AXA World Funds - Global Strategic Bonds

AXA Investment Managers Paris S.A.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AXAWF Global Start Bds BE Cap EUR H (LU2538921961) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Flexible Bond - EUR Hedged" (Globale Anleihen Flexibel (EUR-gehedged)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 31.01.2023 (1,47 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "AXA Investment Managers Paris S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "AXA Investment Managers UK Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AXA...ap EUR H EUR 0,02
33 weitere Tranchen
AXA...ap CHF H CHF 0,16
AXA... Cap EUR EUR 1,09
AXA...ap EUR H EUR 128,96
AXA...ap GBP H GBP 1,15
AXA...ap HKD H HKD 0,16
AXA... Cap USD USD 26,86
AXA... Dis EUR EUR 3,13
AXA... M stUSD USD 12,14
AXA... Q EUR H EUR 44,05
AXA... Dis USD USD 6,40
AXA...ap EUR H EUR 26,00
AXA... Q EUR H EUR 2,85
AXA...ap CHF H CHF 1,25
AXA...ap EUR H EUR 27,33
AXA...ap GBP H GBP 0,61
AXA... Cap USD USD 6,79
AXA...is EUR H EUR 0,02
AXA...ap CHF H CHF 8,07
AXA...ap EUR H EUR 63,93
AXA...ap GBP H GBP 0,03
AXA...ap SGD H SGD 24,61
AXA... Cap USD USD 26,28
AXA... Q EUR H EUR 93,51
AXA... Q GBP H GBP 0,45
AXA...gr EUR H EUR 50,53
AXA... Cap USD USD 12,80
AXA...Qdis USD USD 4,01
AXA...ap EUR H EUR 1,01
AXA... Cap USD USD 0,48
AXA... Cap USD USD 0,05
AXA...st GBP H GBP 0,02
AXA...st HKD H HKD 15,09
AXA...st SGD H SGD 4,86
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 567,48 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.06.2024
Aktuelle AXA Investment Managers Meldungen » zum AXA Investment Managers NewsCenter
Hugo Le Damany, Economist und François Cabau, Senior Eurozone Economist, bei AXA Investment Managers

EZB: Keine Verpflichtung, keine Leitlinien, nichts…

Wie allgemein erwartet, hat der EZB-Rat den Status quo bei den Leitzinsen beibehalten. Was die Kommunikation betrifft, so hatten wir die EZB im vergangenen Juni in einer überraschend defensiven Haltung zurückgelassen. Die Tonalität der gestrigen Erklärung und der Rede ist inhaltlich etwas zurückhaltender, gleichzeitig aber sehr unverbindlich, was die zukünftige Ausrichtung betrifft.

19.07.2024 10:52 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Jakob Owens auf Unsplash

Fixed Income: Warum US-High-Yield Anleger weiter überrascht

Viele Anleger hatten befürchtet, dass die kräftigen Zinserhöhungen der Fed 2023 eine Rezession auslösen, mit mehr Zahlungsausfällen von High Yield. Allgemein rechnete man daher mit Mehrerträgen von Investmentgrade-Titeln, und im High-Yield-Bereich wiederum mit Mehrerträgen von BB-Anleihen gegenüber schwächeren Titeln mit CCC-Rating.

18.07.2024 14:44 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

Die Sicht des CIO: Sommerträume - Trends für morgen

Für viele Leser beginnen bald die Sommerferien. Bevor ich in Cornwall auf etwas Sonne hoffe, möchte ich noch einmal meine Sicht der Märkte beschreiben. Die erste Jahreshälfte war gut, aber ich bin nicht sicher, ob es nach den Ferien so weitergeht. Wie auch immer: Ich freue mich auf Cornish Pasties, Fish and Chips und Küstenspaziergänge im Regen.

15.07.2024 15:58 Uhr / » Weiterlesen

Christophe Fritsch, Globaler Leiter Alternative Credit bei AXA IM Alts

Bewertungen bei Alternative Credit dürften stärker auseinandergehen

Höhere längerfristige Zinssätze und der Trend, dass sich Banken aus bestimmten Kreditgeschäften zurückziehen, werden dem Vermögensverwalter AXA IM Alts zufolge weiterhin Chancen für die Anbieter von Alternative Credit schaffen. „Im Vergleich zu früheren Zinserhöhungsperioden haben sich die Unternehmen als sehr widerstandsfähig erwiesen. Die Zahlungsausfälle liegen weltweit unter ihrem historischen Durchschnitt“, schreibt Christophe Fritsch, Globaler Leiter Alternative Credit bei AXA IM Alts, in seinem Halbjahresausblick Alternative Credit. Allerdings würden sich die hohen Finanzierungskosten über einen längeren Zeitraum hinweg negativ auf Unternehmen und Haushalte auswirken.

10.07.2024 08:43 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.06.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Global Start Bds BE Cap EUR H -0,22% +2,55% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,35% +4,67% -7,51% -1,99%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AXAWF Global Start Bds BE Cap EUR H N/A N/A -0,82%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -2,63% -0,46% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.06.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AXAWF Global Start Bds BE Cap EUR H N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Global Start Bds BE Cap EUR H +6,77% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,74% +6,40% +6,86%

AllianzGI Die Woche Voraus | „Meine Philosophie“

Liebe Leserinnen & Leser, jeder hat so seine Anlagephilosophie. Manche lieben die technische Marktanalyse, andere bevorzugen das fundamentale Research. Und damit haben wir erst an der Oberfläche gekratzt. Da wären noch aktives versus passives Investieren, konzentrierte versus diversifizierte Ansätze, Wachstum versus Value, Multi Asset oder thematisches Investieren, Impact-Investing, Dividenden-Investing, marktgegenläufiges Investieren und so weiter und so fort…

» Weiterlesen

Globaler Makro-Ausblick: Drittes Quartal 2024

Es gibt mehr Anzeichen dafür, dass sich das Wachstum verlangsamt, aber es sollte nicht zu einer Rezession kommen. Während außerhalb der USA bereits mit Zinssenkungen begonnen wurde, erwarten wir, dass die Fed im Dezember nachzieht. Politische Entwicklungen, insbesondere der Wahlzyklus, rücken nun ins Blickfeld.

» Weiterlesen

EZB: Keine Verpflichtung, keine Leitlinien, nichts…

Wie allgemein erwartet, hat der EZB-Rat den Status quo bei den Leitzinsen beibehalten. Was die Kommunikation betrifft, so hatten wir die EZB im vergangenen Juni in einer überraschend defensiven Haltung zurückgelassen. Die Tonalität der gestrigen Erklärung und der Rede ist inhaltlich etwas zurückhaltender, gleichzeitig aber sehr unverbindlich, was die zukünftige Ausrichtung betrifft.

» Weiterlesen

Eyb & Wallwitz Chefökonom: EZB - Vieles spricht für September

Auf ihrer Julisitzung hat die EZB ihre Leitzinsen wie erwartet nicht verändert. Der Tonfall fiel ausgewogen aus. Weitere Zinssenkungen im Herbst sind zu erwarten und September bleibt der wahrscheinlichste Termin für den nächsten Schritt. Denn die Inflation dürfte bis dahin weiter sinken. Die Sitzung hat aber auch gezeigt, dass der weitere geldpolitische Kurs in Europa auch wieder stärker vom Kurs der Wirtschaftspolitik in den USA abhängen dürfte, meint Dr. Johannes Mayr, Chefvolkswirt bei Eyb & Wallwitz.

» Weiterlesen

Kathrein-Portfoliomanager König: Ist das Konzentrationsrisiko an den Börsen schon zu hoch?

Die drei größten US-Unternehmen sind mittlerweile mehr wert als der gesamte chinesische Aktienmarkt. Man kann diese Entwicklung auch aus chinesischer Perspektive betrachten und die Ursachen für den Wachstumseinbruch der zweitgrößten Volkswirtschaft suchen. Allerdings ist die Historie der großen US-Technologieunternehmen eher eine der Stärke als eine der relativen Schwäche. Die Frage ist aber, ob diese Dominanz nicht schon zu weit fortgeschritten ist?

» Weiterlesen