Natixis International Funds (Lux) I - Loomis Sayles U.S. Growth Equity Fund

Natixis Investment Managers International

USA Wachstumsaktien

ISIN: LU1435385916

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Loomis Sayles US Growth Eq N/A EUR (LU1435385916) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "US Large-Cap Growth Equity" (USA Wachstumsaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 07.10.2016 (7,69 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Natixis Investment Managers International" administriert - als Fondsberater fungiert die "Loomis, Sayles & Company LP".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Loo... N/A EUR EUR 178,64
40 weitere Tranchen
Loo... C/A USD USD 1,09
Loo...CT/A USD USD 10,93
Loo... F/A USD USD 6,04
Loo...-I/A EUR EUR 5,08
Loo...-N/D GBP GBP 0,26
Loo...-P/A SGD SGD 12,07
Loo...-R/A CHF CHF 0,21
Loo...-R/A EUR EUR 152,70
Loo...-R/A SGD SGD 5,08
Loo...-S/A EUR EUR 106,73
Loo...-S/A GBP GBP 7,17
Loo...-S/A SGD SGD 116,43
Loo...S1/A EUR EUR 11,59
Loo...N1/D GBP GBP 3,34
Loo...HN/A EUR EUR 20,60
Loo...S1/A GBP GBP 28,67
Loo... I/A EUR EUR 5,16
Loo... I/A GBP GBP 1,57
Loo... I/A USD USD 370,58
Loo... I/D USD USD 0,67
Loo... N/A GBP GBP 0,32
Loo... N/A USD USD 3,30
Loo... N/D GBP GBP 2,67
Loo... N/D USD USD 2,31
Loo...N1/A USD USD 10,29
Loo... R/A EUR EUR 26,21
Loo... R/A GBP GBP 0,12
Loo... R/A USD USD 251,48
Loo... R/D USD USD 6,89
Loo...RE/A USD USD 10,96
Loo... S/A EUR EUR 25,81
Loo... S/A GBP GBP 87,42
Loo... S/A USD USD 467,52
Loo... S/D USD USD 21,46
Loo...S1/A EUR EUR 326,66
Loo...S1/A GBP GBP 126,69
Loo...S1/A USD USD 605,99
Loo... SN1 USD USD 2,88
Loo...N1/D GBP GBP 562,53
Loo...N1/D USD USD 58,43
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 3.644,56 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2024
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Foto von Laurentiu Morariu auf Unsplash
AXA Investment Managers

Nachrichten aus aller Welt | Indiens NIFTY 50 auf Rekordhoch

Nach neun Monaten ohne Veränderungen hat die Europäische Zentralbank (EZB) letzte Woche ihren Leitzins um 25 Basispunkte auf 3,75% gesenkt. Den Währungshütern zufolge haben sich die Inflationsaussichten seit September, als die Zinsen ihren Höchststand erreicht hatten, „deutlich verbessert“. Allerdings geht die EZB nun davon aus, dass sich die Inflation auf durchschnittlich 2,5% im Jahr 2024 und 2,2% im kommenden Jahr belaufen wird. Im März hatte sie noch mit nur 2,3% und 2,0% gerechnet. Als erste Zentralbank eines G7-Staats hatte ebenfalls letzte Woche zunächst die Bank of Canada ihre Zinsen gesenkt (um 25 Basispunkte auf 4,75%) und damit ihren ersten Zinsschnitt seit vier Jahren vorgenommen.

13.06.2024 08:30 Uhr / » Weiterlesen

Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research im Global Market Strategy Office von Invesco
Invesco

Hartnäckige Inflation: Invesco-Stratege Jackson warnt vor Fehlentscheidungen

Der jüngste Anstieg der Inflation in den USA hat Sorgen geweckt, dass die US-Notenbank (Fed) die Zinssätze doch noch länger auf einem höheren Niveau halten könnte. Paul Jackson, Global Head of Asset Allocation Research im Global Market Strategy Office von Invesco, sieht zwar mehr Hinweise auf einen nachlassenden zugrunde liegenden Preisdruck, gibt jedoch zu bedenken, dass die oberflächlich hartnäckige Inflation die datengesteuerte Fed zu einer geldpolitischen Fehlentscheidung veranlassen könnte – mit negativen Folgen für Wirtschaft und Märkte.

07.05.2024 10:19 Uhr / » Weiterlesen

Cameron Shanks, Investmentanalyst bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

Tech-Unternehmen steigen in die Dividendenpolitik ein

Nach Meta ist nun auch der Tech-Gigant Alphabet in die Dividendenpolitik eingestiegen. Beide Unternehmen gesellen sich zu Microsoft, Apple und Nvidia als „große Tech“-Dividendenzahler. Hinzu kommen weitere Tech-Dividenden, darunter Salesforce und Booking.com mit ihrem Dividenden-Debüt in diesem Jahr. Diese Entwicklung ist von Bedeutung, da die Branche bisher eher auf Rückkäufe gesetzt hat.

11.06.2024 10:45 Uhr / » Weiterlesen

Dave Chappell, Senior Fund Manager Fixed Income bei Columbia Threadneedle Investments
Columbia Threadneedle Investments

Trotz Ankündigung: EZB legt sich nicht auf Lockerungen fest

Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) Christine Lagarde und zahlreiche Ausschussmitglieder hatten eine erste Zinssenkung in den vorangegangenen Wochen bereits angekündigt und nahmen diese heute erwartungsgemäß vor. Auch wenn es laut der Notenbank Fortschritte gäbe, hoben die Währungshüter ihre Wachstums- und Inflationsprognosen geringfügig an und wiesen darauf hin, dass der Preisdruck „stark“ und die Löhne „erhöht“ seien. Damit hält sich die EZB die Tür für eine weiterhin „deutlich“ restriktive Geldpolitik offen, falls dies erforderlich sein sollte – auch wenn sie eine extrem lockere Geldpolitik angedeutet hat.

07.06.2024 08:32 Uhr / » Weiterlesen

Capital Group
Capital Group

US-Wahlen 2024: Was Investoren wissen sollten

Da im November 2024 vermutlich Biden und Trump gegeneinander antreten werden, könnte die politische Führung nach den US-Wahlen eine völlig andere sein als jetzt. Dies dürfte politische Veränderungen nach sich ziehen, die sich auch auf Portfolios auswirken könnten.

12.06.2024 13:30 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Loomis Sayles US Growth Eq N/A EUR +12,37% +26,08% +45,04% +116,71%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,96% +24,76% +27,41% +98,81%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Loomis Sayles US Growth Eq N/A EUR +13,20% +16,73% +15,47%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,08% +14,63% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2024
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Loomis Sayles US Growth Eq N/A EUR N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt N/A N/A N/A
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Loomis Sayles US Growth Eq N/A EUR +14,60% +20,18% +18,22%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +14,72% +19,96% +18,37%

Allianz Global Sustainability Fonds – Interview mit Giles Money und Alex Bibani

Der 2003 aufgelegte Allianz Global Sustainability Fonds war einer der ersten globalen Nachhaltigkeitsfonds, und AllianzGI ist stolz auf die lange Erfolgsgeschichte des Fonds und die eigene Vorreiterrolle im Nachhaltigkeitsbereich. Die Portfoliomanager Giles Money und Alex Bibani arbeiten seit mehr als fünf Jahren zusammen, wobei Giles bereits seit 2005 nachhaltige Anlageportfolios managt. In diesem Gespräch geben uns die beiden Investmentexperten einen tieferen Einblick in die Strategie des Fonds.

» Weiterlesen

UBS Multi-Asset Stratege Brown: Positive Aussichten für Europas Wirtschaft und Finanzmärkte

Am 14. Juni wird in München die Fußball-Europameisterschaft angepfiffen. Schon gut eine Woche zuvor ertönte in Frankfurt der Anpfiff zur geldpolitischen Lockerung. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat als erste der G4-Zentralbanken die Zinsen gesenkt und damit eine Wende eingeleitet, nachdem im Kampf gegen die Inflation weltweit die Geldpolitik in einem noch nie da gewesenen Tempo und Ausmaß gestrafft worden war.

» Weiterlesen

US-Manager zu den Wahlen: "Zwei alte Männer im Rennen"

Alexander Farman-Farmaian, Manager des Edgewood L Select – US Select Growth, reflektiert über die Leistung seines Fonds im letzten Jahr, blickt auf die Wachstumsfirmen und Technologieinvestitionen der Zukunft und analysiert den Einfluss politischer Entwicklungen, wie der US-Wahlen, auf seine Investmentstrategie.

» Weiterlesen

M&G Anleihen Experte Bauer: Die spiegelverkehrte Welt der Zentralbanken

„In diesen Tagen erleben wir eine recht merkwürdige, quasi spiegelverkehrte Welt der Zentralbanken. Nachdem die EZB in der vergangenen Woche eine – wenn auch recht falkenhafte – Zinssenkung vorgenommen und gleichzeitig ihre Inflationsprognose nach oben korrigiert hatte, hat die Fed so ziemlich das genaue Gegenteil getan. Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung einer überraschend niedrigen Inflationsrate, gemessen am Verbraucherpreisindex CPI, beschloss die Fed, die Zinssätze auf dem derzeitigen Niveau zu belassen. Was noch wichtiger ist: Sie verschob den „Dot Plot“ – eine Grafik der individuellen Zinsprognosen des Offenmarktausschusses – nach oben. Das deutet darauf hin, dass die Fed die Zinssätze in diesem Jahr nur einmal senken wird.

» Weiterlesen