Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim ARIQON Konservativ T (AT0000615836) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "EUR Cautious Allocation" (EUR Konservative Mischfonds) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 02.08.2004 (16,18 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H." administriert - als Fondsberater fungiert die "ARIQON Asset Management AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
ARI...rvativ T EUR 89,79
3 weitere Tranchen
ARI...rvativ A EUR 0,40
ARI...ativ I T EUR 0,94
ARI...vativ VT EUR 0,59
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 91,72 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.08.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Photo by Cameron Cress on Unsplash
Union Investment

Union Investment: Politische Stabilität drückt Italien-Renditen

In Italien haben sich in den Regionalwahlen die Regierungsparteien besser geschlagen als erwartet. Dies hat italienische Staatsanleihen unterstützt. Deren Risikoaufschläge könnten nach Einschätzung der Experten von Union Investment noch etwas weiter fallen, solange die Corona-Pandemie beherrschbar bleibt.

29.09.2020 18:44 Uhr / » Weiterlesen

Gary Buxton, Head of EMEA ETFs and Indexed Strategies bei Invesco
Invesco

Invesco-Analyse: Synthetische ETFs mit starker Performance während Corona-Marktturbulenzen und darüber hinaus

Synthetische ETFs, mit denen Investoren die Wertentwicklung der wichtigsten US-amerikanischen und globalen Aktien-Benchmarks abbilden können, haben in den zurückliegenden zwölf Monaten nennenswerte Überrenditen bei einem niedrigeren Tracking Error im Vergleich zu physischen ETFs erzielt. Dieser Zeitraum war durch zwei gegensätzliche Marktbewegungen geprägt: den Absturz der Aktienmärkte zum Höhepunkt der Covid-19-Krise im März und April und die anschließende Rally.

29.09.2020 15:58 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Noah Buscher on Unsplash
Janus Henderson Investors

Janus Henderson Global Sustainable Equity Fund verbessert seinen Beitrag zu den Sustainable Development Goals

Der weltweit aktive Vermögensverwalter Janus Henderson Investors hat vor Kurzem den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht seines Global Sustainable Equity-Fonds vorgelegt, einer Anlagestrategie, die seit 1991 existiert. Der Bericht legt dar, inwieweit die in dem Aktienfonds enthaltenen Unternehmen einen Beitrag („Impact“) zur Erreichung der UN SDGs leisten, wie sie sich auf die zehn Investment-Themen der Fondsstrategie verteilen und wie das Portfolio hinsichtlich einer Vielzahl von Nachhaltigkeitskriterien (z.B. Kohlenstoff-Fußabdruck, CDP-Berichterstattung, Global Compact-Unterzeichner und Kontroversen) im Vergleich zur Benchmark aufgestellt ist. Ferner enthält das Dokument umfangreiche Informationen über die Engagement-Aktivitäten und das Abstimmungsverhalten des Fonds-Teams auf Hauptversammlungen sowie zahlreiche Fallbeispiele.

24.09.2020 15:12 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Samson on Unsplash
Fidelity International

Fidelity-Blitzumfrage: Mehrheit der Unternehmen ist gut auf eine zweite Corona-Welle vorbereitet

Global sind Unternehmen gut für die zweite Corona-Welle gerüstet. Dies ist das Ergebnis einer Blitzumfrage unter 143 Aktien- und Rentenanalysten von Fidelity International. Nur jedes zwanzigste Unternehmen ist aus Sicht der Fidelity Analysten nicht gut auf einen erneuten Corona-Ausbruch vorbereitet. Ein Ausreißer ist der Energiesektor. Etwas mehr als ein Viertel der Energie-Analysten bezeichneten ihre Unternehmen als "eher unvorbereitet". Energieunternehmen können beispielsweise unter einem weiteren Rückgang der Ölnachfrage im Falle einer schwerwiegenden zweiten Corona-Welle sowie einem möglichen Lockdown leiden.

22.09.2020 16:22 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Farnoosh Abdollahi on Unsplash
Aberdeen Standard Investments

Eine wachsende Kluft: Die Schwellenländer und die Berichtssaison für das 2. Quartal 2020

Die Schwellenländer (Emerging Markets, EM) werden oftmals als homogen betrachtet. Diese Annahme ist jedoch irreführend. Zwischen den einzelnen Märkten, die in den Schwellenländerindizes vertreten sind, bestehen enorme Unterschiede. Die Covid-19-Krise hat diese Unterschiede deutlich sichtbar gemacht – insbesondere jene zwischen aufstrebenden asiatischen Volkswirtschaften und anderen Schwellenländern. Auch in den Ergebnissen der Schwellenländerunternehmen für das 2. Quartal kommt diese Kluft klar zum Ausdruck.

29.09.2020 09:50 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Tim Swaan on Unsplash
UBS

UBS Macro Monthly | Der Brückenschlag zur Genesung

Es besteht weiterhin ein ständiger Kampf zwischen Pandemie-bedingten Beeinträchtigungen der Wirtschaft und den einschneidenden politischen Maßnahmen, die das wirtschaftliche Umfeld nach wie vor beherrschen. In den kommenden Monaten werden noch offenen Fragen zu den prägenden Entwicklungen und Geschehnissen des Jahres 2020 beantwortet werden.

28.09.2020 15:37 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.08.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
ARIQON Konservativ T +1,31% +1,38% +2,28% +5,87%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -1,96% -0,53% +2,13% +6,77%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
ARIQON Konservativ T +0,76% +1,15% +3,47%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,68% +1,29% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.08.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
ARIQON Konservativ T 1,45 negativ 0,42
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,81 negativ 0,27
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
ARIQON Konservativ T +5,82% +3,63% +3,08%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +9,34% +6,18% +5,42%

Persönliche und individuelle Beratung überzeugt – in der Krise mehr denn je

Die österreichische Vertriebsspezialistin bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), Sandra Straka, ist stets nah bei ihren Kunden, begleitet und betreut individuell nach Bedarf. Die Corona-Krise hat ihr gezeigt: Auch wenn reale Treffen nicht möglich sind – mit der Unsicherheit angesichts turbulenter Märkte wuchs der Gesprächsbedarf. Manche Kundenbeziehung ist jetzt online und telefonisch noch persönlicher und intensiver als zuvor. Was GSAM daraus gelernt hat – und welche Vertriebsstrategien sich auch international ableiten lassen –, erklärt Sandra Straka im Interview.

» Weiterlesen

Big Data: Gewinner der Krise

Das Coronavirus hat die viele soziale Veränderungen ausgelöst und die digitale Transformation bei Unternehmen und Verbrauchern weiter vorangetrieben. Viele digitale Prozesse, die schon länger nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken waren, sind zunehmend zur Norm geworden.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege Botte: Politische Risiken dominieren Märkte

Während die Korrektur an der Nasdaq – der Tech-lastige Index fiel seit seinem Hoch vom 2. September immerhin um 10 Prozent – allgemein als eine gesunde Korrektur willkommen geheißen wird und nicht zu einer Marktpanik geführt hat, sieht Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, trotzdem einige Anzeichen einer Ansteckung im Kredit- und High-Yield Bereich.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 40/2020

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Climate Investing: Von der Idee bis zur Umsetzung

Seit Jahrzehnten warnen Experten davor, dass die physischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Risiken die der Klimawandel mit sich bringt, erhebliche Verluste für Investoren bedeuten könnten. Aus diesem Grund haben Investoren lange darüber debattiert, wie das Klimarisiko in ihren Portfolios zu interpretieren und zu bewerten ist und welche Maßnahmen dazu beitragen können, Investitionen unter Risiko- und Ertragsgesichtspunkten zu schützen.

» Weiterlesen

Columbia Threadneedle: Kernkapitalquote europäischer Banken sinkt 2021 um rund 100 Basispunkte

Der europäische Bankensektor ist nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments ausreichend kapitalisiert, um die Corona-Krise und ihre möglichen Folgen zu überstehen. Allerdings prognostizieren die Experten für 2020/21 auch einen Wertberichtigungsbedarf ähnlich dem, der auf dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise herrschte – obwohl das aktuelle BIP-Wachstum deutlich schwächer sei als damals.

» Weiterlesen

Steht eine höhere Inflation unmittelbar bevor?

Obwohl allgemein anerkannt ist, dass die seit dem Beginn der Corona-Krise umgesetzten geld- und fiskalpolitischen Anreize notwendig waren, sind aufgrund des daraus resultierenden Anstiegs der Staatsschulden und der Liquidität der Zentralbanken Bedenken aufgekommen, dass ein Anstieg der globalen Inflation unmittelbar bevorstehen könnte. Nach Auffassung von PGIM Fixed Income deutet wenig darauf hin, dass solche Bedenken berechtigt sind.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com