Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Schroder International Selection Fund Global Cities

Schroder Investment Management (Europe) S.A.

Globale Immobilienaktien

ISIN: LU0968428721

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Schroder ISF Global Cities Z Dis EUR (LU0968428721) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Property - Indirect Global" (Globale Immobilienaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 02.10.2013 (7,83 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Schroder Investment Management (Europe) S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Schroder Investment Management Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Sch... Dis EUR EUR 8,06
19 weitere Tranchen
Sch... Acc EUR EUR 14,50
Sch...cc EUR H EUR 33,38
Sch... Acc USD USD 77,25
Sch... Dis EUR EUR 3,80
Sch...cc EUR H EUR 4,47
Sch... Acc USD USD 7,37
Sch...cc EUR H EUR 8,83
Sch... Acc USD USD 6,46
Sch... Acc CHF CHF 0,00
Sch... Acc EUR EUR 0,21
Sch...cc EUR H EUR 29,24
Sch... Acc USD USD 86,01
Sch... Dis EUR USD 19,04
Sch...cc EUR H EUR 0,02
Sch... Acc USD USD 205,90
Sch... Acc USD USD 0,00
Sch... Dis USD USD 0,03
Sch... Acc EUR EUR 0,00
Sch...cc EUR H EUR 2,36
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 506,93 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.06.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
M&G Investments
M&G Investments

Die Value-Rallye – der 9-Monats-Rückblick

Der Value-Stil steht wieder höher in der Gunst der Anleger. Was hat die Rotation angetrieben? Lesen Sie die Einschätzungen unseres Value Equity-Teams und warum es der Meinung ist, dass die Aussichten für Value weiterhin attraktiv sind.

22.07.2021 10:42 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Angelé, Senior Economist der BANTLEON BANK AG
BANTLEON

Inflationserwartungen sind noch nicht am Ziel

Inflationserwartungen spielen bei geldpolitischen Überlegungen der EZB eine wichtige Rolle. Gegenwärtig haben die Währungshüter das Problem, dass insbesondere die kapitalmarktbasierten Inflationserwartungen ihrer Einschätzung nach zu niedrig sind. Aus Sicht der EZB vorteilhaft ist vor diesem Hintergrund die Tatsache, dass Inflationserwartungen so gut wie ausschliesslich das gegenwärtige Inflationsumfeld widerspiegeln und nicht etwa Schlüsse auf die künftige Inflationsentwicklung zulassen.

23.07.2021 12:00 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Henning Stein, Global Head of Thought Leadership bei Invesco
Invesco

Der stillen Revolution eine Stimme geben – wie Asset Manager zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen können

In der Öffentlichkeit wird das Investmentmanagement häufig als eigennützige Branche wahrgenommen, für die das Gemeinwohl eine höchstens untergeordnete Rolle spielt. Eine neue Studie von Invesco räumt mit diesem Vorurteil auf und verdeutlicht die wichtige Rolle, die Vermögensverwalter als Vorreiter nachhaltiger Strategien und Praktiken spielen – insbesondere durch einen aktiven konstruktiv-kritischen Dialog mit den Unternehmen, in die sie investieren. Das Invesco-Whitepaper mit dem Titel „Giving voice to the quiet revolution: asset management, the environment and popular perceptions“ („Der stillen Revolution eine Stimme geben: Asset Management, die Umwelt und die allgemeine Wahrnehmung“) unterstreicht den wichtigen Beitrag des Asset Managements zu nachhaltigen Veränderungen und enthält Beiträge von Barbara Rupf-Bee, Head of EMEA bei Allianz Global Investors, sowie den Professoren David Stillwell (University of Cambridge Judge Business School), John Gathergood (University of Nottingham), Christopher Wright (University of Sydney) und Daniel Nyberg (University of Newcastle, Australien).

19.07.2021 11:30 Uhr / » Weiterlesen

Malcolm McPartlin, Co-Manager des Aegon Global Sustainable Equity Fund bei Aegon Asset Management
Aegon Asset Management

ESG-Ratings: Warum Standardisierung keine Lösung darstellt

„Responsible Investing (RI) gibt es schon seit langer Zeit, wobei die damit verbundenen Herausforderungen und Themen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben. Eine nachhaltige Revolution durchzieht nun die Gesellschaft in Bezug auf unsere Werte mit entsprechendem Einfluss auf viele Sektoren und Unternehmen.

30.07.2021 10:01 Uhr / » Weiterlesen

Credit Suisse
Credit Suisse

Niedrige Zinsen und der globale Aufschwung beflügeln Unternehmensanleihen aus Schwellenländern

Wir sind weiterhin der Ansicht, dass das Umfeld für Schwellenländeranleihen günstig bleibt. Ein starker globaler Wirtschaftsaufschwung kommt letztlich den allgemeinen Fundamentaldaten von Anleihen zugute. Zudem erscheinen uns die aktuellen Bewertungen von Schwellenländeranleihen im Vergleich zu Papieren aus Industrieländern immer noch attraktiv. Sie sollten im Jahresverlauf zu weiteren Mittelzuflüssen führen. Diese robusten Rahmenbedingungen dürften den Kreditspreads trotz einer erhöhten Volatilität ausreichend Unterstützung verschaffen. Die jüngsten Äusserungen wichtiger Notenbankvertreter deuten in der Frage, ab wann die expansive Geldpolitik zurückgefahren wird, einen eher vorsichtigen Ansatz an. Insofern erwarten wir in nächster Zeit keine Änderungen seitens der Fed.

21.07.2021 12:00 Uhr / » Weiterlesen

Harald Rieger, Leiter des institutionellen Geschäfts der Union Investment Gruppe
Union Investment

Harald Rieger wird Leiter des institutionellen Geschäfts von Union Investment

Harald Rieger übernimmt spätestens zum 1. August 2022 die Leitung des institutionellen Geschäfts der Union Investment Gruppe und folgt damit André Haagmann, der im März 2022 in den Vorstand der Union Asset Management Holding AG wechselt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird Rieger zeitgleich zum Geschäftsführer der Union Investment Institutional GmbH berufen. Zuletzt war Rieger Geschäftsführer der DWS International GmbH und dort zuständig für Vertrieb, Marketing und die europäischen Niederlassungen.

30.07.2021 15:50 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.06.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Global Cities Z Dis EUR +18,13% +22,75% +31,99% +37,93%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +18,81% +25,18% +23,23% +27,04%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Schroder ISF Global Cities Z Dis EUR +9,69% +6,64% +10,41%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,18% +4,85% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.06.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Schroder ISF Global Cities Z Dis EUR 3,02 0,53 0,46
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,58 0,36 0,33
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Global Cities Z Dis EUR +9,26% +16,94% +14,71%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,92% +18,18% +15,24%

EU-Klimagesetzespaket: Welche Aktienchancen ergeben sich in Europa?

Das Gesetzespaket „Fit for 55“ der Europäischen Kommission eröffnet der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge vielfältige Anlagechancen am europäischen Aktienmarkt. Das Gesetzespaket legt dar, welche Transformationsmaßnahmen ergriffen werden sollen, um das Ziel der Europäischen Union (EU) zu erreichen, die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent zu verringern. Mit diesem Schritt will die EU sicherstellen, dass sie bis 2050 klimaneutral ist.

» Weiterlesen

Harald Rieger wird Leiter des institutionellen Geschäfts von Union Investment

Harald Rieger übernimmt spätestens zum 1. August 2022 die Leitung des institutionellen Geschäfts der Union Investment Gruppe und folgt damit André Haagmann, der im März 2022 in den Vorstand der Union Asset Management Holding AG wechselt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird Rieger zeitgleich zum Geschäftsführer der Union Investment Institutional GmbH berufen. Zuletzt war Rieger Geschäftsführer der DWS International GmbH und dort zuständig für Vertrieb, Marketing und die europäischen Niederlassungen.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Etwas mehr Normalität

Die Erholung der Weltwirtschaft scheint sich wieder zu verlangsamen. In diesem Zusammenhang sei aber auf zwei wichtige Punkte hingewiesen. Welche das sind und was zur Pandemie und der hoch ansteckenden Delta-Variante (noch) zu sagen ist, erfahren Sie in unserer aktuellen „Die Woche Voraus“.

» Weiterlesen

Das ist nicht das Ende des Kapitalismus in China

"Wir bleiben zuversichtlich, was die langfristigen Aussichten für chinesische Aktien anbelangt. Trotz der Ereignisse der vergangenen Woche sind wir überzeugt, dass der Privatsektor weiter entscheidend dazu beitragen wird, dass Chinas Wirtschaft innovativ bleibt und floriert und das Land sein Ziel erreicht, bis 2035 eine moderat prosperierende Nation zu sein. China braucht zum Ankurbeln seines Wachstums auch weiterhin gut funktionierende Kapitalmärkte. Für Unternehmen, die sich den neuen Regulierungsrahmen und den Zielen der Politik wie digitale Innovationen, grüne Technologien, Zugang zu erschwinglicher Gesundheitsversorgung und verbesserte Lebensbedingungen anpassen können, bleibt der Ausblick rosig.

» Weiterlesen

ESG-Ratings: Warum Standardisierung keine Lösung darstellt

„Responsible Investing (RI) gibt es schon seit langer Zeit, wobei die damit verbundenen Herausforderungen und Themen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben. Eine nachhaltige Revolution durchzieht nun die Gesellschaft in Bezug auf unsere Werte mit entsprechendem Einfluss auf viele Sektoren und Unternehmen.

» Weiterlesen

Ostrum AM Stratege: Rückgang der US-Renditen nur vorübergehend

Der zuletzt gesehene erhebliche Rückgang der US-Renditen ist nach Ansicht von Stéphane Déo, Head of Markets Strategy beim französischen Asset Manager Ostrum, nur vorübergehender Natur. Für die jüngste Entwicklung sprächen weniger fundamentale als vielmehr technische Gründe. In seiner aktuellen Marktbetrachtung schreibt Déo:

» Weiterlesen

Exklusiv-Interview: Stefan Böttcher erklärt Griechenland-Übergewicht

Warum ausgerechnet griechische Stock-Picks in dem von Stefan Böttcher gemangten „Smaller Emerging Markets Opportunities“-Fonds aktuell stark gewichtet sind, welche weiteren High-Conviction Positionen der Strategie besonders erwähnenswert ist und wie der Fiera Capital Fondsmanager die COVID-Situation in Vietnam und Indonesien einschätzt, diskutierte e-fundresearch.com in Teil 2 der zweiteiligen Exklusiv-Video-Interviews.

» Weiterlesen

Mit dem richtigen Mix lassen sich auch im 2. Halbjahr positive Finanzmarktrenditen erzielen

Derzeit gibt es viele positive Faktoren, doch kann man sich fragen, ob der unaufhaltsame Anstieg von Risikoanlagen – ein charakteristisches Merkmal des ersten Halbjahres – unvermindert anhalten wird. Für die absehbare Zukunft erwarten wir, dass das Wirtschaftswachstum in den Industrieländern weiterhin über dem Trend liegen wird, da sich die Welt allmählich vom exogenen Covid-19-Schock erholt.

» Weiterlesen

Intelligente Auswege aus dem Allokationsdilemma – Erlebnisdiskussion mit Fotogalerie

Institutionelle Top-Investoren diskutierten im Zuge des virtuellen Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfels 2021 von Barbara Bertolini im Brasilianischen Regenwald. Aug‘ in Aug‘ stellten sie sich mutig den Gorillas und mächtigen Anakondas, während sie dabei unbeirrt und konzentriert das Thema Schwellenländeranleihen unter die Lupe nahmen. Das erlebnisreiche Fachvideo inkl. einer humorvollen Making-of Fotogalerie finden Sie unterhalb des Artikels.

» Weiterlesen

Columbia Threadneedle: Übergang zur Netto-Null-Wirtschaft schafft Job- und Anlagechancen

Der globale Übergang zu einer Netto-Null-Wirtschaft schafft der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle zufolge insbesondere in Europa Jobchancen. „Das Pariser Klimaabkommen sollte keinesfalls als Bedrohung für den Arbeitsmarkt gesehen werden – ganz im Gegenteil“, schreibt Iain Richards, Leiter Global Responsible Investment Policy bei Columbia Threadneedle Investments, in einem aktuellen Kommentar. „Es stellt eine Chance dar, die Folgen des Klimawandels zu mindern, die Erholung nach der COVID-19-Pandemie zu festigen sowie vom realen Aufwärtspotenzial für das Stellenwachstum in der Europäischen Union zu profitieren.“

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com