FISCH Convertible Global IG Fund

Universal-Investment Luxembourg SA

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim FISCH Convertible Global IG LE EUR Inc (LU2272748166) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Convertible Bond - Global, EUR Hedged" (Globale Wandelanleihen (EUR-gehedged)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 29.01.2021 (2,00 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Universal-Investment Luxembourg SA" administriert - als Fondsberater fungiert die "Fisch Asset Management AG".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
FIS... EUR Inc EUR 30,66
7 weitere Tranchen
FIS... CHF Acc CHF 0,14
FIS... CHF Acc CHF 16,65
FIS... USD Acc USD 12,49
FIS... EUR Acc EUR 11,61
FIS... EUR Inc EUR 9,46
FIS... CHF Acc CHF 30,10
FIS... USD Inc USD 0,01
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 111,12 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2022
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Hugo Le Damany, Economist und François Cabau, Senior Eurozone Economist bei AXA Investment Managers
AXA Investment Managers

Das Risiko für einen höheren Endzinssatz ist gestiegen

Sowohl die weichen als auch die harten Konjunkturindikatoren der Eurozone haben seit November positiv überrascht. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass im schlimmsten Fall nur eine kurzlebige, seichte Rezession bevorsteht. Wir können sogar nicht gänzlich ausschließen, dass eine Rezession ganz vermieden wird. Deutschland etwa überraschte mit einem flachen BIP-Wachstum für das vierte Quartal (Q4).

26.01.2023 14:44 Uhr / » Weiterlesen

Michael Grady, Head of Investment Strategy und Chief Economist bei Aviva Investors
Aviva Investors

Aviva Investors Chefstratege: Marktschwankungen werden auch 2023 anhalten

Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc. („Aviva“) rechnet mit einer weiterhin starken Abschwächung des globalen Wachstums im Jahr 2023, da die wichtigsten Volkswirtschaften in eine Rezession eintreten dürften. Der Abschwung wird sich auf die entwickelten Volkswirtschaften konzentrieren, von denen viele Schwierigkeiten haben dürften, überhaupt Wachstum zu erzielen. Der Konflikt in der Ukraine hat die Probleme auf der Angebotsseite nach der COVID-Pandemie erheblich verschärft, aber auch die aggressiven Maßnahmen der Zentralbanken zur Bekämpfung der anhaltenden Inflation sind ein wichtiger Faktor für diese Entwicklung.

28.12.2022 09:22 Uhr / » Weiterlesen

Marcio da Costa Senior Portfolio Manager SSA & Green Bonds, Bantleon
BANTLEON

Durchweg positive Aussichten für Green Bonds im Jahr 2023

Nach einem pechschwarzen Jahr 2022 sind Green Bonds sehr erfreulich ins neue Jahr gestartet: Der »Bloomberg MSCI Global Green Bond Index« (währungsgesichert in EUR) stieg im Januar bis dato um 3,80% – fast doppelt so stark wie 1- bis 10-jährige EUR-Anleihen. Und die Bedingungen für einen Einstieg in das Segment sind derzeit angesichts der hohen laufenden Verzinsung, der ungebremst hohen Nachfrage und des geringen Greeniums günstig. Entsprechend sind auch die Perspektiven für das Jahr 2023 durchweg positiv. Im Fall des »BANTLEON Szenarios« sollte es Investoren sogar gelingen, einen bedeutenden Teil der Verluste aus dem Jahr 2022 aufzuholen.

23.01.2023 10:03 Uhr / » Weiterlesen

Thomas Planell, Portfoliomanager bei der französischen Investmentgesellschaft DNCA
Natixis Investment Managers

DNCA Experte Planell: Baldige geldpolitische Wende nicht realistisch

Wunderglaube oder Illusion – aber keinesfalls realistisch sind für Thomas Planell, Portfoliomanager bei der französischen Investmentgesellschaft DNCA, die Hoffnungen auf eine baldige geldpolitische Wende. Trotz vieler guter Nachrichten, zuletzt vom Arbeitsmarkt, hinge über all den optimistischen Szenarien ein Damoklesschwert, das offenbar auch die Notenbanken besorge: Könnte eine westliche Wirtschaft, die sich widerstandsfähiger zeigt als erwartet, und ein chinesisches Wachstum von über 5 % im Jahr 2023 eine Rückkehr der Überhitzung auslösen, gegen die die Zentralbanken seit über einem Jahr ankämpfen?

26.01.2023 17:42 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2022
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
FISCH Convertible Global IG LE EUR Inc -12,46% -12,46% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -17,19% -17,19% -2,90% -2,31%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
FISCH Convertible Global IG LE EUR Inc N/A N/A -5,27%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -1,23% -0,72% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2022
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
FISCH Convertible Global IG LE EUR Inc negativ N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
FISCH Convertible Global IG LE EUR Inc +11,58% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,85% +11,95% +10,03%

Exklusiv: Das war die Sustainable Finance Konferenz in Wien (inkl. Fotogalerie)

Unter dem Motto "Shaping the Future" haben Dragonfly Finance und die CFA Society Austria am 25. Januar zur Sustainable Finance Konferenz in die PwC Zentrale in den Wiener DC Tower geladen. Hoch über den Dächern Wiens teilten ESG Experten Zugänge zum Thema Nachhaltigkeit und tauschten Perspektiven aus verschiedenen Branchen und Marktsegmenten aus. e-fundresearch.com war für Sie als exklusiver Medienpartner vor Ort und versorgt Sie mit spannenden Einblicken, Fotos und Videos des Events.

» Weiterlesen

Happy Birthday! Der DJE – Dividende & Substanz feiert 20-jähriges Jubiläum

Der Aktienfonds DJE – Dividende & Substanz feiert am 27. Januar sein 20-jähriges Jubiläum. Seit Auflage hat der Fonds mit einem aktuellen Fondsvolumen von 1,37 Milliarden Euro (Stand: 20.1.2023) einen beeindruckenden Wertzuwachs von 458 Prozent erwirtschaftet (I-Tranche, Stand: 20.1.2023). Zum Vergleich: Der Weltindex MSCI World Net Total Return EUR erreichte im gleichen Zeitraum einen Gesamtwertzuwachs von lediglich 425 Prozent. Der Vergleichsindex MSCI World High Dividend Net Total Return EUR erreichte sogar nur 351%.

» Weiterlesen

Ein Jahr Regnan Sustainable Water and Waste Fund: Investoren setzen auf neue Ideen bei Wasser- und Abfall

Alles Gute zum Geburtstag für alle Anleger des Water and Waste Funds: Ein Jahr nach der Auflegung des nachhaltigen Fonds wächst das Potenzial der Wasser- und Abfallwirtschaft weiter. Es wird immer deutlicher, dass es keine Wirtschaft ohne Wasser und keine nachhaltige Wirtschaft ohne Abfallwirtschaft gibt. Die Anleger des inzwischen auf 200 Millionen US-Dollar gewachsenen Fonds können sich über eine Performance im obersten Zehntel des Sektors freuen.

» Weiterlesen

DNCA Experte Planell: Baldige geldpolitische Wende nicht realistisch

Wunderglaube oder Illusion – aber keinesfalls realistisch sind für Thomas Planell, Portfoliomanager bei der französischen Investmentgesellschaft DNCA, die Hoffnungen auf eine baldige geldpolitische Wende. Trotz vieler guter Nachrichten, zuletzt vom Arbeitsmarkt, hinge über all den optimistischen Szenarien ein Damoklesschwert, das offenbar auch die Notenbanken besorge: Könnte eine westliche Wirtschaft, die sich widerstandsfähiger zeigt als erwartet, und ein chinesisches Wachstum von über 5 % im Jahr 2023 eine Rückkehr der Überhitzung auslösen, gegen die die Zentralbanken seit über einem Jahr ankämpfen?

» Weiterlesen

Unter der Lupe: Wie konnten sich Faktorstrategien 2022 behaupten?

Durch die beherrschenden Themen Inflation, Zentralbank- und Geopolitik wurden Investoren vor Herausforderungen gestellt. Vor diesem Hintergrund analysieren wir im aktuellen Equity Insights Artikel die Performance bekannter Faktor-Strategien. Besonderer Augenmerk liegt hierbei auf die Hintergründe der jeweiligen Wert­entwicklung näher einzugehen, denn bei fehlender ganzheitlicher Risikokontrolle im Rahmen der Portfoliokonstruktion ergaben sich einige Überraschungen. Im Fokus stehen hierbei die fünf allseits bekannten Faktoren Value, Quality, Size, Low Risk und Momentum.

» Weiterlesen

Das Risiko für einen höheren Endzinssatz ist gestiegen

Sowohl die weichen als auch die harten Konjunkturindikatoren der Eurozone haben seit November positiv überrascht. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass im schlimmsten Fall nur eine kurzlebige, seichte Rezession bevorsteht. Wir können sogar nicht gänzlich ausschließen, dass eine Rezession ganz vermieden wird. Deutschland etwa überraschte mit einem flachen BIP-Wachstum für das vierte Quartal (Q4).

» Weiterlesen