Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Beim VAG-Weltzins-INVEST (DE000A2DJVM0) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Bond - Local Currency" zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 03.04.2017 (2,69 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Deka Investment GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Landesbank Berlin Investment GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
VAG...s-INVEST EUR 196,25
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 196,25 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.11.2019
Aktuelle DekaBank Meldungen » zum DekaBank NewsCenter
Pexels

Deka-EZB-Kompass: Lagardes Premiere

Einem weiteren Rückgang des Deka-EZB-Kompasses im Oktober folgte ein etwas stärkerer Anstieg auf -18,2 Punkte im November. Ausschlaggebend hierfür waren Schwankungen der Konjunktur- und der Inflationssäule, die aber beide nach wie vor weit unter der Nulllinie liegen. Demgegenüber wird die Finanzierungssäule durch die expansive Geldpolitik immer weiter in den positiven Bereich gehoben.

11.12.2019 20:40 Uhr / » Weiterlesen

Pexels

30 Jahre Mauerfall: Geldvermögen im Osten um 244 Prozent gewachsen

Am 9. November jährt sich zum dreißigsten Mal der Fall der Berliner Mauer. Trotz aller fortbestehenden Probleme hat sich seither die wirtschaftliche Lage in Ost- wie in Westdeutschland verbessert. Durchschnittlich ist das Geldvermögen im Osten um 244 Prozent auf 40.000 Euro pro Haushalt angewachsen. Im gleichen Zeitraum legte es im Westen um 95 Prozent auf 63.000 Euro zu. Thüringen hat mit einem Geldvermögenszuwachs von 288 Prozent am stärksten aufgeholt, gefolgt von Brandenburg mit 251 Prozent und Sachsen-Anhalt mit 237 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Berechnung der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen.

31.10.2019 07:29 Uhr / » Weiterlesen

Pexels

Euroraum: Einkaufsmanagerindizes - leichte Stimmungsaufhellung im Oktober

Die Stimmung der Unternehmen im Euroraum hat sich auf einem niedrigen Niveau zunächst stabilisiert. Der vorläufige Wert für den Gesamteinkaufsmanagerindex (Composite) ist im Oktober auf einen Stand von 50,2 Punkten leicht angestiegen. Dazu konnte beitragen, dass sich der internationale Handelsstreit in den vergangenen Wochen nicht verschärft hat, sondern hier sogar leichte Entspannungssignale vorhanden waren und es stärkere Hinweise auf einen Brexit mit "Deal" gab.

24.10.2019 12:34 Uhr / » Weiterlesen

EZB

Deka-EZB-Kompass: Versöhnlicher Abschied

Der Deka-EZB-Kompass ist im September weiter auf -22,5 Punkte gesunken. Die rückläufigen Werte der Konjunktur- und der Inflationssäule unterstreichen die Notwendigkeit einer stark stimulierenden Geldpolitik, während die steigende Finanzierungssäule zum Ausdruck bringt, dass der Kurs der EZB schon jetzt sehr expansiv ist. Diese widersprüchlichen Signale sind einer der Gründe dafür, dass die Kritik an den im September beschlossenen Maßnahmen nicht abreißen will.

23.10.2019 09:46 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.11.2019
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
VAG-Weltzins-INVEST +8,66% +7,94% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,92% +10,83% +9,19% +9,61%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
VAG-Weltzins-INVEST N/A N/A -0,57%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +2,96% +1,83% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.11.2019
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
VAG-Weltzins-INVEST 0,56 N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,85 0,36 negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
VAG-Weltzins-INVEST +5,31% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,13% +7,42% +9,40%

Deka-EZB-Kompass: Lagardes Premiere

Einem weiteren Rückgang des Deka-EZB-Kompasses im Oktober folgte ein etwas stärkerer Anstieg auf -18,2 Punkte im November. Ausschlaggebend hierfür waren Schwankungen der Konjunktur- und der Inflationssäule, die aber beide nach wie vor weit unter der Nulllinie liegen. Demgegenüber wird die Finanzierungssäule durch die expansive Geldpolitik immer weiter in den positiven Bereich gehoben.

» Weiterlesen

DWS Ausblick zur EZB-Sitzung vom 12.12.2019

"Eine Änderung der geldpolitischen Ausrichtung erwarten wir von Christine Lagarde auf ihrer ersten Pressekonferenz als neue EZB-Chefin nicht. Dafür aber aktualisierte ökonomische Prognosen sowie die Ankündigung einer Überprüfung der strategischen Ziele und Instrumente der EZB", schreibt Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa, DWS.

» Weiterlesen

Franklin Templeton: Ungeliebter Bullenmarkt könnte sich 2020 fortsetzen

Bei den Aktienanlegern aus aller Welt herrschte 2019 über weite Strecken die Sorge vor, dass der Bullenmarkt zu Ende gehe. Geldmarktanlagen verzeichneten Rekordstände. Und der Bullenmarkt ging praktisch unverändert weiter, obwohl die Anleger angesichts der Wirtschaftsaussichten und ungelöster politischer Probleme Angst bekamen und bedeutende Summen aus den globalen Aktienmärkten abzogen. Während viele Anleger ängstlich bleiben, erkennt Franklin Templeton ausreichende Gründe, 2020 weiter in globale Aktien zu investieren.

» Weiterlesen

PRI Studie: Klimapolitik führt zu Neubewertung an den Märkten

Angesichts nur mäßiger Erfolge beim weltweitweiten Klimaschutz wird die Politik mit weiteren klimapolitischen Maßnahmen kurz‐ und mittelfristig verstärkt in die Märkte eingreifen. Auf die damit verbunden einschneidenden Veränderungen ist die Finanzwirtschaft bislang nicht vorbereitet. Hilfestellung soll eine von PRI und weiteren Partnern vorgelegte Studie geben. Diese zeigt auf, in welchen Bereichen die Politik der Wirtschaft künftig weitere Vorgaben machen wird und welche Auswirkungen diese auf unterschiedliche Sektoren haben werden. Insgesamt, so die Studie, klafft eine deutliche Lücke zwischen Gewinnern und Verlieren der regulatorischen Disruption.

» Weiterlesen

Frankfurter Stiftungsfonds wird strategisch neu ausgerichtet

Die Shareholder Value Management AG richtet die Strategie des Frankfurter Stiftungsfonds (ISIN DE000A2DTMN6) neu aus. Der Multi-Asset-Fonds wurde bisher nach einer Absolute-Return-Strategie gemanagt. Künftig soll der Fonds als defensiver Mischfonds die zwei anderen aktienorientierten Fonds der Shareholder Value Management AG (SVM), den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen und den Frankfurter - Value Focus Fund ergänzen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com