Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien

Raiffeisen Kapitalanlage GmbH

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien RZ A (AT0000A1U5Q4) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Sector Equity Infrastructure" (Infrastruktur-Sektor Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 20.12.2017 (2,78 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Raiffeisen Kapitalanlage GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Rai...ien RZ A EUR 0,26
4 weitere Tranchen
Rai...Aktien A EUR 1,62
Rai...ien RZ T EUR 3,62
Rai...Aktien T EUR 19,04
Rai...ktien VT EUR 6,61
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 31,15 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.08.2020
Aktuelle Raiffeisen Capital Management Meldungen » zum Raiffeisen Capital Management NewsCenter
Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Volatiler Herbst?

In ihrem neuesten Kapitalmarktkommentar zieht Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG, Billanz über den Aktienmarkt in der Urlaubssaison: "Die Urlaubssaison neigt sich dem Ende zu, aber von einer Sommerpause am Aktienmarkt war nichts zu bemerken. So stieg der Weltaktienindex auf Euro-Basis seit der letzten kleinen Korrektur Mitte Juni um immerhin zehn Prozent, während im selben Zeitraum der amerikanische S&P 500 um satte 16 und der Technologiemarkt Nasdaq sogar um 25 Prozent, jeweils auf Dollarbasis, ungebremst weiter nach oben kletterte."

03.09.2020 15:22 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Vlad Hilitanu on Unsplash

"Only what gets measured gets done" | Raiffeisen KAG gleicht CO2-Emissionen aus

Parallel zur Integration der ESG-Kriterien in sämtliche Investmentprozesse arbeitet die Raiffeisen KAG auf Unternehmensebene an Maßnahmen der Betriebsökologie, um den eigenen ökologischen Fußabdruck positiv zu beeinflussen. Unter dem Motto „Only what gets measured gets done“, hat die Raiffeisen KAG im vergangenen Jahr in einem gemeinsamen Projekt mit der Universität für Bodenkultur (BOKU) erstmals den eigenen CO2-Footprint (für das Jahr 2018) ermittelt und ausgeglichen.

20.08.2020 11:02 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Wie Technologie, Internet und Kommunikation die Aktienmärkte bestimmen

In ihrem neuesten Kapitalmarktkommentar beschäftigt sich Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG, mit der zunehmenden Konzentration am US-Aktienmarkt: "Ohne die Performancebeiträge der großen Vier (Amazon, Apple, Microsoft und Google) wäre der S&P 500 seit Jahresbeginn nicht leicht im Plus, sondern mit rund 4 % im Minus. Der Börsenwert dieser Unternehmen liegt bei knapp 6 Billionen US-Dollar und damit so hoch, wie jener der 350 „kleinsten“ Unternehmen in diesem Index oder aller Aktienwerte in der Eurozone. Die Bezeichnung „der Markt“ als Synonym für eine repräsentative Entwicklung ist daher kaum mehr zutreffend."

05.08.2020 11:54 Uhr / » Weiterlesen

Ingrid Szeiler, CIO, Raiffeisen KAG

3000er-Marke übersprungen | Raiffeisen KAG CIO Szeiler kommentiert

Fast zeitgleich haben der EuroStoxx50-Index und der S&P500-Index die 3000er Marke überwunden. Manche sprechen von technischen Marken, deren Überspringen Gutes verheißt. Und das mag durchaus sein, denn der Markt ist bekanntlich zu einem wesentlichen Teil von Psychologie getrieben. | Mehr dazu im neuesten Kapitalmarktkommentar von Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen KAG.

03.06.2020 18:04 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.08.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien RZ A -12,00% -3,11% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -12,54% -8,09% -0,94% +12,76%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien RZ A N/A N/A -5,57%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -0,40% +2,14% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.08.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien RZ A 0,14 N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ 0,15
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Raiffeisen-Infrastruktur-Aktien RZ A +28,95% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +22,08% +15,24% +14,76%

Eine wachsende Kluft: Die Schwellenländer und die Berichtssaison für das 2. Quartal 2020

Die Schwellenländer (Emerging Markets, EM) werden oftmals als homogen betrachtet. Diese Annahme ist jedoch irreführend. Zwischen den einzelnen Märkten, die in den Schwellenländerindizes vertreten sind, bestehen enorme Unterschiede. Die Covid-19-Krise hat diese Unterschiede deutlich sichtbar gemacht – insbesondere jene zwischen aufstrebenden asiatischen Volkswirtschaften und anderen Schwellenländern. Auch in den Ergebnissen der Schwellenländerunternehmen für das 2. Quartal kommt diese Kluft klar zum Ausdruck.

» Weiterlesen

Big Data: Gewinner der Krise

Das Coronavirus hat die viele soziale Veränderungen ausgelöst und die digitale Transformation bei Unternehmen und Verbrauchern weiter vorangetrieben. Viele digitale Prozesse, die schon länger nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken waren, sind zunehmend zur Norm geworden.

» Weiterlesen

Persönliche und individuelle Beratung überzeugt – in der Krise mehr denn je

Die österreichische Vertriebsspezialistin bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), Sandra Straka, ist stets nah bei ihren Kunden, begleitet und betreut individuell nach Bedarf. Die Corona-Krise hat ihr gezeigt: Auch wenn reale Treffen nicht möglich sind – mit der Unsicherheit angesichts turbulenter Märkte wuchs der Gesprächsbedarf. Manche Kundenbeziehung ist jetzt online und telefonisch noch persönlicher und intensiver als zuvor. Was GSAM daraus gelernt hat – und welche Vertriebsstrategien sich auch international ableiten lassen –, erklärt Sandra Straka im Interview.

» Weiterlesen

Ölpreis ist Gradmesser der Corona-Pandemie

Öl gilt immer noch als Schmierstoff der Wirtschaft. Doch in diesem Jahr läuft nichts wie geschmiert. Als Energieträger und Grundstoff für die Industrie zeigt der Ölpreis den Grad der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an. Und die Wirtschaftsaktivität ist mit der Corona-Pandemie deutlich gesunken. Wer tankt oder Heizöl kauft, kann sich zwar über niedrigere Preise freuen. Anleger bleiben aber eher vorsichtig. Denn solange kein Impfstoff auf den Markt kommt und die gesamtwirtschaftliche Nachfrage nicht deutlich anzieht, erholt sich der Ölpreis nicht nachhaltig. Ein Beitrag von Max Holzer, Leiter Relative Return und Mitglied des Union Investment Committee.

» Weiterlesen

Fünf Jahre SDGs, fünf Erkenntnisse

Die UNO-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) werden diesen Monat fünf Jahre alt. Welche Erkenntnisse haben wir in der Zwischenzeit gewonnen? Eine ganze Menge. Doch ist noch viel zu tun, sagt Jan Anton van Zanten, SDG Strategist bei Robeco.

» Weiterlesen

AXA IM Fondsmanagerin O’Toole: Wie Corona und Klimaziele die Elektromobilität beschleunigen

Auch wenn Teslas mit Spannung erwarteter „Battery Day“ von Experten eher verhalten kommentiert wurde: Die meisten Branchenkenner sind sich einig, dass Elektrofahrzeugen die Zukunft gehört. Eine Erkenntnis, die sich auch außerhalb der Branche durchsetzt: „Die Welt sucht aktuell nachhaltige Lösungen, die sowohl die weitreichenden Auswirkungen der Pandemie berücksichtigen, als auch Antworten auf die dringenden Herausforderung des Klimawandels geben. Elektrofahrzeuge sind hier eine Möglichkeit.“, sagt Amanda O’Toole, Portfolio Manager, Clean Economy Strategy, bei AXA Investment Managers. Und dies dürfte langfristig Auswirkungen haben - für die Branche und auch für Investoren.

» Weiterlesen

Carmignac's Note: September 2020

In diesem Spätsommer herrscht nach wie vor Unklarheit im Hinblick auf die künftige Entwicklung der Pandemie, denn die Kenntnisse über das Virus sind weiterhin sehr lückenhaft. Sicher ist, dass Menschen, Unternehmen und Regierungen – wenn auch spät – begonnen haben, sich an diese Ungewissheit anzupassen. Diese Verhaltensänderungen verhindern zwar eine Erholung der gesamten Wirtschaftstätigkeit, die über die Aufholjagd des dritten Quartals hinausgehen würde, aber sie mindern die Gefahr, dass sich die Gesundheitslage erneut drastisch verschlechtert. Zudem führen sie zu einem extremen Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Wirtschaftssektoren.

» Weiterlesen

UBS Macro Monthly | Der Brückenschlag zur Genesung

Es besteht weiterhin ein ständiger Kampf zwischen Pandemie-bedingten Beeinträchtigungen der Wirtschaft und den einschneidenden politischen Maßnahmen, die das wirtschaftliche Umfeld nach wie vor beherrschen. In den kommenden Monaten werden noch offenen Fragen zu den prägenden Entwicklungen und Geschehnissen des Jahres 2020 beantwortet werden.

» Weiterlesen

DWS und Zurich verlängern ihre strategische Partnerschaft

Die DWS Group und die Zurich Gruppe Deutschland haben ihre strategische Partnerschaft im fondsgebundenen Retailgeschäft in Deutschland vorzeitig um 10 Jahre bis zum Jahr 2032 verlängert. Die Unternehmen werden ihre seit 2001 bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit im Fondsvertrieb und bei der Entwicklung fondsgebundener Versicherungsprodukte damit auch künftig fortsetzen. Die enge und vertrauensvolle Partnerschaft, die schon bisher zur Entwicklung exklusiver Produktinnovationen insbesondere bei Fondspolicen geführt hat, soll künftig zum weiteren Wachstum der Mittelzuflüsse sowie des verwalteten Vermögens der DWS beitragen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com