Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Abaris Biotechnology Opportunities

Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Abaris Biotechnology Opportunities A EUR (LU2210105669) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Sector Equity Biotechnology" (Biotechnologie-Sektor Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 09.11.2020 (0,86 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Abaris Investment Management AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Aba...es A EUR EUR 17,74
1 weitere Tranchen
Aba...es A CHF CHF 16,50
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 57,47 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.08.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Daisuke Nomoto, Leiter für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: Japans Underperformance dürfte sich bald auflösen

Der japanische Aktienmarkt könnte der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge bald gegenüber anderen Märkten aufholen. Dass er in diesem Jahr im Vergleich zu anderen Regionen zurückliege, dürfte ein temporäres Phänomen bleiben. „Die Zeiten, in denen japanische Aktien gegenüber anderen Märkten eine kontinuierliche Underperformance hinlegten, sind lange vorbei“, sagt Alex Lee, Portfoliomanager für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

15.09.2021 15:23 Uhr / » Weiterlesen

DJE Kapital AG
DJE Kapital AG

DJE-Perspektive September 2021: DAX 16.000, Buy the dip

Im Frühjahr 2020, noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie, prognostizierte Dr. Jens Ehrhardt für den DAX 16.000 Punkte im Jahr 2021. Er blieb auch während des Corona-Einschnitts und danach dabei. Diese Prognose war kein Zufallstreffer eines Daueroptimisten, sondern fußte auf der Bewertung der fundamentalen, monetären und markttechnischen Faktoren, zum Beispiel der sehr hohen Liquiditätsversorgung und dem allzu starken Pessimismus, vor allem während der ersten Corona-Welle. Nun notiert der DAX nahe an der 16.000-Punkte-Marke, und Dr. Jens Ehrhardt macht sich im Zwiegespräch mit dem Finanzjournalisten Markus Koch Gedanken, wie es weitergehen könnte.

14.09.2021 14:00 Uhr / » Weiterlesen

Jörg Angelé, Senior Economist der BANTLEON BANK AG
BANTLEON

BANTLEON zur EZB-Sitzung: PEPP-Käufe werden reduziert – aber nur ein bisschen

Wie im Vorfeld allgemein erwartet, hat sich der EZB-Rat bei seinem heutigen Treffen auf eine Reduktion der PEPP-Anleihenkäufe verständigt. In der geldpolitischen Stellungnahme heisst es, die PEPP-Käufe sollen in einem moderat geringeren Umfang fortgeführt werden, als während des 2. und 3. Quartals. Bisher hatte die entsprechende Passage gelautet, die Käufe werden in einem signifikant grösseren Umfang vorgenommen, als in den ersten Monaten des Jahres. Wir schliessen daraus, dass die Käufe ab Oktober in etwa dem Ausmass von Januar bis März dieses Jahres entsprechen werden bzw. leicht darüber liegen. Damals wurden Anleihen für durchschnittlich rund 63 Mrd. EUR pro Monat erworben. Das entspräche verglichen mit dem Zeitraum April bis August einer Reduktion um monatlich etwa 10 Mrd. bis 15 Mrd. EUR.

09.09.2021 16:36 Uhr / » Weiterlesen

Audun Wickstrand-Iversen, Portfolio Manager der Fonds Disruptive Opportunities und Future Waves bei DNB Asset Management
DNB Asset Management

DNB AM Fondsmanager: Warum die Energiekosten auf Null sinken könnten

Täglich werden Berichte über die Energiezukunft, „über Peak Oil“ oder die Grüne Wende veröffentlicht. Gemeinsamer Nenner ist oftmals, dass der Energiepreis bis zum Jahr 2030 steigen wird und wir uns zur „Null-Emissions-Gesellschaft“ im Jahr 2050 entwickeln werden. In einigen dieser Berichte steigt der Energiepreis stark, manchmal aber nur „wenig“. Was ist, wenn wir völlig falsch denken? Was ist, wenn die Energiepreise und -kosten sinken und nicht steigen? Was ist, wenn die Produktionskosten für Energie gegen Null gehen? Können alle Berichte so falsch sein? Könnte sein! Lesen Sie hierzu den Kommentar von Audun Wickstrand-Iversen, Portfolio Manager der Fonds Disruptive Opportunities und Future Waves bei DNB Asset Management:

23.08.2021 11:00 Uhr / » Weiterlesen

KEPLER FONDS

KEPLER Börsenminute mit Kurt Eichhorn

Mit der KEPLER-FONDS Börsenminute informieren wir Sie über Aktualitäten an den Finanzmärkten. In der neuesten Ausgabe fasst Fondsmanager Kurt Eichhorn die aktuelle Situation an den Finanzmärkten für Sie zusammen.

10.09.2021 15:38 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Charlotte Venema on Unsplash
PGIM Investments

PGIM Fixed Income: EZB-Anpassungen sind kein Tapering, sondern ein Zeichen funktionierender Märkte

„In der vergangenen Woche hat die EZB das Pandemie-Anleihekaufprogramm geringfügig reduziert und, wenn man die ausbleibende Marktreaktion nach der Ankündigung betrachtet, den Markt recht erfolgreich davon überzeugt, dass es sich dabei nicht um ein Tapering handelt. Es ist nicht klar, dass die Anleger diesen Schritt als ein Signal hinsichtlich des geldpolitischen Kurses interpretieren sollten; wir sind vielmehr der Meinung, dass die Senkung als Ergebnis eines besseren Funktionierens der Märkte seit dem Ausbruch der Pandemie zu sehen ist.

16.09.2021 14:04 Uhr / » Weiterlesen

Jan Sicking, Executive Director, Goldman Sachs Asset Management
Goldman Sachs Asset Management

Goldman Sachs AM: Jan Sicking verstärkt Vertriebsteam in Deutschland weiter

Jan Sicking stärkt seit 1. September als Executive Director das Vertriebsteam bei Goldman Sachs Asset Management. Er unterstützt bei der Zusammenarbeit mit großen Fondsinvestoren, wie Dachfondsmanagern und Fondsselektoren. In diesem Kernsegment will Goldman Sachs Asset Management in den kommenden Jahren weiter stark wachsen und Services für Asset Manager gezielt ausbauen. Jan Sicking war zuvor mehr als sieben Jahre bei BlackRock tätig. Seine Karriere hatte er 2011 als Researcher für Währungsprognosen bei der DZ Bank begonnen.

17.09.2021 14:05 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Mick Haupt on Unsplash
DekaBank

Deka-EZB-Kompass: In kleinen Schritten aus dem Krisenmodus

Der Deka-EZB-Kompass kletterte im August auf einen neuen historischen Höchststand von 55,9 Punkten, zeigte dabei aber uneinheitliche Entwicklungen in seinen Teilbereichen, was seine Interpretation erschwert. Einem weiteren starken Anstieg der Inflationssäule steht mittlerweile ein Rückgang der Konjunktursäule gegenüber. Die Finanzierungssäule hat sich auf hohem Niveau leicht verbessert.

07.09.2021 14:20 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.08.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Abaris Biotechnology Opportunities A EUR -6,93% N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +6,16% +19,61% +28,00% +63,78%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Abaris Biotechnology Opportunities A EUR N/A N/A -0,17%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,46% +10,20% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.08.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Abaris Biotechnology Opportunities A EUR N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 1,19 0,34 0,48
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Abaris Biotechnology Opportunities A EUR N/A N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +15,31% +23,15% +21,35%

AllianzGI Die Woche voraus: Und „Action“, bitte!

Nach einer Phase vergleichsweiser niedriger Schwankungsbreiten auf Aktien-, Anleihe- und Währungsmärkten über den Sommer hinweg lässt der Blick in den Kalender für die kommenden Wochen mehr „Action“ erwarten. Die Kombination von politischen Ereignissen mit einer Reihe von Zentralbankmeetings vor dem Hintergrund unerwartet hoher Inflationsraten dürfte den Puls der Märkte höherschlagen lassen..

» Weiterlesen

Der Technologiesektor – ein Allheilmittel schlechthin?

Während der Covid-19-Krise verzeichneten Technologieunternehmen immense Kursgewinne, und sie werden neben den Unternehmen des Gesundheitssektors - deren Aktienkurse im Vergleich dazu nur geringfügig stiegen - als die Lösung für eine Vielzahl von Herausforderungen angesehen, die in der Krise in den Vordergrund getreten sind. Doch es wäre ein Fehler, technologische Innovationen (oder Big Data) auf Tech-Unternehmen zu beschränken. Die Gesundheitskrise dient aus unserer Sicht als Katalysator für viele gesellschaftliche Entwicklungen und hat die digitale Transformation und Big Data in vielen Branchen noch stärker in den Mittelpunkt gerückt, wie Jacques-Aurélien Marcireau, Co-Head Equities und Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Big Data (LU1244893696), im Interview berichtet:

» Weiterlesen

Goldman Sachs AM: Jan Sicking verstärkt Vertriebsteam in Deutschland weiter

Jan Sicking stärkt seit 1. September als Executive Director das Vertriebsteam bei Goldman Sachs Asset Management. Er unterstützt bei der Zusammenarbeit mit großen Fondsinvestoren, wie Dachfondsmanagern und Fondsselektoren. In diesem Kernsegment will Goldman Sachs Asset Management in den kommenden Jahren weiter stark wachsen und Services für Asset Manager gezielt ausbauen. Jan Sicking war zuvor mehr als sieben Jahre bei BlackRock tätig. Seine Karriere hatte er 2011 als Researcher für Währungsprognosen bei der DZ Bank begonnen.

» Weiterlesen

Janus Henderson Research-Experte: "Jetzt müssen Aktien auf eigenen Füßen stehen"

Seit die Corona-Pandemie die Weltwirtschaft ins Wanken brachte, waren makroökonomische Entwicklungen eine treibende Kraft auf den Finanzmärkten. Lockdowns, die einsetzenden Konjunkturmaßnahmen und die rasche Zulassung von Impfstoffen, überlagerten zeitweise wertpapierspezifische Faktoren und führten dazu, dass sich risikoreichere Anlageklassen (und in einigen Fällen Staatsanleihen) im Gleichschritt bewegten.

» Weiterlesen

DWS USA Volkswirt: Ausblick auf die US-Notenbanksitzung

Die jüngsten Äußerungen hochrangiger US-Notenbanker deuten unseres Erachtens nicht darauf hin, dass in der kommenden Sitzung wesentliche Veränderungen bekannt gegeben werden. Weder dürfte die US-Notenbank "ausreichende weitere Fortschritte", geschweige denn eine Reduktion der Anleiheankäufe ankündigen.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com