfte in der Corona-Pandemie sogar noch angestiegen sein. Dies ergibt eine Studie von Prof. Oscar A. Stolper von der Philipps-Universität in Marburg für Union Investment.

04.02.2021 20:52 Uhr / » Weiterlesen

Christian Kopf, Leiter Portfoliomanagement Renten und Mitglied des Union Investment Committee, Union Investment

Schöne neue Anleihen-Welt: Worauf Anleger achten sollten

Auf den ersten Blick bleibt im Jahr 2021 am europäischen Anleihemarkt alles wie es war. Die Notenbanken der Europäischen Währungsunion kaufen weiter Anleihen auf, niedrige Renditen prägen das Bild. Doch unter der Oberfläche tut sich einiges: Der Anleihemarkt wird vielfältiger und bunter: grüner, blauer, langlaufender. Neue Anleiheformen und Titel mit äußerst langen Laufzeiten gewinnen an Prominenz. Zeit für eine Bestandsaufnahme, was sich hinter den „Exoten“ verbirgt und worauf Anleger achten sollten.

01.02.2021 17:45 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
VR Mainfranken Nachhaltig +0,40% +0,75% +0,55% +3,24%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,11% +1,07% +4,17% +10,99%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
VR Mainfranken Nachhaltig +0,18% +0,64% +1,93%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,35% +2,07% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
VR Mainfranken Nachhaltig 1,63 negativ 0,53
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,16 negativ 0,64
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
VR Mainfranken Nachhaltig +5,69% +4,07% +3,39%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +9,61% +6,32% +5,25%

Covid-19 & Frontier Markets: Wie haben lokale Notenbanken reagiert?

In den Developed Markets haben Zentralbanken und Fiskalpolitik bislang die wohl bedeutendste Rolle in der Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 gespielt und in beispiellosem Ausmaß interveniert. Wie unterschiedlich die Reaktionen hingegen in den Frontier Markets ausgefallen sind und welche Chancen sich daraus für Investoren ergeben, erklärt Fiera Capital Fondsmanager Stefan Böttcher im Exklusiv-Interview.

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 08/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Bantleon-Experte Frei: Ängste vor US-Dollar-Abwertung sind überzogen

Mit der zu beobachtenden Allianz von Geld- und Fiskalpolitik in den USA, die durch die Berufung von Janet Yellen zur Finanzministerin Ende November 2020 offensichtlich wurde, kam der US-Dollar auf breiter Front unter Druck und verlor bis zum Höchststand Anfang 2021 bei 1,2350 circa 4,6% gegenüber dem Euro. Ein festerer Euro wirkt allerdings nicht nur dämpfend auf die Exporte aus der Eurozone, sondern auch auf die Inflation. Und so war es wenig überraschend, dass Verbalinterventionen aus dem EZB-Rat dem Anstieg des Euros schnell ein Ende setzten. Unterstützung dürfte der US-Dollar in den nächsten Monaten aber auch aus anderen Richtungen bekommen.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: Treasury-Renditekurve so steil wie zuletzt 2015

Für Axel Botte, Marktstratege des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management (einer Tochter von Natixis Investment Managers), ist die entscheidende Frage für die weitere Entwicklung der Finanzmärkte, ob es tatsächlich so etwas gibt wie einen Wendepunkt, an dem das Niveau der langfristigen US-Anleiherenditen den hektischen Anstieg der Aktienmärkte und den Trend zur Spread-Kompression gefährden könnte. Das FOMC-Protokoll vom Januar habe zumindest schon mal keine Änderungen im Tempo der Asset-Käufe angedeutet. Dennoch könnten die Finanzmärkte die Toleranz der Fed für höhere Inflation weiter testen.

» Weiterlesen

Comgest-Manager bei den €uro-FundAwards als Fondsmanager des Jahres ausgezeichnet

Im Rahmen der diesjährigen €uro-FundAwards ist die internationale Fondsgesellschaft Comgest erneut mehrfach ausgezeichnet worden. Eva Fornadi und Franz Weis, Fondsmanager des Comgest Growth Europe Opportunites (ISIN: IE00B4ZJ4188), können sich über den Titel als „Fondsmanager des Jahres“ freuen. Darüber hinaus belegt Comgest einen soliden vierten Platz in der Kategorie als „Fondsboutique des Jahres“.

» Weiterlesen

Einladung zum ESG-Investing | Digital Fund Selector Forum

Von den COVID-19 Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsinvestments, Aktienfonds mit positivem Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel bis hin zu grünen Unternehmensanleihefonds: Innerhalb von nur 70 Minuten erhalten Sie drei kompakte Live-Fondsmanager-Präsentationen aus den Häusern AllianceBernstein, Aviva Investors und NN Investment Partners direkt in Ihr (Home-)Office geliefert. Zusätzlich stehen Ihnen sämtliche Experten über die Chat-Funktion unseres Konferenz-Tools auch für Ihre Live-Fragen zur Verfügung.

» Weiterlesen

China A-Share Markt: Worauf sollten Fondsselektoren achten?

Auch 2021 wird der chinesische A-Share Markt in der Asset Allocation vieler westlicher Investoren weiterhin kaum oder noch gar nicht berücksichtigt: Worauf Fondsselektoren bei der Analyse dieser Assetklasse achten sollten und was bei der Grundsatzfrage "Aktiv oder Passiv?" beachtet werden sollte, diskutierte e-fundresearch.com im Video-Gespräch mit Donald Amstad, COO Distribution & Head of Investment Specialists - APAC bei ‎Aberdeen Standard Investments-

» Weiterlesen

Entdecken Sie das moderne Anleihenportfolio

Niedrigere Zinsen und flachere Renditen sind kein Zuckerschlecken. Die alten Wege der Renditesuche sind nicht mehr zeitgemäß. Ist Ihr festverzinsliches Portfolio für das aktuelle Umfeld geeignet? Oder machen Sie immer noch alles so, wie Sie es schon immer gemacht haben?

» Weiterlesen

US ESG Investment-Grade Anleihen: Immer noch ein wichtiger Bestandteil von Fixed-Income-Portfolios

Investment-Grade-Anleihen (IG) sind zwar nicht so defensiv wie Treasuries, sie befinden sich aber in einer besseren Position als Nicht-IG-Papiere, wenn die Pandemie weitere Überraschungen bereithält. Daher gehen wir davon aus, dass IG-Anleihen für festverzinsliche Portfolios wichtig bleiben werden, und die jüngsten Tendenzen bei den Mittelzuflüssen deuten darauf hin, dass Anleger auch ein ESG-Overlay zu ihrem IG-Anleihenengagement hinzufügen möchten.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com