Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wellington Management Portfolios (Luxembourg) II - Wellington Commodities Fund

Wellington Luxembourg S.à r.l.

Rohstoffe - Diversifiziert

ISIN: LU1400624133

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Wellington Commodities EUR S Acc H (LU1400624133) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Commodities - Broad Basket" (Rohstoffe - Diversifiziert) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.06.2016 (4,46 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Wellington Luxembourg S.à r.l." administriert - als Fondsberater fungiert die "Wellington Management Company LLP".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Wel... S Acc H EUR 50,19
6 weitere Tranchen
Wel... S Acc H CHF 32,89
Wel... D Acc H EUR 0,12
Wel... S Acc H GBP 10,24
Wel... USD Acc USD 0,04
Wel...SD D Acc USD 31,36
Wel...SD S Acc USD 227,19
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 313,33 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay
Aberdeen Standard Investments

Diversifizierung im Nullzinsumfeld

Portfolios, die Anleihen und Aktien enthalten, haben sich in den 2000er und den 2010er-Jahren gut entwickelt. Dies lag am strukturellen Rückgang der Zinssätze, der für Anstiege an den Anleihen- und Aktienmärkten sorgte. Doch die Anlagelandschaft ist in einem Wandel begriffen, und dieser traditionelle, statische Asset-Allokationsansatz zur Diversifizierung wird die 2020er-Jahre möglicherweise nicht überstehen.

27.11.2020 06:02 Uhr / » Weiterlesen

Paul McNamara, Investment Director für Schwellenländeranleihen, GAM Investments
GAM

GAM Emerging Market Rates-Strategie knackt 100 Mio. USD-Marke

Die flexible Strategie für Schwellenländeranleihen von GAM Investments erfreut sich im anhaltenden Niedrigzinsumfeld wachsender Beliebtheit – sowohl unter institutionellen als auch privaten Investoren. So konnte der GAM Star Emerging Market Rates (IE00B5BN3D68) die verwalteten Anlegergelder im vergangenen Monat auf über 100 Mio. USD steigern.

26.11.2020 10:28 Uhr / » Weiterlesen

Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM
DPAM

"QE zum Quadrat": Wenn unkonventionelle Maßnahmen zur Gewohnheit werden

Die einst unkonventionellen, groß angelegten Käufe von Vermögenswerten durch die Notenbanken sind mittlerweile konventionell geworden - dauerhaft und grenzenlos. Ursprünglich sollten sie als temporäres monetäres Instrument dem zyklischen Gegenwind entgegenwirken. Doch haben sich die Anlagenkäufe mit der Zeit zu einem strukturellen Instrument gewandelt, das sowohl Geld- als auch Fiskalpolitik in großem Stil miteinander verbindet. Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM, nennt dies ‚QE zum Quadrat‘, da die Beschleunigung der Intensität der quantitativen Maßnahmen eine quadratische Funktion imitiert.

06.11.2020 11:26 Uhr / » Weiterlesen

Michael Herzum, Leiter Macro & Strategy, Union Investment
Union Investment

USA-China-Konflikt: Technologiewettstreit um Macht und Wohlstand

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China verlagert sich zunehmend in die Arena der Hochtechnologie. Denn hier liegt der Schlüssel zu künftigem Wohlstand und Einfluss in der Welt. „Das Reich der Mitte bedroht aus Sicht der Vereinigten Staaten ihre Wettbewerbsposition und nationale Sicherheit. Es ist ein Kampf um die globale Vormachtstellung“, sagt Michael Herzum, Leiter Macro & Strategy bei Union Investment.

26.11.2020 11:07 Uhr / » Weiterlesen

Jeroen Blokland, Head of Multi Asset, Robeco
Robeco

Ausblick 2021: Bewältigung des Trilemmas

Die größte Herausforderung für die Politik im Jahr 2021 wird darin bestehen, die richtige Balance zwischen drei Aspekten zu finden: der öffentlichen Gesundheit, einer normalen Funktion der Wirtschaft und persönlichen Freiheiten. Da diese Problematik mit dem Ausbruch des Coronavirus aufgekommen ist, kann man erwarten, dass ein Impfstoff die meisten der Probleme lösen würde.

25.11.2020 15:07 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Angelé, Senior Analyst Economic Research, Bantleon
BANTLEON

Der Dammbruch – die Fiskalpolitik bleibt lange expansiv

Zur Abwehr der negativsten Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben die Euroländer in diesem Jahr enorme Ausgabenpakete aufgelegt. Angesichts der erheblichen Fortschritte bei der Impfstoffsuche besteht nun die Hoffnung, dass die Pandemie im nächsten Jahr überwunden werden kann. Deshalb läge es nahe, die expansive Fiskalpolitik spürbar zurückzufahren. Danach sieht es gegenwärtig jedoch nicht aus. Im Gegenteil: Zusätzlich zu den nationalen Ausgabenprogrammen wird die EU mit ihrem Wiederaufbaufonds die staatlichen Ausgaben in den nächsten Jahren befeuern. Aus dem als Kriseninstrument gedachten Wiederaufbaufonds dürfte früher oder später eine Dauereinrichtung werden. Dies wäre der Einstieg in eine europäische Fiskalunion. Die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls selbst der hochverschuldeten Euroländer nähme drastisch ab. Aus diesem Grund dürften die Risikoaufschläge von Staatsanleihen insbesondere der Euro-Peripherieländer in den nächsten Jahren weiter sinken.

25.11.2020 12:15 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Commodities EUR S Acc H -8,34% -5,52% -12,59% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -9,61% -7,27% -16,27% -17,33%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Wellington Commodities EUR S Acc H -4,39% N/A -2,01%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -5,83% -3,76% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Wellington Commodities EUR S Acc H negativ negativ N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Commodities EUR S Acc H +20,49% +13,75% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +21,08% +14,29% +13,22%

Experten-Podium diskutiert: Wie wirkt sich "Fridays for Future" auf das Asset Management aus?

Institutionelle Top-Investoren, Produktanbieter und Wirtschaftswissenschaftler diskutieren über die Auswirkungen von Greta Thunbergs "Fridays for Future" Bewegung auf die Vermögensverwaltungs-Industrie | Exklusiv für e-fundresearch.com LeserInnen steht die im Rahmen des Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfels 2020 durchgeführte Podiumsdiskussion "Fridays for Future? Auswirkungen auf das Asset Management" ab sofort als On-Demand-Replay zur Verfügung.

» Weiterlesen

Nachhaltige Rendite mit ökologischer und sozialer Wirkung

(Werbung) Die Wasserversorgung ist in vielen Gegenden dieser Welt ungenügend, was die Welt vor große Herausforderungen stellt. Mit Investitionen in Unternehmen, die Technologien entwickeln, um der zunehmenden Wasserverknappung entgegenzuwirken, winken Anlegern nicht nur attraktive Renditen. Sie können damit auch einen Beitrag zur Lösung dieses weitreichenden Problems beitragen. Das Partizipations-Zertifikat auf den Vontobel Aqua Index könnte daher eine interessante Anlagemöglichkeit darstellen.

» Weiterlesen

EM Credit: Verkanntes Potenzial

Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern treten immer mehr aus dem Schatten der EM-Staatsanleihen. Das Emissionsvolumen für Unternehmensanleihen ist über die Jahre deutlich gewachsen, zudem sind sie eine echte Alternative im anhaltenden Niedrigzinsumfeld und unsicheren Zeiten, wie Lisa Turk und Stéphane Mayor, Fondsmanager des EdR Fund Emerging Credit, im Interview berichten.

» Weiterlesen

Diversifizierung im Nullzinsumfeld

Portfolios, die Anleihen und Aktien enthalten, haben sich in den 2000er und den 2010er-Jahren gut entwickelt. Dies lag am strukturellen Rückgang der Zinssätze, der für Anstiege an den Anleihen- und Aktienmärkten sorgte. Doch die Anlagelandschaft ist in einem Wandel begriffen, und dieser traditionelle, statische Asset-Allokationsansatz zur Diversifizierung wird die 2020er-Jahre möglicherweise nicht überstehen.

» Weiterlesen

Berücksichtigung des Pariser Abkommens in den Unternehmensabschlüssen ist essentiell

Aegon AM hat sich mit 36 anderen führenden Investoren als Teil der Institutional Investors Group on Climate Change* (IIGCC) zusammengeschlossen, um 36 der größten europäischen Unternehmen in einem gemeinsamen Schreiben aufzufordern, die Auswirkungen ihrer globalen Verpflichtungen zur Begrenzung des globalen Klimawandels auf deutlich unter 2°C, idealerweise auf 1,5°C, in ihrem Financial Reporting entsprechend zu berücksichtigen.

» Weiterlesen

"Aktives Management hat neuerlich gewirkt" | UBS Fondsmanager Anderl im Exklusiv-Video-Interview

Ein ereignisreiches Jahr 2020 neigt sich seinem Ende zu: Im Exklusiv-Video-Interview spricht Max Anderl, Fondsmanager und Leiter des UBS Asset Management Concentrated Alpha Equity Teams, über seine kurz- und langfristige Erfolgsbilanz als aktiver Manager, den Mehrwert von ESG-Integration, sein Fazit zu den Marktauswirkungen der COVID-Impfstoff-News sowie seine Erwartungen an die bald auslaufenden Brexit-Verhandlungen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com