Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Franklin MENA A(acc)EUR

Franklin Templeton International Services S.à r.l.

Africa & Middle East Equity

ISIN: LU0352132285

Beim Franklin MENA A(acc)EUR (LU0352132285) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Africa & Middle East Equity" zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.06.2008 (11,09 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Franklin Templeton International Services S.à r.l." administriert - als Fondsberater fungiert die "Franklin Advisers, Inc.".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Fra...(acc)EUR USD 14,13
10 weitere Tranchen
Fra...(acc)EUR USD 6,63
Fra...(acc)EUR USD 0,16
Fra...Qdis)USD USD 0,01
Fra...(acc)USD USD 20,23
Fra...Ydis)USD USD 0,44
Fra...(acc)USD USD 28,88
Fra...(acc)USD USD 4,04
Fra...(acc)USD USD 1,86
Fra...c)EUR-H1 USD 2,80
Fra...c)EUR-H1 USD 6,06
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 85,24 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 20 weitere

Aktuelle Franklin Templeton Meldungen » zum Franklin Templeton NewsCenter
Jason Xavier, Head of EMEA ETF Capital Markets, Franklin Templeton Investments
Newscenter

Was ETF-Liquidität in turbulenten Marktphasen bedeutet

Angesichts der jüngsten Entwicklungen am britischen Investmentmarkt macht sich der ein oder andere Anleger wieder vermehrt Sorgen um die Liquiditätslage. Und wie nicht anders zu erwarten wäre, sind dabei auch börsengehandelte Fonds (ETFs) wieder ins Visier der Kritiker gekommen. Head of EMEA ETF Capital Markets Jason Xavier argumentiert jedoch, dass ETFs Anlegern in turbulenten Zeiten Flexibilität und Markttransparenz bieten können.

11.07.2019 10:13 Uhr / » Weiterlesen

Pixabay
Newscenter

Von Imitation zu Innovation: Die technologische Entwicklung der Schwellenländer

In ihrer Einschätzung der Schwellenländer halten zahlreiche Anleger immer noch viel zu stark an veralteten Vorstellungen fest. Das gilt insbesondere für den Bereich der Technologie. Die Zeiten, in denen Unternehmen aus Schwellenländern lediglich die Fortschritte ihrer Pendants in den Industrieländern kopierten, sind längst vergangen. Im Gegenteil: Heute stehen sie mit wachsenden Forschungs- und Entwicklungsbudgets und bahnbrechenden Innovationen ganz vorne. Chetan Sehgal und Andrew Ness von der Franklin Emerging Market Equity Group schildern ihre Einschätzung dieses sich immer deutlicher abzeichnenden Trends.

03.07.2019 08:30 Uhr / » Weiterlesen

David Zahn, Head of European Fixed Income, Franklin Templeton
Newscenter

David Zahn: Für die EZB ist ihr Inflationsziel das Maß aller Dinge

Viele Beobachter hatten keine großen Erwartungen an die Sitzung des Rats der Europäischen Zentralbank (EZB) in dieser Woche. Aber wie David Zahn, Head of European Fixed Income bei Franklin Templeton, erklärt, haben die auf dem Treffen getroffenen Entscheidungen einige faszinierende Auswirkungen und zeigen, wie groß die Entschlossenheit der Bank ist, ihr Inflationsziel zu erreichen.

06.06.2019 17:19 Uhr / » Weiterlesen

Stephen H. Dover, CFA, Executive Vice President, Head of Equities, Franklin Templeton
Newscenter

Unternehmen bleiben länger im Privatbesitz - Folgen für Anleger

Viele Unternehmen bleiben länger in Privatbesitz, bevor sie beschließen, an die Börse zu gehen – wenn sie diesen Schritt überhaupt unternehmen. Aber was bedeutet das für Anleger? Stephen Dover, Head of Equities, ist der Ansicht, dass die starken Kursgewinne, die viele Aktien gleich nach ihrem Börsengang verzeichnet haben, inzwischen der Vergangenheit angehören könnten. Er argumentiert zudem, dass dieser Trend, über einen längeren Zeitraum hinweg im Privatbesitz zu bleiben, aktive Manager begünstigt, die in einer potenziell wachstumsstärkeren Phase in diese Unternehmen investieren können.

04.06.2019 11:55 Uhr / » Weiterlesen

David Zahn, Head of European Fixed Income, Franklin Templeton
Newscenter

May bestätigt Datum für ihren Rücktritt. Was könnte das für Investoren bedeuten?

Die britische Premierministerin Theresa May hat endlich den Termin bestätigt, an dem sie beabsichtigt, als britische Premierministerin zurückzutreten, nachdem sie die wachsende Kritik von Mitgliedern ihrer eigenen Partei über viele Wochen ertragen hatte. Laut David Zahn, Head of European Fixed Income der Franklin Templeton Fixed Income Group, erhöht diese Entwicklung die Chancen, dass das Vereinigte Königreich ohne Deal aus der Europäischen Union (EU) ausscheidet. Er erwartet eine negative Marktreaktion, argumentiert aber, dass es gute Kaufgelegenheiten für aktive Manager geben könnte.

27.05.2019 11:30 Uhr / » Weiterlesen

David Zahn, Head of European Fixed Income, Franklin Templeton
Newscenter

Franklin Templeton legt weiteren Laufzeitfonds auf: Fokus auf CO2-Reduktion und Wasserknappheit

Franklin Templeton freut sich, die Auflegung des Franklin Green Target Income 2024 Fund (der "Fonds") bekannt zu geben, einem Teilfonds der in Luxemburg registrierten Franklin Templeton Opportunities Funds (FTOF). Der Fonds ist seit dem 20. Mai zum Vertrieb in Deutschland und seit dem 7. Mai zum Vertrieb in Österreich zugelassen. Dies ist ein weiterer "Buy and Hold"-Fonds bzw. Fonds mit fester Laufzeit unter dem FTOF-Dach, nachdem Anleger dem Franklin Target Income 2024 Fund in seiner zweimonatigen Zeichnungsfrist zwischen Februar und April über 557 Millionen Euro an Kundengeldern anvertraut haben.

21.05.2019 09:12 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.06.2019
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Franklin MENA A(acc)EUR +12,57% +6,63% +32,00% +24,40%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +11,15% +7,33% +28,88% +29,47%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Franklin MENA A(acc)EUR +9,70% +4,46% -0,27%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,75% +4,92% N/A
Risiko-Kennzahlen
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Franklin MENA A(acc)EUR 0,14 0,89 negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,22 0,75 0,02
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Franklin MENA A(acc)EUR +11,74% +10,22% +15,05%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +12,76% +10,62% +14,11%

Die besten Technologie-Aktienfonds

Nicht zuletzt aufgrund der eindrucksvollen Performance der „FAANG“-Aktien konnte der Technologie-Sektor in den letzten Jahren regelmäßig auf sich aufmerksam machen und stellt bei vielen Investoren mittlerweile wieder einen fixen Portfoliobestandteil dar. Welche Fondsmanager in diesem Universum auf aktueller 3-Jahressicht die attraktivsten Risiko-adjustierten Erträge generieren konnten, hat sich e-fundresearch.com in der neuesten Ausgabe von „Die Besten“ angesehen.

» Weiterlesen

Fokus auf Anleihen in Hartwährung

Viele Investoren stehen der Herausforderung gegenüber, dass Staatsanleihen oftmals geringe oder auch manchmal negative Renditen bieten. Eine Alternative stellen Schwellenländeranleihen dar, die ein attraktives Renditepotenzial und eine gute Diversifizierungsmöglichkeit bieten. Romain Bordenave und Jean-Jacques Durand, Fondsmanager Schwellenländeranleihen und -währungen erläutern, welche Vorteile Emerging Market Debt als Anlageklasse bietet.

» Weiterlesen

GAM hat alle Erlöse aus dem Verkauf der verbleibenden Absolute-Return-Bond-Investments erhalten

GAM Holding AG gab heute bekannt, dass sie alle Erlöse aus dem Verkauf der verbleibenden Vermögenswerte aus den Absolute-Return-Bond-Fonds mit uneingeschränktem Anlageansatz (ARBF) erhalten hat. Dies erfolgte im Rahmen der Vereinbarung, über die GAM am 17. April 2019 informiert hatte. Der Verkauf führt dazu, dass durchschnittlich 100,5% (Zahlen per 15. Juli 2019) des Nettoinventarwertes der zu Beginn der Liquidation gehaltenen Beträge in den jeweiligen Fonds an die Kunden zurückbezahlt werden.

» Weiterlesen

Carmignac ernennt neuen Director Business Development Wholesale für Deutschland

Carmignac ernennt Markus Kopp (40) zum Director Business Development Wholesale für Deutschland. Er verstärkte zum 1. Juli Carmignacs Frankfurt-Team und wird zusammen mit Luis Caceres (46), ebenfalls Director Business Development, am Ausbau des Wholesale- und semi-institutionellen Geschäfts arbeiten. Er berichtet direkt an Nils Hemmer, Country Head für Deutschland und Österreich. Mit der neuen Anstellung verstärkt Carmignac sein Team, um sich im Wholesale-Markt noch breiter aufzustellen.

» Weiterlesen

Privatanleger setzen weiterhin auf aktives Management

Weltweit sehen viele Privatanleger weiterhin einen hohen Nutzen im aktiven Management und setzen dabei auf professionelle Beratung. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Natixis Investment Managers. Im Februar und März dieses Jahres wurden 9.100 Anleger mit einem Investmentvermögen von mehr als 100.000 US-Dollar in 25 Ländern zu ihren Anlagepräferenzen befragt. In der Schweiz nahmen 400 Personen an der Studie teil.

» Weiterlesen

Philippe Waechter: China bekommt Handelskrieg zu spüren

Wichtige Wirtschaftsdaten stehen diese Woche zur Veröffentlichung an und werden zeigen, wie stark der Handelskrieg China, die USA und Deutschland treffen. Dazu finden Sie im Folgenden einige Einschätzungen von Philippe Waechter, Chefvolkswirt des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com