Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Europa-Aktien

Raiffeisen Kapitalanlage GmbH

Europa Aktien

ISIN: AT0000785225

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EU-Akt R VTA (AT0000785225) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Europe Large-Cap Blend Equity" (Europa Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 17.06.1996 (24,72 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Rai...kt R VTA EUR 25,30
6 weitere Tranchen
Rai...kt I VTA EUR 0,00
Rai...-Akt R A EUR 34,82
Rai...-Akt R T EUR 300,89
Rai...Akt RZ A EUR 2,63
Rai...Akt RZ T EUR 18,95
Rai...t RZ VTA EUR 6,65
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 382,47 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 6 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2021
Aktuelle Raiffeisen Capital Management Meldungen » zum Raiffeisen Capital Management NewsCenter
v.l.: Die Raiffeisen KAG Geschäftsführer Dieter Aigner, Rainer Schnabl (CEO) und Michal Kustra

Raiffeisen KAG verzeichnet starkes Wachstum und will Nachhaltigkeit in die gesamte Produktpalette integrieren

Die Geschäftsführung der Raiffeisen KAG präsentierte heute im Rahmen einer Pressekonferenz die Marktdaten zum vergangenen Jahr. Per Ende Dezember 2020 lagen die Assets under Management der Fondsgesellschaft bei EUR 40,1 Mrd. und überschritten somit erstmals seit der Finanzwirtschaftskrise wieder die 40-Milliarden-Euro-Marke. In den vergangenen fünf Jahren ist die Raiffeisen KAG um knapp EUR 10 Mrd. gewachsen. Gleichzeitig hat sie deutlich an Marktanteilen dazugewonnen: von 16,9 % (2016) auf 19,5 % (2020).

23.02.2021 11:07 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO der Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Sind Aktien schon zu teuer?

In den letzten Wochen gab es aus der Perspektive der Finanzmärkte überwiegend positive Entwicklungen. Angesichts der vielen Kranken und Toten als Folge der Pandemie mag das zynisch klingen. Die Märkte preisen aber nicht das aktuelle Geschehen, sondern die Erwartungen für die Zukunft. Diese wurden durch die Zulassungen der ersten Impfstoffe sowie den Beginn der Impfungen positiv beeinflusst. Auch wenn es dieser Tage angesichts immer längerer Lockdowns schwer vorstellbar ist, wird im Verlauf des zweiten Halbjahres eine Normalisierung des Lebens eintreten.

27.01.2021 17:41 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO der Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: "Spürbare Erholung"

Ein ereignisreiches Jahr geht dem Ende zu. Ein Jahr, das wir gerne hinter uns lassen werden. Das Jahr 2021 wird ein gutes, zumindest wenn es nach unserer Erwartung für die Aktienmärkte geht. Dies fußt zunächst auf der Entwicklung der globalen Konjunktur. Nach beispiellosen Einbrüchen im Jahr 2020 wird im neuen Jahr eine spürbare Erholung eintreten. Diese könnte sogar stärker ausfallen, als es aktuell von den Volkswirten erwartet wird.

04.12.2020 11:21 Uhr / » Weiterlesen

Dieter Aigner, Geschäftsführer, Raiffeisen KAG

Alle 14 Fonds mit Höchstnote ausgezeichnet: Raiffeisen KAG erfolgreichste Fondsgesellschaft bei FNG-Siegel-Vergabe

„Wenn ein renommiertes Institut wie das Forum Nachhaltige Geldanlagen in Berlin gleich allen unseren nachhaltigen Fondsprodukten höchste Qualitätsstandards bescheinigt, dann hat das eine enorme Aussagekraft“, freut sich Dieter Aigner, Geschäftsführer der Raiffeisen KAG über die vielen „3-Sterne“-Auszeichnungen, also Bestnote, bei der diesjährigen FNG-Siegel-Vergabe.

26.11.2020 15:21 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: "Nicht schon wieder"

Das Ergebnis der USA-Wahl ist noch nicht bekannt und der Kampf der Präsidentschaftskandidaten um den Einzug ins Weiße Haus noch voll im Gange. Derzeit zeichnet sich zwar ein Wahlgewinn des Demokraten Joe Biden ab, doch sicher ist das noch nicht. Denn Trump, der schon gestern den Sieg für sich reklamiert hat, wird wohl alle ihm zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung setzen, um den Sieg auf seine Seite zu ziehen (zumindest sofern er diesen nicht auf herkömmlichem Weg erzielen wird, denn noch ist alles offen). Nachdem das Stoppen der Briefwahlstimmen nicht erfolgreich war, hat Trump gestern Abend die juristische Anfechtung der Ergebnisse in einzelnen Bundesstaaten angekündigt. | Lesen Sie den neuesten Marktkommentar von Raiffeisen KAG CIO Ingrid Szeiler:

05.11.2020 14:49 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Darren Halstead on Unsplash

Raiffeisen Capital Management über den Megatrend Wasserstoff: "Jules Vernes Vision wird Realität"

Wasserstoff als Klima-Retter? Jules Verne sah in seinem Roman „Die geheimnisvolle Insel“ bereits 1874 „Wasser als Brennstoff der Zukunft“ vorher. Tatsächlich könnte Wasserstoff aufgrund technologischer Durchbrüche und verstärkter staatlicher Investitionen schon bald ein zentrales Element künftiger E-Mobilität bilden, in Koexistenz mit dem Batterieantrieb. Darüber hinaus spielt Wasserstoff möglicherweise auch bei der allgemeinen Energieversorgung unserer Städte und Betriebe zukünftig eine wichtige Rolle.

15.10.2020 16:18 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EU-Akt R VTA +0,87% -8,21% -13,12% +18,44%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,65% -1,33% +4,68% +25,35%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EU-Akt R VTA -4,58% +3,44% +5,01%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,46% +4,55% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EU-Akt R VTA 0,01 negativ 0,26
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,30 negativ 0,40
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EU-Akt R VTA +29,59% +21,07% +17,77%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +25,40% +17,43% +14,60%

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

DPAM-Anleihen-Chefstratege: Keine Korrektur im Sinne von 1994 bzw. 2013

Die Staatsanleihenmärkte befinden sich aktuell weder in einer Korrektur im Stil von 1994 noch von 2013. Diese Ansicht vertritt Peter De Coensel, Chef-Anleihenstratege bei DPAM. Während die damaligen Rückschläge eindeutig von geldpolitischen Überraschungen und aggressiven Ausschlägen der Laufzeitprämien angetrieben wurden, gestaltet sich die aktuelle Situation komplizierter. Sie ist geprägt von einem Spannungsfeld zwischen Änderungen der drei Einflussgrößen Laufzeitprämien, reale Renditen und Inflationserwartungen.

» Weiterlesen

Wie investieren private Pensionsfonds? State Street Global Advisors veröffentlicht neue Studie

Öffentliche Pensionsfonds haben ihre schrittweise Umschichtung von Vermögenswerten in den letzten zehn Jahren fortgesetzt. Mit einem Gesamtvermögen von rund 7,9 Billionen US-Dollar und über 5 Prozent aller öffentlich gehandelten Vermögenswerte haben PPFs als globale Investorengruppe innerhalb bestimmter Anlageklassen an Gewicht gewonnen. Die aktualisierten Daten im beiliegenden Report belegen eine Fortsetzung der wichtigsten Branchentrends, insbesondere das verstärkte Engagement in Risikoanlagen und Auslandsanlagen aller Art.

» Weiterlesen

Trotz steigender Anleiherenditen: Aktienumfeld laut Columbia Threadneedle „extrem positiv“

Die Aussichten für Aktien sind in diesem Jahr laut der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments „extrem positiv“. „Die lockere Geldpolitik, neue finanzpolitische Stimuli und ein wirtschaftlicher Aufschwung unterstützen die Aktienmärkte“, sagt Paul Doyle, Leiter für europäische Aktien außerhalb Großbritanniens bei Columbia Threadneedle. „Wir denken daher, es ist zu früh, um bei Aktien vorsichtig zu werden.“

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Wachsende Zweifel?

Die internationalen Aktienmärkte hatten es zu Beginn der abgelaufenen Kalenderwoche schwer ihre jüngsten Allzeithöchststände zu halten. Die Zweifel vieler Marktteilnehmer wuchsen, dass die starke Rally bei Aktien durch höhere Staatsanleiherenditen gestoppt werden könnte. Zudem scheint auch die Diskussion über einen möglichen Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik weiter an Fahrt zu gewinnen. Wie geht es weiter?

» Weiterlesen

PGIM Fixed Income: Inflationserwartungen in Europa bleiben hinter den USA zurück

„Die Inflation könnte in den USA zwar mehrere Monate lang über 2 % steigen, doch dies dürfte für die Fed eine Erleichterung darstellen und scheint zu diesem Zeitpunkt nicht problematisch zu sein. Ein ähnliches Bild ergibt sich bei einigen der großen Broker-Dealer, die kürzlich ihre BIP-Prognosen für 2021 erhöht haben. Bank of America und Goldman Sachs haben kürzlich ihre Prognosen für das US-BIP 2021 von 6,0% auf 6,5% bzw. von 6,5% auf 7,0% erhöht. Dennoch liegen ihre 12-Monats-Prognosen für die PCE-Kernrate für Q4 2021 beide bei relativ zahmen 1,8%.

» Weiterlesen

Fondsmanager rechnet ab: „Die Börse wurde in einen Zirkus verwandelt“

"Uns wurde seit der Finanzkrise noch nie so klar vor Augen geführt, inwieweit sich die Finanzwelt von der Realwirtschaft entfernt hat." Von Börsentipps und Tesla-Analysen im SAT.1 Frühstücksfernsehen bis hin zu Mega-Caps, die mit ihren Bitcoin-Investitionen mehr verdienen als mit ihrem Kerngeschäft. In einem Gastkommentar rechnet Fondsmanager David Wehner mit den Finanzmarktereignissen der letzten Monate ab.

» Weiterlesen

Renditepotenzial: Womit dürfen Langfristanleger rechnen?

Langfristanleger stehen vor mehreren großen Herausforderungen. Risikoreiche Anlagen wie Aktien oder Unternehmensanleihen haben Niveaus erreicht, die das langfristige Renditepotenzial deutlich begrenzen. Ein weiterer limitierender Faktor: Das geringe Wachstumspotenzial vieler Volkswirtschaften. „Zudem ging das Wachstum, das wir seit den 50er Jahren gesehen haben, sehr stark auf Kosten der natürlichen Ressourcen. Dieser Weg ist nicht nachhaltig“, warnt Francesco Curto, Global Head of Research bei der DWS.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com