Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Wellington Emerg Lcl Dbt N USD Acc UnH (IE00BYQ9V833) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Bond - Local Currency" (Globale Schwellenländer / Emerging Markets Anleihen in Lokalwährung) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 21.02.2019 (1,02 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Wellington Management Company LLP" administriert - als Fondsberater fungiert die "Wellington Management Company LLP".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Wel... Acc UnH USD 0,02
13 weitere Tranchen
Wel... Acc UnH EUR 72,20
Wel... Acc UnH JPY 27,93
Wel... Acc UnH USD 740,41
Wel... Acc UnH USD 0,67
Wel... Acc UnH USD 6,10
Wel... Acc UnH USD 19,58
Wel...UR Acc H EUR 38,75
Wel... Acc UnH USD 6,96
Wel... CHF Acc CHF 46,23
Wel... Acc UnH EUR 146,22
Wel... EUR Inc EUR 55,95
Wel... Acc UnH USD 343,26
Wel... Acc UnH USD 254,78
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.926,86 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Frank Fischer, CEO & CIO, Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Coronavirus & Börse | Frank Fischer: Peking geht „all in“

"Das Coronavirus verunsichert weiterhin die Märkte. Die jüngsten Fälle in Japan, Südkorea und Italien tun ihr Übriges dazu, dass Anleger rund um den Globus besorgt sind. Hinzu kommt, dass der Virus erhebliche Auswirkungen auf die chinesische Konjunktur hat", erklärt Frank Fischer, CEO & CIO der Shareholder Value Management AG in seinem neuesten Marktkommentar.

24.02.2020 11:50 Uhr / » Weiterlesen

Pixabay
DekaBank

Esteban de Lope zum Geschäftsführer der Deka Immobilien bestellt

Esteban de Lope (48) ist vom Aufsichtsrat der Deka Immobilien Investment und der WestInvest mit Wirkung zum 1. Februar 2020 zum Mitglied der Geschäftsführung bestellt worden. Er übernimmt damit die Aufgaben von Torsten Knapmeyer, der im Januar 2020 die Leitung des Sparkassen- und institutionellen Vertriebs der Deka-Gruppe übernommen hat.

12.02.2020 08:11 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
Allianz Global Investors

AllianzGI Die Woche voraus: Sorglosigkeit?

Es ist schon verblüffend: Der chinesische Aktienmarkt in Shanghai hat zu Beginn der Kalenderwoche seine Verluste seit Ausbruch des Corona Virus (COVID-19) komplett aufgeholt. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

21.02.2020 09:27 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
AllianceBernstein

Können sich US-Aktienanleger auf Gewinnwachstum verlassen?

Angesichts bereits recht hoher US-Aktienbewertungen wird das Gewinnwachstum entscheidend sein, um Anlegern im laufenden Jahr Erträge zu ermöglichen. "Im aktuellen Umfeld ist das eine hohe Hürde. Umso wichtiger ist es, herausragende Unternehmen zu finden, die dauerhaftes Wachstumspotenzial aufweisen", sagt James T. Tierney, Jr., Chief Investment Officer für Concentrated US Growth bei AllianceBernstein (AB).

21.02.2020 09:46 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
Fidelity International

Fidelity: Was erwartet uns 2020?

Fidelity sieht 2020 als Jahr der „weichen Landung“. CEO Anne Richards gibt einen kurzen Ausblick auf das neue Jahr, Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld geht in einem Video auf Themen wie Rezession, Zinsen und Inflation ein und mehrere Fidelity Experten legen ihre detaillierten Erwartungen für 2020 in ihren Spezialgebieten offen.

07.01.2020 11:31 Uhr / » Weiterlesen

Pexels
Pictet Asset Management

Wege, CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen

CO2 aus der Atmosphäre zu holen, es potenziell wiederzuverwerten und dann dauerhaft zu binden, ist entscheidend, wenn wir den Kampf gegen den Klimawandel gewinnen wollen. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, genau das zu tun, auch wenn es nicht ganz einfach ist. | Lesen Sie hierzu den vollständigen Beitrag von Cameron Hepburn, Professor für Umweltökonomie an der Universität Oxford und Leiter der Smith School of Enterprise and the Environment.

25.02.2020 10:38 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Emerg Lcl Dbt N USD Acc UnH -0,15% N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,39% +7,99% +8,94% +7,89%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Wellington Emerg Lcl Dbt N USD Acc UnH N/A N/A +9,29%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +2,87% +1,50% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Wellington Emerg Lcl Dbt N USD Acc UnH N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,43 0,27 0,00
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Wellington Emerg Lcl Dbt N USD Acc UnH N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,17% +7,61% +8,80%

Bantleon-Experte Hess: Mehr Rendite mit nicht EZB-fähigen EUR-Unternehmensanleihen

Nach einem guten Start ins Jahr 2020 haben EUR-Unternehmensanleihen der Bonität Investment Grade weiteres Potenzial. Die Erträge von über 6% im Jahr 2019 dürften zwar nicht zu wiederholen sein, dennoch sollte die Erholungsphase des Mini-Kreditzyklus nach dem Tief von Ende 2018 intakt bleiben und von der EZB weiter unterstützt werden. Der Haupttreiber für die solide Performance bleibt das unangefochten positive technische Umfeld für Unternehmensanleihen. Wegen der deutlich höheren Renditen der nicht EZB-fähigen EUR-Unternehmensanleihen sollten Anleger auch dieses Segment bei ihren Anlageentscheidungen berücksichtigen.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 09/2020

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Anleihemärkte 2020: Zu früh, um auszusteigen

Die Weltwirtschaft und Anleihenmärkte werden im Jahr 2020 wahrscheinlich schlechter performen als vergangenes Jahr. Das bedeutet aber nicht, dass sich Investoren von den Anleihenmärkten abwenden sollten. Trotz der Schwäche dürfte das Ergebnis positiv bleiben und es werden sich weiterhin genügend Chancen bieten, Alpha zu generieren.

» Weiterlesen

Zentralbanken: Der Druck wächst

"Obwohl wir der Ansicht sind, dass die meisten großen Zentralbanken die Zinssätze im Jahr 2020 unverändert lassen werden, wächst das Risiko, dass radikalere Politiken in den Mainstream übergehen. Wenn sich das Wachstum nicht wieder beschleunigt, könnten einige Zentralbanken gezwungen sein nach neuen Wegen zu suchen, um das Wachstum anzukurbeln", schreibt Gareth Colesmith, Leiter der Abteilung Global Rates and Macro Research, Insight Investment (ein Investment Manager von BNY Mellon Investment Management).

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com