Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Santander GO North American Equity

Santander Asset Management (LUX) S.A.

USA Wachstumsaktien

ISIN: LU0082926121

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Santander GO North American Equity B (LU0082926121) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "US Large-Cap Growth Equity" (USA Wachstumsaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 31.12.1997 (24,09 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Santander Asset Management (LUX) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Morgan Stanley Investment Management Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
San...Equity B USD 242,73
8 weitere Tranchen
San...Equity A USD 32,96
San...uity BEH EUR 80,81
San...Equity C USD 20,25
San...Equity I USD 194,00
San...Equity M USD 308,14
San...quity ME EUR 735,40
San...quity SE EUR 0,63
San...Equity V USD 65,77
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.680,71 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 3 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Christian Scherrmann, DWS US-Volkswirt
DWS

DWS US-Volkswirt: Startklar für die Zinserhöhung

Wie von uns erwartet stellt die US-Notenbank eine Zinserhöhung im März in Aussicht und warnt gleichzeitig, dass eine Verkürzung ihrer Bilanz bald folgen könnte. In der obligatorischen Presseerklärung wird das Ende der Anleiheankäufe für Anfang März bestätigt und auch die Einschätzung der Arbeitsmarktsituation ist noch falkenhafter als im Dezember. Salopp gesagt bedeutet dies, dass die US-Notenbanker nun höchstwahrscheinlich die Vollbeschäftigung bereits als erreicht ansehen. Darüber hinaus veröffentlichte die US-Notenbank, wie schon im Jahre 2014, ein Statement über die "Prinzipien für die Reduzierung der Größe der Notenbankbilanz“.

27.01.2022 06:12 Uhr / » Weiterlesen

Christian Machts neuer Chief Administrative Officer Europe, Fidelity International
Fidelity International

Fidelity ernennt Christian Machts zum Chief Administrative Officer Europe

Christian Machts (45) wird zum 1. Januar 2022 Chief Administrative Officer Europe (CAO) bei Fidelity International. Er folgt auf Nicholas Birchall, der als Head of Strategic Partnership Initiatives andere Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernimmt. In seiner neuen Aufgabe wird Christian Machts eng mit den europäischen und globalen Einheiten von Fidelity International zusammenarbeiten, um die Transformationsagenda voranzutreiben und die Wachstumsstrategie des europäischen Geschäfts zu entwickeln und zu implementieren. Weiterhin wird er die Bereiche Client Service, RFP und Client-Onboarding für Europa verantworten. Er wird an Christian Staub, Managing Director Europe, berichten.

13.12.2021 16:00 Uhr / » Weiterlesen

James Ashley, Leiter Market Strategy Team, Goldman Sachs AM
Goldman Sachs Asset Management

Goldman Sachs AM Stratege: Ein 10 Punkte Ausblick auf 2022

Das vergangene Jahr brachte bereits eine außerordentliche zyklische Erholung von Risikoanlagen – was bedeutet dies für das Jahr 2022? Unseren Erwartungen nach wird in diesem Jahr die Normalität auch in weiteren Bereichen allmählich wieder einkehren. Voraussichtlich verlangsamt sich das Wachstum, die Geldpolitik dürfte sich hauptsächlich auf die Eindämmung der Inflation konzentrieren, und die Aktienrenditen könnten wieder die fundamentalen Rahmenbedingungen widerspiegeln. An den Märkten kommt es unter Umständen häufiger zu Volatilitäts-Episoden. Doch vor diesem Hintergrund bieten sich unserer Ansicht nach viele Chancen für selektive globale, spezifische und thematische Anlagen.

19.01.2022 10:22 Uhr / » Weiterlesen

Paul O’Connor, Head of Multi-Asset bei Janus Henderson Investors
Janus Henderson Investors

Nach der Fed-Zinsentscheidung: Was ist der nächste Impuls für Aktien?

Die FOMC-Sitzung dürfte das wichtigste Marktereignis der Woche sein, allerdings sie ist nur eine Etappe auf dem Weg zur globalen geldpolitischen Normalisierung. Zwar bemühen sich die globalen Aktienmärkte seit dem vierten Quartal 2021, die veränderten globalen geldpolitischen Aussichten neu zu bewerten, doch ist dieser Prozess noch lange nicht abgeschlossen. Der FOMC wird die Schwierigkeiten des Aktienmarktes bei der Bewertung der Folgen des globalen Zinsanstiegs und der Beendigung der Anleihekäufe der Zentralbanken nicht beseitigen. Dies wird wahrscheinlich noch viele Monate lang das beherrschende Marktthema für globale Aktien bleiben.

27.01.2022 10:17 Uhr / » Weiterlesen

Max Holzer, Leiter Relative Return im Bereich Multi Asset und Mitglied des Union Investment Committee
Union Investment

Union Investment Experte Holzer: Wie geht es an den Rohstoffmärkten weiter?

Wer in Rohstoffe investiert ist, erinnert sich vermutlich gern an das vergangene Jahr. Die Preisentwicklungen waren spektakulär, teils gegenläufig und mitunter von einer hohen Schwankungsbreite geprägt. Als gesamte Anlageklasse erzielten die Commodities unter dem Strich ein Plus von rund 20 Prozent. Für erfolgreiche aktive Investoren war sogar noch mehr drin: Energierohstoffe etwa kletterten binnen zwölf Monaten um 60 Prozent, während Eisenerz im gleichen Zeitraum fast 40 Prozent an Wert verlor.

27.01.2022 12:45 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers
AXA Investment Managers

AXA IM Stratege Iggo: Was, wenn der Konflikt mit Russland eskaliert?

Zinssorgen und geopolitische Risiken sorgen derzeit für heftige Korrekturen an den Märkten. Anleihen scheinen bezüglich einer restriktiveren Fed-Politik eine Pause einzulegen, die Aktienmärkte weisen hingegen inzwischen zum Teil günstigere Bewertungen auf. Verschlechtert sich die Lage zwischen Russland und der Ukraine, dann könnten sich die aktuellen Marktentwicklungen noch länger hinziehen.

25.01.2022 11:33 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Christopher Smart, Head of Global Macroeconomic and Geopolitical Research, Barings
Barings

2022 – Chinas Jahr im Rampenlicht

China hat derzeit keine einfachen Startbedingungen: Der Übergang zu einem ausgewogeneren, nachhaltigeren – und langsameren – Wachstum ist schon ohne die zusätzliche Aufmerksamkeit aus aller Welt in diesem Jahr kompliziert genug. Am 4. Februar 2022 beginnen nun offiziell die Olympischen Winterspiele in Peking. Lesen Sie heute den Kommentar von Christopher Smart, Chefstratege bei Barings, zu Chinas schwierigem Jahr im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit.

26.01.2022 19:22 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Santander GO North American Equity B +3,54% +3,54% +98,67% +103,54%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +29,34% +29,34% +115,22% +150,46%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Santander GO North American Equity B +25,71% +15,27% +5,60%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +28,98% +19,94% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Santander GO North American Equity B negativ 1,19 0,88
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,71 1,66 1,30
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Santander GO North American Equity B +18,71% +20,75% +17,84%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +13,64% +16,90% +15,64%

Bantleon-Ökonom: Inflation in der Eurozone dürfte für längere Zeit über 5% klettern

Bis dato gingen neben der EZB so gut wie alle Prognostiker davon aus, dass die Inflation in der Eurozone ihren Hochpunkt im Dezember mit einem Anstieg um 5,0% im Vorjahresvergleich überschritten hat. Angesichts der Preisexplosion bei Strom und Gas in zahlreichen Mitgliedsländern dürfte sich diese Einschätzung nun aber als verfrüht herausstellen. Für Januar zeichnet sich ein Anstieg der Teuerungsrate auf 5,1% oder 5,2% ab. Der Inflationshochpunkt dürfte sogar erst im Februar oder März erreicht werden.

» Weiterlesen

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

M&G erwirbt Impact-Investing-Anbieter responsAbility AG

M&G hat eine Mehrheitsbeteiligung an der responsAbility Investments AG erworben, einem Pioneer und führenden Impact-Investing-Anbieter mit Fokus auf Private Debt und Private Equity in Schwellenländern. responsAbility mit Hauptsitz in Zürich hat seit ihrer Gründung im Jahr 2003 mehr als 11 Milliarden US-Dollar in Private Assets in Schwellenländern investiert.

» Weiterlesen

China-Ausblick: AllianceBernstein rechnet mit 5,3 Prozent Wirtschaftswachstum

Für China hat das kommende Jahr eine besondere politische und wirtschaftliche Bedeutung. Von den Olympischen Winterspielen im Februar bis zum 20. Nationalkongress der Kommunistischen Partei, der für das vierte Quartal geplant ist, „richtet die Welt“, wie Präsident Xi Jinping bemerkte, „ihre Augen auf China“. Das bedeutet, dass Chinas finanz-, umwelt- und wirtschaftspolitische Bestrebungen, die durch die Pandemie erschwert wurden, genau unter die Lupe genommen werden. Nach Einschätzung von Zhennan Li, Senior Economist für Greater China beim Asset Manager AllianceBernstein (AB), werden die Augen der Welt dabei Folgendes sehen:

» Weiterlesen

Generali Investments Ökonom: „Die Fed ignoriert die Marktvolatilität und beginnt mit der Normalisierung“

Die deutlich falkenhafte Haltung der Fed führte zu einem Anstieg der Zinssätze, wobei der Zweijahreszins wieder auf das Niveau von vor der Pandemie (Februar 2020) von 1,09 Prozent zurückkehrte. Die Gewinne, die der S&P und vor allem der Nasdaq zu Beginn des gleichen Handelstages verzeichneten, wurden damit zunichte gemacht. Lesen Sie die Einschätzungen von Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments.

» Weiterlesen

Union Investment Experte Holzer: Wie geht es an den Rohstoffmärkten weiter?

Wer in Rohstoffe investiert ist, erinnert sich vermutlich gern an das vergangene Jahr. Die Preisentwicklungen waren spektakulär, teils gegenläufig und mitunter von einer hohen Schwankungsbreite geprägt. Als gesamte Anlageklasse erzielten die Commodities unter dem Strich ein Plus von rund 20 Prozent. Für erfolgreiche aktive Investoren war sogar noch mehr drin: Energierohstoffe etwa kletterten binnen zwölf Monaten um 60 Prozent, während Eisenerz im gleichen Zeitraum fast 40 Prozent an Wert verlor.

» Weiterlesen

Aktien-Duration & die Zukunft der Automobilbranche

Die Aktien-Duration gibt Ausschluss über die zukünftige Cashflow-Verteilung und die damit eingepreisten Wachstumserwartungen. Wir analysieren, wie stark Tesla wirklich wachsen muss, um die aktuelle Bewertung zu rechtfertigen. Daraus ergeben sich ähnliche Marktanteile wie heute, jedoch mit anderen Herstellern an der Spitze

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com