Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

NN (L) European High Dividend

NN Investment Partners BV

Europa Dividendenaktien

ISIN: LU0205350837

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim NN (L) European High Div P Cap EUR (LU0205350837) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Equity Income" (Europa Dividendenaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 15.12.2004 (16,53 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "NN Investment Partners BV" administriert - als Fondsberater fungiert die "NNIP Advisors B.V.".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
NN ... Cap EUR EUR 26,03
8 weitere Tranchen
NN ... Cap EUR EUR 101,25
NN ... Cap EUR EUR 49,84
NN ... Dis EUR EUR 0,99
NN ...USD H ii USD 4,56
NN ... Dis EUR EUR 4,06
NN ... Cap EUR EUR 1,46
NN ... Cap EUR EUR 1,57
NN ... Cap EUR EUR 6,30
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 220,73 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 13 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Chris Iggo, CIO AXA Investment Managers Core Investments
AXA Investment Managers

Die Welt vor der Zinswende?

Die US-Notenbank scheint ihrem Inflationsziel näher als erwartet zu sein. Eine Zinserhöhung im Jahr 2023 ist nun sehr wahrscheinlich, auch das Risiko einer Zinserhöhung bereits im Jahr 2022 ist gestiegen. Die Märkte bleiben jedoch zuversichtlich, Renditen und Aktienkurse blieben unverändert beziehungsweise stiegen sogar, während sich die Anleihespreads eingeengt haben. Unter dem Strich dürften das Wachstum und die Liquidität in den entwickelten Volkswirtschaften weiterhin stark und Zinsen zunächst niedrig bleiben.

22.06.2021 12:50 Uhr / » Weiterlesen

Wallstreet - Experte Markus Koch & Stefan Breintner, Leiter Research bei DJE
DJE Kapital AG

DJE - Marktausblick Juni 2021 mit Stefan Breintner und Markus Koch: Kurspotenzial und Inflation

Hohe Gewinnerwartungen der Unternehmen lassen für die kommenden Monate weiteres Kurspotenzial für die Aktienmärkte vermuten. Eine erhöhte Inflation begleitet die gut laufende Konjunktur, ohne jedoch weitere Schocks auszulösen. Da sich der übertriebene Optimismus wieder abgekühlt hat, ist eine abrupte Enttäuschung der Investoren unwahrscheinlich.

16.06.2021 14:30 Uhr / » Weiterlesen

Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments
Generali Investments

Die FED überrascht und die Inflationsängste sinken

Die Federal Reserve (Fed) hat mit dem Hinweis, dass zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 angemessen sein könnten, viel weniger Toleranz gegenüber der Inflation gezeigt als erwartet. „Zumindest ein Teil des diesjährigen Inflationsanstiegs wird zu der von der Fed angestrebten durchschnittlichen Inflation zählen, und die für 2022 und 2023 prognostizierte Kerninflationsraterate von 2,1 Prozent qualifiziert sich bereits für die von der US-Zentralbank angestrebte leichte Überschreitung“, kommentiert Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments.

23.06.2021 15:00 Uhr / » Weiterlesen

Berenberg
Berenberg

Berenberg Märkte-Monitor: Die Latte in der kommenden Berichtssaison liegt hoch

Viele Anlageklassen führen momentan ein Eigenleben. Die Anleiherenditen sind im Zuge der etwas falkenhafteren Fed erst kräftig gestiegen, um dann am nächsten Tag deutlich zu fallen. Der US-Dollar hat aufgewertet, während Gold von der Spitze um mehr als 6% nachgab. Die Aktienindizes haben sich kaum bewegt – auch wenn es unter der Oberfläche starke Bewegungen gab. Tech-Titel schossen nach oben und Zykliker gaben nach.

22.06.2021 14:30 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Bermix Studio on Unsplash
Natixis Investment Managers

Natixis IM Studie: Corona treibt Renditeerwartungen von Privatanlegern nach oben

Laut einer weltweit durchgeführten Umfrage von Natixis Investment Managers unter 8.550 Privatanlegern sind die Renditeerwartungen im Zuge der Corona-Pandemie kräftig angestiegen. Die Befragung von Anlegern mit einem investierbaren Vermögen von mehr als 100.000 US-Dollar ergab, dass sie angesichts zweistelliger Renditen im Jahr 2020 optimistisch gestimmt sind und im Durchschnitt langfristig eine reale Rendite von 14,5 Prozent erwarten. Vergleicht man die Erwartungshaltung der Anleger mit den Einschätzungen von Finanzprofis, so klafft zwischen den Ansichten beider Gruppen eine erhebliche Lücke. Finanzberater halten gegenwärtig reale Renditen von 5,3 Prozent für realistisch. Die durchschnittliche Renditeerwartung der Privatanleger liegt damit um 173 Prozent über der von Finanzprofis. Deutsche Privatanleger haben demgegenüber mit zehn Prozent eine vergleichsweise bescheidene Renditeerwartung.

23.06.2021 13:24 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
NN (L) European High Div P Cap EUR +13,62% +27,19% +14,21% +26,04%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +12,66% +26,80% +12,82% +24,35%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
NN (L) European High Div P Cap EUR +4,53% +4,74% +3,84%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,99% +4,35% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
NN (L) European High Div P Cap EUR 1,98 0,26 0,35
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,95 0,24 0,33
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
NN (L) European High Div P Cap EUR +18,22% +18,45% +15,56%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +18,46% +18,75% +15,53%

Fachliches Erlebnisvideo inkl. Fotogalerie: Staatsfonds oder betriebliche Altersversorgung? Wer kann es besser?

Stürmisch und hitzig zugleich ging es zu am kühlen norwegischen Fjord bei der politischen Diskussion zum Thema „Staatsfonds oder betriebliche Altersversorgung? Wer kann es besser?“. Und nicht nur die Diskussion – auch bei der Live-Zuschaltung am Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfels 2021 Mitte Juni kamen während der Diskussion über den Live-Chat so viele brisante Fragen und Bemerkungen von den Teilnehmern rein, dass der anschließende Live-Chat mit den Podiumsdiskutanten zeitlich sogar verlängert werden musste. Das Thema scheint aktueller denn je.

» Weiterlesen

Humankapital – Ein Treiber nachhaltiger Unternehmensleistung

1965 definierte der spätere Nobelpreisträger Gary Becker Humankapital als „die Summe aller Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, die der Mensch in den Produktionsprozess einfließen lassen kann“. Von Anfang an brachte man also Humankapital und Produktionskapazität miteinander in Verbindung. Deshalb stellt sich zu Recht die Frage, welchen Einfluss diese Art von Kapital auf die Performance eines Unternehmens oder eines Landes hat. Aymeric Gastaldi, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Human Capital (LU2221884823), erläutert die Zusammenhänge.

» Weiterlesen

Warum nicht nach den Sternen greifen?

Der Echiquier Space ist der erste europäische, aktiv verwaltete Fonds, der in Innovationen der privaten Raumfahrttechnologie investiert. Willkommen in der Ära des „New Space“! Die Sterne stehen gut für diese neue Revolution.

» Weiterlesen

Die FED überrascht und die Inflationsängste sinken

Die Federal Reserve (Fed) hat mit dem Hinweis, dass zwei Zinserhöhungen im Jahr 2023 angemessen sein könnten, viel weniger Toleranz gegenüber der Inflation gezeigt als erwartet. „Zumindest ein Teil des diesjährigen Inflationsanstiegs wird zu der von der Fed angestrebten durchschnittlichen Inflation zählen, und die für 2022 und 2023 prognostizierte Kerninflationsraterate von 2,1 Prozent qualifiziert sich bereits für die von der US-Zentralbank angestrebte leichte Überschreitung“, kommentiert Paolo Zanghieri, Senior Economist bei Generali Investments.

» Weiterlesen

Natixis IM Studie: Corona treibt Renditeerwartungen von Privatanlegern nach oben

Laut einer weltweit durchgeführten Umfrage von Natixis Investment Managers unter 8.550 Privatanlegern sind die Renditeerwartungen im Zuge der Corona-Pandemie kräftig angestiegen. Die Befragung von Anlegern mit einem investierbaren Vermögen von mehr als 100.000 US-Dollar ergab, dass sie angesichts zweistelliger Renditen im Jahr 2020 optimistisch gestimmt sind und im Durchschnitt langfristig eine reale Rendite von 14,5 Prozent erwarten. Vergleicht man die Erwartungshaltung der Anleger mit den Einschätzungen von Finanzprofis, so klafft zwischen den Ansichten beider Gruppen eine erhebliche Lücke. Finanzberater halten gegenwärtig reale Renditen von 5,3 Prozent für realistisch. Die durchschnittliche Renditeerwartung der Privatanleger liegt damit um 173 Prozent über der von Finanzprofis. Deutsche Privatanleger haben demgegenüber mit zehn Prozent eine vergleichsweise bescheidene Renditeerwartung.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 25/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Berenberg Märkte-Monitor: Die Latte in der kommenden Berichtssaison liegt hoch

Viele Anlageklassen führen momentan ein Eigenleben. Die Anleiherenditen sind im Zuge der etwas falkenhafteren Fed erst kräftig gestiegen, um dann am nächsten Tag deutlich zu fallen. Der US-Dollar hat aufgewertet, während Gold von der Spitze um mehr als 6% nachgab. Die Aktienindizes haben sich kaum bewegt – auch wenn es unter der Oberfläche starke Bewegungen gab. Tech-Titel schossen nach oben und Zykliker gaben nach.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com