Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Franklin Templeton Investment Funds - Franklin Mutual U.S. Value Fund

Franklin Templeton International Services S.à r.l.

Sonstige Aktien

ISIN: LU0316494045

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Franklin Mutual US Value I acc EUR-H1 (LU0316494045) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Other Equity" (Sonstige Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 03.09.2007 (13,51 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Franklin Templeton International Services S.à r.l." administriert - als Fondsberater fungiert die "Franklin Mutual Advisers, LLC".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Fra...c EUR-H1 EUR 0,09
14 weitere Tranchen
Fra... acc EUR EUR 11,94
Fra...c EUR-H1 EUR 2,26
Fra... acc SGD SGD 2,15
Fra... acc USD USD 121,57
Fra...Ydis USD USD 3,12
Fra... acc USD USD 0,13
Fra... acc USD USD 13,57
Fra... acc EUR EUR 1,16
Fra... acc USD USD 33,26
Fra... acc EUR EUR 15,57
Fra...c EUR-H1 EUR 2,24
Fra... acc USD USD 16,11
Fra... acc USD USD 9,46
Fra... acc USD USD 4,64
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 237,27 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 21 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Paul Doyle, Leiter für europäische Aktien außerhalb Großbritanniens, Columbia Threadneedle
Columbia Threadneedle Investments

Trotz steigender Anleiherenditen: Aktienumfeld laut Columbia Threadneedle „extrem positiv“

Die Aussichten für Aktien sind in diesem Jahr laut der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments „extrem positiv“. „Die lockere Geldpolitik, neue finanzpolitische Stimuli und ein wirtschaftlicher Aufschwung unterstützen die Aktienmärkte“, sagt Paul Doyle, Leiter für europäische Aktien außerhalb Großbritanniens bei Columbia Threadneedle. „Wir denken daher, es ist zu früh, um bei Aktien vorsichtig zu werden.“

26.02.2021 14:02 Uhr / » Weiterlesen

Thorsten Schrieber, Vorstand bei DJE und verantwortlich für Vertrieb, Marketing und Kommunikation
DJE Kapital AG

ACATIS, DJE und Shareholder Value bieten Online-Weiterbildung für Berater an

ACATIS Investment KVG mbH (ACATIS), DJE Kapital AG (DJE) und Shareholder Value Management (SVM) setzen auch 2021 ihre Fondsgipfel-Roadshow fort. Ergänzend bieten die Partner in diesem Jahr erstmalig ein bedarfsbezogenes Online-Weiterbildungsformat an. Die Fondsgipfel-Akademie richtet sich an professionelle Investoren, Berater und Makler der Bereiche Institutionell, Wholesale und Retail aus Deutschland und Österreich. Unterstützt werden die Partner von e-fundresearch.com als IT-Entwicklungs- und Medienpartner.

01.03.2021 14:19 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Mohammad Ali Berenji on Unsplash
BNY Mellon Investment Management

Quantitative Easing: Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter?

Für viele Zentralbanken ist die quantitative Lockerung (Quantitative Easing, QE) mittlerweile das Instrument der Wahl zur Verbesserung der Liquiditätssituation und um die Welt aus dem Teufelskreis der Deflation zu befreien. Gautam Khanna, Senior Portfolio Manager bei Insight Investment, stellt hier die Frage: Steuern wir auf endlose geldpolitische Interventionen zu?

21.09.2020 14:09 Uhr / » Weiterlesen

Shaniel Ramjee, Senior Investment Manager & Marco Piersimoni, Senior Portfolio Manager bei Pictet AM
Pictet Asset Management

Pictet AM lanciert Emerging Markets Multi-Asset-Strategie

Pictet Asset Management weitet mit der Lancierung des Fonds «Pictet-Emerging Markets Multi Asset» ihr Multi-Asset-Angebot aus. Über den Fonds haben Anleger Zugang zum vollen Anlagespektrum in Schwellenländern. Er investiert in Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarktpapiere und Währungen. In einem Niedrigzinsumfeld erwartet Pictet Asset Management global insbesondere in Schwellenländern langfristig besonders hohe Erträge.

16.02.2021 14:52 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Franklin Mutual US Value I acc EUR-H1 -0,07% -3,75% -7,11% +23,14%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +0,57% +17,26% +17,88% +64,43%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Franklin Mutual US Value I acc EUR-H1 -2,43% +4,25% +2,49%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,11% +9,89% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Franklin Mutual US Value I acc EUR-H1 0,15 negativ 0,32
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,00 0,14 0,68
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Franklin Mutual US Value I acc EUR-H1 +31,44% +21,21% +17,10%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +26,82% +19,84% +16,77%

Bereit für SFDR und den 10. März...?

Ab dem 10. März 2021 sind die Vorgaben der europäischen 'Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor' (EU-Offenlegungsverordnung) auch hierzulande anzuwenden. Dr. Markus Lange, Rechtsanwalt und Partner bei PwC in Frankfurt, erläutert in diesem Online-Event die Hint

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 09/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Renditen können auch steigen

Seit einigen Monaten sind viele Teilsegmente des globalen Anleihenmarktes von steigenden Renditen geprägt. Am stärksten war diese Entwicklung in den USA, Kanada und Australien (bei Staatsanleihen), während die Renditen von Unternehmensanleihen weniger stark angestiegen sind. Für Anlegerinnen und Anleger bedeutet dies zunächst zwar Kursverluste, in weiterer Folge jedoch verbesserte Ertragsaussichten für die Zukunft. Vor dem Hintergrund einer erwarteten Konjunkturerholung ist ein Renditeanstieg nicht überraschend. Dass höhere Renditen auch Auswirkungen auf andere Marktsegmente haben, ebenso wenig. So sind die Aktien defensiver Unternehmen mit stabilem Wachstum in einem solchen Umfeld nicht begünstigt, während zyklische Aktientitel zu den Favoriten gehören. Die Beobachtungen der letzten Wochen bestätigen diese Erwartungen.

» Weiterlesen

Bantleon-Chefvolkswirt: EZB verabschiedet sich vom Erbe der deutschen Bundesbank

Der jüngste Renditeanstieg bei Staatsanleihen hat die EZB in große Aufregung versetzt. Bereits am Montag der vergangenen Woche ließ Notenbankpräsidentin Christine Lagarde verlauten, man werde die Situation genau beobachten. Chefvolkswirt Philip Lane wurde noch deutlicher. Demnach würden die Währungshüter in Frankfurt keine unangemessene Verschärfung der Finanzierungskonditionen dulden. Im Rahmen des Pandemie-Notfallprogramms könnten die Wertpapierkäufe jederzeit hochgefahren werden.

» Weiterlesen

Steuern die Märkte auf einen Paradigmenwechsel zu?

Jahrzehnte des leichten Geldes machen die Märkte anfällig für einen Regimewechsel. „Meine größte Befürchtung ist: Aufgrund der ständigen Krisenmaßnahmen der Notenbanken haben wir uns schon zu viel zukünftiges Wachstum für heute ausgeborgt. Das reduziert künftige Wachstumsaussichten“, sagt Didier Saint-Georges vom unabhängigen Vermögensverwalter Carmignac. Ob nun die Rückkehr der Inflation zu erwarten ist und welche Konsequenzen er für einen stabilen Portfolioaufbau zieht, lesen Sie hier in seinem aktuellen Kommentar.

» Weiterlesen

DPAM über den Agri-Food-Sektor: Chancenreiches Epizentrum der ESG-Herausforderungen

„Die gesamte Wertschöpfungskette des globalen Agri-Food-Sektors ist ein Epizentrum der Herausforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit. Die ESG-kritischen Themen sind vielfältig und konzentrieren sich insbesondere auf die Bereiche Biodiversität, Treibhausgas-Emissionen und Verpackung. Aus dieser Tatsache heraus ergeben sich entlang der Herstellung, Distribution und Verwertung von Produkten in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung jedoch auch vielfältige Investmentchancen. Dafür müssen Unternehmen, die in dieser Wertschöpfungskette positioniert sind, einer sorgfältigen ESG-Analyse unterzogen werden“, sagt Alexander Roose, CIO Fundamental Equity bei DPAM und Manager des DPAM Invest B Equities Food Trends Sustainable.

» Weiterlesen

Faszination Rohstoff-Superzyklus

Eine Kombination von verschiedenen Faktoren führt zu einer starken Performance von Rohstoffen. Vor allem Edelmetalle haben den Sektor aufgrund ihrer verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und niedrigen Lagerbestände angetrieben. Mit Blick auf die Zukunft gibt es bedeutende Themen, die den gesamten Sektor antreiben könnten, darunter die Reflation, die Nachfrage aus China und die Konjunktursensibilität.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com