Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Nordea 1 - European High Yield Credit Fund

Nordea Investment Funds SA

EUR Hochzinsanleihen

ISIN: LU0602543380

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Nordea 1 - European High Yld Cd BI DKK (LU0602543380) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR High Yield Bond" (EUR Hochzinsanleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 12.04.2012 (8,91 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Nordea Investment Funds SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "Nordea Investment Management AB".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Nor...d BI DKK DKK 88,18
9 weitere Tranchen
Nor...d BI EUR EUR 12,48
Nor...d BP EUR EUR 0,22
Nor...Cd E EUR EUR 0,00
Nor...d HB SEK SEK 23,12
Nor...d HX NOK NOK 21,60
Nor...d HY DKK DKK 23,40
Nor...Cd X EUR EUR 60,16
Nor...Cd X SEK SEK 0,00
Nor...Cd Y EUR EUR 47,12
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 276,28 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 28.02.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Didier Saint-Georges, Mitglied des Strategic Investment Committee bei Carmignac
Carmignac

Steuern die Märkte auf einen Paradigmenwechsel zu?

Jahrzehnte des leichten Geldes machen die Märkte anfällig für einen Regimewechsel. „Meine größte Befürchtung ist: Aufgrund der ständigen Krisenmaßnahmen der Notenbanken haben wir uns schon zu viel zukünftiges Wachstum für heute ausgeborgt. Das reduziert künftige Wachstumsaussichten“, sagt Didier Saint-Georges vom unabhängigen Vermögensverwalter Carmignac. Ob nun die Rückkehr der Inflation zu erwarten ist und welche Konsequenzen er für einen stabilen Portfolioaufbau zieht, lesen Sie hier in seinem aktuellen Kommentar.

02.03.2021 14:34 Uhr / » Weiterlesen

William Blair Investment Management
William Blair Investment Management

Emerging Markets Aktien: So bullish wie seit 10 Jahren nicht mehr

Zu Beginn des Jahres 2021 ist William Blair Investment Management für Schwellenländeraktien so optimistisch wie nie zuvor in den vergangenen zehn Jahren. Nach Volatilitätsschüben Anfang 2020 aufgrund von Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie - und einer anschließenden schnellen Erholung - sehen wir für 2021 Raum für ein starkes Wachstum in den Schwellenmärkten.

01.03.2021 12:20 Uhr / » Weiterlesen

Photo by RawFilm on Unsplash
CFA Society Germany

7.000 Marktteilnehmer befragt: Wie nachhaltig ist die Finanzbranche wirklich?

Das CFA Institute stell die Ergebnisse der groß angelegten Studie "The Future of Sustainability in Investment Management: From Ideas to Reality vor". Für die Studie wurden weltweit mehr als 7.000 Marktteilnehmer, darunter über 900 institutionelle Investoren, rund 3.500 Privatanleger sowie 2.800 Praktiker aus der Finanzindustrie, befragt.

01.12.2020 15:59 Uhr / » Weiterlesen

John Foley, Chief Executive von M&G Investments
M&G Investments

M&G plant Ausstieg aus Kohle-Investitionen

M&G kündigt an, bis 2030 in Industrieländern bzw. 2040 in Schwellenländern keine Investitionen mehr in thermische Kohle zu tätigen. Darüber hinaus tritt der Vermögensverwalter der Powering Past Coal Alliance (PPCA) bei.

03.03.2021 14:53 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Olivia Henry on Unsplash
Allianz Global Investors

AllianzGI Die Woche voraus: In der Hitze des Gefechts

Rund ein Jahr nachdem sich die Corona-Pandemie erstmals nachdrücklich an den Kapitalmärkten niedergeschlagen hat, fällt das Fazit gerade für die etwas mutigeren Anleger reichlich positiv aus: Viele wichtige Aktienindizes vor allem außerhalb Europas, Öl und richtungsweisende Industriemetallpreise wie Kupfer oder Aluminium handeln teilweise deutlich über den Niveaus von Mitte Februar 2020. An wenigen ausgewählten Ecken und Enden der Kapitalmärkte finden sich allerdings Indizien für überhitzte Gemüter bei manchen Marktteilnehmern. Zunehmend erhitzen sich auch volkswirtschaftliche Debatten.

05.03.2021 17:19 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 28.02.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nordea 1 - European High Yld Cd BI DKK +1,04% +5,73% +13,61% +39,39%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,04% +5,73% +13,61% +39,39%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Nordea 1 - European High Yld Cd BI DKK +4,35% +6,87% +6,40%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,35% +6,87% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 28.02.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Nordea 1 - European High Yld Cd BI DKK 0,79 0,24 0,85
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,79 0,24 0,85
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nordea 1 - European High Yld Cd BI DKK +19,16% +11,39% +9,29%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +19,16% +11,39% +9,29%

Live aus Hong Kong: Asiens Schwergewichte China & Japan im Brennpunkt

Qir freuen uns, professionelle InvestorInnen am Dienstag, den 09. März um 10:30 Uhr zum e-fundresearch.com Live-Webinar "30 Minuten mit RBC Global Asset Management" einzuladen. Trotz weiterbestehender Unsicherheiten verzeichneten Asiens Börsen ein starkes Jahr 2020 in welchem sie zugleich stärkere Renditen erzielten als entwickelte Märkte. Siguo Chen and David Soh, zwei Fondsmanager von RBC GAM, äußern sich im Live-Webinar aus ihrem Büro in Hong Kong Office über die Chancen und Risiken, welche das Team in Asien identifiziert hat, mit folgenden Schwerpunkten:

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Invesco geht mit China All Shares ETF an den Start

Invesco hat die Auflegung seines MSCI China All Shares Stock Connect UCITS ETF bekanntgegeben, der Investoren eine einzigartige Anlagemöglichkeit bietet. Der ETF zielt auf die breitestmögliche Abdeckung der chinesischen Aktienmärkte und die bestmögliche Abbildung der chinesischen Wirtschaft ab.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: In der Hitze des Gefechts

Rund ein Jahr nachdem sich die Corona-Pandemie erstmals nachdrücklich an den Kapitalmärkten niedergeschlagen hat, fällt das Fazit gerade für die etwas mutigeren Anleger reichlich positiv aus: Viele wichtige Aktienindizes vor allem außerhalb Europas, Öl und richtungsweisende Industriemetallpreise wie Kupfer oder Aluminium handeln teilweise deutlich über den Niveaus von Mitte Februar 2020. An wenigen ausgewählten Ecken und Enden der Kapitalmärkte finden sich allerdings Indizien für überhitzte Gemüter bei manchen Marktteilnehmern. Zunehmend erhitzen sich auch volkswirtschaftliche Debatten.

» Weiterlesen

DWS Invest ESG Equity Income knackt die Milliarde

Dreieinhalb Jahre nach seinem Start ist das verwaltete Vermögen im DWS Invest ESG Equity Income auf mehr als eine Milliarde Euro gestiegen. Dieses Gewicht macht den Fonds zur Nummer eins unter den aktiv gemanagten nachhaltigen Dividendenprodukten in Europa. Dank seiner Wertentwicklung, Schwankungsintensität und attraktiven Ausschüttungen rangiert der DWS Invest ESG Equity Income seit Auflegung im August 2017 im Wettbewerbsvergleich auf den oberen Rängen.

» Weiterlesen

"Spät und langsam" | Wann dreht die EZB an der Zinsschraube?

Die Anleihenmärkte befinden sich weiterhin im „Angst-Modus“. Offenbar stand der Auslöser im Zusammenhang mit der wenig erfolgreichen Auktion 7-jähriger US-Treasuries am 25. Februar. Die US-Renditekurve hat sich weiter abgeflacht. Ein Großteil des Ausverkaufs fand im Bereich der 5- bis 7-jährigen Laufzeiten statt.

» Weiterlesen

Dividendenchancen: Hier wird Aberdeen Standard Europa-Aktienchef Ben Ritchie fündig

Anleger, die auf Erträge aus europäischen Aktien gesetzt hatten, werden das Jahr 2020 noch lange in Erinnerung behalten, denn die Unternehmen kürzten ihre Dividenden um etwa 30% und die Unternehmensgewinne waren stark rückläufig. Schlimmer noch: Sektoren wie Banken und Versicherungen, die eigentlich für hohe Dividendenerträge stehen, wurden seitens der Regulierungsbehörden Ausschüttungen untersagt. Darüber hinaus wurde in zahlreichen Ländern erheblicher politischer Druck ausgeübt, um Ausschüttungen jener Unternehmen zu verhindern, die staatliche Hilfen erhalten hatten. Vor diesem Hintergrund könnte man sich durchaus fragen, warum Anleger überhaupt nach Europa blicken sollten, wenn es darum geht, Erträge zu generieren.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com