Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Matthews Asia Funds Asia Ex Japan Dividend Fund

Matthews Intl Capital Management, LLC

Asien (ex. Japan) Aktien

ISIN: LU1311311515

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Matthews Asia Ex Japan Div I GBP Acc (LU1311311515) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Asia ex-Japan Equity" (Asien (ex. Japan) Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 30.11.2015 (5,24 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Matthews Intl Capital Management, LLC" administriert - als Fondsberater fungiert die "Matthews International Cap Mgmt LLc".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Mat... GBP Acc GBP 4,44
13 weitere Tranchen
Mat... GBP Acc GBP 0,01
Mat... GBP Dis GBP 0,01
Mat... USD Acc USD 2,30
Mat... USD Dis USD 0,39
Mat... EUR Acc EUR 0,01
Mat... GBP Dis GBP 1,33
Mat... USD Acc USD 8,39
Mat... USD Dis USD 0,38
Mat... EUR Acc EUR 0,01
Mat... GBP Acc GBP 19,36
Mat... GBP Dis GBP 171,22
Mat... USD Acc USD 1,23
Mat... USD Dis USD 6,86
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 215,91 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.01.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Shaniel Ramjee, Senior Investment Manager & Marco Piersimoni, Senior Portfolio Manager bei Pictet AM
Pictet Asset Management

Pictet AM lanciert Emerging Markets Multi-Asset-Strategie

Pictet Asset Management weitet mit der Lancierung des Fonds «Pictet-Emerging Markets Multi Asset» ihr Multi-Asset-Angebot aus. Über den Fonds haben Anleger Zugang zum vollen Anlagespektrum in Schwellenländern. Er investiert in Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarktpapiere und Währungen. In einem Niedrigzinsumfeld erwartet Pictet Asset Management global insbesondere in Schwellenländern langfristig besonders hohe Erträge.

16.02.2021 14:52 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Micheile Henderson on Unsplash
DekaBank

Analyse: Ein kritischer Blick auf die Potenziale von Kryptowährungen

Sind Bitcoin & Co. tatsächlich neue Währungen? Welches Potenzial haben sie insbesondere mit Blick auf die langfristige Geldanlage? Aus Sicht der DekaBank sind Kryptowährungen weiterhin keine seriösen Instrumente für die Geldanlage der privaten Haushalte in Deutschland. Denn sowohl ihr Anspruch, eine Alternative zu offiziellen Währungen zu bieten, als auch die Idee, mit dem entsprechenden (hochspekulativen) Investment sein Vermögen zu mehren, bergen unseres Erachtens erhebliche Probleme.

16.02.2021 18:20 Uhr / » Weiterlesen

Max Holzer, Leiter Relative Return im Bereich Multi Asset und Mitglied des Union Investment Committee
Union Investment

Mythen & Fakten rund um Silber, Platin und Gold

An den Edelmetallmärkten häufen sich Auffälligkeiten. Der Silberpreis springt Anfang des Jahres unvermittelt um 20 Prozent auf 30,10 US-Dollar je Unze in die Höhe und Platin klettert Mitte Februar mit knapp 1340 US-Dollar je Unze auf ein Mehrjahreshoch. Gold hingegen hat seit dem Rekordhoch von 2075 US-Dollar je Unze im August 2020 deutlich nach unten auf 1793 US-Dollar je Unze korrigiert. Was beeinflusst die Preise der Edelmetalle, wie wirkt sich der Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit aus und trotzt Gold Kryptowährungen? Kurz: Was ist Silber, Platin und Gold noch zuzutrauen?

25.02.2021 11:16 Uhr / » Weiterlesen

Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research, Invesco
Invesco

Invesco-Stratege Jackson: "Der Versuch der Zentralbanken, Zeit zu kaufen, könnte nach hinten losgehen"

Die Experten des Global Market Strategy Office von Invesco rechnen 2021 nicht mit einer Rückführung der riesigen Assetkaufprogramme der Notenbanken, sondern halten es für wahrscheinlicher, dass diese nochmals ausgeweitet werden. Für den diesjährigen Ausblick für Risikoanlagen könne das zwar eine gute Nachricht sein – die Invesco-Experten zeigen sich aber besorgt über die längerfristigen Auswirkungen der extremen Geldpolitik der globalen Notenbanken. „Wir bezweifeln, dass das Geld an Bäumen wächst, die von den Zentralbanken folgenlos abgeerntet werden können. Das mag heute oder morgen noch kein Problem darstellen, könnte sich aber auf unsere Rente auswirken“, sagt Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research.

22.02.2021 10:50 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Chastagner Thierry on Unsplash
AllianceBernstein

Chinas holprige Hausse eröffnet neue Erholungspotenziale

Während in China das Jahr des Büffels beginnt, fragen sich viele Anleger, ob 2021 eine weitere Hausse-Etappe möglich ist. Angesichts der Tatsache, dass die letztjährige Rallye extrem eng war, glauben wir, dass viele Teile des Marktes noch Nachholpotenzial bieten.

19.02.2021 20:30 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Austin Distel on Unsplash
3 Banken-Generali Investment

3 Banken-Generali-Fondsjournal: Investieren statt Spekulieren

In der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals lesen Sie, weshalb der Jänner keine neuen Themen brachte, warum Strategie mehr denn je vor Taktik steht und mit welcher Strategie das 3 Banken-Generali Team das attraktive Segment der Emerging-Markets-Aktien abdeckt.

01.02.2021 12:25 Uhr / » Weiterlesen

Matthew Murphy Jr., CFA, CAIA, Senior Institutional Portfolio Manager Global Income Team & Michael Cirami, Director of Global Income, Eaton Vance Management
Eaton Vance

Eaton Vance: Fünf Gründe für eine Hausse bei Schwellenländeranleihen in Lokalwährung

Eaton Vance ist derzeit zuversichtlich, was die Anlageaussichten für auf Lokalwährung lautende Schwellenländeranleihen (EMD) betrifft. Das EMD-Team von Eaton Vance, das ein Vermögen von 8,4 Milliarden US-Dollar verwaltet, hat Lokalwährungen zum ersten Mal überhaupt als klaren Risikofaktor „übergewichtet“. Gleichzeitig ist das Team positiv („moderat übergewichtet“) gegenüber lokalen Zinsen, Staatsanleihen und Unternehmensanleihen in Schwellenländern (Quelle: Eaton Vance. Die AUM-Daten für das EMD-Team beziehen sich auf den 31. Dezember 2020. Ansichten korrigiert zum 24. Januar 2021).

15.02.2021 14:50 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Matthews Asia Ex Japan Div I GBP Acc +5,05% +47,55% +55,66% +146,39%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,46% +31,17% +31,61% +93,82%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Matthews Asia Ex Japan Div I GBP Acc +15,89% +19,76% +16,61%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +9,41% +13,97% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.01.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Matthews Asia Ex Japan Div I GBP Acc 2,72 0,89 1,60
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,82 0,40 1,02
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Matthews Asia Ex Japan Div I GBP Acc +20,60% +15,26% +13,07%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +22,27% +17,80% +14,86%

Fondsmanager rechnet ab: „Die Börse wurde in einen Zirkus verwandelt“

"Uns wurde seit der Finanzkrise noch nie so klar vor Augen geführt, inwieweit sich die Finanzwelt von der Realwirtschaft entfernt hat." Von Börsentipps und Tesla-Analysen im SAT.1 Frühstücksfernsehen bis hin zu Mega-Caps, die mit ihren Bitcoin-Investitionen mehr verdienen als mit ihrem Kerngeschäft. In einem Gastkommentar rechnet Fondsmanager David Wehner mit den Finanzmarktereignissen der letzten Monate ab.

» Weiterlesen

Paradigmenwechsel par excellence

Die Anleihemärkte werden auch 2021 viele Überraschungen für die Anleger bereithalten. Daher ist es wichtig, einen aktiven und vor allem flexiblen Managementansatz zu verfolgen, bei dem auf ein breites Spektrum von Anleihetypen zurückgegriffen wird, der für alle Marktgegebenheiten gewappnet ist. Nicolas Leprince und Julien Tisserand, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Bond Allocation, erläutern, wie sie Ihr Portfolio auf diese Szenarien ausrichten.

» Weiterlesen

Renditepotenzial: Womit dürfen Langfristanleger rechnen?

Langfristanleger stehen vor mehreren großen Herausforderungen. Risikoreiche Anlagen wie Aktien oder Unternehmensanleihen haben Niveaus erreicht, die das langfristige Renditepotenzial deutlich begrenzen. Ein weiterer limitierender Faktor: Das geringe Wachstumspotenzial vieler Volkswirtschaften. „Zudem ging das Wachstum, das wir seit den 50er Jahren gesehen haben, sehr stark auf Kosten der natürlichen Ressourcen. Dieser Weg ist nicht nachhaltig“, warnt Francesco Curto, Global Head of Research bei der DWS.

» Weiterlesen

Mythen & Fakten rund um Silber, Platin und Gold

An den Edelmetallmärkten häufen sich Auffälligkeiten. Der Silberpreis springt Anfang des Jahres unvermittelt um 20 Prozent auf 30,10 US-Dollar je Unze in die Höhe und Platin klettert Mitte Februar mit knapp 1340 US-Dollar je Unze auf ein Mehrjahreshoch. Gold hingegen hat seit dem Rekordhoch von 2075 US-Dollar je Unze im August 2020 deutlich nach unten auf 1793 US-Dollar je Unze korrigiert. Was beeinflusst die Preise der Edelmetalle, wie wirkt sich der Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit aus und trotzt Gold Kryptowährungen? Kurz: Was ist Silber, Platin und Gold noch zuzutrauen?

» Weiterlesen

Aegon-Experte Lynch: Warum selbst bei 3 % Inflation kein Zusammenbruch des Anleihenmarktes droht

Die Inflation in Großbritannien könnte in diesem Jahr auf bis zu 3 % ansteigen, da die Auswirkungen höherer Rohstoffpreise und die Basiseffekte das System durchdringen. Die Inflation ist seit einigen Jahren gedämpft, wobei eine Deflation eine realere Bedrohung darstellt. Da sich die Volkswirtschaften von der Pandemie erholen, wird erwartet, dass die Konjunkturpakete, die in die Weltwirtschaft fließen, zu höheren Preisen führen werden.

» Weiterlesen

Fidelity International setzt auf Innovationen in China

Fidelity widmet den China Opportunities Fund in den Fidelity Funds - China Innovation Fund (ISIN LU0455706654) um. Im Fokus der weiterentwickelten Aktienstrategie stehen innovative chinesische Unternehmen, die technologische Neuerungen hervorbringen sowie in puncto Lifestyle und Umwelttechnik zu den Innovations-Leadern zählen. Das Fondsmanagement konzentriert sich dabei unter anderem auf folgende Zukunftsthemen:

» Weiterlesen

Covid-19 & Frontier Markets: Wie haben lokale Notenbanken reagiert?

In den Developed Markets haben Zentralbanken und Fiskalpolitik bislang die wohl bedeutendste Rolle in der Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 gespielt und in beispiellosem Ausmaß interveniert. Wie unterschiedlich die Reaktionen hingegen in den Frontier Markets ausgefallen sind und welche Chancen sich daraus für Investoren ergeben, erklärt Fiera Capital Fondsmanager Stefan Böttcher im Exklusiv-Interview.

» Weiterlesen

Gröschls Mittwochskommentar: 08/2021

Der wöchentliche Blick auf die Märkte, (Geo-)Politik, Known Unknowns und andere wichtige Entwicklungen. Verfasst von e-fundresearch.com Gastautor Florian Gröschl, Geschäftsführer und Miteigentümer der Absolute Return Consulting GmbH.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com